Marketing at Hochschule Neu-Ulm | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Marketing an der Hochschule Neu-Ulm

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Marketing Kurs an der Hochschule Neu-Ulm zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Zielgruppen des Pharmamarketings? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Medizinischer Bereich: Ärzte, KH 

Handel: Drogerieansätze, Großhandel, Apotheken 

Endkunden: Patientengruppen, Familienangehörige 

Gatekeeper: Versicherungen 

andere Zielgruppen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Verhaltenswissenschaftlicher Ansatz: 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Typologisierung von Kaufentscheidungen 

Erkenntnisse über das Verhalten von Nachfragern und Organisationen 

Fokus einmalige Kundenentscheidungen --> Relationship Marketing heute 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Neue Werbeformen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

virales Marketing: Kunden dafür gewinnen, Werbekommunikation über Produkte oder DL in elektronischer Form -> soziale Medien, e-Mails, Webseiten, Blogs 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nachfrageorientierung: 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zielgruppenanalyse z.b. Aldi Süd --> Pflegeprodukte 

Kooperatione: Bild und Malters Hausnotruf: 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Handelsmarketing? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Standortwahl wichtig für Erfolg und Image des Händlers 
  2. Leistungspolitik des Handels umfass sowohl das Bereitstellen von Sachgütern als auch von Dienstleistungen 
  3. Sortimentsgestaltung der Markenpolitik des Handels durhc die Entwicklung
  4. Intensivierung des Versandhandels bzw. Online-Vertrieb
  5. Verkaufsraumgestaltung als zusätzliche Komponente des Marketingmix 



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Produktportfolio: 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

an wen geht meine Werbung, ähnliche Produkte, selbes Konzept ähnliches Design 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warenorientierter Ansatz


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ausgehend von der Identifikation spezifischer Produkteigenschaften werden für einzelen Produktkategorien Besonderheiten des Marketings abgleitet


Ausnahme: Kaufentscheidungen 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Dienstleistungsmarketing? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1.  Notwendigkeit der Dokumentation der Leistungsempfänger der Dienstleistungsanbieter
  2. Integration des externen Faktors
  3. Tendenziell Immaterialität von Leistungen
  4. Sicherstellung konstanter Dienstleistungsqualitäten als zentrales Marketingproblem
  5. Dienstleistungsqualität abhängig von MA
  6. persönliche Kommunikation ist explizierter Teil der Dienstleistung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wo endet Marketing? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Kundenportale, Bewertungsportale, UN bezahlt für Bewertung 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Märkte als Milroumwelt 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Der.: ein Markt besteht aus einer Menge aktueller und potenzieller Nachfrager bestimmter Leistugen sowie der aktuellen und potenziellen Anbieter dieser Leistungen und den Beziehungn zw  Nachfrager und Anbieter 
  • Marktakteure: 
  • Anbietet und Nachfrager: aktuelle Nachfrager, potenzielle Nachfrager, aktuelle und potenzielle Anbieter 
  • Mittlere und Einflüsse: Absatzmittler, Absatzelfer Beeinflusser 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Marketingdefinition? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Marketing nach Manfred Bruhn: 

Marketing ist eine unternehmerische Denkhaltung. Sie konkretisiert sich in der Analyse, Planung, Umsetzung und Kontrolle sämtlicher interner und externer Unternehmensaktivitäten, die durch eine Ausrichtung der Unternehmensleistungen am Kundennutzen im Sinne einer konsequenten Kundenorientierung darauf abzielen, absatzmarktorientierte Unternehmensziele zu erreichen. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aufgaben des Marketingmanagements? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Produktbezogenen Aufgaben: Verbesserung, Innovation
  2. Marktbezogenen Aufgaben: Wettbewerbsanteil,
  3. Kundebezogene Aufgaben: Kundenbeziehung und Kundenstruktur
  4. Absatzmittelbezogene Aufgaben: Vertrieb
  5. Konkurrenzbezogene Aufgaben: Wettbewerbsvorteile, Marktanteile
  6. Lieferantenbezogene Aufgaben: Kooperationen
  7. Unternehmensbezogene Aufgaben: Optimierung interner Prozesse, Mitarbeiterorientierung 
Lösung ausblenden
  • 24460 Karteikarten
  • 611 Studierende
  • 83 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Marketing Kurs an der Hochschule Neu-Ulm - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was sind die Zielgruppen des Pharmamarketings? 

