Psychologie - AKs Offene Fragen at IU Internationale Hochschule | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Psychologie - AKs Offene Fragen an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Psychologie - AKs Offene Fragen Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN
Behaviorismus erklären
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Behaviorismus konzentriert sich ausschließlich auf das beobachtbare Verhalten.

Er geht davon aus, dass sich Verhaltensweisen durch bestimmte Auslösereize (Stimuli), Instinkte und als Folge von Lob und Strafe erklären lassen.

Es wurden grundlegende Reiz-Reaktions-Zusammenhänge untersucht und dabei u. a. die elementaren Lernprinzipien der klassischen und operanten Konditionierung erkannt.

Vertreter sind u. a. John Watson und B. F. Skinner
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter der kognitiven Wende (kognitiven Psychologie)?
Erklären Sie. 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die kognitive Wende fand Ende der. 1960er Jahre statt. 

Sie beschreibt die erstmalige Beschäftigung mit den (bewussten) geistigen Prozessen im Rahmen der kognitiven Psychologie. Nach den Reiz-Reaktions-Analysen der Behavioristen und der psychoanalytischen Beschäftigung mit dem Unbewussten stellte dies eine „Wende“ dar. 

Als Kognitionen werden alle Erkenntnisleistungen wie Wahrnehmen, Denken und Erinnern bezeichnet.

Wichtiger Vertreter war Jean Piaget.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist Psychologie?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Psychologie ist die Wissenschaft, die das menschliche Erleben & Verhalten beschreibt, erklärt, vorhersagt und ggf. zu verändern hilft
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was unterscheidet die Alltagspsychologie von der wissenschaftlichen Psychologie?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Im Alltag kümmern sich Menschen nicht darum, ob die Theorien, die sie aufstellen, überprüfbar oder zu erklären sind.
Die wissenschaftliche Psychologie konstruiert ihre Theorien nach bestimmten Kriterien, sodass diese Erklärungen liefern, die überprüft werden können
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist der Unterschied zwischen induktivem und deduktiven Vorgehen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Deduktives Denken: 
  • vom Allgemeinen zum Speziellen
  • man schließt vom Allgemeinen auf einen Einzelfall 
  • Fische leben im Wasser - Nemo ist ein Fisch - auch Nemo lebt im Wasser 

Induktives Denken:
  • vom Speziellen zum Allgemeinen
  • man leitet von einem Einzelfall Verallgemeinerungen ab
  • Nemo lebt im Wasser - Nemo ist ein Fisch - alle Fische leben im Wasser 
  • oftmals Trugschlüsse  

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Merkmale einer guten wissenschaftlichen Theorie
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Falsifizierbarkeit: Theorie erlaubt Vorhersagen, ist empirisch überprüfbar & damit prinzipiell falsifizierbar 
Sparsamkeit: Theorie setzt so wenig wie möglich voraus
Vollständigkeit: Verhalten & Erleben werden möglichst vollständig beschrieben
Widerspruchsfreiheit: die Theorie widerspricht sich nicht selbst, in sich konsistent
Verträglichkeit: die Theorie ist mit bestehenden Theorien verträglich / widerspricht ihnen nicht
praktischer Wertgehalt: praktischer Nutzen vorhanden
heuristischer Wertgehalt: Theorie dient als Heuristik für Forschung und regt zu weiterer Forschung an 
Beschreibung: soll die Komplexität beobachteter Verhaltens- / Erlebnisweisen reduzieren
Erklärung: Theorie liefert Gründe für Verhalten / Erleben und hilft dabei, bestimmte Phänomene zu verstehen  
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erklären Sie den Begriff Sparsamkeit im Hinblick auf die Entwicklung einer Theorie
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Theorien, die zur Erklärung von Phänomenen herangezogen werden, sollen so wenig wie möglich voraussetzen
-> auch für „Dummies“ verständlich sein
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welches zentrale Kriterium ist missachtet, wenn eine neue Theorie nicht zu einer bewährten passt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Das Prinzip der Verträglichkeit.
Eine neue Theorie sollte sich mit bewährten Theorien vertragen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist eine wissenschaftliches Experiment? 
Was macht es aus?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
= eine Untersuchung zur Überprüfung einer Hypothese

Es wird unter kontrollierten Bedingungen durchgeführt, d. h. idealerweise sind die TN in der Experimental- & Kontrollgruppe so ähnlich, dass sie sich nur in der untersuchten Variable unterscheiden

Ergebnisse aus dem Experiment werden gesammelt und statistisch ausgewertet.

