Fertigungstechnik at Hochschule Reutlingen | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Fertigungstechnik an der Hochschule Reutlingen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Fertigungstechnik Kurs an der Hochschule Reutlingen zu.

TESTE DEIN WISSEN

​Was ist ein Nullpunkt definieren 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nullpunkt: 

Meisel berührt das Werkstück und dann kann man mit der Kurbel 0 einstellen um dann z.B 3mm Spann wegzunehmen. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Zeichnung wird für welchen Bereich und welchen Zweck gefertigt? 


Welche Inhalte welche Zeichnungsart ? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Einzelteilzeichnung für die Fertigung

- alle zur Fertigung notwendigen Mag, Toleranzen und Bearbeitungshinweise 

- alle für das Verständnis notwendigen Schnitte und Ansichten 


Zusammenbauzeichnung für die Montage 

- alle für die Montage notwendigen Passungen und Fügehinweise

-alle für das Verständnis notwendigen Schnitte und Ansichten 

- Haupt- und Anschlussmaße  


Montageanleitung für die Montage, Endmontage bzw. für den Kunden

- Schritt-für-Schirtt-Anleitung, in der Regel mit Texthinweisen

- nur in Ausnahmefällen und Schnitte 

- 3D- und Explosionsansichten 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Ursachen und Folgen von dem Bullwhip- Effekt ? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ursachen: 

- Mangelnde Informationsweitergabe in der Supply Chain 

-  lange Auftragsdurchlaufzeiten 

- Asynchrone Bestellperioden 

- Preisschwankungen zwischen den Stufen der Lieferkette 


Folgen : 

- Höhere Bestandskosten durch zu hohe Bestände 

- Längere Lieferzeiten 

- Kundenverlust 

- Kurzarbeit oder Sonderschichten 

- Ist der Anfang der Supply Chain störanfällig, kann das für das Ende tödlich sein 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die primären Forderungen von KSS

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Reduzierung der Reibung 

- Reduzierung des Werkzeugverschließes 

- Verlängerung der Lebensdauer der Werkzeuge 

- Reduzierung des Stromverbrauches im Prozess 

- Verbesserung der Oberfläche des Werkstückes 


Kühlung des Werkstücks 

- Reduzierung der Reibungshitze zwischen Werkzeug und Spänen 

- Hitzestreuungseigeschaften 


Sorgen für zweiteiligen Korrosionsschutz 

- Vermeiden von Oxydation durch Luft, Feuchtigkeit und Hitze 

- Externe agressive Stoffe 


Entfernung der Rest und Späne aus dem Arbeitsbereich 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Vorteil einer Bearbeitung mit MMS ? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

 

- Längere Werkzeugstandzeiten 

- Geringere Investitionskosten 

- Wesentlich verringerter Fluid-Eisatz und Wegfall der Fluten-Entsorgungskosten 

- Fast " trockener Prozess"/ nahezu trockene Späne 

- Weniger Probleme mit Haut-Allergien 

- Bessere Oberflächen Qualität 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne und erläutere 3 Fertigungsablaufarten 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verrichtungsprinzip:

- Zusammenfassung der Betriebsmittel in Organisationseinheiten gleichartiger Verrichtungen

- Werkbankfertigung: Handwerkliche Arbeitsprozesse werden von einer oder mehreren Personellen an einer (einzelnen) Bearbeitungsstation ausgeführt 

- Werkstattfertigung: Die Maschinenart dient als Layoutkriterium


Gruppenprinzip:

- Kombination von Verrichtung- und Objektprinzip für einen optimalen Materialfluss

- Zusammenfassung mehrerer Werkstattarbeitsplätze für eine Werkstückgruppe 


 Objekt- oder Fließprinzip

- Anordnung der Betriebsmittel entsprechend des Arbeitsablaufs bzw. der Abfolge einzelner Arbeitsschritte

-Fließfertigung: Anordnung der Maschinen bzw. Arbeitsplätze nach dem Produktionsdurchlauf  


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der unterschied zwischen früheren Fertigungsabläufen und den heutigen 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gestern:

- Stabile Märkte 

- Massenproduktion  

- Einfache Produkte 

- Wenige Varianten 

- Schnelles Wachstum 


Heute:

- Dynamische Märkte 

- kleine Lose 

- Hohe Komplexität

Viele Varianten 

- Begrenztes Wachstum/ Rückgang 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre die Begriffe Schnittgeschwindigkeit, Vorschub, Zustellung, Standzeit 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Schnittgeschwindigkeit:

Geschwindigkeit mit der die Schneide durch den Werkstoff geführt wird 

Vorschub:

