Kreislaufregulation at Medizinische Universität Graz | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Kreislaufregulation an der Medizinische Universität Graz

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Kreislaufregulation Kurs an der Medizinische Universität Graz zu.

TESTE DEIN WISSEN
Aufgabe des Kreislaufs
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Stetige Organperfusion durch arteriellen Blutdruck. Dazu kann entweder der arterielle Blutdruck oder die Durchblutung der Zielorgane selbst angepasst werden.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Zentrales Regulationszentrum
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Nervenverbände, die in die Regulation der Kreislaufparameter involviert sind. Sie befinden sich in der Formatio reticularis in der Medulla oblongata und Pons
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Strukturen der Kreislaufregulation
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Pressorezeptoren: Detektieren den RR im Körperkreislauf und regulieren ihn über das vegetative Nervensystem
Volumenrezeptoren: Detektieren das Volumen im Lungenkreislauf und in den Herzvorhöfen und regulieren es über das vegetative Nervensystem und ANP und ADH
Chemorezeptoren: Detektieren den pH-Wert und die Atemgaskonzentration und regulieren sie über die Atmung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Effekte der Sympathikusstimulation
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Herz: Inotropie und Herzfrequenzsteigerung
Arterien: Widerstandsgefäße: Gefäßtonus steigt, totaler peripherer Widerstand steigt
Venen: Gefäßtonus steigt, Dadurch Konstriktion der Kapazitätsgefäße, das Mobilisierung von mehr zentralem Blutvolumen, dadurch steigt der Füllungsdruck des Herzens (Vorlast), dadurch steigt das Schlagvolumen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Effekte des Parasympathikus
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Herz: Herzfrequenz sinkt
Arterien: Gefäßtonus sinkt.
Venen: Mehr Volumen wird in den Kapazitätsgefäßen gepoolt, zentrales Blutvolumen sinkt, Füllungsdruck des Herzens (Vorlast) sinkt, Schlagvolumen sinkt.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Regulation durch Pressorezeptoren
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Va. in der herznahen Aorta und im Karotissinus (d.h. Im Hochdrucksystem)
Messung der Dehnung der Gefäßwand
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Kurzfristige Blutdruckregulation
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Mittels Presso-, Chemo- und Volumenrezeptoren findet die kurzfristige Blutdruckregulation von Blutdruckschwankungen statt. Sie werden über den N. vagus und dein N. Glossopharyngeus zu den Kreislaufzentrum geleitet. Bei der kurzfristigen Blutdruckregulation beeinflusst das Kreislaufzentrum v.a. die Aktivität des vegetativen Nervensystems, welches wiederum auf das Herz, die Widerstands- und Kapazitätsgefäße wirkt (Sympathikus und Parasympathikus)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Ablauf der Regulation durch Pressorezeptoren bei einer Blutdruckerhöhung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Über die Aktivierung der mechanosensitiven Kationenkanäle, steigt die Pulsfrequenz der Pressorezeptoren
-> Parasympathikus wird aktiviert und Sympathikus hemmt.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Ablauf der Regulation durch Pressorezeptoren bei Blutdruckabfall:
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Impulsfrequenz der Pressorezeptoren sinkt 
-> Steigerung der Sympathikusaktivität und hemmt Parasympathikus
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Karotissinus-Syndrom
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Überempfindlichkeit der Pressorezeptoren am Carotissinus. Bei kleinen Reizungen kann es schon zu überschießenden Blutdrucksenkung bis Ohnmacht
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Regulation durch Volumenrezeptoren
Funktion
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
kurzfristige Blutdruckregulation durch Anpassung des Blutvolumens durch den Sympathikus und Parasympathikus und des Gefäßtonus über ADH
