Brandgefahr_KK at Hochschule Furtwangen | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Brandgefahr_KK an der Hochschule Furtwangen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Brandgefahr_KK Kurs an der Hochschule Furtwangen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Nenne die verschiedenen Schaumarten.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Schwerschaum: für brennbare füssige Stoffe, oder feste glutbildende Stoffe; Große Wurfweite (Kühleffekt)

Mittelschaum: große Flächen, auch flüssige Stoffe, aber auch fluten von Räumen; kurze Reichweite (Ersticken)

Leichtschaum: größtenteils Fluten (Ersticken)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Rettungshöhe einer Drehleiter

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

23 m 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Anforderungen der Gebäudeklasse 5

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

sonstige Gebäude einschließlich unterirdischer Gebäude.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Anforderungen der Gebäudeklasse 2

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Nicht freistehende Gebäude mit einer Höhe bis zu 7 m 


-nicht mehr als zwei Nutzungseinheiten von insgesamt nicht mehr als

400 m2

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Anforderungen der Gebäudeklasse 3

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

sonstige Gebäude mit einer Höhe bis zu 7 m

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Anforderungen der Gebäudeklasse 4

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gebäude mit einer Höhe bis zu 13 m und Nutzungseinheiten mit jeweils nicht mehr als 400 m2

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Anforderungen der Gebäudeklasse 1 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- freistehende Gebäude mit einer Höhe bis zu 7 m 


-nicht mehr als zwei Nutzungseinheiten von insgesamt nicht mehr als 400 m


-freistehende land‐ oder forstwirtschaftlich genutzte Gebäude


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne Schutzziele der Musterbauordnung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Leben retten

Schutz von Menschenleben und Brandfrüherkennung

Brandausbreitungen zu verhindern

Das Vermeiden eines Brandausbruchs oder im Falle eines Ausbruchs einer Brandausbreitung durch bauliche Maßnahmen

Rettung und wirksame Löscharbeiten ermöglichen; Großschaden verhindern

Schnelle Evakuierung von Personen










Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bauliche Anlagen sind so anzuordnen, zu errichten, zu ändern und instand zu halten, dass der:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Entstehung eines Brandes und der

  • Ausbreitung von Feuer und Rauch (Brandausbreitung) vorgebeugt wird und bei einem Brand

die

  • Rettung von Menschen und Tieren sowie

  • wirksame Löscharbeiten möglich sind.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Betriebsfeuerwehren? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Eine Betriebsfeuerwehr ist eine Brandschutzeinheit, die in Betrieben oder Einrichtungen zum löschen von Bränden vorgehalten wird.



- In Deutschland fehlt einer Betriebsfeuerwehr im Gegensatz zur Werkfeuerwehr die staatliche Anerkennung. Sie wird z. B. aus feuerversicherungstechnischen Gründen in Betrieben eingerichtet, die nicht zur Einrichtung einer Werkfeuerwehr verpflichtet sind, da von ihrem Unternehmen selbst keine Gefahr für die Allgemeinheit ausgeht.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Werkfeuerwehren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Größere Unternehmen besitzen oft eine eigene Werkfeuerwehr. Diese wurde entweder staatlich angeordnet oder staatlich anerkannt. Angehörige von Werkfeuerwehren können hier sowohl hauptberuflich als auch neben ihrer eigentlichen Beschäftigung im Unternehmen tätig sein.


Die Einrichtung einer Werkfeuerwehr kann sowohl - beispielsweise auf Grund der jeweiligen Gefahrensituation vor Ort - von staatlichen Behörden vorgeschrieben werden, als auch auf freiwilliger Basis erfolgen. Ein Unternehmen verspricht sich von der Einrichtung einer Werkfeuerwehr unter anderem eine kürzere Eingreifzeit, als dies bei einer im Ort ausrückenden Freiwilligen Feuerwehr der Fall sein wird.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Rettungshöhe einer 4-teiligen Steckleiter

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

7,20 m 

Lösung ausblenden
  • 61488 Karteikarten
  • 1305 Studierende
  • 73 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Brandgefahr_KK Kurs an der Hochschule Furtwangen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Nenne die verschiedenen Schaumarten.