Bewegung die verursacht, dass zerspant wird 

Zustellung:

Bestimmt wie viel abgetragen wird 

Standzeit:

Zeit, bis das Werkzeug ausgetauscht werden muss

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unterschiedliche Fräsverfahren 

Planfräsen 

Rundfräsen

Formfräsen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Planfräsen:

​Eine ebene(plane) Fläche erzeugen

3 Arten von Planfräsen:

Umfangsfräsen

Strinfräsen 

Umfangsfräsen 


Rundfräsen

Durch kreisförmige Vorschubbewegung entsteht eine Kreiszylindrische Fläche


Formfräsen:

Alle durch die Vorschubbewegung mögliche Konturen CNC - Steuerung 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Parameter im MMS ? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Air Supply

- Oil Supply

- Tool

- Cooling Channeks 

- Transfer chamber 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Unterschied zum 1-Kanal und 2-Kanal-MMS 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1-Kanal- System:

-Nmax ca. 16 000 rpm

- Maschinen mit Werkzeugrevolver(z.B Drehmaschinen)

- Umschaltung nass7trocken theoretisch möglich 

- Nachrüstungen 

- Bearbeitungszentren bedingt sofern die Prozesse bekannt sind 


2-Kanal-System:

- Nmax bis 40 000 rpm

- Bearbeitungszentren (häufige Werkzeugwechsel) 

- bei hohen Produktionsraten 

- Werkzeuge mit "hohem" Llbedarf

- durch Werkzeugunabhängigkeit hohe Funktionsreserve 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Anforderungen an Schneidestoffe? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Hohe Abriebbeständigkeit 

- Hohe Biegebruchfestigkeit

- Hohe Wärmefestigkeit 

- Widerstandsfähig gegen Diffussion

- Widerstandsfähigkeit gegen Oxidation

- Widerstandsfähigkeit gegen Wärmewechselwirkung  


Lösung ausblenden
  • 35890 Karteikarten
  • 901 Studierende
  • 24 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Fertigungstechnik Kurs an der Hochschule Reutlingen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

​Was ist ein Nullpunkt definieren 


A:

Nullpunkt: 

Meisel berührt das Werkstück und dann kann man mit der Kurbel 0 einstellen um dann z.B 3mm Spann wegzunehmen. 

Q:

Welche Zeichnung wird für welchen Bereich und welchen Zweck gefertigt? 


Welche Inhalte welche Zeichnungsart ? 


A:

Einzelteilzeichnung für die Fertigung

- alle zur Fertigung notwendigen Mag, Toleranzen und Bearbeitungshinweise 

- alle für das Verständnis notwendigen Schnitte und Ansichten 


Zusammenbauzeichnung für die Montage 

- alle für die Montage notwendigen Passungen und Fügehinweise

-alle für das Verständnis notwendigen Schnitte und Ansichten 

- Haupt- und Anschlussmaße  


Montageanleitung für die Montage, Endmontage bzw. für den Kunden

- Schritt-für-Schirtt-Anleitung, in der Regel mit Texthinweisen

- nur in Ausnahmefällen und Schnitte 

- 3D- und Explosionsansichten 

Q:

Was sind die Ursachen und Folgen von dem Bullwhip- Effekt ? 

A:

Ursachen: 

- Mangelnde Informationsweitergabe in der Supply Chain 

-  lange Auftragsdurchlaufzeiten 

- Asynchrone Bestellperioden 

- Preisschwankungen zwischen den Stufen der Lieferkette 


Folgen : 

- Höhere Bestandskosten durch zu hohe Bestände 

- Längere Lieferzeiten 

- Kundenverlust 

- Kurzarbeit oder Sonderschichten 

- Ist der Anfang der Supply Chain störanfällig, kann das für das Ende tödlich sein 

Q:

Was sind die primären Forderungen von KSS

A:

Reduzierung der Reibung 

- Reduzierung des Werkzeugverschließes 

- Verlängerung der Lebensdauer der Werkzeuge 

- Reduzierung des Stromverbrauches im Prozess 

- Verbesserung der Oberfläche des Werkstückes 


Kühlung des Werkstücks 

- Reduzierung der Reibungshitze zwischen Werkzeug und Spänen 

- Hitzestreuungseigeschaften 


Sorgen für zweiteiligen Korrosionsschutz 

- Vermeiden von Oxydation durch Luft, Feuchtigkeit und Hitze 

- Externe agressive Stoffe 


Entfernung der Rest und Späne aus dem Arbeitsbereich 

Q:

Was sind die Vorteil einer Bearbeitung mit MMS ? 


