Computergrafik at Hochschule Niederrhein

Flashcards and summaries for Computergrafik at the Hochschule Niederrhein

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Computergrafik at the Hochschule Niederrhein

Exemplary flashcards for Computergrafik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Speicher O vs. P


Exemplary flashcards for Computergrafik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Erfassung von Farbprofilen 

Exemplary flashcards for Computergrafik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

glatte, kontinuierliche Spektren

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Computergrafik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Rastergrafik

Exemplary flashcards for Computergrafik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Shading

Exemplary flashcards for Computergrafik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Datenkompression

Exemplary flashcards for Computergrafik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

2,5D Verfahren

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Computergrafik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Arten Computergrafik

Exemplary flashcards for Computergrafik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Wie wirkt sich die Frequenz zur Wellenlänge aus?

Exemplary flashcards for Computergrafik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

RLE-Verfahren ("Run Length Encoding") - Verlustfrei Datenkompression

Exemplary flashcards for Computergrafik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Transmission

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Computergrafik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Metamerie

Your peers in the course Computergrafik at the Hochschule Niederrhein create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Computergrafik at the Hochschule Niederrhein on StudySmarter:

Computergrafik

Speicher O vs. P


Objektorientiert:

  • Die Größe des benötigten Speichers nimmt mit der Anzahl der Objekte zu 

Pixelorientiert:

  • Die Größe des benötigten Speichers nimmt mit Anzahl der Pixel zu 

Computergrafik

Erfassung von Farbprofilen 

Die Erfassung eines Farbprofils verläuft natürlich für die drei Geräteklassen (Monitor, Drucker, Scanner) unterschiedlich.

  • Monitor: in regelmäßigen Abständen werden Farben am Monitor dargestellt und mit einem Spektrophotometer eingemessen
  • Drucker: ein normiertes Muster von Farbfeldern wird ausgedruckt und diese Felder werden mit einem Spektrophotometer eingemessen
  • Scanner: Eine genormte Vorlage mit Farbfeldern, deren L,a,b-Werte bekannt sind, wird eingescannt. Die erfassten R,G,B-Werte werden dann im Profil gespeichert

Computergrafik

glatte, kontinuierliche Spektren

Erzeugt von Lichtquellen, die aufgrund ihrer Temperatur strahlen.

  • in Realität nicht ganz glatt, da Licht noch durch Atmosphäre muss, und so "aufgehalten" wird
  • Normlichtarten werden durch Filter erzeugt und sind nur eine Annäherung an die Realität

für Temperaturstrahler gilt: 

  • je höher die Temperatur, desto größer die Intensität
  • je höher die Temperatur, desto kleiner die Wellenlänge des Maximums (desto höher die Frequenz)

Computergrafik

Rastergrafik

Objekt: Bilder

Rasterkonvertierung: Umwandlung einer Vektorgrafik (z.B. einer Linie) in ein Bild

Spezielles Verfahren "Anti-Alias"=Verzerrung von Abstufungen durch Einfügen von Zwischentönen (bei s/w-Grafik Graustufen) an den Rändern des Objekts

Computergrafik

Shading

Der Eindruck einer 3D Oberfläche entsteht durch das Füllen der Flächenstücke mit unterschiedlicher Helligkeit. Diese ergibt sich aus der Orientierung der Oberfläche relativ zur Beleuchtung

  • diffuses Umgebungslicht ("ambient light")
  • einzelne (gerichtete) Lichtquelle

Computergrafik

Datenkompression

Verfahren der Datenkompression dienen dazu, digitale Daten mit möglichst wenig Datenmenge (bit, byte) zu speichern. Wir können die Verfahren unterscheiden bezüglich:

  • verlustfrei - mit Verlust: nach dem Entdecken liegen die Daten wieder bit für bit identisch vor = verlustfrei
  • symmetrisch - unsymmetrisch: Packen und Entdecken erfordert deutlich unterschiedlichen Rechenaufwand = unsymmetrisch
  • Einzeldatensatz - Datenfolge: (Video, Tondaten) bei Datenfolge können zusätzliche Algorithmen die Datenmenge nochmal deutlich reduzieren

Computergrafik

2,5D Verfahren

Als 2,5D-Verfahren bezeichnet man häufig die Berechnung von Bilddaten (2D), um einen dreidimensionalen Eindruck zu erzeugen. So möchte man schnell gute Visualisierungen von Entwürfen erzeugen. Das Verfahren beinhaltet folgende Schritte:

  • Markierung: im Bild werden die Bereiche markiert, in die das Muster eingefügt werden soll.
  • Kontroll-Linien: durch manuelle Vorgabe von Kontrollinien definiert man den Fadenverlauf im Bild und kann so z.B. Falten erzeugen
  • Hell-/Dunkel-Variation: die im ursprünglichen Bild enthaltenen Hell-/Dunkel-Variationen werden auf das neue Muster umgerechnet

Computergrafik

Arten Computergrafik

Rastergrafik (arbeitet mit Bildern (Pixel))

  • Bildbearbeitung (z.B. Photoshop)
  • Bildverarbeitung (z.B. Gesichtserkennung)

Vektorgrafik (arbeitet mit grafischen Objekten)

  • 2D
  • 3D

Computergrafik

Wie wirkt sich die Frequenz zur Wellenlänge aus?

WL ~ 1/F


d.h. kleine Frequenz -> große WL und umgekehrt


-> umgekehrt proportional voneinander anhängig

Computergrafik

RLE-Verfahren ("Run Length Encoding") - Verlustfrei Datenkompression

Der Ansatzpunkt des RLE-Verfahrens ist die Überlegung, dass es Wiederholungen von gleichen Werten im Datensatz gibt, z.B. Pixel der gleichen Farbe in einem Bild. Dann ist es vorteilhaft statt Wert für Wert zunächst die Anzahl der Wiederholungen und danach den Wert abzuspeichern z.B. 5x rot, 20x grün. Nachteil : bei seltenen Wiederholungen kann sich die Datenmenge sogar vergrößern

Computergrafik

Transmission

Das Licht wird durch das Material durchgelassen

Computergrafik

Metamerie

Je nach Farbbeleuchtung können zwei unterschiedliche Farbtöne den gleichen Farbeindruck haben, da die Farbtöne sich unabhängig voneinander unterschiedlich zu verschiedenen Beleuchtungen verhalten.

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Computergrafik at the Hochschule Niederrhein

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Computergrafik at the Hochschule Niederrhein there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Hochschule Niederrhein overview page

Wirtschaft

Jacquardtechnologie & Konstruktion der Kettengewirke & Gewebekonstruktion Technik

Abschlussprüfung WISO

Technische Textilien

Computernetze at

Universität Bochum

Computer Grafik at

Hochschule Karlsruhe

Computernetze at

TU Braunschweig

Computernetze at

Fachhochschule Salzburg

Computernetze at

Universität Magdeburg

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Computergrafik at other universities

Back to Hochschule Niederrhein overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Computergrafik at the Hochschule Niederrhein or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards