Beratung In Der Sozialem Arbeit at Hochschule RheinMain | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Beratung in der sozialem Arbeit an der Hochschule RheinMain

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Beratung in der sozialem Arbeit Kurs an der Hochschule RheinMain zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was bedeutet Einweg/Zweiweg Kommunikation? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die EinwegKom bezeichnet den Infofluss zwischen einem Sender und einem Empfänger in nur eine Richtung. 

Die ZweiwegKom erlaubt einen Info Austausch in beide Richtungen, zwischen einem Sender und einem Empfänger. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wirkung von Aktiven Zuhören

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Türöffner Funktion à Macht Tür auf für weiterführendes Gespräch 
  • Lädt den anderen ein, mehr über sich zu erzählen 
  • Gibt dem anderen das Gefühl verstanden und angenommen zu sein 
  • Hilft dem anderen Probleme selbst zu verstehen und zu einer Lösung zu kommen
  • Fördert Beziehung zwischen Berater und Ratsuchendem
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wodurch kann einer Manipulation im Beratungskontext vorgebeugt werden

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ständige hypothesenorientierte Reflexion des eigenen Vorgehens und durch kollektive Supervision als Kontrolle

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was besagt die 55-38-7 Regel?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

55- nonverbal

38- paraverbal

7- verbal

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Drei Lernziele von Beratung können/sollten sein...

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. eigene Probleme bestimmen

2. erreichbare Ziele definieren

3. reflektierte Entscheidungen treffen

4. Handlungspläne entwerfen

5. Ressourcen entdecken und nutzen

6. Handlungen hinsichtlich ihrer Effektivität prüfen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche ethischen Grundsätze muss ein Berater einhalten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Menschenbild 

2.Missbrauch und Manipulation

3. Asymmetrische Prozesse

4.Bezihung zum Ratsuchenden

5.Schweigepflicht

6.Freiwilligkeit

7. Motivation des Beraters

8. Ökonomisierung der Hilfe

9. Beratungsrecht

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN



Was bedeutet Reframing und bei welchem theoretischen Beratungskonzept wird es angewendet?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-systemische Beratung

-Problemlagen werden umstrukturiert und in einem neuen weniger problematischen Kontext betrachtet

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

in welchem Kontext ist das Thema Schweigepflicht in der Beratung problematisch?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Straftaten

2. Eigen- oder Selbstgefährdung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum ist Freiwilligkeit in der Beratung nicht immer gegeben?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

"Beratungsverordnung" durch ein Gericht

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Probleme können sich in der Beziehung zwischen Berater und Klient ergeben?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

die Nähe in der Interaktion könnte fehlinterpretiert werden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Kommunikationsmodelle und -Theorien sind Ihnen bekannt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Sender -Empfängermodell

2. Organon-Modell

3. Axiome der Kommunikation ach Watzlawick

4. Vier Seiten einer Nachricht

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nonverbale Kommunikationsformen sind:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Haptische Signale

2. Körpersprache

3. Körperhaltung

4. Proxemik

5. Emotionsausdruck

Lösung ausblenden
  • 62631 Karteikarten
  • 1503 Studierende
  • 25 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Beratung in der sozialem Arbeit Kurs an der Hochschule RheinMain - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was bedeutet Einweg/Zweiweg Kommunikation? 
A:
Die EinwegKom bezeichnet den Infofluss zwischen einem Sender und einem Empfänger in nur eine Richtung. 

Die ZweiwegKom erlaubt einen Info Austausch in beide Richtungen, zwischen einem Sender und einem Empfänger. 
Q:

Wirkung von Aktiven Zuhören

A:
  • Türöffner Funktion à Macht Tür auf für weiterführendes Gespräch 
  • Lädt den anderen ein, mehr über sich zu erzählen 
  • Gibt dem anderen das Gefühl verstanden und angenommen zu sein 
  • Hilft dem anderen Probleme selbst zu verstehen und zu einer Lösung zu kommen
  • Fördert Beziehung zwischen Berater und Ratsuchendem
Q:

Wodurch kann einer Manipulation im Beratungskontext vorgebeugt werden

A:

ständige hypothesenorientierte Reflexion des eigenen Vorgehens und durch kollektive Supervision als Kontrolle

Q:

Was besagt die 55-38-7 Regel?

A:

55- nonverbal

38- paraverbal

7- verbal

Q:

Drei Lernziele von Beratung können/sollten sein...

A:

1. eigene Probleme bestimmen

2. erreichbare Ziele definieren

3. reflektierte Entscheidungen treffen

4. Handlungspläne entwerfen

5. Ressourcen entdecken und nutzen

6. Handlungen hinsichtlich ihrer Effektivität prüfen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche ethischen Grundsätze muss ein Berater einhalten?

A:

1. Menschenbild 

2.Missbrauch und Manipulation

3. Asymmetrische Prozesse

4.Bezihung zum Ratsuchenden

5.Schweigepflicht

6.Freiwilligkeit

7. Motivation des Beraters

8. Ökonomisierung der Hilfe

9. Beratungsrecht

Q:



Was bedeutet Reframing und bei welchem theoretischen Beratungskonzept wird es angewendet?


A:

-systemische Beratung

-Problemlagen werden umstrukturiert und in einem neuen weniger problematischen Kontext betrachtet

Q:

in welchem Kontext ist das Thema Schweigepflicht in der Beratung problematisch?

A:

1. Straftaten

2. Eigen- oder Selbstgefährdung

Q:

Warum ist Freiwilligkeit in der Beratung nicht immer gegeben?

A:

"Beratungsverordnung" durch ein Gericht

Q:

Welche Probleme können sich in der Beziehung zwischen Berater und Klient ergeben?

A:

die Nähe in der Interaktion könnte fehlinterpretiert werden

Q:

Welche Kommunikationsmodelle und -Theorien sind Ihnen bekannt?

A:

1. Sender -Empfängermodell

2. Organon-Modell

3. Axiome der Kommunikation ach Watzlawick

4. Vier Seiten einer Nachricht

Q:

Nonverbale Kommunikationsformen sind:

A:

1. Haptische Signale

2. Körpersprache

3. Körperhaltung

4. Proxemik

5. Emotionsausdruck

Beratung in der sozialem Arbeit

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Beratung in der sozialem Arbeit
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Beratung in der sozialem Arbeit