Ausgewählte Kapitel IP at Hochschule Furtwangen | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Ausgewählte Kapitel IP an der Hochschule Furtwangen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Ausgewählte Kapitel IP Kurs an der Hochschule Furtwangen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was gehört zu den Theoretischen Vorüberlegungen dazu?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Sichtung bisheriger Literatur zum Thema,
  2. Überlegungen zu möglichen psychischen Sperren,
  3. Überlegungen wie diese überwunden werden können,
  4. Überlegungen zur Zusammensetzung der Gruppe,
  5. Erstellung des Leitfadens (ähnlich non-standardisiertes Interview: Auflistung der Themen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie lauten die Gesprächsregeln?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Ausreden lassen
  2. Niemand ins Wort fallen
  3. Jeder soll zu Wort kommen!
  4. Diskussionsleitung (Moderator/in, UntersuchungsleiterIn) erteilt TeilnehmerInnen das Wort
  5. Wertschätzender Umgang miteinander
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Definition der DIN EN ISO 9241?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

erklärt das Konzept der Gebrauchstauglichkeit als ein Ergebnis einer Interaktion 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Phasen durchläuft eine Fokusgruppen-Planung?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Theoretische Vorüberlegungen 
  2. Erläuterung der Gesprächsregeln und Begrüßung der TeilnehmerInnen 
  3. Präsentation eines Grundreizes 
  4. Freie Gruppendiskussion 
  5. Reizargumente 
  6. Metadiskussion 
  7. Dank und Verabschiedung 
  8. Kurzfragebogen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wofür wird OEA gebraucht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- nicht invasives Verfahren

- Emotionales Erleben im Umgang mit Produkt objektiv messbar machen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Parameter benötigt man dafür?  


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kardiovaskuläre Aktivität (EKG), Elektrodermale Aktivität (EDA), Pulsvolumenamplitude, Elektromyogramm (EMG) von Gesichtsmuskeln

--> subjektive Bewertungen und psychophysiologische Parameter

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Vorteile ergeben sich aus dem mehrdimensionalem Ansatz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Einbeziehung des “Faktors Mensch” 
  2. Zusammenhänge einzig mithilfe der subjektiven Bewertungen nicht zeigbar --> deswegen auch pp-Parameter!
  3. Ableitung Handlungsbedarf, schnelle Implementierung von Studienergebnissen
  4. Geringe Qualitätsunterschiede sichtbar machen --> höhere Produktqualität 
  5. Mentale Beanspruchung, Aktivierung/Arousal und emotionale Aspekte
  6. Methodik ist vielseitig einsetzbar
    • Product sound, Human-Machine-Interaction (HMI), Design, Komfort, Haptik, Fahrerablenkung, Sicherheit, (teil-)autonomes Fahren, Joy of use, …
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche 3 Aspekte werden beim mehrdimensionalen nutzerorientierten Ansatz kombiniert? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. physikalische Eigenschaften

2. subjektive Beurteilungen

3. psychophysiologische Parameter

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie ist die Fokusgruppe definiert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Diskussionsrunde
  • Ziel: Informationsgewinnung
  • kollektive Meinung von Interesse
  • Setzung eines thematischen Schwerpunktes bzw. Fokus (--> Fokusgruppe) 
  • durch Untersuchungsleiter/in moderiert
  • fokussiert
  • Leitfaden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie ist die Usability nach der  DIN EN ISO 9241 - 11 definiert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ausmaß, in dem ein Produkt / System / Dienstleistung durch bestimmte Nutzer in einem bestimmten Nutzungskontext genutzt werden kann, um bestimmte Ziele effektiv, effizient und zufriedenstellend zu erreichen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Anforderungen an die Gebrauchstauglichkeit gibt es nach der DIN EN ISO 9241 - 11?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Leicht zu erlernen
  2. Intuitiv zu benutzen
  3. Geringe Fehlerrate
  4. Zufriedenheit sicherstellen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann beginnt die freie Gruppendiskussion und was ist die Aufgabe der UntersuchungsleiterInnen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Anschließend an Grundreiz beginnt die eigentliche, freie Gruppendiskussion 
  2. Aufgabe Untersuchungsleiter/in -> Gesprächssteuerung, Einhaltung der ausgemachten Gesprächsregeln
Lösung ausblenden
  • 60776 Karteikarten
  • 1294 Studierende
  • 73 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Ausgewählte Kapitel IP Kurs an der Hochschule Furtwangen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was gehört zu den Theoretischen Vorüberlegungen dazu?

