Histologie 1. Testat at LMU München | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Histologie 1. Testat an der LMU München

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Histologie 1. Testat Kurs an der LMU München zu.

TESTE DEIN WISSEN
Funktion der GapJunction
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Kommunikation zwischen benachbarten Zellen z.B. elektrische Kommunikation-> Elektrische Signale in Form von Ionenströmen -> in Nervenzellen, Netzhaut oder der Herzmuskulatur -> Elektrische Synapsen -> schneller Informationsaustausch
z.B. Chemische Kommunikatio: Signalmoleküle ( second Massanger) Calcium-Ionen können so die GapJunction überqueren -> Sicherstellung der gleichen konzentration in der benachbarten Zelle -> so können Informationen ausgetauscht und weiter gegeben werden
- kleine Moleküle können auch durch die Informationskanäle wie z.B. ATP, Glucose, Aminosäuren -> wichtig für den Stoffwechsel
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Zell-Zell-Verbindungen gibt es?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
GapJunctions 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind Makrophagen? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Fresszellen die Vieren und Bakterien beseitigen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Zellen führen eine Apoptose durch wenn es Notwendig ist
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Zellen die eine veränderte DNA aufweisen 
- beschädigte Keimzellen
- Bei Bakterien oder Vierenbefall
- funktionsunfähige Sinneszellen
- wenn zu viel Apoptose stattfindet kommt es zur Beseitigung gesunder Zellen z.B. Parkinson 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Woraus besteht Zytoplasma? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zytosol + Zytoskelett + Organellen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wo kommen GapJunctions vor?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- nur in vielzelligen Organismen -> Eumetazoa
- kommen dort vor wo eine schnelle Kommunikation erforderlich ist -> Muskel und Nervengewebe
- in der Herzmuskulatur sorgen sie dafür das eine schnelle und einheitliche Kontraktion der Muskeln möglich ist
- in schwach durchbluteten Geweben z.B. Augenlinsen, Knochen -> Nährstofftransport in diesem Gewebe
- in Drüsen zur Unterstützung für die Ausscheidung von Verdauungssekreten z.B. Leber, Bauchspeicheldrüse
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie groß sollten Schnitte für das LM sein?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ca. 7 Mikrometer
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nennen Sie mir den Ablauf der Apoptose
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Aktivierung der Caspasen
- Enzyme und DNA wird Abgebaut
- durch den Abbau des Zytoskelett verliert die Zelle ihre Stabilität -> Zelle Schrumpft
- alle Zellen werden von den Caspasen abgebaut 
- Zelle zerfällt in viele Einzelteile -> Apoptose Körperchen - > Makrophagen Fressen die Trümmer
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist die Glykokalix? Was für Aufgaben hat sie?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Sind Kohlenhydratanteile die an Proteine und Lipide gebunden sind, den Verbund beschreibt man als Glykoprotein, mit den Lipid als Glykolipid
- Gewebebildung
- Verbindungsaufbau zu anderen Zellen
- Schutz der Membran
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Ist die Plasmamembran unter dem LM sichtbar? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Nein
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Membrantransporte gibt es?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ionenkanäle: Signalprotein -> elektrische Spannung , wenn bestimmte Spannung überschritten wird oder ein Signalprotein andockt öffnet sich der Ionenkanal
Transportproteine: Große/ Polare Proteine ( Carrierproteine ), sind in der Lage ein Subtrat an sich zu binden und in den Innen- oder Außenraum freizusetzen. Das Substrat wird in das Innere des Transportproteins aufgenommen und im nächsten Schritt ausgeworfen
Aquaporine: für besseren Transport von Wasser. Dadurch kann die Zelle ihre Aufnahme und Abgabe gezielt Steuern 
Ionenpumpe: Diese sind in der Lage Konzentrationen z.B.Natrium/Kalium im Innen- und Außenraum zu reguliere. Ihre Energie erhalten sie durch Enzyme die ATP Spalten können
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wo kommen TightJunctions ( Zonula occludens ) vor?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Magen-Darm
Lösung ausblenden
  • 580886 Karteikarten
  • 11056 Studierende
  • 257 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Histologie 1. Testat Kurs an der LMU München - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Funktion der GapJunction
A:
- Kommunikation zwischen benachbarten Zellen z.B. elektrische Kommunikation-> Elektrische Signale in Form von Ionenströmen -> in Nervenzellen, Netzhaut oder der Herzmuskulatur -> Elektrische Synapsen -> schneller Informationsaustausch
z.B. Chemische Kommunikatio: Signalmoleküle ( second Massanger) Calcium-Ionen können so die GapJunction überqueren -> Sicherstellung der gleichen konzentration in der benachbarten Zelle -> so können Informationen ausgetauscht und weiter gegeben werden
- kleine Moleküle können auch durch die Informationskanäle wie z.B. ATP, Glucose, Aminosäuren -> wichtig für den Stoffwechsel
Q:
Welche Zell-Zell-Verbindungen gibt es?
A:
GapJunctions 
Q:
Was sind Makrophagen? 
A:
- Fresszellen die Vieren und Bakterien beseitigen 

