L4: Wasser-, Elektrolyt- Und Säure-Basenhaushalt at IU Internationale Hochschule | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für L4: Wasser-, Elektrolyt- und Säure-Basenhaushalt an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen L4: Wasser-, Elektrolyt- und Säure-Basenhaushalt Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was sind Puffer?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Substanzen, die dafür verantwortlich sind, dass der pH-Wert in den verschiedenen Kompartimenten eng reguliert werden kann

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was passiert bei Salzüberschuss?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-die Erhöhung des Blutdrucks senkt die Ausschüttung von Renin 

-durch die verminderte Ausschüttung von Renin wird weniger Angiotensin I und II und Aldosteron synthetisiert und somit auch weniger Natrium und Wasser in der Niere reabsorbiert und mehr ausgeschieden 

- der Vorhofdruck im Herz erhöht sich, was die Ausschüttung von ANP begünstigt 

-ANP wirkt gefäßerweiternd und reduziert den Blutdruck

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Bedeutung hat Chlorid?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Hauptanion des Extrazellularraums

-Gesamtkörperbestand: 80g 

-wird gemeinsam mit Natrium fast vollständig im Gastrointestinaltrakt absorbiert

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie wir der pH-Wert durch sie Säuren in Nahrungsmitteln gesenkt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

proteinreiche Lebensmittel mit schwefelhaltigen AS und phosphathaltige Lebensmittel tragen durch deren Vertsoffwechselung zu einer vermehrten Protonenentstehung bei und senken somit den pH-Wert

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Aufgaben kommen dem Puffersystem zu?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-kann realtiv schnell Protonen und Hydroxylionen binden oder abgeben 

-schützt den Organismus vor unphysiologischen pH-Veränderungen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Hauptpuffersystem und wie funktioniert es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hydrogencarbonatsystem 

  • in der Lunge wird der pH-Wert über die Abatmung von CO2 reguliert
  • CO2 gelangt über Blut in Form von Hydrogencarbonat zur Lunge und aus dem Hydrogencarbonat ensteht CO2
  • in der Peripherie wird in den Erythrozyten unter Einwirkung von Carboanhydrase Hydrogencarbonat gebildet
  • Hydrogencarbonat wird im Tausch gegen Chlorid aus den Erythrozyten an das Blutplasma abgegeben
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie erfolgt die Wasserregulation?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-kann zum Einen renal über die Niere und extrarenal außerhalb der Niere erfolgen 

-wird durch Hormone und die intrazelluläre Kontrolle des Zellvolumens reguliert

-hormonell vor allem über ADH reguliert 



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie wird der Wasserhaushalt hormonell über ADH reguliert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-ADH wird im Hypothalamus synthetisiert 

-die im Hypothalamus lokalisierten Rezeptoren messen die osmotische Konzentration 

-steigt die Konzentration durch Wassermangel, wird vermehrt ADH ausgeschüttet und es bewirkt eine vertärkte Wasserrückresorption und es wird folglich weniger Urin ausgeschieden 

-sinkt die Konzentration durch einen höheren Flüssigkeitskonsum, wird die ADH-Ausschüttung im Hypophysenlappen reduziert und es wird vermehrt Wasser über den Urin ausgeschieden, bis die normale osmotische Konzentration wieder erreicht ist

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Funktionen hat Chlorid im Körper?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Regulation des Wasser- und Elektolythaushalts 

-Aufrechterhalten der osmotischen Konentration 

-Puffereigenschaften im Säure-Basenhaushalt 

-Aufrechterhaltung der Elektroneutralität durch Beeinflussung der Ionenkonzentration 

-Bestandteil der Magensalzsäure

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Funktionen hat Natrium?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Ladungsträger zur Aufrechterhalrung des Membranpotenzials, für die Membramfunktion, die Erregungsleitung sowie für die Muskelreizbarkeit und die Muskelkontraktion 

-Regulation der osmotischen Konzentration 

-Absorption von Nährstoffen 

-Regulation des Säure-Basenhaushalts

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Aufgaben übernimmt das Wasser im Körper?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-Lösungsmittel 
-Transportmittel im Blut und der Lymphe, sowie Transport von toxischen Substanzen zur Niere 
-Reaktionsmilieu für chemische Reaktionsprozesse 
-Reaktionspartner 
-Thermoregulation bei erhöhter Temperatur als Kühlsystem durch Schwitzen  
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie sieht der Wasserverlust über den Gastrointestinaltrakt aus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-über Fäzes 150-200 ml Verlust 

-große Teile im Darm rückresorbiert 

-unter besonderen Bedinungen, wie Diarrhoe und Erbrechen größere Volumina verloren, die zusammen mit Elektrolyten wieder aufgefüllt werden müssen

Lösung ausblenden
  • 1475108 Karteikarten
  • 23952 Studierende
  • 582 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen L4: Wasser-, Elektrolyt- und Säure-Basenhaushalt Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was sind Puffer?

A:

Substanzen, die dafür verantwortlich sind, dass der pH-Wert in den verschiedenen Kompartimenten eng reguliert werden kann

Q:

Was passiert bei Salzüberschuss?