Es wird überprüft, ob die Ergebnisse statistisch signifikant sind und nicht nur zufällig
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erläutern Sie, wie Wissenschaftler im Forschungsprozess mit Hypothesen umgehen.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Um eine Theorie empirisch überprüfbar zu machen formulieren Wissenschaftler im Forschungsprozess Hypothesen.
Diese werden dann operationalisiert, d. h. das bestimmte theoretische Konzepte oder Annahmen mittels messbarer Indikatoren überprüfbar gemacht werden. Beispiel: beschleunigter Herzschlag für Nervosität 
Im Rahmen von wissenschaftlichen Untersuchungen / Experimenten wird dann die Hypothese überprüft. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erläutern Sie, in welcher Beziehung Theorie, Hypothese & Experiment im Forschungsprozess zueinander stehen. 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Theorie entwickelt sich aus der Alltagsbeobachtung. Theorien wollen Phänomene erklären & vorhersagen.

Hypothesen werden aus Theorien abgeleitet, um diese empirisch zu überprüfen.
Die Ergebnisse der Hypothesenprüfung können ihrerseits die Theorie beeinflussen.
Hypothesen müssen operationalisiert werden, d. h. man muss messbare Indikatoren finden, um sie überprüfen zu können

Im Experiment erfolgt die Überprüfung der Hypothesen unter kontrollierten Bedingungen mit unterschiedlichem Aufbau (Experimental- & Kontrollgruppe).
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenn Sie das erste Ereignis, welches als Meilenstein in der empirischen Psychologie gilt.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Wilhelm Wundts Gründung des ersten Labors für experimentelle Psychologie 1879 in Leipzig
Lösung ausblenden
  • 1355702 Karteikarten
  • 22535 Studierende
  • 536 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Psychologie - AKs Offene Fragen Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Behaviorismus erklären
A:
Behaviorismus konzentriert sich ausschließlich auf das beobachtbare Verhalten.

Er geht davon aus, dass sich Verhaltensweisen durch bestimmte Auslösereize (Stimuli), Instinkte und als Folge von Lob und Strafe erklären lassen.

Es wurden grundlegende Reiz-Reaktions-Zusammenhänge untersucht und dabei u. a. die elementaren Lernprinzipien der klassischen und operanten Konditionierung erkannt.

Vertreter sind u. a. John Watson und B. F. Skinner
Q:
Was versteht man unter der kognitiven Wende (kognitiven Psychologie)?
Erklären Sie. 
A:
Die kognitive Wende fand Ende der. 1960er Jahre statt. 

Sie beschreibt die erstmalige Beschäftigung mit den (bewussten) geistigen Prozessen im Rahmen der kognitiven Psychologie. Nach den Reiz-Reaktions-Analysen der Behavioristen und der psychoanalytischen Beschäftigung mit dem Unbewussten stellte dies eine „Wende“ dar. 

Als Kognitionen werden alle Erkenntnisleistungen wie Wahrnehmen, Denken und Erinnern bezeichnet.

Wichtiger Vertreter war Jean Piaget.
Q:
Was ist Psychologie?
A:
Psychologie ist die Wissenschaft, die das menschliche Erleben & Verhalten beschreibt, erklärt, vorhersagt und ggf. zu verändern hilft
Q:
Was unterscheidet die Alltagspsychologie von der wissenschaftlichen Psychologie?
A:
Im Alltag kümmern sich Menschen nicht darum, ob die Theorien, die sie aufstellen, überprüfbar oder zu erklären sind.
Die wissenschaftliche Psychologie konstruiert ihre Theorien nach bestimmten Kriterien, sodass diese Erklärungen liefern, die überprüft werden können
Q:
Was ist der Unterschied zwischen induktivem und deduktiven Vorgehen?
A:
Deduktives Denken: 
  • vom Allgemeinen zum Speziellen
  • man schließt vom Allgemeinen auf einen Einzelfall 
  • Fische leben im Wasser - Nemo ist ein Fisch - auch Nemo lebt im Wasser 

Induktives Denken:
  • vom Speziellen zum Allgemeinen
  • man leitet von einem Einzelfall Verallgemeinerungen ab
  • Nemo lebt im Wasser - Nemo ist ein Fisch - alle Fische leben im Wasser 
  • oftmals Trugschlüsse  

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Merkmale einer guten wissenschaftlichen Theorie
A:
Falsifizierbarkeit: Theorie erlaubt Vorhersagen, ist empirisch überprüfbar & damit prinzipiell falsifizierbar 
Sparsamkeit: Theorie setzt so wenig wie möglich voraus
Vollständigkeit: Verhalten & Erleben werden möglichst vollständig beschrieben
Widerspruchsfreiheit: die Theorie widerspricht sich nicht selbst, in sich konsistent
Verträglichkeit: die Theorie ist mit bestehenden Theorien verträglich / widerspricht ihnen nicht
praktischer Wertgehalt: praktischer Nutzen vorhanden
heuristischer Wertgehalt: Theorie dient als Heuristik für Forschung und regt zu weiterer Forschung an 
Beschreibung: soll die Komplexität beobachteter Verhaltens- / Erlebnisweisen reduzieren
Erklärung: Theorie liefert Gründe für Verhalten / Erleben und hilft dabei, bestimmte Phänomene zu verstehen  
Q:
Erklären Sie den Begriff Sparsamkeit im Hinblick auf die Entwicklung einer Theorie
A:
Die Theorien, die zur Erklärung von Phänomenen herangezogen werden, sollen so wenig wie möglich voraussetzen
-> auch für „Dummies“ verständlich sein
Q:
Welches zentrale Kriterium ist missachtet, wenn eine neue Theorie nicht zu einer bewährten passt?
A:
Das Prinzip der Verträglichkeit.
Eine neue Theorie sollte sich mit bewährten Theorien vertragen
Q:
Was ist eine wissenschaftliches Experiment? 
Was macht es aus?
A:
= eine Untersuchung zur Überprüfung einer Hypothese

Es wird unter kontrollierten Bedingungen durchgeführt, d. h. idealerweise sind die TN in der Experimental- & Kontrollgruppe so ähnlich, dass sie sich nur in der untersuchten Variable unterscheiden

Ergebnisse aus dem Experiment werden gesammelt und statistisch ausgewertet.

Es wird überprüft, ob die Ergebnisse statistisch signifikant sind und nicht nur zufällig
Q:
Erläutern Sie, wie Wissenschaftler im Forschungsprozess mit Hypothesen umgehen.
A:
Um eine Theorie empirisch überprüfbar zu machen formulieren Wissenschaftler im Forschungsprozess Hypothesen.
Diese werden dann operationalisiert, d. h. das bestimmte theoretische Konzepte oder Annahmen mittels messbarer Indikatoren überprüfbar gemacht werden. Beispiel: beschleunigter Herzschlag für Nervosität 
Im Rahmen von wissenschaftlichen Untersuchungen / Experimenten wird dann die Hypothese überprüft. 
Q:
Erläutern Sie, in welcher Beziehung Theorie, Hypothese & Experiment im Forschungsprozess zueinander stehen. 
A:
Die Theorie entwickelt sich aus der Alltagsbeobachtung. Theorien wollen Phänomene erklären & vorhersagen.

Hypothesen werden aus Theorien abgeleitet, um diese empirisch zu überprüfen.
Die Ergebnisse der Hypothesenprüfung können ihrerseits die Theorie beeinflussen.
Hypothesen müssen operationalisiert werden, d. h. man muss messbare Indikatoren finden, um sie überprüfen zu können

Im Experiment erfolgt die Überprüfung der Hypothesen unter kontrollierten Bedingungen mit unterschiedlichem Aufbau (Experimental- & Kontrollgruppe).
Q:
Nenn Sie das erste Ereignis, welches als Meilenstein in der empirischen Psychologie gilt.
A:
Wilhelm Wundts Gründung des ersten Labors für experimentelle Psychologie 1879 in Leipzig
Psychologie - AKs Offene Fragen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Psychologie - AKs Offene Fragen an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang Psychologie - AKs Offene Fragen an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Psychologie - AKs Offene Fragen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Psychologie Fragen

Universität Würzburg

Zum Kurs
Allgemeine Psychologie - Fragen

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Psychologie - AKs Offene Fragen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Psychologie - AKs Offene Fragen