Bakteriologie at LMU München | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Bakteriologie an der LMU München

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Bakteriologie Kurs an der LMU München zu.

TESTE DEIN WISSEN

Coxiella Checkbox

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • kokkoide Stäbchen
  • hoch kontagiös!
  • Zoonose
  • Q-Fieber
  • meldepflichtig
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Coxiella burnetii Ätiologie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • klein
  • obligat intrazellulär
  • Entwicklung <1 Tag
  • Vermehrung in Phagolysosomen
  • große Zellvarianten (metabolisch aktiv)
  • kleine Zellvarianten (Sporenähnlich, Freisetzung durch Zelllyse)
  • Zecken transovarielle Übertragung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Eigenschaften Spirochäten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gram -, aber schwer anfärbar

Darstellung in Nativpräparaten mit Dunkelfeldmikroskopie und Silberimprägnierung

ein longitudinales Chromosom

Endoflagellen führen zu rotierender Fortbewegung

Borrelia, Brachyspira, Leptospira

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Listerien-Septikämie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • oft Lämmer nach infiziertem Muttertier
  • perakut
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Diffdia Schweinedysenterie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Salmonellose, Schweinepest, Corona-, Rotavirus, Peitschenwurmbefall

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Listeria Diagnostik Diffdia

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Klinik

LebMi-Nachweis mittels PCR

Katalase +

CAMP +

Äskulinspaltung (=Schwarzfärbung)
Serologie irrelevant, weil es auch beim Gesunden zur Darmflora gehört


Diffdia: Tollwut, u.a.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Brachyspira ssp. Arten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

B. hyodysenteriae

B piolosicoli

schweinepathogen

es gibt noch Geflügel-Brachyspiren


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Listerien-Abort

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • 6.-8-Mo beim Rd
  • diaplazentär Fötus infiziert
  • Muttertier günstige Prognose, wenn nicht Sepsis folgt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Listeria Virulenz

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

viele Serovare (1/2a, 4b)

zellständig:

- LPS (O-Antigen)

- Flagellen (H-Antigen)

- Phospholipase C (Hämolyse)

- fak intrazell Parasitismus wg Internaline (InLA, B)

- Polypeptid A (ActA) > Aktinpolymerisation, Verbreitung zw den Zellen

- Pathogenitätsinseln


Darmzellen überwinden in M-Zellen warten Makrophagen in diese dringen L ein und stoppen zunächst Phagosom-Verdauung

- Inversion

- Lyse Ph.

- Vermehrung intraz

- Beweg intrazell (Aktinvermittel)

- Verbreitung intrazell hin zur nä Zelle (ActA) Exo-Endozytose

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gehirn-Listeriose

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  •  Infektion des Stammhirns
  • nicht hämatogen sondern über SH am Kopf (zB Zahnwechsel), dann Gesichtsnerven
  • eitrige Enzophalitis
  • zu beginn Fieber möglich
  • Lähmungen Ohr, Lid, Lippe, Schlucken, Kauen
  • Wdk betroffen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Staph Therapie Prophylaxe

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

chirurgisch Abszessspaltng, Wunddrainage

Immunsuppression durch Cortisongabe kann helfen

AB nach AB-gramm


Impfung nicht verfügbar in D

versch. Kapselantigene

Hygiene! Melken, ...

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Listeria Ätiologie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

L. monocytogenes

kurze Stäbchen

gram +

ubiquitär (Darm, Boden, Pflanzen)

0-45°C Toleranz

also hohe Tenazität

Lösung ausblenden
  • 581199 Karteikarten
  • 11058 Studierende
  • 257 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Bakteriologie Kurs an der LMU München - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Coxiella Checkbox

A:
  • kokkoide Stäbchen
  • hoch kontagiös!
  • Zoonose
  • Q-Fieber
  • meldepflichtig
Q:

Coxiella burnetii Ätiologie

A:
  • klein
  • obligat intrazellulär
  • Entwicklung <1 Tag
  • Vermehrung in Phagolysosomen
  • große Zellvarianten (metabolisch aktiv)
  • kleine Zellvarianten (Sporenähnlich, Freisetzung durch Zelllyse)
  • Zecken transovarielle Übertragung
Q:

Eigenschaften Spirochäten

A:

Gram -, aber schwer anfärbar

Darstellung in Nativpräparaten mit Dunkelfeldmikroskopie und Silberimprägnierung

ein longitudinales Chromosom

Endoflagellen führen zu rotierender Fortbewegung

Borrelia, Brachyspira, Leptospira

Q:

Listerien-Septikämie

A:
  • oft Lämmer nach infiziertem Muttertier
  • perakut
Q:

Diffdia Schweinedysenterie

A:

Salmonellose, Schweinepest, Corona-, Rotavirus, Peitschenwurmbefall

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Listeria Diagnostik Diffdia

A:

Klinik

LebMi-Nachweis mittels PCR

Katalase +

CAMP +

Äskulinspaltung (=Schwarzfärbung)
Serologie irrelevant, weil es auch beim Gesunden zur Darmflora gehört


Diffdia: Tollwut, u.a.

Q:

Brachyspira ssp. Arten

A:

B. hyodysenteriae

B piolosicoli

schweinepathogen

es gibt noch Geflügel-Brachyspiren


Q:

Listerien-Abort

A:
  • 6.-8-Mo beim Rd
  • diaplazentär Fötus infiziert
  • Muttertier günstige Prognose, wenn nicht Sepsis folgt
Q:

Listeria Virulenz

A:

viele Serovare (1/2a, 4b)

zellständig:

- LPS (O-Antigen)

- Flagellen (H-Antigen)

- Phospholipase C (Hämolyse)

- fak intrazell Parasitismus wg Internaline (InLA, B)

- Polypeptid A (ActA) > Aktinpolymerisation, Verbreitung zw den Zellen

- Pathogenitätsinseln


Darmzellen überwinden in M-Zellen warten Makrophagen in diese dringen L ein und stoppen zunächst Phagosom-Verdauung

- Inversion

- Lyse Ph.

- Vermehrung intraz

- Beweg intrazell (Aktinvermittel)

- Verbreitung intrazell hin zur nä Zelle (ActA) Exo-Endozytose

Q:

Gehirn-Listeriose

A:
  •  Infektion des Stammhirns
  • nicht hämatogen sondern über SH am Kopf (zB Zahnwechsel), dann Gesichtsnerven
  • eitrige Enzophalitis
  • zu beginn Fieber möglich
  • Lähmungen Ohr, Lid, Lippe, Schlucken, Kauen
  • Wdk betroffen
Q:

Staph Therapie Prophylaxe

A:

chirurgisch Abszessspaltng, Wunddrainage

Immunsuppression durch Cortisongabe kann helfen

AB nach AB-gramm


Impfung nicht verfügbar in D

versch. Kapselantigene

Hygiene! Melken, ...

Q:

Listeria Ätiologie

A:

L. monocytogenes

kurze Stäbchen

gram +

ubiquitär (Darm, Boden, Pflanzen)

0-45°C Toleranz

also hohe Tenazität

Bakteriologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Bakteriologie an der LMU München

Für deinen Studiengang Bakteriologie an der LMU München gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Bakteriologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

2.5 Bakteriologie

Universität Bern

Zum Kurs
Bakteriologie und Mykologie

Freie Universität Berlin

Zum Kurs
BACTERIOLOGIE

University of Medicine and Pharmacy of Bucharest

Zum Kurs
Bakteriologie und Mykologie

Universität Leipzig

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Bakteriologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Bakteriologie