A:

Schwerschaum: für brennbare füssige Stoffe, oder feste glutbildende Stoffe; Große Wurfweite (Kühleffekt)

Mittelschaum: große Flächen, auch flüssige Stoffe, aber auch fluten von Räumen; kurze Reichweite (Ersticken)

Leichtschaum: größtenteils Fluten (Ersticken)

Q:

Rettungshöhe einer Drehleiter

A:

23 m 

Q:

Anforderungen der Gebäudeklasse 5

A:

sonstige Gebäude einschließlich unterirdischer Gebäude.

Q:

Anforderungen der Gebäudeklasse 2

A:

- Nicht freistehende Gebäude mit einer Höhe bis zu 7 m 


-nicht mehr als zwei Nutzungseinheiten von insgesamt nicht mehr als

400 m2

Q:

Anforderungen der Gebäudeklasse 3

A:

sonstige Gebäude mit einer Höhe bis zu 7 m

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Anforderungen der Gebäudeklasse 4

A:

Gebäude mit einer Höhe bis zu 13 m und Nutzungseinheiten mit jeweils nicht mehr als 400 m2

Q:

Anforderungen der Gebäudeklasse 1 

A:

- freistehende Gebäude mit einer Höhe bis zu 7 m 


-nicht mehr als zwei Nutzungseinheiten von insgesamt nicht mehr als 400 m


-freistehende land‐ oder forstwirtschaftlich genutzte Gebäude


Q:

Nenne Schutzziele der Musterbauordnung

A:

- Leben retten

Schutz von Menschenleben und Brandfrüherkennung

Brandausbreitungen zu verhindern

Das Vermeiden eines Brandausbruchs oder im Falle eines Ausbruchs einer Brandausbreitung durch bauliche Maßnahmen

Rettung und wirksame Löscharbeiten ermöglichen; Großschaden verhindern

Schnelle Evakuierung von Personen










Q:

Bauliche Anlagen sind so anzuordnen, zu errichten, zu ändern und instand zu halten, dass der:

A:
  • Entstehung eines Brandes und der

  • Ausbreitung von Feuer und Rauch (Brandausbreitung) vorgebeugt wird und bei einem Brand

die

  • Rettung von Menschen und Tieren sowie

  • wirksame Löscharbeiten möglich sind.

Q:

Was sind Betriebsfeuerwehren? 

A:

-Eine Betriebsfeuerwehr ist eine Brandschutzeinheit, die in Betrieben oder Einrichtungen zum löschen von Bränden vorgehalten wird.



- In Deutschland fehlt einer Betriebsfeuerwehr im Gegensatz zur Werkfeuerwehr die staatliche Anerkennung. Sie wird z. B. aus feuerversicherungstechnischen Gründen in Betrieben eingerichtet, die nicht zur Einrichtung einer Werkfeuerwehr verpflichtet sind, da von ihrem Unternehmen selbst keine Gefahr für die Allgemeinheit ausgeht.

Q:

Was sind Werkfeuerwehren?

A:

- Größere Unternehmen besitzen oft eine eigene Werkfeuerwehr. Diese wurde entweder staatlich angeordnet oder staatlich anerkannt. Angehörige von Werkfeuerwehren können hier sowohl hauptberuflich als auch neben ihrer eigentlichen Beschäftigung im Unternehmen tätig sein.


Die Einrichtung einer Werkfeuerwehr kann sowohl - beispielsweise auf Grund der jeweiligen Gefahrensituation vor Ort - von staatlichen Behörden vorgeschrieben werden, als auch auf freiwilliger Basis erfolgen. Ein Unternehmen verspricht sich von der Einrichtung einer Werkfeuerwehr unter anderem eine kürzere Eingreifzeit, als dies bei einer im Ort ausrückenden Freiwilligen Feuerwehr der Fall sein wird.

Q:

Rettungshöhe einer 4-teiligen Steckleiter

A:

7,20 m 

Brandgefahr_KK

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Brandgefahr_KK an der Hochschule Furtwangen

Für deinen Studiengang Brandgefahr_KK an der Hochschule Furtwangen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Brandgefahr_KK Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Brandlehre

Universität Halle-Wittenberg

Zum Kurs
Branding

Steinbeis-Hochschule

Zum Kurs
BM3 Brandl

Universität Marburg

Zum Kurs
Brandschutz

accadis Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Brandgefahr_KK
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Brandgefahr_KK