ICH HASSE INSEKTEN at Hochschule Osnabrück | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für ICH HASSE INSEKTEN an der Hochschule Osnabrück

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen ICH HASSE INSEKTEN Kurs an der Hochschule Osnabrück zu.

TESTE DEIN WISSEN

Definieren Sie die Begriffe Holozyklus und Anholozyklus. Bei welchen Arten treten diese auf und welche Bedeutung hat dies für den praktischen
Pflanzenschutz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Holozyklus: Zyklus mit Wirtswechsel, Überwinterung auf Winterwirt, Sexuelle und Parthenogenetische Fortpflanzung, grüne Pfirsichblattlaus

- Anholozyklus: Zyklus ohne Wirtswechsel, Überwintern auf Sommerwirt, nur
parthenogenetische Fortpflanzung, grünstreifige Kartoffellaus
- Praktischer Pflanzenschutz: bei Befall im Herbst beginnt die
Massenvermehrung bereits im Frühjahr im Anholozyklus→schnelle
Vermehrung und Bekämpfung muss früher erfolgen


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie die allgemeinen Merkmale der Ordnung Lepidoptera.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Schmetterlinge
- Tagfalter (Flügel naach oben)
- Nachtfalter(Flügel zur Seite)
- Raupe mit fester Kopfkapsel, 3 Brustbeinpaare, 5 Bauchbeinpaare
- Larven immer beißend kauend
- Adulte Tiere, leckend saugen
- Holometaboler Entwicklungsgang, vollst. Metamorphose

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie je eine bedeutende Blattlausart in Rüben, Kartoffel und Getreide.
Geben Sie an, welchen Entwicklungszyklus diese Arten normalerweise
vollziehen und welche Viren sie übertragen.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Rübe: grüne Pfirsichblattlaus, holozyklus ww., BYV
- Kartoffel: grünstreifige Kartoffelblattlaus, anholozykl., PLR
- Getreide: große Getreideblattlaus, holo nicht ww., BYDV

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie die Maßnahmen, mit denen Nützlinge geschont und gefördert
werden.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Rückzugsort erhalten: Ackerwildkräuter, Ackerrandstreifen, Blühstreifen,
Hecken
- Nützlingsschonender Pflanzenschutz: Schadschwellenprinzip beachten,
Insektizide möglichst nachts/abends anwenden, Drift vermeiden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie die allgemeinen Merkmale der Ordnung Coleoptera.


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Käfer
- Chitinpanzer
- Vorderflügel zu sklerotisierten Deckflügel umgewandelt
- 2. Flügelpaar ist häutig
- Brustbeine/Bauchfüße
- Vollst. Metamorphose
- Holometaboler Entwicklungszyklus

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie mögliche Maßnahmen zur Bekämpfung des Maiszünslers

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Tiefe Bodenbearbeitung mit 20 cm tiefe
- Schlupfwespe ansiedeln
- Stoppelbearbeitung → Mulchen, Zerkleinern
- Fruchtfolge und Sortenwahl begrenzter Nutzen
- Insektizideinsatz
- Bt-Mais→ Verboten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie die allgemeinen Merkmale der Ordnung Diptera.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Zweiflügler
- 2. Flügelpaar stabilisiert den Flug
- Ca. 6000 Arten → 1mm-60cm
- Übertragen Malaria
- Adulte: stechend saugend oder leckend saugend
- Larve: beinlos
- Holometabol
- Getrenntgeschlechtlich ovipar

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie fünf Gruppen von Nützlingen und die Schädlinge, von denen sie
sich ernähren.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Marienkäfer → Blattlaus, Insekten
Schlupswespe → Maiszünsler, Blattläuse, Honigtau
Raubmilbe→ Milben, Pilze, Thripse
Laufkäfer → unspezifisch. Polyphage Ernährung
Florfliege → Blattlaus, Thripse, Raupen, Milben

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie die äußere und innere Morphologie der Arthropoden. Wodurch unterscheiden sich die Spinnentiere von den Insekten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Äußere: Körperlänge 0,1mm – 60 cm, segmentiert, Cuticula aus Chitin

o Innere: Strickleiternervensystem: je Segment ein Nervenknoten recht und links, einfacher Verdauungstrakt, Fortpflanzung getrennt geschlechtlich oder parthenogenetisch 

o Spinnen: keine Fühler, 2 Körpersegmente, 2 paar Mundgliedmaßen, 4 paar Laufbeine 

o Insekten: Antennen, 3 Körpersegmente, 3 Paar Mundgliedmaßen, 3 paar Laufbeine

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man bei Insekten unter einem hemimetabolen und einem holometabolen Entwicklungsgang? Nennen Sie je zwei Schadorganismenarten.


