Entwickoungspsychologie Fragen at Medical School Hamburg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für entwickoungspsychologie fragen an der Medical School Hamburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen entwickoungspsychologie fragen Kurs an der Medical School Hamburg zu.

TESTE DEIN WISSEN
Welche Veränderungen sind nicht unter Entwicklung zu verstehen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- KurzfristigeBefindlichkeitsänderung
- Veränderungen durch abrupt eintretende Ereignisse


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Aufgaben hat die Entwicklungspsychologie?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1.) Entwichklungsbeschreibung
2.) Entwicklungserklärung
3.) Entwicklungsprognose
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nennen Sie Beispiele, in dem entwicklungspsychologische Aspekte für die Praxis relevant werden.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ein 14-jähriger Junge der beim Kiffen mit Freunden von Eltern erwischt wird -> Entwicklungskontext Familie -> Psychologe Suchtberatung -> Klinische Forschung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche drei zentralen Prozesse bestimmen die Entwicklung jedes Menschen? Erläutern Sie kurz, was damit gemeint ist, und bringen Sie je Beispiele. Erläutern Sie an einem selbstgewählten Beispiel das Zusammenspiel dieser drei zentralen Prozesse zu jedem Zeitpunkt.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Biologische Prozesse / Veränderungen im menschlichen Körper
—-> Beispiele: Hirnreifung, physische Entwicklung, Erwerb motorischer und sensorischer Fähigkeiten, hormonelles Geschehen im weiblichen Zyklus
- Kognitive Prozesse / Veränderungen in Denk- und Sprachfähigkeit
—-> Beispiele: Zweiwortsätze sprechen, sich selbst im Spiegel erkennen, ein mathematisches Problem lösen, sich vorstellen man sei ein Filmstar, vergesslich werden
- Sozioemotionale Prozesse / Veränderungen in Beziehung, Emotion und Persönlichkeit —-> Beispiele: Freude fühlen, Freundschaft schließen, die Ehegattin schlagen, sich zurückziehen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erklären Sie die Unterscheidungen „Phylogenese“, „Anthropogenese“, „Ontogenese“, „kontinuierliche – diskontinuierliche Entwicklung“, „endogene – exogene Steuerung der Entwicklung“.


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

PHYLOGENESE = artgeschichtliche Entwicklung von Lebewesen ANTHROPOGENESE = artgeschichtliche Entwicklung des Menschen, Spezialfall der
Phylogenese
ONTOGENESE = Entwicklung des Menschen von der Empfängnis bis zum Tod (noch spezieller)
KONTINUIERLICHE ENTWICKLUNG = ausschließlich quantitative Veränderungen (Körpergröße, Hirngröße), gleichmäßig
DISKONTINUIERLICHE ENTWICKLUNG = Quantitative sowie Qualitative Veränderungen (emotionale Entwicklung), auch Quantensprünge
ENDOGENE STEUERUNG = Reifung durch Erbanlagen EXOGENE STEUERUNG = Erfahrung und Lernen, Anlagen egal
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche aktuellen Fragestellungen ergeben sich aus dem Spannungsfeld zwischen endogenen und exogenen Einflüssen auf die Ontogenese?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Frage nach Entwicklungsbereichen die besonders doll / wenig durch endogene Faktoren beeinflusst werden und Suche nach Genorten die dafür verantwortlich sind.
- Frage nach Modifikationsbreiten für Entwicklungsmerkmale und nach Interventionsmöglichkeiten, um die Fenster, die sich durch die Modifikationsbreiten eröffnen, optimal nutzen zu können
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen und erläutern Sie die vier Merkmale des klassischen Entwicklungsbegriffs. Was wird an ihnen jeweils kritisiert?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1.) Entwicklungsschritte bauen aufeinander auf —> Kritik: Nicht jeder Entwicklungsschritt baut auf einem vorangehenden auf
2.) Entwicklungsschritte sind auf höhenwertiges Niveau gerichtet bis zum Endstand
—> Kritik: Abbauprozesse werden nicht registriert, „höhenwertig“ enthält Werturteil, Auf- und Abbauprozesse sind häufig gemischt
3.) Entwicklungsschritte sind altersspezifisch —> Kritik: Alter keine erklärende Variable
4.) Entwicklungsschritte sind universell —> Kritik: Vernachlässigung des kulturellen Aspekts