A:

-die Erhöhung des Blutdrucks senkt die Ausschüttung von Renin 

-durch die verminderte Ausschüttung von Renin wird weniger Angiotensin I und II und Aldosteron synthetisiert und somit auch weniger Natrium und Wasser in der Niere reabsorbiert und mehr ausgeschieden 

- der Vorhofdruck im Herz erhöht sich, was die Ausschüttung von ANP begünstigt 

-ANP wirkt gefäßerweiternd und reduziert den Blutdruck

Q:

Welche Bedeutung hat Chlorid?

A:

-Hauptanion des Extrazellularraums

-Gesamtkörperbestand: 80g 

-wird gemeinsam mit Natrium fast vollständig im Gastrointestinaltrakt absorbiert

Q:

Wie wir der pH-Wert durch sie Säuren in Nahrungsmitteln gesenkt?

A:

proteinreiche Lebensmittel mit schwefelhaltigen AS und phosphathaltige Lebensmittel tragen durch deren Vertsoffwechselung zu einer vermehrten Protonenentstehung bei und senken somit den pH-Wert

Q:

Welche Aufgaben kommen dem Puffersystem zu?

A:

-kann realtiv schnell Protonen und Hydroxylionen binden oder abgeben 

-schützt den Organismus vor unphysiologischen pH-Veränderungen 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist das Hauptpuffersystem und wie funktioniert es?

A:

Hydrogencarbonatsystem 

  • in der Lunge wird der pH-Wert über die Abatmung von CO2 reguliert
  • CO2 gelangt über Blut in Form von Hydrogencarbonat zur Lunge und aus dem Hydrogencarbonat ensteht CO2
  • in der Peripherie wird in den Erythrozyten unter Einwirkung von Carboanhydrase Hydrogencarbonat gebildet
  • Hydrogencarbonat wird im Tausch gegen Chlorid aus den Erythrozyten an das Blutplasma abgegeben
Q:

Wie erfolgt die Wasserregulation?

A:

-kann zum Einen renal über die Niere und extrarenal außerhalb der Niere erfolgen 

-wird durch Hormone und die intrazelluläre Kontrolle des Zellvolumens reguliert

-hormonell vor allem über ADH reguliert 



Q:

Wie wird der Wasserhaushalt hormonell über ADH reguliert?

A:

-ADH wird im Hypothalamus synthetisiert 

-die im Hypothalamus lokalisierten Rezeptoren messen die osmotische Konzentration 

-steigt die Konzentration durch Wassermangel, wird vermehrt ADH ausgeschüttet und es bewirkt eine vertärkte Wasserrückresorption und es wird folglich weniger Urin ausgeschieden 

-sinkt die Konzentration durch einen höheren Flüssigkeitskonsum, wird die ADH-Ausschüttung im Hypophysenlappen reduziert und es wird vermehrt Wasser über den Urin ausgeschieden, bis die normale osmotische Konzentration wieder erreicht ist

Q:

Welche Funktionen hat Chlorid im Körper?

A:

-Regulation des Wasser- und Elektolythaushalts 

-Aufrechterhalten der osmotischen Konentration 

-Puffereigenschaften im Säure-Basenhaushalt 

-Aufrechterhaltung der Elektroneutralität durch Beeinflussung der Ionenkonzentration 

-Bestandteil der Magensalzsäure

Q:

Welche Funktionen hat Natrium?

A:

-Ladungsträger zur Aufrechterhalrung des Membranpotenzials, für die Membramfunktion, die Erregungsleitung sowie für die Muskelreizbarkeit und die Muskelkontraktion 

-Regulation der osmotischen Konzentration 

-Absorption von Nährstoffen 

-Regulation des Säure-Basenhaushalts

Q:
Welche Aufgaben übernimmt das Wasser im Körper?
A:
-Lösungsmittel 
-Transportmittel im Blut und der Lymphe, sowie Transport von toxischen Substanzen zur Niere 
-Reaktionsmilieu für chemische Reaktionsprozesse 
-Reaktionspartner 
-Thermoregulation bei erhöhter Temperatur als Kühlsystem durch Schwitzen  
Q:

Wie sieht der Wasserverlust über den Gastrointestinaltrakt aus?

A:

-über Fäzes 150-200 ml Verlust 

-große Teile im Darm rückresorbiert 

-unter besonderen Bedinungen, wie Diarrhoe und Erbrechen größere Volumina verloren, die zusammen mit Elektrolyten wieder aufgefüllt werden müssen

L4: Wasser-, Elektrolyt- und Säure-Basenhaushalt

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang L4: Wasser-, Elektrolyt- und Säure-Basenhaushalt an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang L4: Wasser-, Elektrolyt- und Säure-Basenhaushalt an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten L4: Wasser-, Elektrolyt- und Säure-Basenhaushalt Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Niere; Wasser- & Elektrolythaushalt

Universität Würzburg

Zum Kurs
VL13+14_ Wasser- und Elektrolythaushalt

Universität Potsdam

Zum Kurs
Biochemie SS 2022: Wasser- & Elektrolythaushalt

Universität Rostock

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden L4: Wasser-, Elektrolyt- und Säure-Basenhaushalt
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen L4: Wasser-, Elektrolyt- und Säure-Basenhaushalt