Medien BWL 1 at HTW Chur - University of Applied Sciences HTW Chur

Flashcards and summaries for Medien BWL 1 at the HTW Chur - University of Applied Sciences HTW Chur

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Medien BWL 1 at the HTW Chur - University of Applied Sciences HTW Chur

Exemplary flashcards for Medien BWL 1 at the HTW Chur - University of Applied Sciences HTW Chur on StudySmarter:

Was heisst Diversifizierung?

Exemplary flashcards for Medien BWL 1 at the HTW Chur - University of Applied Sciences HTW Chur on StudySmarter:

Wie sah die Verlagswelt Ende der 90er aus?

Exemplary flashcards for Medien BWL 1 at the HTW Chur - University of Applied Sciences HTW Chur on StudySmarter:

Was ist die Definition von Kundenbeziehungen?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Medien BWL 1 at the HTW Chur - University of Applied Sciences HTW Chur on StudySmarter:

Wer kann heutzutage iein Medium sein?

Exemplary flashcards for Medien BWL 1 at the HTW Chur - University of Applied Sciences HTW Chur on StudySmarter:

Was machen einige der talentiertesten Journalisten? (Wenns nicht gut läuft)

Exemplary flashcards for Medien BWL 1 at the HTW Chur - University of Applied Sciences HTW Chur on StudySmarter:

Wie können Kanäle unterschieden werden?

Exemplary flashcards for Medien BWL 1 at the HTW Chur - University of Applied Sciences HTW Chur on StudySmarter:

Welche Art von Print medien ist am meisten bedroht?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Medien BWL 1 at the HTW Chur - University of Applied Sciences HTW Chur on StudySmarter:

Nenne das Geschäftsmodell einer Kaufzeitung:

Exemplary flashcards for Medien BWL 1 at the HTW Chur - University of Applied Sciences HTW Chur on StudySmarter:

Wer erhält am meisten Werbegelder in der Schweiz? (Stand 2018)

Exemplary flashcards for Medien BWL 1 at the HTW Chur - University of Applied Sciences HTW Chur on StudySmarter:

Wodurch differenzieren sich
Medienangebote im Werbemarkt?

Exemplary flashcards for Medien BWL 1 at the HTW Chur - University of Applied Sciences HTW Chur on StudySmarter:

Was zeichnet ein Wertangebot aus?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Medien BWL 1 at the HTW Chur - University of Applied Sciences HTW Chur on StudySmarter:

Was machen Medienunternehmen um zu überleben?

Your peers in the course Medien BWL 1 at the HTW Chur - University of Applied Sciences HTW Chur create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Medien BWL 1 at the HTW Chur - University of Applied Sciences HTW Chur on StudySmarter:

Medien BWL 1

Was heisst Diversifizierung?

Diversifizierung heisst immer, sich in Bereiche zu bewegen, die folgende Gefahren bergen:
o Unbekannt für Management und Verwaltungsrat
o Wenig oder nicht kompatibel mit herkömmlicher Unternehmenskultur
o Je diversifizierter, desto komplexer in der Führung

Medien BWL 1

Wie sah die Verlagswelt Ende der 90er aus?

So sah die Verlagswelt Ende der 90er
Jahre aus (nicht nur in der Schweiz)
o Grundsätzlich erfolgsverwöhnte und
satte Verleger
o Selbst mittelmässig geführte Verlage
verdienten ordentlich Geld
o IT keine Kernkompetenz
o Keine Innovation und kein
Innovations-Management
o Keine Trendforschung
o Publizistisch getrieben
o In der Tradition erstarrt
o Arrogant gegenüber Neuem
o Management meist technologieungeübt
oder gar -feindlich

Medien BWL 1

Was ist die Definition von Kundenbeziehungen?

Die Kundenbeziehungen beschreiben die Arten von Beziehungen, die ein Unternehmen mit einem bestimmten Kundensegment eingeht und vice versa.

Medien BWL 1

Wer kann heutzutage iein Medium sein?

Grösster Paradigmenwechsel:
Jeder kann ein Medium sein.

Medien BWL 1

Was machen einige der talentiertesten Journalisten? (Wenns nicht gut läuft)

Folge: Die Journalisten verlassen das sinkende Schiff.

Mittlerweile dürften mehr ehemalige
Journalisten in der Kommunikation von
Unternehmen und Ämtern sitzen als in den Redaktionen selbst. Bedauerlicherweise sind dies oft die talentiertesten, die den Journalismus aufgeben. Grund: Sie sehen keine Zukunft in der Medienbranche.

