M03 Entwicklungspsychologie at Medical School Hamburg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für M03 Entwicklungspsychologie an der Medical School Hamburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen M03 Entwicklungspsychologie Kurs an der Medical School Hamburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche drei Bedeutungen hat die Sprache?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • 1) Regel-basiertes Kommunikationssystem, meist willkürlich (Dog, Hund, Chien in verschiedenen Sprachen)
  • 2) Generativ: Mit begrenzter Anzahl von Wörtern und Lauten können wir unendliche viele Kombinationen bilden
  • 3) Universell: Alle Menschen gebrauchen Sprache, alle haben ähnliche Strukturen, ihr Erwerb läuft in allen Sprachen ähnlich (auch Gebärdensprache)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Komponenten der Sprache: Phoneme


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Sind elementare lautliche Einheiten einer Sprache (/a/, /b/, /c/, /sch/, etc.)
  • Im Deutschen gibt es ca. 40, weltweit bei 8000 Sprachen ca. 70
  • Sie gehen mit Bedeutungsunterschieden einher (Lippe und Rippe unterscheiden sich durch /l/ und /r/)
  •  Im Japanischen transportieren diese Phoneme keinen Bedeutungsunterschied, dafür hören wie z. B. den Unterschied der /d/-Laute in Hindi nicht
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Komponenten der Sprache: Morpheme

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kleinste bedeutungstragende Einheiten einer Sprache
  • Setzen sich aus einem oder mehreren Phonemen zusammen
  •  z. B. „ich“ und „Hund“, oder „Hund-e“ (Hund: Haariges bellendes Wesen, e. Mehr als eines)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Komponenten der Sprache: Syntax


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Stellt die Regeln für grammatikalisch korrekte Kombination von Wörtern verschiedener Wortklassen (Normen, Verben, Adjektive etc.) in Sätzen

- „Niko liebt Anna ≠ „Anna liebt Niko“, „Ich gab dem Hund einen Knochen“ = Dem Hund gab ich einen Knochen“

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Komponenten der Sprache: Pragmatik
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Sprache steht auch immer in einem kulturellen Kontext, deren nonverbale Sitten und Gepflogenheiten sich unterscheiden
  • Um dieses „zwischen den Zeilen lesen“ braucht es Tonlage, Kontext und Mimik/Körpersprache (deswegen gibt es auch Emojis beim Texten)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie ist der Entwicklungsverlauf von Sprachwahrnehmung?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Laute -> Wörter -> Sätze -> Geschichten

 …die Kinder jeweils für ihre Sprache erlernen müssen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist 1) Sprachverstehen und 2) Sprachproduktion?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1): Verständnis dessen, was andere sagen

2): Sprechen, Gebärden, Schreiben

Sprachverstehen geht Sprachproduktion voraus

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Voraussetzung für die Entwicklung von Sprachwahrnehmung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


  • Menschliches Gehirn, menschliche Umwelt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Rolle spielt die Anlage? Welche vier Faktoren spielen hier mit rein?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Sprache ist artspezifisch (nur Menschen erlernen sie)
  • Sprache ist universell (fast jeder Mensch erlernt sie)
  • Menschliches Gehirn scheint für den Erwerb angelegt
  • Broca-Areal: Spracherwerb, Wenicke-Areal: Sprachverständnis (bei Schlaganfällen kommt es häufig zur Aphasie: Schädigung des Broca)
  • Sprache ist lateralisiert: Bei 90% der Rechtshänder ist Sprache in der linken Hemisphäre repräsentiert und gesteuert
  • EEG-Studien bei Säuglingen zeigen eine überwiegend linkshemisphärische Aktivität bei gesprochener Sprache und rechtshemisphärische bei anderen Geräuschen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Welche Rolle spielt die Umwelt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bereits im Mutterleib hören Kinder Sprache, lernen Sprachrhythmus und –melodie (= Prosodie)
  • Sie zeigen postnatal eine Präferenz für menschliche Sprache (=Anlage), allerdings für ihre Muttersprache 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bezeichnet die Kindzentrierte Sprache und was ist ihre Bedeutung?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Sprachmodus, den Erwachsene gegenüber Kindern einnehmen

- Emotionale Tonlage, Übertreibung (Aussprache, Melodie, Mimik), Wiederholungen (besonders Substantive)

  • KZS ist fast universell bei gesprochenen Sprachen, auch bei Gebärdensprache
  • Bedeutung der kindzentrierten Sprache:
  • Kinder schenken ihr mehr Aufmerksamkeit
  • Betonung liegt auf dem wesentlichen (im Deutschen sind es Substantive)
  • Elaboration: Durch Wiederholung wird das Gesagte erweitert und ausgebaut („Das ist ein Knopf. Den kann man drücken, den Knopf“)

     

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Funktion von Sprache?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kommunikation (in jeglicher Form)
  • Vermittlung von Informationen
  • Soziale und emotionale Funktion (z. B. Pflegen von Beziehungen)
  • Grundbaustein für den Fortschritt menschlicher Entwicklung
Lösung ausblenden
  • 162757 Karteikarten
  • 1726 Studierende
  • 111 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen M03 Entwicklungspsychologie Kurs an der Medical School Hamburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche drei Bedeutungen hat die Sprache?

