Grundlagen BWL at Hochschule Macromedia | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Grundlagen BWL an der Hochschule Macromedia

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Grundlagen BWL Kurs an der Hochschule Macromedia zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was sind freie Güter und knappe Güter?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

freie Güter

  • stehen in ausreichender Menge zur Verfügung (Luft)

knappe Güter

  • sind nur in begrenzter Menge vorhanden (Wirtschaftsgüter)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Betriebswirtschaftslehre?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

angewandte oder zumindest anwendungsorientierte Wissenschaft


Wirtschaft = Wirtschaftsgüter und Geld austauschen

Betrieb = dauerhaft Bedürfniss von Personen und Instututionen deccken

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie lauten die Schritte des betrieblichen Umsatzprozesses?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Beschaffung von finanziellen Mitteln
    • Kredite von der Bank
    • Geldmittel des Unternehmens
  2. Investition in Produktionsfaktoren
    • Produtionsgüter
    • Maschinen
    • Mitarbeiter
  3. Herstellung der Güter
  4. Verkauf
  5. Bezahlung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Stakeholder gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Unternehmensinterne Stakeholder
    • Mitarbeiter
    • Manager
    • Eigentümer
  • Wirtschaftliche Stakeholder
    • Kunden
    • Lieferanten 
    • kreditgebende Banken
  • Gesellschaftliche Stakeholder
    • Medien
    • Verbraucherschützer
    • Umweltschutzgruppen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Kriterien zur Typologisierung von Unternehmen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Gewinnorientierung
    • Gewinn zu erzielen
    • soziale Ziele
  • Branche
    • Sachleistungsbetrieben
    • Dienstleistungsbetrieben
  • Größe
    • Mitarbeiter
    • Umsatz
    • Bilanzsumme
    • kleine und mittelgroße Unternehmen (KMU)
  • Technisch-ökonomische Struktur
    • produzierende Unternehmen
    • Produktionsleistung des Unternehmens
  • Rechtsform
  • Unternehmensverbindungen
    • Form der Unternehmensverbindungen
    • Konsortium bis Fusion reichen
  • Lebenszyklus des Unternehmens
  • Standort des Unternehmens
    • geografische Ort
    • lokalen Standort
    • multinationalen Standort
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet Angebot und Nachfrage?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Angebot: Gesamtmenge aller Güter einer bestimmten Art

Nachfrage: Gesamtmenge aller Bedürfnisse

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Gewinn?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Überschuss der Erlöse

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind mögliche Zielbeziehungen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • komplementär
    • unterstützen sich
  • konkurrieren
    • verhinden gegenseitig das erreichen des Ziels
  • indifferent
    • beeinflussen sich nicht
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche 4 Teilschritte des Management gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Planung
    • Probleme erkennen
    • analysieren
    • Lösungsvorschläge erarbeiten
  • Entscheidung
    • welche Lösung
    • welche Mittel
  • Aufgabenübertragung
  • Kontrolle
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet Minimal- und Maximalprinzip?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Minimalprinzip
    • mit möglichst wenigen Einsatzmitteln ein bestimmtes Ergebnis
    • effizient
  • Maximalprinzip
    • bestimmten Einsatzmitteln ein möglichst hohes Ergebnis
    • effektiv
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Mit was befasst sich das verhaltenswissenschaftliche und konstruktive Paradigma der BWL und Informatik?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
BWL > verhaltenswissenschaftliches Paradigma > tatsächliches Verhalten beobachten + analysieren

Informatik > konstruktives Paradigma > neue Technologien kreieren + simulieren 

Wichtig! > Formulierungsgrad (wie klar die Methode strukturiert ist) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Zielsystem?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Es gibt Oberziele und Unterziele, die dazu beitragen das Oberziel zu erreichen 

(Sachziele dabei helfen, Formalziele zu
erreichen.)

Lösung ausblenden
  • 9733 Karteikarten
  • 300 Studierende
  • 3 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Grundlagen BWL Kurs an der Hochschule Macromedia - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was sind freie Güter und knappe Güter?

A:

freie Güter

  • stehen in ausreichender Menge zur Verfügung (Luft)

knappe Güter

  • sind nur in begrenzter Menge vorhanden (Wirtschaftsgüter)
Q:

Was ist Betriebswirtschaftslehre?

