Steuern at Hochschule Neu-Ulm | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Steuern an der Hochschule Neu-Ulm

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Steuern Kurs an der Hochschule Neu-Ulm zu.

TESTE DEIN WISSEN
Definition Quellenbesteuerung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Steuer wird vom Zahlungsverpflichteten (z.B. Arbeitgeber, Bank) an der Quelle einbehalten und an das Finanzamt abgeführt. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was führt zur unbeschränkten persönlichen Einkommenssteuerpflicht?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind Steuerwirkungen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Verhaltensänderungen durch Steuern
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition gewöhnlicher Aufenthalt nach § 9 AO
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Dort, wo er sich unter Umständen aufhält, die erkennen lassen, dass er an diesem Ort oder in diesem Gebiet nicht nur vorübergehend verweilt
Aufenthalt von mehr als sechs Monaten Dauer, kurzfristige Unterbrechungen bleiben unberücksichtigt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wer ist Einkommenssteuerpflichtig?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Natürliche Personen (Personensteuer)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind Distributive Merkmale eines Guten Steuersystems?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Umverteilung von Einkommen und Vermögen innerhalb einer Gesellschaft durch die Besteuerung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition Wohnsitz nach § 8 AO
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
„Einen Wohnsitz hat jemand dort, wo er eine Wohnung unter Umständen innehat, die darauf schließen lassen, dass er die Wohnung beibehalten und benutzen wird.„
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wodurch wird die Einkommenssteuerpflicht für natürliche Personen begründet?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Inland § 1 ABS. 1 ESTG
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was gehört zu den Substanzsteuern?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
(Vermögenssteuer)
Grundsteuer
Erbschaftssteuer
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie werden Indirekte Steuern unterteilt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Verkehrssteuern
Verbrauchssteuern
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind Direkte Steuern?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Erwerbssteuern 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition beschränkte Steuerpflicht § 1 ABS. 4 ESTG
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
„Natürliche Personen, die im Inland weder einen Wohnsitz noch ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, sind beschränkt einkommenssteuerpflichtig, wenn sie inländische Einkünfte im Sinne des § 49 haben.“
Lösung ausblenden
  • 11748 Karteikarten
  • 422 Studierende
  • 22 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Steuern Kurs an der Hochschule Neu-Ulm - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Definition Quellenbesteuerung
A:
Steuer wird vom Zahlungsverpflichteten (z.B. Arbeitgeber, Bank) an der Quelle einbehalten und an das Finanzamt abgeführt. 
Q:
Was führt zur unbeschränkten persönlichen Einkommenssteuerpflicht?
A:
Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt
Q:
Was sind Steuerwirkungen?
A:
Verhaltensänderungen durch Steuern
Q:
Definition gewöhnlicher Aufenthalt nach § 9 AO
A:
Dort, wo er sich unter Umständen aufhält, die erkennen lassen, dass er an diesem Ort oder in diesem Gebiet nicht nur vorübergehend verweilt
Aufenthalt von mehr als sechs Monaten Dauer, kurzfristige Unterbrechungen bleiben unberücksichtigt
Q:
Wer ist Einkommenssteuerpflichtig?
A:
Natürliche Personen (Personensteuer)

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was sind Distributive Merkmale eines Guten Steuersystems?
A:
Umverteilung von Einkommen und Vermögen innerhalb einer Gesellschaft durch die Besteuerung
Q:
Definition Wohnsitz nach § 8 AO
A:
„Einen Wohnsitz hat jemand dort, wo er eine Wohnung unter Umständen innehat, die darauf schließen lassen, dass er die Wohnung beibehalten und benutzen wird.„
Q:
Wodurch wird die Einkommenssteuerpflicht für natürliche Personen begründet?
A:
Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Inland § 1 ABS. 1 ESTG
Q:
Was gehört zu den Substanzsteuern?
A:
(Vermögenssteuer)
Grundsteuer
Erbschaftssteuer
Q:
Wie werden Indirekte Steuern unterteilt?
A:
Verkehrssteuern
Verbrauchssteuern
Q:
Was sind Direkte Steuern?
A:
Erwerbssteuern 
Q:
Definition beschränkte Steuerpflicht § 1 ABS. 4 ESTG
A:
„Natürliche Personen, die im Inland weder einen Wohnsitz noch ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, sind beschränkt einkommenssteuerpflichtig, wenn sie inländische Einkünfte im Sinne des § 49 haben.“
Steuern

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Steuern
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Steuern