A:
Medizinischer Bereich: Ärzte, KH 

Handel: Drogerieansätze, Großhandel, Apotheken 

Endkunden: Patientengruppen, Familienangehörige 

Gatekeeper: Versicherungen 

andere Zielgruppen

Q:

Verhaltenswissenschaftlicher Ansatz: 

A:

Typologisierung von Kaufentscheidungen 

Erkenntnisse über das Verhalten von Nachfragern und Organisationen 

Fokus einmalige Kundenentscheidungen --> Relationship Marketing heute 

Q:

Neue Werbeformen

A:

virales Marketing: Kunden dafür gewinnen, Werbekommunikation über Produkte oder DL in elektronischer Form -> soziale Medien, e-Mails, Webseiten, Blogs 

Q:

Nachfrageorientierung: 

A:

Zielgruppenanalyse z.b. Aldi Süd --> Pflegeprodukte 

Kooperatione: Bild und Malters Hausnotruf: 

Q:

Handelsmarketing? 

A:
  1. Standortwahl wichtig für Erfolg und Image des Händlers 
  2. Leistungspolitik des Handels umfass sowohl das Bereitstellen von Sachgütern als auch von Dienstleistungen 
  3. Sortimentsgestaltung der Markenpolitik des Handels durhc die Entwicklung
  4. Intensivierung des Versandhandels bzw. Online-Vertrieb
  5. Verkaufsraumgestaltung als zusätzliche Komponente des Marketingmix 



Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Produktportfolio: 

A:

an wen geht meine Werbung, ähnliche Produkte, selbes Konzept ähnliches Design 

Q:

Warenorientierter Ansatz


A:

Ausgehend von der Identifikation spezifischer Produkteigenschaften werden für einzelen Produktkategorien Besonderheiten des Marketings abgleitet


Ausnahme: Kaufentscheidungen 


Q:

Dienstleistungsmarketing? 

A:
  1.  Notwendigkeit der Dokumentation der Leistungsempfänger der Dienstleistungsanbieter
  2. Integration des externen Faktors
  3. Tendenziell Immaterialität von Leistungen
  4. Sicherstellung konstanter Dienstleistungsqualitäten als zentrales Marketingproblem
  5. Dienstleistungsqualität abhängig von MA
  6. persönliche Kommunikation ist explizierter Teil der Dienstleistung
Q:

Wo endet Marketing? 

A:
Kundenportale, Bewertungsportale, UN bezahlt für Bewertung 
Q:

Märkte als Milroumwelt 

A:
  • Der.: ein Markt besteht aus einer Menge aktueller und potenzieller Nachfrager bestimmter Leistugen sowie der aktuellen und potenziellen Anbieter dieser Leistungen und den Beziehungn zw  Nachfrager und Anbieter 
  • Marktakteure: 
  • Anbietet und Nachfrager: aktuelle Nachfrager, potenzielle Nachfrager, aktuelle und potenzielle Anbieter 
  • Mittlere und Einflüsse: Absatzmittler, Absatzelfer Beeinflusser 
Q:

Marketingdefinition? 

A:

Marketing nach Manfred Bruhn: 

Marketing ist eine unternehmerische Denkhaltung. Sie konkretisiert sich in der Analyse, Planung, Umsetzung und Kontrolle sämtlicher interner und externer Unternehmensaktivitäten, die durch eine Ausrichtung der Unternehmensleistungen am Kundennutzen im Sinne einer konsequenten Kundenorientierung darauf abzielen, absatzmarktorientierte Unternehmensziele zu erreichen. 

Q:

Aufgaben des Marketingmanagements? 

A:
  1. Produktbezogenen Aufgaben: Verbesserung, Innovation
  2. Marktbezogenen Aufgaben: Wettbewerbsanteil,
  3. Kundebezogene Aufgaben: Kundenbeziehung und Kundenstruktur
  4. Absatzmittelbezogene Aufgaben: Vertrieb
  5. Konkurrenzbezogene Aufgaben: Wettbewerbsvorteile, Marktanteile
  6. Lieferantenbezogene Aufgaben: Kooperationen
  7. Unternehmensbezogene Aufgaben: Optimierung interner Prozesse, Mitarbeiterorientierung 
Marketing

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Marketing an der Hochschule Neu-Ulm

Für deinen Studiengang Marketing an der Hochschule Neu-Ulm gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Marketing Kurse im gesamten StudySmarter Universum

MARKETING |

Universität Frankfurt am Main

Zum Kurs
Marketing

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
MARKETING

Université Rennes I

Zum Kurs
Marketing

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Marketing
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Marketing