Kulturpädagogik at Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

It looks like you are in the US?
We have a website for your region.

Take me there

Lernmaterialien für Kulturpädagogik an der Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Kulturpädagogik Kurs an der Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Lernprozesse

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Inkorporation von kulturellem Kapital 
  • bei der Aneignung kultureller Bildungsprozesse handelt es sich immer auch um Lernprozesse  wie beispielsweise dem Lernen durch Nacharmen von Verhaltensmustern (Modellernen)
  • KP will das Verständnis bestimmter Bereiche der Welt wecken und fördern 
  • aktive Teilhabe und Auseinandersetzung an und mit der Welt sollen unterstützt werde
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ziele der KP die bei der Planung berücksichtigt werden müssen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • KP Ziele sind eindeutig vorgegeben werden jedoch vom Adressatenbezug bestimmt 
  • Es ist bei der Planung der KP Praxis zu fragen nach:
    • Dem Sinn- und Sachzusammenhang (welcher Sachzusammenhang geht von Adressaten aus, um diese KP Praxis zu begründen)
    • Bedeutung der Themeninhalte, zu gewinnende Erfahrung, Erkenntnis und Fähigkeiten (welche Erfahrungen, Erkenntnisse und Fähigkeiten kann der Adressat aus einem KP Angebot mitnehmen)
    • Zukunftsbedeutung für den Adressaten
    • Sachlich begründete Struktur des Inhalts
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gesellschafttheoretischer Ansatz Bordieu 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Geschmack als relativ konstantes Dispositionssystem
  • „Stilisierung“  sich Kunst aneignen
  • Bei höheren sozialen Stufen nimmt diese Aneignung zu 
  • Kultursoziologie erforscht den Zusammenhang zwischen ästhetischem Lebensstil und sozialer Stellung 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Soziale Kulturarbeit 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Annahme: Alle Menschen (egal welcher Nation, Gruppierung etc.) wollen ihre kulturellen Aneignung- und Ausdrucksbedürfnisse entfalten, will allen Adressaten Aneignungs- und Gestaltungsmöglichkeiten sichern ( ohne helfende Intention)
  • Intention: fördern
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

was benötigt soziale Kulturarbeit?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Soziale Kulturarbeit benötigt räumliche, zeitliche, gegenständliche und personelle Möglichkeiten
    • Räumlich: um Angebote und Ideen umsetzten zu können
    • Zeitlich: um bei der Umsetzung der Ausdruckstätigkeit nicht gestört zu werden
    • Gegenständliche: Materialien, Instrumente, Medien etc.
    • Personelle: professionelle oder ehrenamtliche Beratung, Anregungen und Strukturierungshilfen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Kulturelle Sozialarbeit
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Intention: helfen 
  • Adressaten sind Gruppen, die stigmatisiert und hilfebedürftig sind 
  • Ästhetische Aneignungs- und Ausdrucksmöglichkeiten sollen gezielt die Veränderung eines definierten Verhaltens ändern
    • Z.B. Jugendliche von Straftaten abbringen 
    • Z.B. süchtigen den Entzug zu Erleichtern 
  • Einzelfallhilfe
  • Kulturelle Selbstbehauptung um Menschen individuell zu stärken 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wissenschaftsbegriff Kultur

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Richtet sich auf Gewohnheiten eines Volkes, Stammes, Gruppe oder kollektiv
  • Richtet den Blick auf den Gegensatz zwischen Natur und Kultur 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Kultur nach Edward Burnett Taylor


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kultur ist „im weitesten ethnographischen Sinne jender Inbegriff von Wissen, Glauben, Kunst, Moral, Gesetz, Sitte und allen Fähigkeiten und Gewohnheiten, welche der Mensch als Glied der Gesellschaft sich angeeignet hat“
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Faktorengruppen machen den Menschen (und die Welt) aus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Natur -> biologische Natur

Kultur-> Kultur des Sozialisationsmilieus

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Grundvoraussetzung für Kultur?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Gesellschaftichkeit oder Kollektivität sind Grundvoraussetzungen für Kultur -> Kultur geht nicht vom Individuum aus

- Kultur als Standardisierung (Hansen)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vier Typen der Kultur/Standardisierung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Standardisierung der Kommunikation (Zeichen und Sprache)
  • Des Denkens
  • Des Empfindens
  • Des Verhaltens
  •  treten in der Wirklichkeit zusammen auf
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kulturpädagogik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Praxis in welcher kulturellen Aneignung, kulturelle Reproduktion und ästhetische Praxis erfolgt
  • Differenzierungen der Kulturpädagogik sind in der Sache selbst begründet (z.B. Musikerziehung oder Medienerziehung/-arbeit)
  • Differenzierung nach Sachgebieten, um Kulturarbeit und Kulturpädagogik zu begründen 
  • In der Ausführung der Kulturpädagogik kann nicht auf eine kulturpädagogische Theorie zurückgegriffen werden 
Lösung ausblenden
  • 5933 Karteikarten
  • 313 Studierende
  • 0 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Kulturpädagogik Kurs an der Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Lernprozesse

A:
  • Inkorporation von kulturellem Kapital 
  • bei der Aneignung kultureller Bildungsprozesse handelt es sich immer auch um Lernprozesse  wie beispielsweise dem Lernen durch Nacharmen von Verhaltensmustern (Modellernen)
  • KP will das Verständnis bestimmter Bereiche der Welt wecken und fördern 
  • aktive Teilhabe und Auseinandersetzung an und mit der Welt sollen unterstützt werde
Q:

Ziele der KP die bei der Planung berücksichtigt werden müssen

A:
  • KP Ziele sind eindeutig vorgegeben werden jedoch vom Adressatenbezug bestimmt 
  • Es ist bei der Planung der KP Praxis zu fragen nach:
    • Dem Sinn- und Sachzusammenhang (welcher Sachzusammenhang geht von Adressaten aus, um diese KP Praxis zu begründen)
    • Bedeutung der Themeninhalte, zu gewinnende Erfahrung, Erkenntnis und Fähigkeiten (welche Erfahrungen, Erkenntnisse und Fähigkeiten kann der Adressat aus einem KP Angebot mitnehmen)
    • Zukunftsbedeutung für den Adressaten
    • Sachlich begründete Struktur des Inhalts
Q:

Gesellschafttheoretischer Ansatz Bordieu 


A:
  • Geschmack als relativ konstantes Dispositionssystem
  • „Stilisierung“  sich Kunst aneignen
  • Bei höheren sozialen Stufen nimmt diese Aneignung zu 
  • Kultursoziologie erforscht den Zusammenhang zwischen ästhetischem Lebensstil und sozialer Stellung 
Q:

Soziale Kulturarbeit 

A:
  • Annahme: Alle Menschen (egal welcher Nation, Gruppierung etc.) wollen ihre kulturellen Aneignung- und Ausdrucksbedürfnisse entfalten, will allen Adressaten Aneignungs- und Gestaltungsmöglichkeiten sichern ( ohne helfende Intention)
  • Intention: fördern
Q:

was benötigt soziale Kulturarbeit?


A:
  • Soziale Kulturarbeit benötigt räumliche, zeitliche, gegenständliche und personelle Möglichkeiten
    • Räumlich: um Angebote und Ideen umsetzten zu können
    • Zeitlich: um bei der Umsetzung der Ausdruckstätigkeit nicht gestört zu werden
    • Gegenständliche: Materialien, Instrumente, Medien etc.
    • Personelle: professionelle oder ehrenamtliche Beratung, Anregungen und Strukturierungshilfen
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:


Kulturelle Sozialarbeit
A:
  • Intention: helfen 
  • Adressaten sind Gruppen, die stigmatisiert und hilfebedürftig sind 
  • Ästhetische Aneignungs- und Ausdrucksmöglichkeiten sollen gezielt die Veränderung eines definierten Verhaltens ändern
    • Z.B. Jugendliche von Straftaten abbringen 
    • Z.B. süchtigen den Entzug zu Erleichtern 
  • Einzelfallhilfe
  • Kulturelle Selbstbehauptung um Menschen individuell zu stärken 
Q:

Wissenschaftsbegriff Kultur

A:
  • Richtet sich auf Gewohnheiten eines Volkes, Stammes, Gruppe oder kollektiv
  • Richtet den Blick auf den Gegensatz zwischen Natur und Kultur 
Q:

Definition Kultur nach Edward Burnett Taylor


A:
  • Kultur ist „im weitesten ethnographischen Sinne jender Inbegriff von Wissen, Glauben, Kunst, Moral, Gesetz, Sitte und allen Fähigkeiten und Gewohnheiten, welche der Mensch als Glied der Gesellschaft sich angeeignet hat“
Q:

Welche Faktorengruppen machen den Menschen (und die Welt) aus?

A:

Natur -> biologische Natur

Kultur-> Kultur des Sozialisationsmilieus

Q:

Was ist die Grundvoraussetzung für Kultur?


A:

- Gesellschaftichkeit oder Kollektivität sind Grundvoraussetzungen für Kultur -> Kultur geht nicht vom Individuum aus

- Kultur als Standardisierung (Hansen)


Q:

Vier Typen der Kultur/Standardisierung

A:
  • Standardisierung der Kommunikation (Zeichen und Sprache)
  • Des Denkens
  • Des Empfindens
  • Des Verhaltens
  •  treten in der Wirklichkeit zusammen auf
Q:

Kulturpädagogik

A:
  • Praxis in welcher kulturellen Aneignung, kulturelle Reproduktion und ästhetische Praxis erfolgt
  • Differenzierungen der Kulturpädagogik sind in der Sache selbst begründet (z.B. Musikerziehung oder Medienerziehung/-arbeit)
  • Differenzierung nach Sachgebieten, um Kulturarbeit und Kulturpädagogik zu begründen 
  • In der Ausführung der Kulturpädagogik kann nicht auf eine kulturpädagogische Theorie zurückgegriffen werden 
Kulturpädagogik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Kulturpädagogik an der Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen

Für deinen Studiengang Kulturpädagogik an der Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Kulturpädagogik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Pädagogik

Hochschule für angewandte Pädagogik

Zum Kurs
Pädagogik

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Kulturpädagogik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Kulturpädagogik