A:

 

- Längere Werkzeugstandzeiten 

- Geringere Investitionskosten 

- Wesentlich verringerter Fluid-Eisatz und Wegfall der Fluten-Entsorgungskosten 

- Fast " trockener Prozess"/ nahezu trockene Späne 

- Weniger Probleme mit Haut-Allergien 

- Bessere Oberflächen Qualität 


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Nenne und erläutere 3 Fertigungsablaufarten 


A:

Verrichtungsprinzip:

- Zusammenfassung der Betriebsmittel in Organisationseinheiten gleichartiger Verrichtungen

- Werkbankfertigung: Handwerkliche Arbeitsprozesse werden von einer oder mehreren Personellen an einer (einzelnen) Bearbeitungsstation ausgeführt 

- Werkstattfertigung: Die Maschinenart dient als Layoutkriterium


Gruppenprinzip:

- Kombination von Verrichtung- und Objektprinzip für einen optimalen Materialfluss

- Zusammenfassung mehrerer Werkstattarbeitsplätze für eine Werkstückgruppe 


 Objekt- oder Fließprinzip

- Anordnung der Betriebsmittel entsprechend des Arbeitsablaufs bzw. der Abfolge einzelner Arbeitsschritte

-Fließfertigung: Anordnung der Maschinen bzw. Arbeitsplätze nach dem Produktionsdurchlauf  


Q:

Was ist der unterschied zwischen früheren Fertigungsabläufen und den heutigen 


A:

Gestern:

- Stabile Märkte 

- Massenproduktion  

- Einfache Produkte 

- Wenige Varianten 

- Schnelles Wachstum 


Heute:

- Dynamische Märkte 

- kleine Lose 

- Hohe Komplexität

Viele Varianten 

- Begrenztes Wachstum/ Rückgang 

Q:

Erkläre die Begriffe Schnittgeschwindigkeit, Vorschub, Zustellung, Standzeit 

A:

Schnittgeschwindigkeit:

Geschwindigkeit mit der die Schneide durch den Werkstoff geführt wird 

Vorschub:

Bewegung die verursacht, dass zerspant wird 

Zustellung:

Bestimmt wie viel abgetragen wird 

Standzeit:

Zeit, bis das Werkzeug ausgetauscht werden muss

Q:

Unterschiedliche Fräsverfahren 

Planfräsen 

Rundfräsen

Formfräsen

A:

Planfräsen:

​Eine ebene(plane) Fläche erzeugen

3 Arten von Planfräsen:

Umfangsfräsen

Strinfräsen 

Umfangsfräsen 


Rundfräsen

Durch kreisförmige Vorschubbewegung entsteht eine Kreiszylindrische Fläche


Formfräsen:

Alle durch die Vorschubbewegung mögliche Konturen CNC - Steuerung 

Q:

Was sind Parameter im MMS ? 

A:

- Air Supply

- Oil Supply

- Tool

- Cooling Channeks 

- Transfer chamber 

Q:

Was ist der Unterschied zum 1-Kanal und 2-Kanal-MMS 

A:

1-Kanal- System:

-Nmax ca. 16 000 rpm

- Maschinen mit Werkzeugrevolver(z.B Drehmaschinen)

- Umschaltung nass7trocken theoretisch möglich 

- Nachrüstungen 

- Bearbeitungszentren bedingt sofern die Prozesse bekannt sind 


2-Kanal-System:

- Nmax bis 40 000 rpm

- Bearbeitungszentren (häufige Werkzeugwechsel) 

- bei hohen Produktionsraten 

- Werkzeuge mit "hohem" Llbedarf

- durch Werkzeugunabhängigkeit hohe Funktionsreserve 

Q:

Was sind die Anforderungen an Schneidestoffe? 


A:

- Hohe Abriebbeständigkeit 

- Hohe Biegebruchfestigkeit

- Hohe Wärmefestigkeit 

- Widerstandsfähig gegen Diffussion

- Widerstandsfähigkeit gegen Oxidation

- Widerstandsfähigkeit gegen Wärmewechselwirkung  


Fertigungstechnik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Fertigungstechnik an der Hochschule Reutlingen

Für deinen Studiengang Fertigungstechnik an der Hochschule Reutlingen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Fertigungstechnik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Fertigungstechnik

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
Fertigungstechnik

HFH Hamburger Fern-Hochschule

Zum Kurs
Fertigungstechnik

Universität Osnabrück

Zum Kurs
Fertigungstechnik 1

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
fertigungstechnik

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Fertigungstechnik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Fertigungstechnik