Logistik at Hochschule Niederrhein

Flashcards and summaries for Logistik at the Hochschule Niederrhein

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Logistik at the Hochschule Niederrhein

Exemplary flashcards for Logistik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Definiere den Begriff Logistik

Exemplary flashcards for Logistik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Welche Elemente beinhalten die sechs „R“ nach Plowman?

Exemplary flashcards for Logistik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Gebe die Zweige der Logistik an und erläutere diese

Exemplary flashcards for Logistik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Erläutere die Grundidee des Supply Chain Management.

Exemplary flashcards for Logistik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Welche Aufgaben verfolgt die Lagerlogistik?

Exemplary flashcards for Logistik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Welche Stetigförderer kennst du?

Exemplary flashcards for Logistik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Welche Unstetigförderer kennst du?

Exemplary flashcards for Logistik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Welche Vorteile haben Stetigförderer?

Exemplary flashcards for Logistik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Welche Vorteile haben Unstetigförderer?

Exemplary flashcards for Logistik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Was ist der charakteristische Unterschied zwischen Blocklagerung und Zeilenlagerung?

Exemplary flashcards for Logistik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Aus welchen Bestandteilen besteht ein Transportsystem?

Exemplary flashcards for Logistik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Worin liegen die wesentlichen Unterschiede zwischen 1PL/2PL, 2PL/3PL, 3PL/4PL-Unternehmen?

Your peers in the course Logistik at the Hochschule Niederrhein create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Logistik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Logistik

Definiere den Begriff Logistik

Logistik ist die wissenschaftliche Lehre von der Planung, Steuerung und Optimierung der Material-, Personen-, Energie- und Informationsflüsse in Systemen, Netzen und Prozessen. 

Sie ist zudem eine Branchenbezeichnung, die alle Unternehmen/Unternehmensteile bezeichnet, die logistische Dienstleistungen erbringen. 

TUL: klassische Dienstleistungen Transport, Umschlag, Lagerung 

Zudem: Mehrwertdienste wie Verpackung, Assemblierung, Daten- und Informationsmanagement 

 

Informations- und Materialfluss:

Logistik umfasst alle Aufgaben zur integrierten Planung, Koordination, Duchrführung und Kontrolle der Güterflüsse sowie der güterbezogenen Informationen von den Entstehungsquellen bis hin zu den Verbrauchssenken.

Logistik

Welche Elemente beinhalten die sechs „R“ nach Plowman?
Nach den 6 „R“ der Logistik, hat diese dafür zu sorgen, dass ein Empfangspunkt gemäß seines Bedarfs von einem Lieferpunkt mit dem richtigen Produkt, in der richtigen Qualität, in der richtigen Menge, zur richtigen Zeit, am richtigen Ort zu den richtigen Kosten versorgt wird.

Logistik

Gebe die Zweige der Logistik an und erläutere diese
1. Industrielogistik: 

Im klassischen produzierenden Gewerbe (Automobilbranche) und im primären Sektor (Rohstoffförderung, Bergbau)

 

2. Handelslogistik:

Umfasst den gesamten Waren- und Informationsfluss zwischen Handelsunternehmen und Lieferanten, innerbetrieblich, zwischen Handelsunternehmen und Kunden (REWE Logistikzentrum versorgt Filialen mit Paketen)

 

3. Dienstleistungslogistik: 

Immaterielle Wirtschaftsgüter (Deutsche Post, DHL, ÖPNV, Speditionen), 

alle logistischen Tätigkeiten, die durch logistische Dienstleister erbracht werden,

Leistungserstellung und -abgabe erfolgen zeitgleich  

Logistik

Erläutere die Grundidee des Supply Chain Management.
Supply Chain Management bezeichnet den Aufbau und die Verwaltung von Logistikketten (Material- und Informationsflüsse) über den gesamten Wertschöpfungsprozess, ausgehend von der Rohstoffgewinnung bis zum Endverbraucher. Supply Chain Management beschreibt somit die aktive Gestaltung aller Prozesse, um Kunden oder Märkte wirtschaftlich mit Produkten, Gütern und Dienstleistungen zu versorgen.

Logistik

Welche Aufgaben verfolgt die Lagerlogistik?

Teilbereich der Intralogistik, umfasst operative Lagerhaltung 

 

- Zeit- und Mengenausgleich: Bevorratung, Pufferung Entkopplung, Kompensation von Ungenauigkeiten
- Raum- und Sortimentsausgleich: Sammlung, Kommissionierung und Verteilung
 - Veredelung (Reifen von Käse, Früchten, Whiskey/Kühlen/Wärmen)

Logistik

Welche Stetigförderer kennst du?

