Marketing L at IU Internationale Hochschule | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Marketing l an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Marketing l Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN
Erläutere die Entwicklung des Marketings!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Entwicklung des Marketings ab 1950er Jahre:
 1950    Distributions-Funktion 
• 1960    Dominante Engpass-Funktion = Absatzorientierung
• 1970     Führungsfunktion = Marktorientierung          
•1980     Strategische Marketing  = Wettbewerbsorientierung
• 1990    Marktorientiertes Führungskonzept = Umfeldorientierung
•2000   Beziehungsmarketing = Beziehungsorientierung
2010     Digitales Marketing = Netzwerkorientierung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist ein Markt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ein Markt ist die Gesamtheit aller Käufer und Verkäufer, die sich mit dem Handel eines Produkts od. Produktgruppe beschäftigen.  (Kotter/Keller/Opresnik 2005)
Dabei wird zwischen einen Käufermarkt und einem Verkäufermarkt unterschieden.

Gratfikationsprinzip
Knappheitsprinzip
In einem Käufermarkt ist das Angebot größer als die Nachfrage. Das führt dazu, dass der Käufer frei aus den Angeboten wählen kann. Er kann sich also für das Angebot entscheiden, dass seine Bedürfnisse am besten befriedigt. In D gibt es meist einen Käufermarkt.

Bei einem Verkäufermarkt herrscht eine Angebotsknappheit vor, die Nachfrage ist größer als das Angebot.  Beispiel: Mundschutzmasken und Schutzkleidung während der Korona-Zeit. Der Verkäufer ist in einer besseren Situation.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Begriff Marketing
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
to market
Markt ist Ziel- und Bezugsobjekt des Marketings
Zentrale Leitidee: Gratifikationsprinzip und Knappheitsprinzip
3 Kernbausteine: Funktionaler, Führungsorientierte und aktivitätsorientierter Marketingbegriff
Käufermarkt und Verkäufermarkt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erkläre den führungsorientierten Marketingbegriff.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
= Leitphilosophie des UN
- Leitkonzept, Denkhaltung der MA
- Ziel: Kundennutzen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne die zentralen Leitideen der Marketingwissenschaft
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Gratifikationsprinzip &
Knappheitsprinzip
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definiere Markt.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ein Markt ist die Gesamtheit aller Käufer & Verkäufer, die sich mit dem Handel eines bestimmten Produkts oder Produktgruppe beschäftigen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist der Kundennutzen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Auch Nettonutzen genannt, ist die Differenz zwischen Aufwand und erhaltenen Wert aus Sicht des Kunden.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist ein Verkäufermarkt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ein Markt mit einer Angebotsknappheit.
Hier ist die Nachfrage größer, als das Angebot.
Beispiel:Atemschutzmasken während der Beginn der Corona-Krise.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne 2 Verkaufs- und Kommunikationstechniken des Marketing.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
AIDA - Attention, Interest, Desire, Action

Marketingmix: 
4 Ps: Produkt, Place, Price, Promotion
7 Ps: + Personal, Physical Facilities, Process

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erkläre den funktionalen Marketingbegriff.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Funktionaler Marketingbegriff:
= systemischer Planungsprozess
- betriebswirtschaftlicher Grundfunktion
- beinhaltet Marktforschung, Kundenbindung, Absatz

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist ein Käufermarkt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Am Markt gibt es mehr Angebot als Nachfrage.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Markenwert - welche Werte hat bzw. schaffen Marken?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Vermittlung von Werten
Verbesserte Wahrnehmung der Produktleistung
Beziehung zum Kunden aufbauen
Stärkere Kundenbindung und -treue
Geringere Verwundbarkeit gg. Wettbewerber
Größere Margen, höhere Marktrendite
Markterweiterungschancen
Leichtere Personalbeschaffung u. -bindung
Höhere Effektivität der Marketingkommunikation
mögl. Lizenzierung
elastischere/unelastischere Kundenreaktionen

