Einführung In Die VWL at Leibniz Universität Hannover | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Einführung in die VWL an der Leibniz Universität Hannover

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Einführung in die VWL Kurs an der Leibniz Universität Hannover zu.

TESTE DEIN WISSEN
GRS
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Grenzrate der Substitution
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kaufkraftparität

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Idee: erziele gleiche Kaufkraft
→ zu welchem Wechselkurs kostet der gleiche Warenkorb in
verschiedenen Ländern gleich viel?

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bruttoinlandsprodukt (BIP)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Marktwert aller für den Endverbraucher
bestimmten Waren und Dienstleistungen, die in einem Land in einem
bestimmten Zeitabschnitt hergestellt werden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
GRT
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Grenzrate der Transformation 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

BIP

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wert aller produzierten Güter im Jahr

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

„Hockey-Stick

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

repräsentieren das weltweit anhaltende
schnelle Wachstum des BIP pro Kopf

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Technologie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Verfahren zur Herstellung von Gütern (Output)
mithilfe von Produktionsfaktoren (Inputs)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kapitalismus

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wirtschaftsform, in der v.a. 3 Faktoren von
Bedeutung sind: 

  • Privateigentum, 
  • Märkte 
  • Firmen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Privateigentum

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eigentumsrechte an Produktionsmitteln

Kapitalgüter

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Verfügbares Einkommen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Einkommen – Steuern + Transfereinkommen
vom Staat

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann lohnt sich ein Tausch?

(Handel zwischen Ländern)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Länder profitieren vom Handel, wenn
• sie ein Gut von einem Partner erwerben, der über einen komparativen Vorteil verfügt
• das Tauschverhältnis - hier 1/1 - günstiger ist als die Opportunitätskosten der eigenen Erzeugung des Gutes

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Märkte

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Möglichkeit, Personen zusammenzubringen, um Produkte und
Dienstleistungen zum beiderseitigen Vorteil zu erwerben bzw. zu verkaufen. 

Kennzeichnungen von Märkten:
• wechselseitiger Austausch
• Freiwilligkeit
• i.d.R. durch Wettbewerb

Lösung ausblenden
  • 168788 Karteikarten
  • 2673 Studierende
  • 155 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Einführung in die VWL Kurs an der Leibniz Universität Hannover - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
GRS
A:
Grenzrate der Substitution
Q:

Kaufkraftparität

A:

Idee: erziele gleiche Kaufkraft
→ zu welchem Wechselkurs kostet der gleiche Warenkorb in
verschiedenen Ländern gleich viel?

Q:

Bruttoinlandsprodukt (BIP)

A:

Marktwert aller für den Endverbraucher
bestimmten Waren und Dienstleistungen, die in einem Land in einem
bestimmten Zeitabschnitt hergestellt werden

Q:
GRT
A:
Grenzrate der Transformation 
Q:

BIP

A:

Wert aller produzierten Güter im Jahr

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

„Hockey-Stick

A:

repräsentieren das weltweit anhaltende
schnelle Wachstum des BIP pro Kopf

Q:

Technologie

A:

Ein Verfahren zur Herstellung von Gütern (Output)
mithilfe von Produktionsfaktoren (Inputs)

Q:

Kapitalismus

A:

Wirtschaftsform, in der v.a. 3 Faktoren von
Bedeutung sind: 

  • Privateigentum, 
  • Märkte 
  • Firmen
Q:

Privateigentum

A:

Eigentumsrechte an Produktionsmitteln

Kapitalgüter

Q:

Verfügbares Einkommen

A:

Einkommen – Steuern + Transfereinkommen
vom Staat

Q:

Wann lohnt sich ein Tausch?

(Handel zwischen Ländern)

A:

Die Länder profitieren vom Handel, wenn
• sie ein Gut von einem Partner erwerben, der über einen komparativen Vorteil verfügt
• das Tauschverhältnis - hier 1/1 - günstiger ist als die Opportunitätskosten der eigenen Erzeugung des Gutes

Q:

Märkte

A:

Möglichkeit, Personen zusammenzubringen, um Produkte und
Dienstleistungen zum beiderseitigen Vorteil zu erwerben bzw. zu verkaufen. 

Kennzeichnungen von Märkten:
• wechselseitiger Austausch
• Freiwilligkeit
• i.d.R. durch Wettbewerb

Einführung in die VWL

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Einführung in die VWL an der Leibniz Universität Hannover

Für deinen Studiengang Einführung in die VWL an der Leibniz Universität Hannover gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Einführung in die VWL
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Einführung in die VWL