Testtheorie at HSD Hochschule Döpfer | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Testtheorie an der HSD Hochschule Döpfer

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Testtheorie Kurs an der HSD Hochschule Döpfer zu.

TESTE DEIN WISSEN

Erkläre grob, wie man Schüchternheit in einem Test abfragen kann. Nutze testtheoretische Fachbegriffe. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Schüchtern = latente Variable, muss daher zu einer manifesten Variable operationalisiert werden mit Item, z.B. "Ich gehe gern auf Fremde zu". 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre die Lokale Unabhängigkeit

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wenn nur die Variation der latenten Variablen kausal für die Variation manifester Variablen ist; linear experimentelle Unabhängigkeit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie nennt man Items eines Tests, die Hinweise auf zu untersuchende Konstrukte/ latente Variablen geben? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Indikatoren (Reflektiv oder Formativ) 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre formative Indikatoren

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Entscheidend für Auswahl: Inhaltsvalidität

Items "formen" 1 Konstrukt, müssen nicht untereinander korrelieren oder eindimensional sein

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre reflektive Indikatoren

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Reflektive Indikatoren sind Items, die eine latente Variable (die Unterschiede in allem Antwortverhalten erklären) operationalisieren 

-> brauchen keine Ausprägungen 

-> Korrelationen zw. Items müssen 0 sein

-> lokale Unabhängigkeit

Entscheidend für Auswahl: Itemhomogenität

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kann man am Besten testen, ob sich Personen in X Eigenschaft unterscheiden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Durch die Vorgabe von Items verschiedener Schwierigkeit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die Grundannahmen der Klassischen Testtheorie (KTT):

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1) Jede Person hat einen wahren Wert untrennbar von Situationen Einflüssen

2) Messfehler repräsentieren alle unkontrollierten /unsystematischen Störeinflüsse bei einer Messung


Zentrale Frage: Annahme von Konstanz und Eindimensionalität VS Probabilist. Testtheorie: Betrachtung Personeneigenschaften und Itemeigenschaften untereinander & zueinander

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Residualkorrelationen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Korrelationen zwischen systematischen Messfehlern 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre die 4. Folgerung aus den Grundannahmen der KTT:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

a) Es gibt keinen Zusammenhang der variierenden Messfehler über die Zeit mit dem wahren Wert der einzelnen Person

b) der Erwartungswert weist mit wahren Werten auch keinen auf

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre die 3. Folgerung aus den Grundannahmen der KTT:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

a) Erwartungswert des Messfehlers über die Zeit einer Person oder 

b) über alle Personen einer (Teil-)population ist null

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre die 2. Folgerung aus den Grundannahmen der KTT:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der beobachtete Messwert einer Person zu einem Messzeitpunkt ist zusammengesetzt aus dem konstanten wahren Wert der Person + dem Messfehler

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre die 1. Folgerung aus den Grundannahmen der KTT:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Varianz der beobachteten Messwerte einer Person von über Zeit wh Messungen stellt den Messfehler einer Person dar

Lösung ausblenden
  • 28311 Karteikarten
  • 327 Studierende
  • 4 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Testtheorie Kurs an der HSD Hochschule Döpfer - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Erkläre grob, wie man Schüchternheit in einem Test abfragen kann. Nutze testtheoretische Fachbegriffe. 

A:

Schüchtern = latente Variable, muss daher zu einer manifesten Variable operationalisiert werden mit Item, z.B. "Ich gehe gern auf Fremde zu". 

Q:

Erkläre die Lokale Unabhängigkeit

A:

Wenn nur die Variation der latenten Variablen kausal für die Variation manifester Variablen ist; linear experimentelle Unabhängigkeit

Q:

Wie nennt man Items eines Tests, die Hinweise auf zu untersuchende Konstrukte/ latente Variablen geben? 

A:

Indikatoren (Reflektiv oder Formativ) 

Q:

Erkläre formative Indikatoren

A:

Entscheidend für Auswahl: Inhaltsvalidität

Items "formen" 1 Konstrukt, müssen nicht untereinander korrelieren oder eindimensional sein

Q:

Erkläre reflektive Indikatoren

A:

Reflektive Indikatoren sind Items, die eine latente Variable (die Unterschiede in allem Antwortverhalten erklären) operationalisieren 

-> brauchen keine Ausprägungen 

-> Korrelationen zw. Items müssen 0 sein

-> lokale Unabhängigkeit

Entscheidend für Auswahl: Itemhomogenität

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie kann man am Besten testen, ob sich Personen in X Eigenschaft unterscheiden?

A:

Durch die Vorgabe von Items verschiedener Schwierigkeit

Q:

Nenne die Grundannahmen der Klassischen Testtheorie (KTT):

A:

1) Jede Person hat einen wahren Wert untrennbar von Situationen Einflüssen

2) Messfehler repräsentieren alle unkontrollierten /unsystematischen Störeinflüsse bei einer Messung


Zentrale Frage: Annahme von Konstanz und Eindimensionalität VS Probabilist. Testtheorie: Betrachtung Personeneigenschaften und Itemeigenschaften untereinander & zueinander

Q:

Was sind Residualkorrelationen?

A:

Korrelationen zwischen systematischen Messfehlern 

Q:

Erkläre die 4. Folgerung aus den Grundannahmen der KTT:

A:

a) Es gibt keinen Zusammenhang der variierenden Messfehler über die Zeit mit dem wahren Wert der einzelnen Person

b) der Erwartungswert weist mit wahren Werten auch keinen auf

Q:

Erkläre die 3. Folgerung aus den Grundannahmen der KTT:

A:

a) Erwartungswert des Messfehlers über die Zeit einer Person oder 

b) über alle Personen einer (Teil-)population ist null

Q:

Erkläre die 2. Folgerung aus den Grundannahmen der KTT:

A:

Der beobachtete Messwert einer Person zu einem Messzeitpunkt ist zusammengesetzt aus dem konstanten wahren Wert der Person + dem Messfehler

Q:

Erkläre die 1. Folgerung aus den Grundannahmen der KTT:

A:

Die Varianz der beobachteten Messwerte einer Person von über Zeit wh Messungen stellt den Messfehler einer Person dar

Testtheorie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Testtheorie an der HSD Hochschule Döpfer

Für deinen Studiengang Testtheorie an der HSD Hochschule Döpfer gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Testtheorie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Testtheorie (neu)

Universität Hildesheim

Zum Kurs
Testtheorien

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
VL Testtheorie

Universität Erlangen-Nürnberg

Zum Kurs
Testtheorie 2

Private Hochschule Göttingen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Testtheorie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Testtheorie