Bio - Molekulare Genetik at Medizinische Universität Graz | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Bio - Molekulare Genetik an der Medizinische Universität Graz

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Bio - Molekulare Genetik Kurs an der Medizinische Universität Graz zu.

TESTE DEIN WISSEN
Welche der folgenden Aussagen zur DNA ist falsch?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ihre räumlich-strukturelle Aufschlüsselung wurde mit dem Nobelpreis geehrt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Aussagen zur DNA Replikation sind richtig?

1) Man kann die Replikation in drei Phasen (Initiation, Elongation und Termination) einteilen.

2)Die Helicase entwindet die DNA-Doppelhelix, damit die Topoisomerase den Doppelstrang spalten kann.

3)Die bei der Auftrennung entstehenden Torsionskräfte werden durch kontrollierte Einzel- und Doppelstrangbrüche vermindert.

4)Doppelstrang-bindende Proteine stabilisieren die DNA nach der Auftrennung der Stränge.

5)Die Primer (Starthilfen) werden durch die Primase gebildet.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1 und 3 sind richtig
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche sind die Pyrimidin-Base
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Thymin und Cytosin
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Aus was besteht das Rückgrad, also der „Rahmen der Leiter“?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Es ist ein Phosphatdesoxribose Rückgrat
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche der folgenden Aussagen zum DNA-Aufbau ist falsch?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ein Nukleotid hat einen Phospat-, Basen und Zuckerbestandteil
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche sind die Purin-Basen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Adenin und Guanin
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Aussagen zur DNA Replikation sind richtig?
  1. Die DNA Replikation ist ein Teil des Zellzyklus.
  2. Die DNA Replikation findet in der M-Phase statt.
  3. Die Zellteilung findet in der S-Phase statt.
  4. Das Ergebnis der Zellteilung sind 2 identische Zellen mit doppeltem Chromosomensatz.
  5. Die DNA Replikation dient der Herstellung von Proteinen durch die Synthese der mRNA.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1 und 2 sind richtig
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
In welcher Form liegt die DNA in der Zelle vor?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Als langer komprimierter Chromatinfaden, da er sonst nicht in den Zellkern passen würde. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition Nukleosid
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Nukleosid ist die Kombination aus Desoxiribose und Base
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Aufgaben der DNA
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Speicherung und Weitergabe von Erbinformation und Produktion von Proteinen im Körper
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition Nukleotid
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
DNA ist ein langes Polymer aus Desoxyribonukleotiden = Nukleotid ist die Kurzform dafür
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche der folgenden Aussagen ist nicht richtig?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die eigentliche DNA Replikation beginnt mit der Elongationsphase
Lösung ausblenden
  • 38499 Karteikarten
  • 665 Studierende
  • 1 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Bio - Molekulare Genetik Kurs an der Medizinische Universität Graz - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Welche der folgenden Aussagen zur DNA ist falsch?

A:
Ihre räumlich-strukturelle Aufschlüsselung wurde mit dem Nobelpreis geehrt
Q:
Welche Aussagen zur DNA Replikation sind richtig?

1) Man kann die Replikation in drei Phasen (Initiation, Elongation und Termination) einteilen.

2)Die Helicase entwindet die DNA-Doppelhelix, damit die Topoisomerase den Doppelstrang spalten kann.

3)Die bei der Auftrennung entstehenden Torsionskräfte werden durch kontrollierte Einzel- und Doppelstrangbrüche vermindert.

4)Doppelstrang-bindende Proteine stabilisieren die DNA nach der Auftrennung der Stränge.

5)Die Primer (Starthilfen) werden durch die Primase gebildet.

A:
1 und 3 sind richtig
Q:
Welche sind die Pyrimidin-Base
A:
Thymin und Cytosin
Q:
Aus was besteht das Rückgrad, also der „Rahmen der Leiter“?
A:
Es ist ein Phosphatdesoxribose Rückgrat
Q:
Welche der folgenden Aussagen zum DNA-Aufbau ist falsch?
A:
Ein Nukleotid hat einen Phospat-, Basen und Zuckerbestandteil
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Welche sind die Purin-Basen?
A:
Adenin und Guanin
Q:
Welche Aussagen zur DNA Replikation sind richtig?
  1. Die DNA Replikation ist ein Teil des Zellzyklus.
  2. Die DNA Replikation findet in der M-Phase statt.
  3. Die Zellteilung findet in der S-Phase statt.
  4. Das Ergebnis der Zellteilung sind 2 identische Zellen mit doppeltem Chromosomensatz.
  5. Die DNA Replikation dient der Herstellung von Proteinen durch die Synthese der mRNA.
A:
1 und 2 sind richtig
Q:
In welcher Form liegt die DNA in der Zelle vor?
A:
Als langer komprimierter Chromatinfaden, da er sonst nicht in den Zellkern passen würde. 
Q:
Definition Nukleosid
A:
Nukleosid ist die Kombination aus Desoxiribose und Base
Q:
Aufgaben der DNA
A:
Speicherung und Weitergabe von Erbinformation und Produktion von Proteinen im Körper
Q:
Definition Nukleotid
A:
DNA ist ein langes Polymer aus Desoxyribonukleotiden = Nukleotid ist die Kurzform dafür
Q:
Welche der folgenden Aussagen ist nicht richtig?
A:
Die eigentliche DNA Replikation beginnt mit der Elongationsphase
Bio - Molekulare Genetik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Bio - Molekulare Genetik an der Medizinische Universität Graz

Für deinen Studiengang Bio - Molekulare Genetik an der Medizinische Universität Graz gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Bio - Molekulare Genetik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Molekulare Genetik

Medizinische Universität Wien

Zum Kurs
Molekulare Genetik

Medizinische Universität Wien

Zum Kurs
Molekulare Genetik

Universität für Bodenkultur Wien

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Bio - Molekulare Genetik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Bio - Molekulare Genetik