FT1 Klausur at Hochschule Worms | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

It looks like you are in the US?
We have a website for your region.

Take me there

Lernmaterialien für FT1 klausur an der Hochschule Worms

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen FT1 klausur Kurs an der Hochschule Worms zu.

TESTE DEIN WISSEN
Freihandel/Protektionismus
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Freihandel:Abbau von handelshemnissen,
Verzicht auf staatliche Eingriffe in den Außenhandel
Protektionismus:staatliche Beeinflussung des Außenhandels mit dem Ziel Importe zum Schutz der eigenen Wirtschaft zu beschränken und die eigene exportwirtschaft zu fördern 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
3 verschiedene Zollarten
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Fiskallzölle:dienen der staatlichen Einnahmeerzielung
Schutzzölle:werden erhoben , um wettbewerbsschwache inländische Wirtschaftsbranchen vor ausländischer Konkurrenz zu schützen
Retorionszölle: können zur Vergeltung protektionistischer Maßnahmen des Auslandes erhoben werden .
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Differenzierung Import und exportzölle
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Importzölle:staatliche Abgaben ,die auf Importgüter erhoben werden, wenn die Waren die Zollgrenzen überschreiten .
Exportzölle: spielen nur noch in einigen Entwicklungsländer eine Rolle 
Mit ihnen reagiert die Eu meist kurzfristig auf Situationen , in dem die Ausfuhr von Waren wirtschaftlich uninteressant gemacht werden soll?
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nicht tarifäre Handelshemnisse
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
alle nicht auf Zöllen beruhenden Handelshemnisse , die eine Entwicklung oder Behinderung des Außenhandels bewirken wie z.b ein Handelsverbot oder Kontigenterungen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nicht tarifäre Handelshemnisse
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Nicht tarifäre Handelshemnisse stellen all jene Behinderungen im Außenhandel da die sich aus Vorschriften und internen Anweisungen für die Verwaltung ergeben wie z.B Technische Vorschriften 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Verbote und Beschränkungen aus dem Warenverkehr (VuB)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Gemeinschaftrechtliche und nationale Vorschriften ,die den Warenverkehr mit Drittstaaten beschränken oder verbieten können.
Absolute Einfuhr bzw Ausfuhrverbote:
VuB können eine Zahl rechtlicher Bestimmungsvebrachten Ware völlig auschließen.
Relative Einfuhr bzw. Ausfuhrverbote:
VuB können die Wahl Freiheit des Zollbeteiligten beschränken.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Tarifäre Handelshemmnisse 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zölle, ein Instrument der Außenhandelspolitil zur Beeinflussung internationaler Handelsbeziehungen
Zollsenkungen bzw Zollerhöhungen verändern den Preis internationaler Handelswaren und beeinflussen dadurch die Handelsbilanzentwicklung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist die CE Kennzeichnung ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Kennzeichen für Übereinstimmung mit der in der EU gestellten Produktionsvorschriften darstellen.
Hersteller bestätigt (durch Zeichen ) die Konformität des Produktes mit den zu treffenden europäischen Vorschriften und die Einhaltung der wesentlichen Anforderungen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Rolle der CE Kennzeichnung 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Der ausländische Hersteller hat ein CE Richtlinien konformes Produkt zu liefern , welches das CE Kennzeichen trägt.
Produkte , welche aus dem Drittland kommen , dürfen ohne CE-Zeichen nicht im Verkehr verbracht werden.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind exportbeschränkungen 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Insbesondere Güter Exportkontrolliert , die der Herstellung von Massenvernichtungswaffen oder Trägersystemen dienen können.
(die Ausfuhr eines vollkommen harmlosen Gutes verboten sein wenn Ausführer bekannt ist dass es am Bestimmungsort zur Verletzung von Menschenrechten verwendet werdendem )
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind embargos 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Embargos und Saktionen sind impulsive der UNO zur Friedenssicherung.
Der Zweck der Embargos ist die Einhaltung der Sicherheit national sowie Kollektiv sowie es der Terrorbekämpfung.
Embargo liegt vor wenn die Ausfuhr bestimmter Güter in bestimmte Länder verboten ist .
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist der Zolltarif?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
ist eine Nomenklatur , in der Waren aufgezählt werden (meist in Form eines Nummerncodes gelistet) und ihre Zollsätze festgehalten werden , sowie Angaben über die Steuersätze, Einfuhrverbote und -Beschränkungen und Besonderheiten über die Herkunftsländer und Bevorzugungen oder sonstige handelspolitische Maßnahmen 
.

Lösung ausblenden
  • 17427 Karteikarten
  • 491 Studierende
  • 2 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen FT1 klausur Kurs an der Hochschule Worms - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Freihandel/Protektionismus
A:
Freihandel:Abbau von handelshemnissen,
Verzicht auf staatliche Eingriffe in den Außenhandel
Protektionismus:staatliche Beeinflussung des Außenhandels mit dem Ziel Importe zum Schutz der eigenen Wirtschaft zu beschränken und die eigene exportwirtschaft zu fördern 
Q:
3 verschiedene Zollarten
A:
Fiskallzölle:dienen der staatlichen Einnahmeerzielung
Schutzzölle:werden erhoben , um wettbewerbsschwache inländische Wirtschaftsbranchen vor ausländischer Konkurrenz zu schützen
Retorionszölle: können zur Vergeltung protektionistischer Maßnahmen des Auslandes erhoben werden .
Q:
Differenzierung Import und exportzölle
A:
Importzölle:staatliche Abgaben ,die auf Importgüter erhoben werden, wenn die Waren die Zollgrenzen überschreiten .
Exportzölle: spielen nur noch in einigen Entwicklungsländer eine Rolle 
Mit ihnen reagiert die Eu meist kurzfristig auf Situationen , in dem die Ausfuhr von Waren wirtschaftlich uninteressant gemacht werden soll?
Q:
Nicht tarifäre Handelshemnisse
A:
alle nicht auf Zöllen beruhenden Handelshemnisse , die eine Entwicklung oder Behinderung des Außenhandels bewirken wie z.b ein Handelsverbot oder Kontigenterungen 
Q:
Nicht tarifäre Handelshemnisse
A:
Nicht tarifäre Handelshemnisse stellen all jene Behinderungen im Außenhandel da die sich aus Vorschriften und internen Anweisungen für die Verwaltung ergeben wie z.B Technische Vorschriften 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Verbote und Beschränkungen aus dem Warenverkehr (VuB)
A:
Gemeinschaftrechtliche und nationale Vorschriften ,die den Warenverkehr mit Drittstaaten beschränken oder verbieten können.
Absolute Einfuhr bzw Ausfuhrverbote:
VuB können eine Zahl rechtlicher Bestimmungsvebrachten Ware völlig auschließen.
Relative Einfuhr bzw. Ausfuhrverbote:
VuB können die Wahl Freiheit des Zollbeteiligten beschränken.
Q:
Tarifäre Handelshemmnisse 
A:
Zölle, ein Instrument der Außenhandelspolitil zur Beeinflussung internationaler Handelsbeziehungen
Zollsenkungen bzw Zollerhöhungen verändern den Preis internationaler Handelswaren und beeinflussen dadurch die Handelsbilanzentwicklung
Q:
Was ist die CE Kennzeichnung ?

A:
Kennzeichen für Übereinstimmung mit der in der EU gestellten Produktionsvorschriften darstellen.
Hersteller bestätigt (durch Zeichen ) die Konformität des Produktes mit den zu treffenden europäischen Vorschriften und die Einhaltung der wesentlichen Anforderungen 
Q:
Rolle der CE Kennzeichnung 
A:
Der ausländische Hersteller hat ein CE Richtlinien konformes Produkt zu liefern , welches das CE Kennzeichen trägt.
Produkte , welche aus dem Drittland kommen , dürfen ohne CE-Zeichen nicht im Verkehr verbracht werden.
Q:
Was sind exportbeschränkungen 
A:
Insbesondere Güter Exportkontrolliert , die der Herstellung von Massenvernichtungswaffen oder Trägersystemen dienen können.
(die Ausfuhr eines vollkommen harmlosen Gutes verboten sein wenn Ausführer bekannt ist dass es am Bestimmungsort zur Verletzung von Menschenrechten verwendet werdendem )
Q:
Was sind embargos 
A:
Embargos und Saktionen sind impulsive der UNO zur Friedenssicherung.
Der Zweck der Embargos ist die Einhaltung der Sicherheit national sowie Kollektiv sowie es der Terrorbekämpfung.
Embargo liegt vor wenn die Ausfuhr bestimmter Güter in bestimmte Länder verboten ist .
Q:
Was ist der Zolltarif?
A:
ist eine Nomenklatur , in der Waren aufgezählt werden (meist in Form eines Nummerncodes gelistet) und ihre Zollsätze festgehalten werden , sowie Angaben über die Steuersätze, Einfuhrverbote und -Beschränkungen und Besonderheiten über die Herkunftsländer und Bevorzugungen oder sonstige handelspolitische Maßnahmen 
.

FT1 klausur

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang FT1 klausur an der Hochschule Worms

Für deinen Studiengang FT1 klausur an der Hochschule Worms gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten FT1 klausur Kurse im gesamten StudySmarter Universum

klausur

Universität zu Kiel

Zum Kurs
klausur

Leibniz Universität Hannover

Zum Kurs
Klausur

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Klausur

Hochschule Fulda

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden FT1 klausur
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen FT1 klausur