Medien-und Kommunikationswissenschaften at IU Internationale Hochschule | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Medien-und Kommunikationswissenschaften an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Medien-und Kommunikationswissenschaften Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN
Definiere: Anzeichen/Index/Kennzeichen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-natürliche Zeichen
-Folge eines natürlichen Phänomens (unbeabsichtigt hervorgebracht
-muss interpretiert werden (zb Öl für Motorschaden)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist Interaktion?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-Wechselseitige Beziehung
-ergibt sich über unmittelbare/mittelbare Kontakte zwischen mindestens zwei Personen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne Beispiele für verschiedene Reize
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-auditiv: Töne
-visuell: Bild/Licht
-kinetisch: Haptik/Taktil
-olfaktorisch: Gerüche
-gustatorisch: Geschmack
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Beschreibe das Modell von Paul Grice
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-im Fokus steht das erzielen von Verständigung 
-gemeinsames Interesse an Kommunikation (beidseitig akzeptierte Interaktionen, aktueller Zeitpunkt)

 1. Maxime der Qualität: beweisbar und wahr
2. Maxime der Quantität: nicht länger/kürzer als nötig
3. Maxim e der Relevanz: Inhalt sollte für Gespräch relevant sein
4. Maxime der Modalität: klar, sachlich, ohne Doppeldeutigkeit, in logischen Zeitabläufen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Beschreibe das Modell von Paul Watzlawick
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Man kann nicht nicht kommunizieren

2. Jede Kommunikation hat einen Inhalts- und Beziehungsaspekt

3. Kommunikation ist immer Ursache und Wirkung

4. Menschliche KOmmunikation bedient sich analoger und digitaler Modalitäten

5. Kommunikation ist symmetrisch oder komplementär 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Beschreibe das Modell von Friedemann Schulz von Thun
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Kommunikationsdquadrat:

Kommunikator —> Selbstoffenbarung, Sachebene und Beziehngsebene, Appell —> Rezipient
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Beschreibe das Modell von Shannon und Weaver
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- mathematisch/technisches Modell der Signalübertragung

- Schallwellen von Infoquelle über Sender in Signal über Kanal an Receiver

- Infoquelle -> Sender -> Kanal (technische Störquellen?) -> Empfänger -> Bestimmung 
- Art der Info/Bedeutung sind unwichtig, nur wichtig, was der Receiver ohne Störung hören kann, was er versteht
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist Kommunikation?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Mitteilung, Verbindung, Verkehr

- Prozesshafter Vorgang

- mindestens zwei Personen beteiligt

- nicht nur Übermittlung, auch Miteinanderteilen von Inhalten

- gegenseitige Rückmeldungen

- Inhalt und Wirkung sind eng miteinander verknüpft

- Stimulus-Response-Modell (Reiz-Reaktionsmodell) mit Kommunikator und Rezepient
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche verschiedenen Kommunikationsmodelle gibt es?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Paul Watzlawick (5 Axiome)
- Paul Grice (4 Maxime)
- Friedmann Schulz von Thun (Kommunikationsquadrat)
- Shannon/Weaver (Signalübertragung)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definiere: Öffentlichkeit
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Netzwerk für die Kommunikation von Inhalten und Stellungnahmen

- J.Habermaas: Kommunikationsflüsse werden so gefiltert und synthetisiert, sodass sie sich zu themenspezifisch gebündelten, öffentlichen Meinungen verdichten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne Teildisziplinen der Kommunikationswissenschaft
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Kommunikations-/Medienökonomie: 
Erforschung der Organisation/Finanzierungsweise von Unternehmen und ihrem Agieren auf dem Markt

- Kommunikations-/Medienpolitik
Erforschung der auf der gesellschaftlichen Makroebene beste Organisationsweise der Medien (Kommunikations-/Informationsfreiheiten dienen hierbei als Maßstab)

- Kommunikations-/Medienethik
Regulierung der medialen Kommunikation

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist Medienkonvergenz?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Annäherung verschiedener Einzelmedien

- technische, inhaltliche und strukturelle Annäherung verschiedener Medienformate

- zb Internet-TV
Lösung ausblenden
  • 728447 Karteikarten
  • 15156 Studierende
  • 420 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Medien-und Kommunikationswissenschaften Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Definiere: Anzeichen/Index/Kennzeichen
A:
-natürliche Zeichen
-Folge eines natürlichen Phänomens (unbeabsichtigt hervorgebracht
-muss interpretiert werden (zb Öl für Motorschaden)
Q:
Was ist Interaktion?
A:
-Wechselseitige Beziehung
-ergibt sich über unmittelbare/mittelbare Kontakte zwischen mindestens zwei Personen
Q:
Nenne Beispiele für verschiedene Reize
A:
-auditiv: Töne
-visuell: Bild/Licht
-kinetisch: Haptik/Taktil
-olfaktorisch: Gerüche
-gustatorisch: Geschmack
Q:
Beschreibe das Modell von Paul Grice
A:
-im Fokus steht das erzielen von Verständigung 
-gemeinsames Interesse an Kommunikation (beidseitig akzeptierte Interaktionen, aktueller Zeitpunkt)

 1. Maxime der Qualität: beweisbar und wahr
2. Maxime der Quantität: nicht länger/kürzer als nötig
3. Maxim e der Relevanz: Inhalt sollte für Gespräch relevant sein
4. Maxime der Modalität: klar, sachlich, ohne Doppeldeutigkeit, in logischen Zeitabläufen
Q:
Beschreibe das Modell von Paul Watzlawick
A:
1. Man kann nicht nicht kommunizieren

2. Jede Kommunikation hat einen Inhalts- und Beziehungsaspekt

3. Kommunikation ist immer Ursache und Wirkung

4. Menschliche KOmmunikation bedient sich analoger und digitaler Modalitäten

5. Kommunikation ist symmetrisch oder komplementär 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Beschreibe das Modell von Friedemann Schulz von Thun
A:
Kommunikationsdquadrat:

Kommunikator —> Selbstoffenbarung, Sachebene und Beziehngsebene, Appell —> Rezipient
Q:
Beschreibe das Modell von Shannon und Weaver
A:
- mathematisch/technisches Modell der Signalübertragung

- Schallwellen von Infoquelle über Sender in Signal über Kanal an Receiver

- Infoquelle -> Sender -> Kanal (technische Störquellen?) -> Empfänger -> Bestimmung 
- Art der Info/Bedeutung sind unwichtig, nur wichtig, was der Receiver ohne Störung hören kann, was er versteht
Q:
Was ist Kommunikation?
A:
- Mitteilung, Verbindung, Verkehr

- Prozesshafter Vorgang

- mindestens zwei Personen beteiligt

- nicht nur Übermittlung, auch Miteinanderteilen von Inhalten

- gegenseitige Rückmeldungen

- Inhalt und Wirkung sind eng miteinander verknüpft

- Stimulus-Response-Modell (Reiz-Reaktionsmodell) mit Kommunikator und Rezepient
Q:
Welche verschiedenen Kommunikationsmodelle gibt es?
A:
- Paul Watzlawick (5 Axiome)
- Paul Grice (4 Maxime)
- Friedmann Schulz von Thun (Kommunikationsquadrat)
- Shannon/Weaver (Signalübertragung)
Q:
Definiere: Öffentlichkeit
A:
- Netzwerk für die Kommunikation von Inhalten und Stellungnahmen

- J.Habermaas: Kommunikationsflüsse werden so gefiltert und synthetisiert, sodass sie sich zu themenspezifisch gebündelten, öffentlichen Meinungen verdichten

Q:
Nenne Teildisziplinen der Kommunikationswissenschaft
A:
- Kommunikations-/Medienökonomie: 
Erforschung der Organisation/Finanzierungsweise von Unternehmen und ihrem Agieren auf dem Markt

- Kommunikations-/Medienpolitik
Erforschung der auf der gesellschaftlichen Makroebene beste Organisationsweise der Medien (Kommunikations-/Informationsfreiheiten dienen hierbei als Maßstab)

- Kommunikations-/Medienethik
Regulierung der medialen Kommunikation

Q:
Was ist Medienkonvergenz?
A:
- Annäherung verschiedener Einzelmedien

- technische, inhaltliche und strukturelle Annäherung verschiedener Medienformate

- zb Internet-TV
Medien-und Kommunikationswissenschaften

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Medien-und Kommunikationswissenschaften an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang Medien-und Kommunikationswissenschaften an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Medien-und Kommunikationswissenschaften
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Medien-und Kommunikationswissenschaften