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche fünf Aspekte kennzeichnen den umfassenden Entwicklungsbegriff? Was ist jeweils damit gemeint?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1.) Lebenslange Entwicklung: Die Persönlichkeit jedes Individuums entwickelt sich stetig weiter
2.) Multidimensionalität: Menschen entwickeln sich in unterschiedlichen Dimensionen: Wahrnehmung, Kognition, Sozioemotionalität, Motorik, physisch
3.) Multidirektionalität: Menschen entwickeln sich in verschiedener Richtungen 4.) Plastizität: Hohe Anpassungsfähigkeiten des Gehirns des Menschen
5.) Beobachtung der Kontextfaktoren: Setting, in welchen Entwicklung stattfindet
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Kontextfaktoren für Entwicklung haben sich empirisch als besonders wichtig erwiesen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Gender, Ethnische Zugehörigkeit, Sozioökonomischen Status, Kultur
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter „Neurogenese“ und „Synaptogenese“?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
NEUROGENESE= Vermehrung von Neuronen durch Zellteilung
SYNAPTOGENESE= Bildung von Synapsen mit anderen Neuronen, Resultiert in Billionen von Neuronenverbindungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann finden diese Prozesse jeweils in der Entwicklung hauptsächlich statt?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- NEUROGENESE = Ab 19. - 21. Tag nach der Befruchtung
- SYNAPTOGENESE = Beginnt pränatal, in der ersten Zeit nach der Geburt intensivster Wachstum und stärkste Differenzierung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bedeutet Entwicklung nach Trautners Definition

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Relativ überdauernde intrainduividuelle Veränderung des Erlebens und Verhaltens über die Zeit hinweg.“


Lösung ausblenden
  • 162757 Karteikarten
  • 1726 Studierende
  • 111 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen entwickoungspsychologie fragen Kurs an der Medical School Hamburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Welche Veränderungen sind nicht unter Entwicklung zu verstehen?
A:
- KurzfristigeBefindlichkeitsänderung
- Veränderungen durch abrupt eintretende Ereignisse


Q:

Welche Aufgaben hat die Entwicklungspsychologie?
A:
1.) Entwichklungsbeschreibung
2.) Entwicklungserklärung
3.) Entwicklungsprognose
Q:
Nennen Sie Beispiele, in dem entwicklungspsychologische Aspekte für die Praxis relevant werden.
A:
Ein 14-jähriger Junge der beim Kiffen mit Freunden von Eltern erwischt wird -> Entwicklungskontext Familie -> Psychologe Suchtberatung -> Klinische Forschung
Q:
Welche drei zentralen Prozesse bestimmen die Entwicklung jedes Menschen? Erläutern Sie kurz, was damit gemeint ist, und bringen Sie je Beispiele. Erläutern Sie an einem selbstgewählten Beispiel das Zusammenspiel dieser drei zentralen Prozesse zu jedem Zeitpunkt.
A:
- Biologische Prozesse / Veränderungen im menschlichen Körper
—-> Beispiele: Hirnreifung, physische Entwicklung, Erwerb motorischer und sensorischer Fähigkeiten, hormonelles Geschehen im weiblichen Zyklus
- Kognitive Prozesse / Veränderungen in Denk- und Sprachfähigkeit
—-> Beispiele: Zweiwortsätze sprechen, sich selbst im Spiegel erkennen, ein mathematisches Problem lösen, sich vorstellen man sei ein Filmstar, vergesslich werden
- Sozioemotionale Prozesse / Veränderungen in Beziehung, Emotion und Persönlichkeit —-> Beispiele: Freude fühlen, Freundschaft schließen, die Ehegattin schlagen, sich zurückziehen
Q:
Erklären Sie die Unterscheidungen „Phylogenese“, „Anthropogenese“, „Ontogenese“, „kontinuierliche – diskontinuierliche Entwicklung“, „endogene – exogene Steuerung der Entwicklung“.


A:

PHYLOGENESE = artgeschichtliche Entwicklung von Lebewesen ANTHROPOGENESE = artgeschichtliche Entwicklung des Menschen, Spezialfall der
Phylogenese
ONTOGENESE = Entwicklung des Menschen von der Empfängnis bis zum Tod (noch spezieller)
KONTINUIERLICHE ENTWICKLUNG = ausschließlich quantitative Veränderungen (Körpergröße, Hirngröße), gleichmäßig
DISKONTINUIERLICHE ENTWICKLUNG = Quantitative sowie Qualitative Veränderungen (emotionale Entwicklung), auch Quantensprünge
ENDOGENE STEUERUNG = Reifung durch Erbanlagen EXOGENE STEUERUNG = Erfahrung und Lernen, Anlagen egal
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche aktuellen Fragestellungen ergeben sich aus dem Spannungsfeld zwischen endogenen und exogenen Einflüssen auf die Ontogenese?
A:
- Frage nach Entwicklungsbereichen die besonders doll / wenig durch endogene Faktoren beeinflusst werden und Suche nach Genorten die dafür verantwortlich sind.
- Frage nach Modifikationsbreiten für Entwicklungsmerkmale und nach Interventionsmöglichkeiten, um die Fenster, die sich durch die Modifikationsbreiten eröffnen, optimal nutzen zu können
Q:

Nennen und erläutern Sie die vier Merkmale des klassischen Entwicklungsbegriffs. Was wird an ihnen jeweils kritisiert?
A:
1.) Entwicklungsschritte bauen aufeinander auf —> Kritik: Nicht jeder Entwicklungsschritt baut auf einem vorangehenden auf
2.) Entwicklungsschritte sind auf höhenwertiges Niveau gerichtet bis zum Endstand
—> Kritik: Abbauprozesse werden nicht registriert, „höhenwertig“ enthält Werturteil, Auf- und Abbauprozesse sind häufig gemischt
3.) Entwicklungsschritte sind altersspezifisch —> Kritik: Alter keine erklärende Variable
4.) Entwicklungsschritte sind universell —> Kritik: Vernachlässigung des kulturellen Aspekts

Q:
Welche fünf Aspekte kennzeichnen den umfassenden Entwicklungsbegriff? Was ist jeweils damit gemeint?
A:
1.) Lebenslange Entwicklung: Die Persönlichkeit jedes Individuums entwickelt sich stetig weiter
2.) Multidimensionalität: Menschen entwickeln sich in unterschiedlichen Dimensionen: Wahrnehmung, Kognition, Sozioemotionalität, Motorik, physisch
3.) Multidirektionalität: Menschen entwickeln sich in verschiedener Richtungen 4.) Plastizität: Hohe Anpassungsfähigkeiten des Gehirns des Menschen
5.) Beobachtung der Kontextfaktoren: Setting, in welchen Entwicklung stattfindet
Q:
Welche Kontextfaktoren für Entwicklung haben sich empirisch als besonders wichtig erwiesen?
A:
- Gender, Ethnische Zugehörigkeit, Sozioökonomischen Status, Kultur
Q:
Was versteht man unter „Neurogenese“ und „Synaptogenese“?
A:
NEUROGENESE= Vermehrung von Neuronen durch Zellteilung
SYNAPTOGENESE= Bildung von Synapsen mit anderen Neuronen, Resultiert in Billionen von Neuronenverbindungen
Q:

Wann finden diese Prozesse jeweils in der Entwicklung hauptsächlich statt?


A:
- NEUROGENESE = Ab 19. - 21. Tag nach der Befruchtung
- SYNAPTOGENESE = Beginnt pränatal, in der ersten Zeit nach der Geburt intensivster Wachstum und stärkste Differenzierung
Q:
Was bedeutet Entwicklung nach Trautners Definition

A:
Relativ überdauernde intrainduividuelle Veränderung des Erlebens und Verhaltens über die Zeit hinweg.“


entwickoungspsychologie fragen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang entwickoungspsychologie fragen an der Medical School Hamburg

Für deinen Studiengang entwickoungspsychologie fragen an der Medical School Hamburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten entwickoungspsychologie fragen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Entwickungspsychologie

Universität Koblenz-Landau

Zum Kurs
Entwicklungspsychologie Altfragen

Universität Erlangen-Nürnberg

Zum Kurs
Entwicklungspsychologie - Fragen

Universität Salzburg

Zum Kurs
Entwicklungspsychologie Fragen 21

Universität Salzburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden entwickoungspsychologie fragen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen entwickoungspsychologie fragen