zusätzlich längerfristige Blutdruckregulation über Anpassung der Wasserausscheidung durch die Niere
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Regulation durch Volumenrezeptoren
Vorkommen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
A. Pulmonalis und Herzvorhöfe (Niederdrucksystem)
Lösung ausblenden
  • 37400 Karteikarten
  • 618 Studierende
  • 1 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Kreislaufregulation Kurs an der Medizinische Universität Graz - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Aufgabe des Kreislaufs
A:
Stetige Organperfusion durch arteriellen Blutdruck. Dazu kann entweder der arterielle Blutdruck oder die Durchblutung der Zielorgane selbst angepasst werden.
Q:
Zentrales Regulationszentrum
A:
Nervenverbände, die in die Regulation der Kreislaufparameter involviert sind. Sie befinden sich in der Formatio reticularis in der Medulla oblongata und Pons
Q:
Strukturen der Kreislaufregulation
A:
Pressorezeptoren: Detektieren den RR im Körperkreislauf und regulieren ihn über das vegetative Nervensystem
Volumenrezeptoren: Detektieren das Volumen im Lungenkreislauf und in den Herzvorhöfen und regulieren es über das vegetative Nervensystem und ANP und ADH
Chemorezeptoren: Detektieren den pH-Wert und die Atemgaskonzentration und regulieren sie über die Atmung
Q:
Effekte der Sympathikusstimulation
A:
Herz: Inotropie und Herzfrequenzsteigerung
Arterien: Widerstandsgefäße: Gefäßtonus steigt, totaler peripherer Widerstand steigt
Venen: Gefäßtonus steigt, Dadurch Konstriktion der Kapazitätsgefäße, das Mobilisierung von mehr zentralem Blutvolumen, dadurch steigt der Füllungsdruck des Herzens (Vorlast), dadurch steigt das Schlagvolumen.
Q:
Effekte des Parasympathikus
A:
Herz: Herzfrequenz sinkt
Arterien: Gefäßtonus sinkt.
Venen: Mehr Volumen wird in den Kapazitätsgefäßen gepoolt, zentrales Blutvolumen sinkt, Füllungsdruck des Herzens (Vorlast) sinkt, Schlagvolumen sinkt.
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Regulation durch Pressorezeptoren
A:
Va. in der herznahen Aorta und im Karotissinus (d.h. Im Hochdrucksystem)
Messung der Dehnung der Gefäßwand
Q:
Kurzfristige Blutdruckregulation
A:
Mittels Presso-, Chemo- und Volumenrezeptoren findet die kurzfristige Blutdruckregulation von Blutdruckschwankungen statt. Sie werden über den N. vagus und dein N. Glossopharyngeus zu den Kreislaufzentrum geleitet. Bei der kurzfristigen Blutdruckregulation beeinflusst das Kreislaufzentrum v.a. die Aktivität des vegetativen Nervensystems, welches wiederum auf das Herz, die Widerstands- und Kapazitätsgefäße wirkt (Sympathikus und Parasympathikus)
Q:
Ablauf der Regulation durch Pressorezeptoren bei einer Blutdruckerhöhung
A:
Über die Aktivierung der mechanosensitiven Kationenkanäle, steigt die Pulsfrequenz der Pressorezeptoren
-> Parasympathikus wird aktiviert und Sympathikus hemmt.
Q:
Ablauf der Regulation durch Pressorezeptoren bei Blutdruckabfall:
A:
Die Impulsfrequenz der Pressorezeptoren sinkt 
-> Steigerung der Sympathikusaktivität und hemmt Parasympathikus
Q:
Karotissinus-Syndrom
A:
Überempfindlichkeit der Pressorezeptoren am Carotissinus. Bei kleinen Reizungen kann es schon zu überschießenden Blutdrucksenkung bis Ohnmacht
Q:
Regulation durch Volumenrezeptoren
Funktion
A:
kurzfristige Blutdruckregulation durch Anpassung des Blutvolumens durch den Sympathikus und Parasympathikus und des Gefäßtonus über ADH
zusätzlich längerfristige Blutdruckregulation über Anpassung der Wasserausscheidung durch die Niere
Q:
Regulation durch Volumenrezeptoren
Vorkommen
A:
A. Pulmonalis und Herzvorhöfe (Niederdrucksystem)
Kreislaufregulation

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Kreislaufregulation an der Medizinische Universität Graz

Für deinen Studiengang Kreislaufregulation an der Medizinische Universität Graz gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Kreislaufregulation Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Kreislauf

Universität Düsseldorf

Zum Kurs
Kreislauf

Universität Leipzig

Zum Kurs
Kreislauf

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Kreislaufregulation
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Kreislaufregulation