Q:
Welche Zellen führen eine Apoptose durch wenn es Notwendig ist
A:
- Zellen die eine veränderte DNA aufweisen 
- beschädigte Keimzellen
- Bei Bakterien oder Vierenbefall
- funktionsunfähige Sinneszellen
- wenn zu viel Apoptose stattfindet kommt es zur Beseitigung gesunder Zellen z.B. Parkinson 
Q:
Woraus besteht Zytoplasma? 
A:
Zytosol + Zytoskelett + Organellen
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Wo kommen GapJunctions vor?
A:
- nur in vielzelligen Organismen -> Eumetazoa
- kommen dort vor wo eine schnelle Kommunikation erforderlich ist -> Muskel und Nervengewebe
- in der Herzmuskulatur sorgen sie dafür das eine schnelle und einheitliche Kontraktion der Muskeln möglich ist
- in schwach durchbluteten Geweben z.B. Augenlinsen, Knochen -> Nährstofftransport in diesem Gewebe
- in Drüsen zur Unterstützung für die Ausscheidung von Verdauungssekreten z.B. Leber, Bauchspeicheldrüse
Q:
Wie groß sollten Schnitte für das LM sein?
A:
Ca. 7 Mikrometer
Q:
Nennen Sie mir den Ablauf der Apoptose
A:
- Aktivierung der Caspasen
- Enzyme und DNA wird Abgebaut
- durch den Abbau des Zytoskelett verliert die Zelle ihre Stabilität -> Zelle Schrumpft
- alle Zellen werden von den Caspasen abgebaut 
- Zelle zerfällt in viele Einzelteile -> Apoptose Körperchen - > Makrophagen Fressen die Trümmer
Q:
Was ist die Glykokalix? Was für Aufgaben hat sie?
A:
Sind Kohlenhydratanteile die an Proteine und Lipide gebunden sind, den Verbund beschreibt man als Glykoprotein, mit den Lipid als Glykolipid
- Gewebebildung
- Verbindungsaufbau zu anderen Zellen
- Schutz der Membran
Q:
Ist die Plasmamembran unter dem LM sichtbar? 
A:
Nein
Q:
Welche Membrantransporte gibt es?
A:
Ionenkanäle: Signalprotein -> elektrische Spannung , wenn bestimmte Spannung überschritten wird oder ein Signalprotein andockt öffnet sich der Ionenkanal
Transportproteine: Große/ Polare Proteine ( Carrierproteine ), sind in der Lage ein Subtrat an sich zu binden und in den Innen- oder Außenraum freizusetzen. Das Substrat wird in das Innere des Transportproteins aufgenommen und im nächsten Schritt ausgeworfen
Aquaporine: für besseren Transport von Wasser. Dadurch kann die Zelle ihre Aufnahme und Abgabe gezielt Steuern 
Ionenpumpe: Diese sind in der Lage Konzentrationen z.B.Natrium/Kalium im Innen- und Außenraum zu reguliere. Ihre Energie erhalten sie durch Enzyme die ATP Spalten können
Q:
Wo kommen TightJunctions ( Zonula occludens ) vor?
A:
Magen-Darm
Histologie 1. Testat

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Histologie 1. Testat an der LMU München

Für deinen Studiengang Histologie 1. Testat an der LMU München gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Histologie 1. Testat Kurse im gesamten StudySmarter Universum

1.3 Histologie

Universität Bern

Zum Kurs
Histologie - 1. Testat

Universität Leipzig

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Histologie 1. Testat
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Histologie 1. Testat