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Hemimetalbol: Ei→ Larve→ adultes Tier, es fehlt das Puppenstadium, Larven sehr ähnlich zu den adulten Tieren, Blattläuse, Gewitterfliege - 

Holometabol: Ei→ Larve→ Puppe→adultes Tier, Larven und adulte Tiere haben unterschiedliche Ernhährungsweisen, Kartoffelkäfer, Maiszünsler


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie wichtige Ordnungen holometaboler Insekten und nennen Sie für
jede Ordnung ein Beispiel eines bedeutenden Schädlings.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Lepidoptera→ Schmetterlinge, Maiszünsler
- Coleoptera -> Käfer Kartoffelkäfer
- Hymenoptera -> Hautflügler→ Getreidehalmwespe
- Diptera-> Zweiflügler→Kohlschotenmücke


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie Methoden der Bekämpfung von tierischen Schadorganismen.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

o Vorbeugend: Quarantäne, resistente Sorten, Bodenbearbeitung,
Fruchtfolge
o Physikalisch: vernhalte Maßnahmen: Netz, Falle, mechanische
Vernichtung
o Chemisch: Insektizide
o Biologisch: Nützlinge: sehr mobil
o Biochemisch: Ausnutzen von Reaktion auf natürliche Reize,
Gelbschalen

Lösung ausblenden
  • 129637 Karteikarten
  • 3138 Studierende
  • 77 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen ICH HASSE INSEKTEN Kurs an der Hochschule Osnabrück - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Definieren Sie die Begriffe Holozyklus und Anholozyklus. Bei welchen Arten treten diese auf und welche Bedeutung hat dies für den praktischen
Pflanzenschutz?

A:

- Holozyklus: Zyklus mit Wirtswechsel, Überwinterung auf Winterwirt, Sexuelle und Parthenogenetische Fortpflanzung, grüne Pfirsichblattlaus

- Anholozyklus: Zyklus ohne Wirtswechsel, Überwintern auf Sommerwirt, nur
parthenogenetische Fortpflanzung, grünstreifige Kartoffellaus
- Praktischer Pflanzenschutz: bei Befall im Herbst beginnt die
Massenvermehrung bereits im Frühjahr im Anholozyklus→schnelle
Vermehrung und Bekämpfung muss früher erfolgen


Q:

Beschreiben Sie die allgemeinen Merkmale der Ordnung Lepidoptera.

A:

- Schmetterlinge
- Tagfalter (Flügel naach oben)
- Nachtfalter(Flügel zur Seite)
- Raupe mit fester Kopfkapsel, 3 Brustbeinpaare, 5 Bauchbeinpaare
- Larven immer beißend kauend
- Adulte Tiere, leckend saugen
- Holometaboler Entwicklungsgang, vollst. Metamorphose

Q:

Nennen Sie je eine bedeutende Blattlausart in Rüben, Kartoffel und Getreide.
Geben Sie an, welchen Entwicklungszyklus diese Arten normalerweise
vollziehen und welche Viren sie übertragen.

A:

- Rübe: grüne Pfirsichblattlaus, holozyklus ww., BYV
- Kartoffel: grünstreifige Kartoffelblattlaus, anholozykl., PLR
- Getreide: große Getreideblattlaus, holo nicht ww., BYDV

Q:

Beschreiben Sie die Maßnahmen, mit denen Nützlinge geschont und gefördert
werden.

A:

- Rückzugsort erhalten: Ackerwildkräuter, Ackerrandstreifen, Blühstreifen,
Hecken
- Nützlingsschonender Pflanzenschutz: Schadschwellenprinzip beachten,
Insektizide möglichst nachts/abends anwenden, Drift vermeiden

Q:

Beschreiben Sie die allgemeinen Merkmale der Ordnung Coleoptera.


A:

- Käfer
- Chitinpanzer
- Vorderflügel zu sklerotisierten Deckflügel umgewandelt
- 2. Flügelpaar ist häutig
- Brustbeine/Bauchfüße
- Vollst. Metamorphose
- Holometaboler Entwicklungszyklus

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Beschreiben Sie mögliche Maßnahmen zur Bekämpfung des Maiszünslers

A:

- Tiefe Bodenbearbeitung mit 20 cm tiefe
- Schlupfwespe ansiedeln
- Stoppelbearbeitung → Mulchen, Zerkleinern
- Fruchtfolge und Sortenwahl begrenzter Nutzen
- Insektizideinsatz
- Bt-Mais→ Verboten

Q:

Beschreiben Sie die allgemeinen Merkmale der Ordnung Diptera.

A:

- Zweiflügler
- 2. Flügelpaar stabilisiert den Flug
- Ca. 6000 Arten → 1mm-60cm
- Übertragen Malaria
- Adulte: stechend saugend oder leckend saugend
- Larve: beinlos
- Holometabol
- Getrenntgeschlechtlich ovipar

Q:

Nennen Sie fünf Gruppen von Nützlingen und die Schädlinge, von denen sie
sich ernähren.

A:

Marienkäfer → Blattlaus, Insekten
Schlupswespe → Maiszünsler, Blattläuse, Honigtau
Raubmilbe→ Milben, Pilze, Thripse
Laufkäfer → unspezifisch. Polyphage Ernährung
Florfliege → Blattlaus, Thripse, Raupen, Milben

Q:

Beschreiben Sie die äußere und innere Morphologie der Arthropoden. Wodurch unterscheiden sich die Spinnentiere von den Insekten?

A:

Äußere: Körperlänge 0,1mm – 60 cm, segmentiert, Cuticula aus Chitin

o Innere: Strickleiternervensystem: je Segment ein Nervenknoten recht und links, einfacher Verdauungstrakt, Fortpflanzung getrennt geschlechtlich oder parthenogenetisch 

o Spinnen: keine Fühler, 2 Körpersegmente, 2 paar Mundgliedmaßen, 4 paar Laufbeine 

o Insekten: Antennen, 3 Körpersegmente, 3 Paar Mundgliedmaßen, 3 paar Laufbeine

Q:

Was versteht man bei Insekten unter einem hemimetabolen und einem holometabolen Entwicklungsgang? Nennen Sie je zwei Schadorganismenarten.


A:

- Hemimetalbol: Ei→ Larve→ adultes Tier, es fehlt das Puppenstadium, Larven sehr ähnlich zu den adulten Tieren, Blattläuse, Gewitterfliege - 

Holometabol: Ei→ Larve→ Puppe→adultes Tier, Larven und adulte Tiere haben unterschiedliche Ernhährungsweisen, Kartoffelkäfer, Maiszünsler


Q:

Nennen Sie wichtige Ordnungen holometaboler Insekten und nennen Sie für
jede Ordnung ein Beispiel eines bedeutenden Schädlings.

A:

- Lepidoptera→ Schmetterlinge, Maiszünsler
- Coleoptera -> Käfer Kartoffelkäfer
- Hymenoptera -> Hautflügler→ Getreidehalmwespe
- Diptera-> Zweiflügler→Kohlschotenmücke


Q:

Beschreiben Sie Methoden der Bekämpfung von tierischen Schadorganismen.

A:

o Vorbeugend: Quarantäne, resistente Sorten, Bodenbearbeitung,
Fruchtfolge
o Physikalisch: vernhalte Maßnahmen: Netz, Falle, mechanische
Vernichtung
o Chemisch: Insektizide
o Biologisch: Nützlinge: sehr mobil
o Biochemisch: Ausnutzen von Reaktion auf natürliche Reize,
Gelbschalen

ICH HASSE INSEKTEN

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang ICH HASSE INSEKTEN an der Hochschule Osnabrück

Für deinen Studiengang ICH HASSE INSEKTEN an der Hochschule Osnabrück gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten ICH HASSE INSEKTEN Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Insektenordnungen

Universität Wien

Zum Kurs
VL10 Insekten

Universität Leipzig

Zum Kurs
Insekten ERG

Universität Tübingen

Zum Kurs
Insektennamen

TU Dresden

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden ICH HASSE INSEKTEN
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen ICH HASSE INSEKTEN