A:
  • 1) Regel-basiertes Kommunikationssystem, meist willkürlich (Dog, Hund, Chien in verschiedenen Sprachen)
  • 2) Generativ: Mit begrenzter Anzahl von Wörtern und Lauten können wir unendliche viele Kombinationen bilden
  • 3) Universell: Alle Menschen gebrauchen Sprache, alle haben ähnliche Strukturen, ihr Erwerb läuft in allen Sprachen ähnlich (auch Gebärdensprache)
Q:

Komponenten der Sprache: Phoneme


A:
  • Sind elementare lautliche Einheiten einer Sprache (/a/, /b/, /c/, /sch/, etc.)
  • Im Deutschen gibt es ca. 40, weltweit bei 8000 Sprachen ca. 70
  • Sie gehen mit Bedeutungsunterschieden einher (Lippe und Rippe unterscheiden sich durch /l/ und /r/)
  •  Im Japanischen transportieren diese Phoneme keinen Bedeutungsunterschied, dafür hören wie z. B. den Unterschied der /d/-Laute in Hindi nicht
Q:

Komponenten der Sprache: Morpheme

A:
  • Kleinste bedeutungstragende Einheiten einer Sprache
  • Setzen sich aus einem oder mehreren Phonemen zusammen
  •  z. B. „ich“ und „Hund“, oder „Hund-e“ (Hund: Haariges bellendes Wesen, e. Mehr als eines)
Q:

Komponenten der Sprache: Syntax


A:

- Stellt die Regeln für grammatikalisch korrekte Kombination von Wörtern verschiedener Wortklassen (Normen, Verben, Adjektive etc.) in Sätzen

- „Niko liebt Anna ≠ „Anna liebt Niko“, „Ich gab dem Hund einen Knochen“ = Dem Hund gab ich einen Knochen“

Q:


Komponenten der Sprache: Pragmatik
A:
  • Sprache steht auch immer in einem kulturellen Kontext, deren nonverbale Sitten und Gepflogenheiten sich unterscheiden
  • Um dieses „zwischen den Zeilen lesen“ braucht es Tonlage, Kontext und Mimik/Körpersprache (deswegen gibt es auch Emojis beim Texten)
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie ist der Entwicklungsverlauf von Sprachwahrnehmung?


A:

Laute -> Wörter -> Sätze -> Geschichten

 …die Kinder jeweils für ihre Sprache erlernen müssen

Q:

Was ist 1) Sprachverstehen und 2) Sprachproduktion?

A:

1): Verständnis dessen, was andere sagen

2): Sprechen, Gebärden, Schreiben

Sprachverstehen geht Sprachproduktion voraus

Q:

Was ist Voraussetzung für die Entwicklung von Sprachwahrnehmung?

A:


  • Menschliches Gehirn, menschliche Umwelt
Q:

Welche Rolle spielt die Anlage? Welche vier Faktoren spielen hier mit rein?


A:
  • Sprache ist artspezifisch (nur Menschen erlernen sie)
  • Sprache ist universell (fast jeder Mensch erlernt sie)
  • Menschliches Gehirn scheint für den Erwerb angelegt
  • Broca-Areal: Spracherwerb, Wenicke-Areal: Sprachverständnis (bei Schlaganfällen kommt es häufig zur Aphasie: Schädigung des Broca)
  • Sprache ist lateralisiert: Bei 90% der Rechtshänder ist Sprache in der linken Hemisphäre repräsentiert und gesteuert
  • EEG-Studien bei Säuglingen zeigen eine überwiegend linkshemisphärische Aktivität bei gesprochener Sprache und rechtshemisphärische bei anderen Geräuschen
Q:


Welche Rolle spielt die Umwelt?
A:
  • Bereits im Mutterleib hören Kinder Sprache, lernen Sprachrhythmus und –melodie (= Prosodie)
  • Sie zeigen postnatal eine Präferenz für menschliche Sprache (=Anlage), allerdings für ihre Muttersprache 
Q:

Was bezeichnet die Kindzentrierte Sprache und was ist ihre Bedeutung?


A:

- Sprachmodus, den Erwachsene gegenüber Kindern einnehmen

- Emotionale Tonlage, Übertreibung (Aussprache, Melodie, Mimik), Wiederholungen (besonders Substantive)

  • KZS ist fast universell bei gesprochenen Sprachen, auch bei Gebärdensprache
  • Bedeutung der kindzentrierten Sprache:
  • Kinder schenken ihr mehr Aufmerksamkeit
  • Betonung liegt auf dem wesentlichen (im Deutschen sind es Substantive)
  • Elaboration: Durch Wiederholung wird das Gesagte erweitert und ausgebaut („Das ist ein Knopf. Den kann man drücken, den Knopf“)

     

Q:

Was ist die Funktion von Sprache?

A:
  • Kommunikation (in jeglicher Form)
  • Vermittlung von Informationen
  • Soziale und emotionale Funktion (z. B. Pflegen von Beziehungen)
  • Grundbaustein für den Fortschritt menschlicher Entwicklung
M03 Entwicklungspsychologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang M03 Entwicklungspsychologie an der Medical School Hamburg

Für deinen Studiengang M03 Entwicklungspsychologie an der Medical School Hamburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten M03 Entwicklungspsychologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Entwicklungspsychologie

Universität des Saarlandes

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden M03 Entwicklungspsychologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen M03 Entwicklungspsychologie