Kontinuierlich über einen längeren Zeitraum arbeitende Förderer für Schütt- und Stückgut

 

Bandförderer 

Gliederförderer (Stäbe, Paletten, Ketten)

Förderer ohne Zugmittel (Rollen-, Schneckenförderer)

Schwerkraftförderer (Rutschen, Rollbahnen)

Hängebahnen

Logistik

Welche Unstetigförderer kennst du?

Diskontinuierlich arbeitende, den Umschlag in Arbeitsspielen realisierende Fördergeräte, bei denen i.d.R. einem Lastspiel ein Leerspiel folgt 

Konventionelle Flurförderzeuge (Gabelstapler, Handhubwagen, Schlepper, RGB)

Fahrerlose Transportfahrzeuge und -systeme 

Sonstige (Lastenaufzug, Kräne)

Logistik

Welche Vorteile haben Stetigförderer?
- Vollautomatisch 
- Transport großer Mengen in kurzer Zeit 
- Jederzeit aufnahme- und abgabebereit, da es im laufenden Betrieb be- und entladen wird 
- Optimale Eigenschaften für Einsatz in der Lebensmittel- und Prozessindustrie
- Möglichkeit der Kühlung/Erwärmung während Förderung 
- Transport von Schütt- und Stückgut

Logistik

Welche Vorteile haben Unstetigförderer?
- Flexibler als Stetigförderer durch manuelle Steuerung 
- Einsatz bei akutem Transportauftrag

Logistik

Was ist der charakteristische Unterschied zwischen Blocklagerung und Zeilenlagerung?
- Bei der Zeilenlagerung sind noch freie Gassen zwischen den Zeilen 
- Mit speziellen Staplern können auch die obersten Paletten von hinten liegenden Palletten angefahren werden 
- Geringere Flächennutzung als Blocklagerung 

 

Vorteile Bodenlagerung:

- Einfach, kostengünstig
- Flexibel an örtliche Umgebung anpassbar 
- Hoher Flächennutzungsgrad (Blocklager mehr als Zeilenlager) 

 

Nachteile Bodenlagerung:

- Nicht alle Einheiten erreichbar 
- Nur Last-in-First-out(LiFo)-steuerbar 
- Sinnvoll bei geringer Vielfalt an Artikeln 
- Nur mit stapelfähigen Gütern möglich oder Stapelhilfsmitteln  

Logistik

Aus welchen Bestandteilen besteht ein Transportsystem?
- Transportgut/-objekt 
- Verkehrsträger/-art im außerbetrieblichen Transport 
- Verkehrsmittel 
- Transportprozess/-kette (Ablauforganisation)

Logistik

Worin liegen die wesentlichen Unterschiede zwischen 1PL/2PL, 2PL/3PL, 3PL/4PL-Unternehmen?

1PL: produzierende Unternehmen sorgen selbst für die Logistik ihrer Waren (Handelsunt.)

- Outsourcing möglich

2PL: Fremdvergabe von Logistikleistungen auf externe Dienstleiser (Spediteure, Reederei)

- Übernehmen TUL-Leistungen 
- Häufig regional beschränkt 

3PL: zusätzlich zu TUL-Leistungen wird die Organisation von Waren- und Informationsflüssen übernommen, Value Added Services, Finanzdienstleistungen 

- Langjährige Zusammenarbeit erforderlich, um Unternehmen vollständig in Prozesse zu integrieren 

 

- 2PL-Unternehmen können sich zu 3PL-Unternehmen entwickeln 
- 3PL- Unternehmen können 2PL-Unternehmen als Subunternehmen beschäftigen

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Logistik at the Hochschule Niederrhein

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Logistik at the Hochschule Niederrhein there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Hochschule Niederrhein overview page

Operative Medizin

Naturwissenschaften

Klinische Medizin 2

Klinische Diagnostik

Marketing

Operative Medizin 2

Klinische Diagnostik Thun

Medizinische Dokumentation

Hygiene und Sicherheit

Prävention und Rehabilitation

Arzneimittelversorgung

NW_PPP_1

Deskriptive Statistik

Klinische Diagnostik (Neukirch)

Controlling

Aspekte Gesundheitsversorgung

klinische IT Anwendungen

Strukturen des Gesundheitssystems

4. Prozessmanagement

3. GHW II

Beschaffung und Logistik

Rechnernetze

4. Strat. & operat. Management

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Logistik at the Hochschule Niederrhein or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards