Atmung at Medical School Hamburg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Atmung an der Medical School Hamburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Atmung Kurs an der Medical School Hamburg zu.

TESTE DEIN WISSEN
Physiologische Grundlagen
Atmung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Der Körper benötigt für den Stoffwechsel ständig frischen Sauerstoff. 
  • Sauerstoffarmes Blut wird mit Sauerstoff aus der Einatemluft angereichert. 
  • Der Gasaustausch findet in den Lungenbläschen (Alveolen) statt. 
  • Kohlenstoffdioxid, das beim Stoffwechsel entsteht, wird durch die Ausatmung abgegeben.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Worauf achtet eine Pflegekraft bei der Atmung eines Patienten? (5 Stichpunkte)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Veränderung der Atemfrequenz
  • Veränderung der Atemtiefe
  • Veränderung des Atemrhytmus
  • Atemgeräusche
  • Geruch der Ausatemluft
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Begriffsdefinition: Eupnoe
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
normale Atmung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Begriffsdefinition: Dyspnoe
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Atemnot
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Begriffsdefinition: Orthopnoe
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Starke Atemnot, bei der sich Patient aufrichtet, um die Atemhilfsmuskulatur einzusetzen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Begriffsdefinition: Schnappatmung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Patient schnappt nur noch gelegentlich nach Luft, die schnappatmung geht der Apnoe voraus
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Begriffsdefinition: Apnoe
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Patient atmet nicht mehr.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Begriffsdefinition: Tachypnoe
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Beschleunigte Atmung (> 20 Atemzüge/min), z. B. bei Fieber, Atemwegserkrankungen, Herzinsuffizienz, Schock, Anämie
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Begriffsdefinition: Bradypnoe
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
verlangsamte Atmung (< 12 Atemzüge/min), z. B. bei Schädel-Hirn-Trauma, gesteigertem Hirndruck, Entzündungen des Gehirns, Überdosierung von Opiaten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie unterscheidet man die Atemtiefe?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • flache und langsame Atmung: 
    • z. B. bei Opiatvergiftung (Blutgasanalyse durchführen, da u.U. CO2 nicht ausreichend abgeatmet wird!) 
  • flache und schnelle Atmung: 
    • meist schmerzbedingte Schonatmung
  • vertiefte Atmung: 
    • Wenn Blut übersäuert ist, versucht der Körper, CO2 durch sehr tiefe Atemzüge loszuwerden (Kußmaul-Atmung). 
  • Schonatmung: 
    • reduzierte Atemtiefe aufgrund von Schmerzen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Begriffsdefinition: Biot- Atmung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Unregelmäßige Atempausen, Atemtiefe schwankt. Ursache: Störung des Atemzentrums z.B. bei erhöhtem Hirndruck.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Begriffsdefinition: Schlafapnoe
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Atempausen >10 Sekunden während des Schlafes. Ursache: meist verengte Atemwege oder Bluthochdruck.
Lösung ausblenden
  • 162711 Karteikarten
  • 1725 Studierende
  • 111 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Atmung Kurs an der Medical School Hamburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Physiologische Grundlagen
Atmung
A:
  • Der Körper benötigt für den Stoffwechsel ständig frischen Sauerstoff. 
  • Sauerstoffarmes Blut wird mit Sauerstoff aus der Einatemluft angereichert. 
  • Der Gasaustausch findet in den Lungenbläschen (Alveolen) statt. 
  • Kohlenstoffdioxid, das beim Stoffwechsel entsteht, wird durch die Ausatmung abgegeben.
Q:
Worauf achtet eine Pflegekraft bei der Atmung eines Patienten? (5 Stichpunkte)
A:
  • Veränderung der Atemfrequenz
  • Veränderung der Atemtiefe
  • Veränderung des Atemrhytmus
  • Atemgeräusche
  • Geruch der Ausatemluft
Q:
Begriffsdefinition: Eupnoe
A:
normale Atmung
Q:
Begriffsdefinition: Dyspnoe
A:
Atemnot
Q:
Begriffsdefinition: Orthopnoe
A:
Starke Atemnot, bei der sich Patient aufrichtet, um die Atemhilfsmuskulatur einzusetzen
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Begriffsdefinition: Schnappatmung
A:
Patient schnappt nur noch gelegentlich nach Luft, die schnappatmung geht der Apnoe voraus
Q:
Begriffsdefinition: Apnoe
A:
Patient atmet nicht mehr.
Q:
Begriffsdefinition: Tachypnoe
A:
Beschleunigte Atmung (> 20 Atemzüge/min), z. B. bei Fieber, Atemwegserkrankungen, Herzinsuffizienz, Schock, Anämie
Q:
Begriffsdefinition: Bradypnoe
A:
verlangsamte Atmung (< 12 Atemzüge/min), z. B. bei Schädel-Hirn-Trauma, gesteigertem Hirndruck, Entzündungen des Gehirns, Überdosierung von Opiaten
Q:
Wie unterscheidet man die Atemtiefe?
A:
  • flache und langsame Atmung: 
    • z. B. bei Opiatvergiftung (Blutgasanalyse durchführen, da u.U. CO2 nicht ausreichend abgeatmet wird!) 
  • flache und schnelle Atmung: 
    • meist schmerzbedingte Schonatmung
  • vertiefte Atmung: 
    • Wenn Blut übersäuert ist, versucht der Körper, CO2 durch sehr tiefe Atemzüge loszuwerden (Kußmaul-Atmung). 
  • Schonatmung: 
    • reduzierte Atemtiefe aufgrund von Schmerzen
Q:
Begriffsdefinition: Biot- Atmung
A:
Unregelmäßige Atempausen, Atemtiefe schwankt. Ursache: Störung des Atemzentrums z.B. bei erhöhtem Hirndruck.
Q:
Begriffsdefinition: Schlafapnoe
A:
Atempausen >10 Sekunden während des Schlafes. Ursache: meist verengte Atemwege oder Bluthochdruck.
Atmung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Atmung an der Medical School Hamburg

Für deinen Studiengang Atmung an der Medical School Hamburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Atmung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Atmung 1

Hochschule Fresenius

Zum Kurs
Atmung 2

Hochschule Fresenius

Zum Kurs
Atmung

Sigmund Freud Universität Wien

Zum Kurs
Atmung

Universität Bielefeld

Zum Kurs
atmung

Bildungszentrum Für Pflege, Gesundheit Und Soziales

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Atmung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Atmung