Medien BWL 1

Wie können Kanäle unterschieden werden?

o Kommunikation
o Verkauf
o Distribution

o Kanäle sind sehr wichtige Berührungspunkte zwischen Unternehmen und Kunden, die auch die Qualität einer Beziehung definieren – und auch die Langlebigkeit einer Kundenbeziehung
bestimmen.

Medien BWL 1

Welche Art von Print medien ist am meisten bedroht?

Kiosk am Zürcher Hauptbahnhof
Es gibt noch immer viele Zeitungen und Zeitschriften, aber vor allem die Existenz der
Tageszeitungen ist bedroht.

Medien BWL 1

Nenne das Geschäftsmodell einer Kaufzeitung:

Die Wertschöpfungskette von Redaktion bis Briefkasten
o Redaktion produziert Inhalte.
o Inhalte werden zum zahlenden Kunden geliefert.
o Ergibt Publikum.
o Werbewirtschaft kauft sich den Zugang zu diesem Publikum.
o Kunde bezahlt einen Teil des Produkts indirekt, indem er mit
mehr oder weniger relevanter Werbung beliefert wird.
o Bedingt hohe Investitionen in Produktion und Vertrieb
o Früher war deshalb die Eintrittsbarriere relativ hoch

Medien BWL 1

Wer erhält am meisten Werbegelder in der Schweiz? (Stand 2018)

Für 2018 lauten die Schätzungen, dass
Online mehr Werbegelder investiert werden als in den Gattungen Presse, TV und Radio
zusammen. Den grössten Teil der rund 2.3 Mia. CHF erhalten Google/Youtube und Facebook (Schätzungen). Für die Verleger bleibt praktisch nichts. Tamedia dürfte 2018 mit allen Sites rund 80 Mio. CHF erzielt haben.

Medien BWL 1

Wodurch differenzieren sich
Medienangebote im Werbemarkt?

o Sogenannte USP (Unique Selling Propositions = Alleinstellungsmerkmale) gegenüber Ihren Konkurrenten können sein:
o Targeting - Erreichung gewünschter Zielgruppen
o Interessante Soziodemografie der Leserschaft (z.B. besonders kaufkräftig wie die der NZZ oder mehrheitlich weiblich wie die Annabelle)
o Hohe lokale Reichweite (z.B. die Lokalzeitung im Safiental)
o Tiefer Preis (z.B. Cost per Click im Web, Tausender-Kontaktpreis im Print oder GRP beim TV)
o Innovative Werbeformate (wie z.B. Facebook)
o Hohe Messbarkeit (alle digitalen Medien)
o Soft Factors (Coolness, Sympathie-Bonus, politische Erwägungen)
o Hohe Reichweite als Massenmedium (z.B. Migros-Magazin oder Coop-Zeitung, 20 Minuten - oder Google)

Medien BWL 1

Was zeichnet ein Wertangebot aus?

o Innovationen
o Gewisse Wertangebote erfüllen Bedürfnisse, die dem
Konsumenten noch überhaupt nicht bewusst waren. Das kann
enorm lukrativ sein.
Beispiel: Handy, Facebook, Instagram
o Leistung und Effizienzsteigerung
o Üblicherweise ist die Steigerung von Leistung und Effizienz,
allenfalls verbunden mit einer Preiskomponente, die übliche
Methode der Wertschöpfung.
Beispiel: Mein Mac, Ihr Smart Phone oder Tablet, Autos
o Convenience - Anpassung an Kundenwünsche
o Massgeschneiderte Angebote, möglicherweise unter aktiver
Mithilfe der Kunden
Beispiel: E-Commerce, Best Practice ist Amazon

Medien BWL 1

Was machen Medienunternehmen um zu überleben?

diversifizieren in sämtliche „Himmelsrichtungen"

Ringier hat in den vergangenen Jahren über ein Milliarde Franken in die Akquisition von Online-Firmen investiert. Über die Tochter Ringier Digital Ventures tätigt das Unternehmen reine Finanzbeteiligungen in digitale, Journalismus-fremde Geschäfte, beispielsweise Baby-Food

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Medien BWL 1 at the HTW Chur - University of Applied Sciences HTW Chur

Singup Image Singup Image

BWL 1 at

International School of Management

BWL/Medienmanagement at

Universität Mainz

BWL 1 at

TU München

BWL 1 at

IUBH Internationale Hochschule

BWL 1 at

Berufsakademie Sachsen - Staatliche Studienakademie Dresden

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Medien BWL 1 at other universities

Back to HTW Chur - University of Applied Sciences HTW Chur overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Medien BWL 1 at the HTW Chur - University of Applied Sciences HTW Chur or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards