Anorganische Chemie at Medizinische Universität Wien | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Anorganische Chemie an der Medizinische Universität Wien

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Anorganische Chemie Kurs an der Medizinische Universität Wien zu.

TESTE DEIN WISSEN

Geben Sie je zwei Möglichkeiten zur Herstellung von Wasserstoff an im Labor 

(inkl. Reaktionsgleichung, ggf. Namen der Reaktion und Besonderheiten)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

x

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Lassen Sie Wasserstoff mit Sauerstoff in Gegenwart einer Zündquelle
reagieren. Benennen Sie die Reaktion und alle Teilschritte.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

x


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Soda? (Herstellung inkl. Gleichung)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

x

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Pottasche? (Herstellung inkl. Gleichung)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-> stark hygroskopisch, zieht Wasser aus Luft und zerfließt

-> reagiert basisch mit Wasser 

-> heftige Reaktionen mit Säuren

Verwendung: Schmierseifenherstellung, Blutlaugensalz, Beseitigung von Schwermetallen, Glas, Keramik


Formiat-Pottasche Verfahren: 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Benennen Sie die unterschiedlichen Varianten der Chlor-Alkali-Elektrolyse und
erläutern Sie ein Verfahren näher.
(Gleichungen, KURZE Erläuterung des Prinzips; 8 Pkt.)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

x


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Geben Sie je zwei Möglichkeiten zur Herstellung von Wasserstoff an industriell 

(inkl. Reaktionsgleichung, ggf. Namen der Reaktion und Besonderheiten)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

x


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie die Elemente der 1. Hauptgruppe/1. Gruppe in aufsteigender Reihenfolge
(Name, Elementsymbol)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Alkali- Erdalkalimetalle

Wasserstoff(H), Lithium(Li), Natrium(Na), Kalium(K), Rubidium(Rb), Caesium(Cs), Francium(Fr)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Woraus besteht Schwarzpulver? Erläutern Sie kurz mit Gleichungen, was
bei der Explosion/dem Verbrennen chemisch geschieht.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

xx

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie für 2 der Elemente bzw. Elementverbindungen eine Anwendung.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Lithium: als Legierungsbestandteil um Blei, Magnesium und Aluminium zu binden

Natrium: als Ausgangsstoff zur Herstellung von z.B. Natriumamid, für die Indigoherstellung, oder Natriumperoxid zum Bleichen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Benennen Sie die Isotope des Elementes Wasserstoff (inkl. Symbole etc,).

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

x


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erläutern Sie (kurz) die Herstellung, die Eigenschaften und das Reaktions-
verhalten von Wasserstoff (inkl. mind. eines technischen Prozesses)
(Gleichungen, KURZE Erläuterung des Prinzips; 6 Pkt.)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

x


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wozu dienst das Solvay-Verfahren? Erläutern Sie dieses anhand von
Gleichungen und nennen Sie ggf. Besonderheiten. (4 Pkt.)


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Solvay Verfahren dient zur Herstellung von Na2CO3 und NaHCO3

-> zwei Salzpaare, die wechselseitig ineinander umwandelbar sind 

-> Triebkraft bei Solvay-Verfahren ist die Schwerlöslichkeit des Natriumhydrogencarbonates


Lösung ausblenden
  • 105494 Karteikarten
  • 901 Studierende
  • 21 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Anorganische Chemie Kurs an der Medizinische Universität Wien - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Geben Sie je zwei Möglichkeiten zur Herstellung von Wasserstoff an im Labor 

(inkl. Reaktionsgleichung, ggf. Namen der Reaktion und Besonderheiten)

A:

x

Q:

Lassen Sie Wasserstoff mit Sauerstoff in Gegenwart einer Zündquelle
reagieren. Benennen Sie die Reaktion und alle Teilschritte.

A:

x


Q:

Was ist Soda? (Herstellung inkl. Gleichung)

A:

x

Q:

Was ist Pottasche? (Herstellung inkl. Gleichung)

A:

-> stark hygroskopisch, zieht Wasser aus Luft und zerfließt

-> reagiert basisch mit Wasser 

-> heftige Reaktionen mit Säuren

Verwendung: Schmierseifenherstellung, Blutlaugensalz, Beseitigung von Schwermetallen, Glas, Keramik


Formiat-Pottasche Verfahren: 


Q:

Benennen Sie die unterschiedlichen Varianten der Chlor-Alkali-Elektrolyse und
erläutern Sie ein Verfahren näher.
(Gleichungen, KURZE Erläuterung des Prinzips; 8 Pkt.)

A:

x


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Geben Sie je zwei Möglichkeiten zur Herstellung von Wasserstoff an industriell 

(inkl. Reaktionsgleichung, ggf. Namen der Reaktion und Besonderheiten)

A:

x


Q:

Nennen Sie die Elemente der 1. Hauptgruppe/1. Gruppe in aufsteigender Reihenfolge
(Name, Elementsymbol)

A:

Alkali- Erdalkalimetalle

Wasserstoff(H), Lithium(Li), Natrium(Na), Kalium(K), Rubidium(Rb), Caesium(Cs), Francium(Fr)

Q:

Woraus besteht Schwarzpulver? Erläutern Sie kurz mit Gleichungen, was
bei der Explosion/dem Verbrennen chemisch geschieht.

A:

xx

Q:

Nennen Sie für 2 der Elemente bzw. Elementverbindungen eine Anwendung.

A:

Lithium: als Legierungsbestandteil um Blei, Magnesium und Aluminium zu binden

Natrium: als Ausgangsstoff zur Herstellung von z.B. Natriumamid, für die Indigoherstellung, oder Natriumperoxid zum Bleichen

Q:

Benennen Sie die Isotope des Elementes Wasserstoff (inkl. Symbole etc,).

A:

x


Q:

Erläutern Sie (kurz) die Herstellung, die Eigenschaften und das Reaktions-
verhalten von Wasserstoff (inkl. mind. eines technischen Prozesses)
(Gleichungen, KURZE Erläuterung des Prinzips; 6 Pkt.)

A:

x


Q:

Wozu dienst das Solvay-Verfahren? Erläutern Sie dieses anhand von
Gleichungen und nennen Sie ggf. Besonderheiten. (4 Pkt.)


A:

Das Solvay Verfahren dient zur Herstellung von Na2CO3 und NaHCO3

-> zwei Salzpaare, die wechselseitig ineinander umwandelbar sind 

-> Triebkraft bei Solvay-Verfahren ist die Schwerlöslichkeit des Natriumhydrogencarbonates


Anorganische Chemie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Anorganische Chemie an der Medizinische Universität Wien

Für deinen Studiengang Anorganische Chemie an der Medizinische Universität Wien gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Anorganische Chemie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

anorganische Chemie

Universität Rostock

Zum Kurs
anorganische Chemie

Universität Hamburg

Zum Kurs
anorganische Chemie

Universität Hohenheim

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Anorganische Chemie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Anorganische Chemie