A:

angewandte oder zumindest anwendungsorientierte Wissenschaft


Wirtschaft = Wirtschaftsgüter und Geld austauschen

Betrieb = dauerhaft Bedürfniss von Personen und Instututionen deccken

Q:

Wie lauten die Schritte des betrieblichen Umsatzprozesses?

A:
  1. Beschaffung von finanziellen Mitteln
    • Kredite von der Bank
    • Geldmittel des Unternehmens
  2. Investition in Produktionsfaktoren
    • Produtionsgüter
    • Maschinen
    • Mitarbeiter
  3. Herstellung der Güter
  4. Verkauf
  5. Bezahlung
Q:

Welche Stakeholder gibt es?

A:
  • Unternehmensinterne Stakeholder
    • Mitarbeiter
    • Manager
    • Eigentümer
  • Wirtschaftliche Stakeholder
    • Kunden
    • Lieferanten 
    • kreditgebende Banken
  • Gesellschaftliche Stakeholder
    • Medien
    • Verbraucherschützer
    • Umweltschutzgruppen
Q:

Was sind Kriterien zur Typologisierung von Unternehmen?

A:
  • Gewinnorientierung
    • Gewinn zu erzielen
    • soziale Ziele
  • Branche
    • Sachleistungsbetrieben
    • Dienstleistungsbetrieben
  • Größe
    • Mitarbeiter
    • Umsatz
    • Bilanzsumme
    • kleine und mittelgroße Unternehmen (KMU)
  • Technisch-ökonomische Struktur
    • produzierende Unternehmen
    • Produktionsleistung des Unternehmens
  • Rechtsform
  • Unternehmensverbindungen
    • Form der Unternehmensverbindungen
    • Konsortium bis Fusion reichen
  • Lebenszyklus des Unternehmens
  • Standort des Unternehmens
    • geografische Ort
    • lokalen Standort
    • multinationalen Standort
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was bedeutet Angebot und Nachfrage?

A:

Angebot: Gesamtmenge aller Güter einer bestimmten Art

Nachfrage: Gesamtmenge aller Bedürfnisse

Q:

Was ist der Gewinn?

A:

Überschuss der Erlöse

Q:

Was sind mögliche Zielbeziehungen?

A:
  • komplementär
    • unterstützen sich
  • konkurrieren
    • verhinden gegenseitig das erreichen des Ziels
  • indifferent
    • beeinflussen sich nicht
Q:

Welche 4 Teilschritte des Management gibt es?

A:
  • Planung
    • Probleme erkennen
    • analysieren
    • Lösungsvorschläge erarbeiten
  • Entscheidung
    • welche Lösung
    • welche Mittel
  • Aufgabenübertragung
  • Kontrolle
Q:

Was bedeutet Minimal- und Maximalprinzip?

A:
  • Minimalprinzip
    • mit möglichst wenigen Einsatzmitteln ein bestimmtes Ergebnis
    • effizient
  • Maximalprinzip
    • bestimmten Einsatzmitteln ein möglichst hohes Ergebnis
    • effektiv
Q:
Mit was befasst sich das verhaltenswissenschaftliche und konstruktive Paradigma der BWL und Informatik?
A:
BWL > verhaltenswissenschaftliches Paradigma > tatsächliches Verhalten beobachten + analysieren

Informatik > konstruktives Paradigma > neue Technologien kreieren + simulieren 

Wichtig! > Formulierungsgrad (wie klar die Methode strukturiert ist) 
Q:

Was ist ein Zielsystem?

A:

Es gibt Oberziele und Unterziele, die dazu beitragen das Oberziel zu erreichen 

(Sachziele dabei helfen, Formalziele zu
erreichen.)

Grundlagen BWL

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Grundlagen BWL an der Hochschule Macromedia

Für deinen Studiengang Grundlagen BWL an der Hochschule Macromedia gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Grundlagen BWL Kurse im gesamten StudySmarter Universum

BWL Grundlagen

Hochschule Fresenius

Zum Kurs
BWL Grundlagen

Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung

Zum Kurs
BWL Grundlagen

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs
BWL Grundlagen

Universität Salzburg

Zum Kurs
BWL Grundlagen

Universität zu Köln

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Grundlagen BWL
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Grundlagen BWL