Lösung ausblenden
  • 719334 Karteikarten
  • 15031 Studierende
  • 414 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Marketing l Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Erläutere die Entwicklung des Marketings!
A:
Entwicklung des Marketings ab 1950er Jahre:
 1950    Distributions-Funktion 
• 1960    Dominante Engpass-Funktion = Absatzorientierung
• 1970     Führungsfunktion = Marktorientierung          
•1980     Strategische Marketing  = Wettbewerbsorientierung
• 1990    Marktorientiertes Führungskonzept = Umfeldorientierung
•2000   Beziehungsmarketing = Beziehungsorientierung
2010     Digitales Marketing = Netzwerkorientierung
Q:
Was ist ein Markt?
A:
Ein Markt ist die Gesamtheit aller Käufer und Verkäufer, die sich mit dem Handel eines Produkts od. Produktgruppe beschäftigen.  (Kotter/Keller/Opresnik 2005)
Dabei wird zwischen einen Käufermarkt und einem Verkäufermarkt unterschieden.

Gratfikationsprinzip
Knappheitsprinzip
In einem Käufermarkt ist das Angebot größer als die Nachfrage. Das führt dazu, dass der Käufer frei aus den Angeboten wählen kann. Er kann sich also für das Angebot entscheiden, dass seine Bedürfnisse am besten befriedigt. In D gibt es meist einen Käufermarkt.

Bei einem Verkäufermarkt herrscht eine Angebotsknappheit vor, die Nachfrage ist größer als das Angebot.  Beispiel: Mundschutzmasken und Schutzkleidung während der Korona-Zeit. Der Verkäufer ist in einer besseren Situation.
Q:
Begriff Marketing
A:
to market
Markt ist Ziel- und Bezugsobjekt des Marketings
Zentrale Leitidee: Gratifikationsprinzip und Knappheitsprinzip
3 Kernbausteine: Funktionaler, Führungsorientierte und aktivitätsorientierter Marketingbegriff
Käufermarkt und Verkäufermarkt
Q:
Erkläre den führungsorientierten Marketingbegriff.
A:
= Leitphilosophie des UN
- Leitkonzept, Denkhaltung der MA
- Ziel: Kundennutzen
Q:
Nenne die zentralen Leitideen der Marketingwissenschaft
A:
Gratifikationsprinzip &
Knappheitsprinzip
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Definiere Markt.
A:
Ein Markt ist die Gesamtheit aller Käufer & Verkäufer, die sich mit dem Handel eines bestimmten Produkts oder Produktgruppe beschäftigen.
Q:
Was ist der Kundennutzen?
A:
Auch Nettonutzen genannt, ist die Differenz zwischen Aufwand und erhaltenen Wert aus Sicht des Kunden.
Q:
Was ist ein Verkäufermarkt?
A:
Ein Markt mit einer Angebotsknappheit.
Hier ist die Nachfrage größer, als das Angebot.
Beispiel:Atemschutzmasken während der Beginn der Corona-Krise.
Q:
Nenne 2 Verkaufs- und Kommunikationstechniken des Marketing.
A:
AIDA - Attention, Interest, Desire, Action

Marketingmix: 
4 Ps: Produkt, Place, Price, Promotion
7 Ps: + Personal, Physical Facilities, Process

Q:
Erkläre den funktionalen Marketingbegriff.
A:
Funktionaler Marketingbegriff:
= systemischer Planungsprozess
- betriebswirtschaftlicher Grundfunktion
- beinhaltet Marktforschung, Kundenbindung, Absatz

Q:
Was ist ein Käufermarkt?
A:
Am Markt gibt es mehr Angebot als Nachfrage.
Q:
Markenwert - welche Werte hat bzw. schaffen Marken?
A:
Vermittlung von Werten
Verbesserte Wahrnehmung der Produktleistung
Beziehung zum Kunden aufbauen
Stärkere Kundenbindung und -treue
Geringere Verwundbarkeit gg. Wettbewerber
Größere Margen, höhere Marktrendite
Markterweiterungschancen
Leichtere Personalbeschaffung u. -bindung
Höhere Effektivität der Marketingkommunikation
mögl. Lizenzierung
elastischere/unelastischere Kundenreaktionen

Marketing l

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Marketing l an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang Marketing l an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Marketing l Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Marketing

TU Dortmund

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Marketing l
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Marketing l