Allgemeine Psychologie II at LMU München

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Allgemeine Psychologie II at the LMU München

Exemplary flashcards for Allgemeine Psychologie II at the LMU München on StudySmarter:

Das Risikowahlmodell ist ein rein Motivationales Modell 

Select the correct answers:

  1. richtig 

  2. falsch

Exemplary flashcards for Allgemeine Psychologie II at the LMU München on StudySmarter:

Auf welcher Grundlage werden Entscheidungen in Erwartung-x-Wert Theorien getroffen?

Select the correct answers:

  1. Triebe

  2. Kosten/Nutzen Überlegungen 

  3. positive/negative Emotionen

  4. Rationalität

Exemplary flashcards for Allgemeine Psychologie II at the LMU München on StudySmarter:

Angaben über die durchschnittliche Erfolgsaussicht bei der Bearbeitung von Aufgaben haben einen Einfluss, auf welche Variablen im Risikowahlmodell nach Atkinson? _____ und ______--

Exemplary flashcards for Allgemeine Psychologie II at the LMU München on StudySmarter:

Welche Aussagen treffen auf das Risikowahlmodell zu?

Select the correct answers:

  1. Erfolgsmotivierte Personen entscheiden sich eher für mittelschwere Aufgaben

  2. Misserfolgsmotivierte Personen entscheiden sich eher für mittelschwere Aufgaben 

  3. Für die Motiverfassung wird der Tat verwendet 

  4. TAT und TAQ sind dieselbe Art von Verfahren 

Exemplary flashcards for Allgemeine Psychologie II at the LMU München on StudySmarter:

Was sind die Personenkomponenten in Atkinson Modell?

Select the correct answers:

  1. resultierende Tendenz 

  2. subjektiv Erfolgswahrscheinlichkeit 

  3. Motiv Erfolg anzustreben 

  4. Motiv Misserfolg zu vermeiden 

Exemplary flashcards for Allgemeine Psychologie II at the LMU München on StudySmarter:

Was sind Kritikpunkte am TAT?

Select the correct answers:

  1. Problem der Übereinstimmung zwischen Bild und Proband 

  2. geringe Redest-Reliabilität 

  3. Dargestellte Szenen sind veraltet 

  4. Niedrige interne Konsistenz 

Exemplary flashcards for Allgemeine Psychologie II at the LMU München on StudySmarter:

Welche Faktoren bestimmen die Wahl der Verhaltensoption?

Select the correct answers:

  1. Erwartung der Zielerreichung

  2. subjektiver Wert des Ziels 

  3. Deprivation 

  4. TAT

Exemplary flashcards for Allgemeine Psychologie II at the LMU München on StudySmarter:

Wie lautet die Formel für die Verhaltenstendenz?

Exemplary flashcards for Allgemeine Psychologie II at the LMU München on StudySmarter:

Was versteht man unter Leistungsmotivation?

Exemplary flashcards for Allgemeine Psychologie II at the LMU München on StudySmarter:

Was ist die Grundlage von Erwartung x Wert Theorien?

Exemplary flashcards for Allgemeine Psychologie II at the LMU München on StudySmarter:

Kritik am TAT?

Exemplary flashcards for Allgemeine Psychologie II at the LMU München on StudySmarter:

Eine Person mit einem Leistungsmotiv, welches stärker ausgeprägt ist als das Misserfolgmotiv wird, wenn sie die Wahl hat Aufgaben mit hoher Schwierigkeit wählen 

Select the correct answers:

  1. richtig 

  2. falsch 

Your peers in the course Allgemeine Psychologie II at the LMU München create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Allgemeine Psychologie II at the LMU München on StudySmarter:

Allgemeine Psychologie II

Das Risikowahlmodell ist ein rein Motivationales Modell 

  1. richtig 

  2. falsch

Allgemeine Psychologie II

Auf welcher Grundlage werden Entscheidungen in Erwartung-x-Wert Theorien getroffen?

  1. Triebe

  2. Kosten/Nutzen Überlegungen 

  3. positive/negative Emotionen

  4. Rationalität

Allgemeine Psychologie II

Angaben über die durchschnittliche Erfolgsaussicht bei der Bearbeitung von Aufgaben haben einen Einfluss, auf welche Variablen im Risikowahlmodell nach Atkinson? _____ und ______--

-Subjektive Misserfolgswahrscheinlichkeit 

-subjektive Erfolgswahrscheinlichkeit 

Allgemeine Psychologie II

Welche Aussagen treffen auf das Risikowahlmodell zu?

  1. Erfolgsmotivierte Personen entscheiden sich eher für mittelschwere Aufgaben

  2. Misserfolgsmotivierte Personen entscheiden sich eher für mittelschwere Aufgaben 

  3. Für die Motiverfassung wird der Tat verwendet 

  4. TAT und TAQ sind dieselbe Art von Verfahren 

Allgemeine Psychologie II

Was sind die Personenkomponenten in Atkinson Modell?

  1. resultierende Tendenz 

  2. subjektiv Erfolgswahrscheinlichkeit 

  3. Motiv Erfolg anzustreben 

  4. Motiv Misserfolg zu vermeiden 

Allgemeine Psychologie II

Was sind Kritikpunkte am TAT?

  1. Problem der Übereinstimmung zwischen Bild und Proband 

  2. geringe Redest-Reliabilität 

  3. Dargestellte Szenen sind veraltet 

  4. Niedrige interne Konsistenz 

Allgemeine Psychologie II

Welche Faktoren bestimmen die Wahl der Verhaltensoption?

  1. Erwartung der Zielerreichung

  2. subjektiver Wert des Ziels 

  3. Deprivation 

  4. TAT

Allgemeine Psychologie II

Wie lautet die Formel für die Verhaltenstendenz?

Verhaltenstendenz = Erfolgstendenz + Misserfolgstendenz

Allgemeine Psychologie II

Was versteht man unter Leistungsmotivation?

Die resultierende Tendenz eines emotionalen Konfliktes
zwischen Hoffnung auf Erfolg (Konsequenz: Stolz) und Furcht vor Misserfolg
(Konsequenz: Scham)

Allgemeine Psychologie II

Was ist die Grundlage von Erwartung x Wert Theorien?

Rationale Entscheidung für eine Verhaltensoption ist abhängig von Zielerreichung und dem subjektiven Wert des Ziels 

Allgemeine Psychologie II

Kritik am TAT?

  • Subkategorien tragen wenig zur Differenzierung zwischen den untersuchten Personen bei 
  • Szenen sind veraltet 
  • Test misst auch Anschluss-und Machtmotive nicht nur Leistungsmotiv 
  • Retest-Reliabiliät ist niedrig 
  • es ist nicht möglich eine Person exakt bezüglich ihrer Leistungsmotivs einzustufen (nur Vergleich) 

Allgemeine Psychologie II

Eine Person mit einem Leistungsmotiv, welches stärker ausgeprägt ist als das Misserfolgmotiv wird, wenn sie die Wahl hat Aufgaben mit hoher Schwierigkeit wählen 

  1. richtig 

  2. falsch 

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Allgemeine Psychologie II at the LMU München

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program at the LMU München there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to LMU München overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Allgemeine Psychologie II at the LMU München or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards

How it works

Top-Image

Get a learning plan

Prepare for all of your exams in time. StudySmarter creates your individual learning plan, tailored to your study type and preferences.

Top-Image

Create flashcards

Create flashcards within seconds with the help of efficient screenshot and marking features. Maximize your comprehension with our intelligent StudySmarter Trainer.

Top-Image

Create summaries

Highlight the most important passages in your learning materials and StudySmarter will create a summary for you. No additional effort required.

Top-Image

Study alone or in a group

StudySmarter automatically finds you a study group. Share flashcards and summaries with your fellow students and get answers to your questions.

Top-Image

Statistics and feedback

Always keep track of your study progress. StudySmarter shows you exactly what you have achieved and what you need to review to achieve your dream grades.

1

Learning Plan

2

Flashcards

3

Summaries

4

Teamwork

5

Feedback