Wirtschaftspsychologie at IU Internationale Hochschule | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für wirtschaftspsychologie an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen wirtschaftspsychologie Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was sind die universellen Emotionen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Freude
Trauer
Ärger

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter einem Risiko?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Eintreten eines unerwünschten, negativen Ereignisses, eine Bedrohung oder eine unbekannte, unkontrollierbare Situation

- riskant
- Konsequenz nur als Wahrscheinlichkeit möglich
- somit positiv oder negativ

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was besagt der Framing Effekt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Art der Darstellung beeinflusst die Entscheidungsfindung.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Der Recency-Effekt besagt, dass man sich den letzten Bewerber besser merkt als die Bewerber dazwischen.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wahr

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beim Base-Rate-Fehler wird…

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

die Grundwahrscheinlichkeit des Auftretens von Ereignissen überschätzt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist myopisches Verhalten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Tendenz, sich kurzsichtig zu verhalten und daher zukünftige Verhaltenskonsequenzen im Unterschied zu den gegenwärtigen Konsequenzen zu unterschätzen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gamblers Fallacy beschreibt...

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

falsche Wahrscheinlichkeitsschätzung bei Gewinnspielen

wenn zB beim Roulette 3x Rot kam, wird mit höherer Wahrscheinlichkeit Schwarz erwartet, obwohl die Wahrscheinlichkeit nach wie vor bei 50% beträgt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die Subjektive Erwartungsnutzentheorie geht davon aus , dass Menschen in Entscheidungssituationen den erwarteten subjektiven Nutzen für alle Alternativen ermitteln und die Option mit dem maximalen Nutzen wählen.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wahr

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mytopisches Verhalten beschreibt...

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

bezeichnet die Tendenzen, zu kursichtigem Verhalten

Unterschätzt zukünftige Verhaltenskonsequenzen im Unterschied zu gegenwärtigen Konsequenzen

z.B. Rauche oder fehlende Altersvorsorge

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ultimatum- und Diktatorspiele belegen, dass

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Menschen Gerechtigkeitsüberlegungen in ihre Entscheidungen einbeziehen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Menschliches Verhalten im ökonomischen Kontext ist an begrenzte Ressourcen gebunden:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wahr

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Merkmale von Gruppen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zwei oder mehrer Personen

Lösung ausblenden
  • 719334 Karteikarten
  • 15031 Studierende
  • 414 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen wirtschaftspsychologie Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was sind die universellen Emotionen?

A:

Freude
Trauer
Ärger

Q:

Was versteht man unter einem Risiko?

A:

- Eintreten eines unerwünschten, negativen Ereignisses, eine Bedrohung oder eine unbekannte, unkontrollierbare Situation

- riskant
- Konsequenz nur als Wahrscheinlichkeit möglich
- somit positiv oder negativ

Q:

Was besagt der Framing Effekt?

A:

Die Art der Darstellung beeinflusst die Entscheidungsfindung.

Q:

Der Recency-Effekt besagt, dass man sich den letzten Bewerber besser merkt als die Bewerber dazwischen.

A:

Wahr

Q:

Beim Base-Rate-Fehler wird…

A:

die Grundwahrscheinlichkeit des Auftretens von Ereignissen überschätzt.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist myopisches Verhalten?

A:

Tendenz, sich kurzsichtig zu verhalten und daher zukünftige Verhaltenskonsequenzen im Unterschied zu den gegenwärtigen Konsequenzen zu unterschätzen

Q:

Gamblers Fallacy beschreibt...

A:

falsche Wahrscheinlichkeitsschätzung bei Gewinnspielen

wenn zB beim Roulette 3x Rot kam, wird mit höherer Wahrscheinlichkeit Schwarz erwartet, obwohl die Wahrscheinlichkeit nach wie vor bei 50% beträgt

Q:

Die Subjektive Erwartungsnutzentheorie geht davon aus , dass Menschen in Entscheidungssituationen den erwarteten subjektiven Nutzen für alle Alternativen ermitteln und die Option mit dem maximalen Nutzen wählen.

A:

Wahr

Q:

Mytopisches Verhalten beschreibt...

A:

bezeichnet die Tendenzen, zu kursichtigem Verhalten

Unterschätzt zukünftige Verhaltenskonsequenzen im Unterschied zu gegenwärtigen Konsequenzen

z.B. Rauche oder fehlende Altersvorsorge

Q:

Ultimatum- und Diktatorspiele belegen, dass

A:

Menschen Gerechtigkeitsüberlegungen in ihre Entscheidungen einbeziehen.

Q:

Menschliches Verhalten im ökonomischen Kontext ist an begrenzte Ressourcen gebunden:

A:

Wahr

Q:

Merkmale von Gruppen

A:

Zwei oder mehrer Personen

wirtschaftspsychologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang wirtschaftspsychologie an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang wirtschaftspsychologie an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden wirtschaftspsychologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen wirtschaftspsychologie