A:
  1. Sichtung bisheriger Literatur zum Thema,
  2. Überlegungen zu möglichen psychischen Sperren,
  3. Überlegungen wie diese überwunden werden können,
  4. Überlegungen zur Zusammensetzung der Gruppe,
  5. Erstellung des Leitfadens (ähnlich non-standardisiertes Interview: Auflistung der Themen)
Q:

Wie lauten die Gesprächsregeln?

A:
  1. Ausreden lassen
  2. Niemand ins Wort fallen
  3. Jeder soll zu Wort kommen!
  4. Diskussionsleitung (Moderator/in, UntersuchungsleiterIn) erteilt TeilnehmerInnen das Wort
  5. Wertschätzender Umgang miteinander
Q:

Was ist die Definition der DIN EN ISO 9241?


A:

erklärt das Konzept der Gebrauchstauglichkeit als ein Ergebnis einer Interaktion 

Q:

Welche Phasen durchläuft eine Fokusgruppen-Planung?


A:
  1. Theoretische Vorüberlegungen 
  2. Erläuterung der Gesprächsregeln und Begrüßung der TeilnehmerInnen 
  3. Präsentation eines Grundreizes 
  4. Freie Gruppendiskussion 
  5. Reizargumente 
  6. Metadiskussion 
  7. Dank und Verabschiedung 
  8. Kurzfragebogen 
Q:

Wofür wird OEA gebraucht?

A:

- nicht invasives Verfahren

- Emotionales Erleben im Umgang mit Produkt objektiv messbar machen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche Parameter benötigt man dafür?  


A:

Kardiovaskuläre Aktivität (EKG), Elektrodermale Aktivität (EDA), Pulsvolumenamplitude, Elektromyogramm (EMG) von Gesichtsmuskeln

--> subjektive Bewertungen und psychophysiologische Parameter

Q:

Welche Vorteile ergeben sich aus dem mehrdimensionalem Ansatz?

A:
  1. Einbeziehung des “Faktors Mensch” 
  2. Zusammenhänge einzig mithilfe der subjektiven Bewertungen nicht zeigbar --> deswegen auch pp-Parameter!
  3. Ableitung Handlungsbedarf, schnelle Implementierung von Studienergebnissen
  4. Geringe Qualitätsunterschiede sichtbar machen --> höhere Produktqualität 
  5. Mentale Beanspruchung, Aktivierung/Arousal und emotionale Aspekte
  6. Methodik ist vielseitig einsetzbar
    • Product sound, Human-Machine-Interaction (HMI), Design, Komfort, Haptik, Fahrerablenkung, Sicherheit, (teil-)autonomes Fahren, Joy of use, …
Q:

Welche 3 Aspekte werden beim mehrdimensionalen nutzerorientierten Ansatz kombiniert? 

A:

1. physikalische Eigenschaften

2. subjektive Beurteilungen

3. psychophysiologische Parameter

Q:

Wie ist die Fokusgruppe definiert?

A:
  • Diskussionsrunde
  • Ziel: Informationsgewinnung
  • kollektive Meinung von Interesse
  • Setzung eines thematischen Schwerpunktes bzw. Fokus (--> Fokusgruppe) 
  • durch Untersuchungsleiter/in moderiert
  • fokussiert
  • Leitfaden
Q:

Wie ist die Usability nach der  DIN EN ISO 9241 - 11 definiert?

A:

Ausmaß, in dem ein Produkt / System / Dienstleistung durch bestimmte Nutzer in einem bestimmten Nutzungskontext genutzt werden kann, um bestimmte Ziele effektiv, effizient und zufriedenstellend zu erreichen

Q:

Welche Anforderungen an die Gebrauchstauglichkeit gibt es nach der DIN EN ISO 9241 - 11?

A:
  1. Leicht zu erlernen
  2. Intuitiv zu benutzen
  3. Geringe Fehlerrate
  4. Zufriedenheit sicherstellen
Q:

Wann beginnt die freie Gruppendiskussion und was ist die Aufgabe der UntersuchungsleiterInnen?

A:
  1. Anschließend an Grundreiz beginnt die eigentliche, freie Gruppendiskussion 
  2. Aufgabe Untersuchungsleiter/in -> Gesprächssteuerung, Einhaltung der ausgemachten Gesprächsregeln
Ausgewählte Kapitel IP

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Ausgewählte Kapitel IP an der Hochschule Furtwangen

Für deinen Studiengang Ausgewählte Kapitel IP an der Hochschule Furtwangen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Ausgewählte Kapitel IP Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Ausgewählte Kapitel der Geometrie

Universität Erfurt

Zum Kurs
Ausgewählte Kapitel

Universität Graz

Zum Kurs
Ausgewählte Kapitel UIW

Universität für Bodenkultur Wien

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Ausgewählte Kapitel IP
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Ausgewählte Kapitel IP