Organisation at Hochschule Für Wirtschaft Und Umwelt Nürtingen-Geislingen | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Organisation an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Organisation Kurs an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was gibt es für Commitment Arten + Beschreibung 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Affektives Commitment: 

  • Bauch. Begeisterung, Mensch fühlt sich wohl


Abwägendes Commitment:

  • Kopf. Was bringt es einem (Nutzen, Kosten) 
  • Keine Begeisterung, sondern Kallkühl


Normatives Commitment:

  • Herz. "Die Firma war immer gut zu mir, deshalb gebe ich es zurück
  • Innere Verpflichtung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Ziele mit der Beschäftigung mit OB

  • aus UN-Sicht
  • aus individueller Sicht 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

UN-Sicht

  • Verständnis und optimale Steuerung der faktischen Organisation
  • Erzeugung von "Organisational Citizen Behaviour" (OCB-I  und OCB-O)


individuelle Sicht

  • Besseres Verständnis und Umgang mit dem informellen Geschehen im UN
  • Steigerung des eigenen beruflichen Erfolgs
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die 3 Prozesstheorien der Motivation

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Zieltheorie

2. Gleichheitstheorie

3. Erwartungs-Valenz-Theorie

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die Ethik der Entscheidungsfindung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Utilitarismus

  • möglichst vielen Menschen einen möglichst hohen Nutzen erbringen
  • einzelne Menschen schaden, wenn insgesamt positiver Nutzen entsteht
  • für Entscheidungsträger am einfachsten


2. Ausrichtung an Rechten Einzelner

  • Entscheidung ethisch, wenn keiner einen Schaden erleidet 
  • kaum möglich


3. Ausrichtung an Gerechtigkeit

  • Ausgewogene Verteilung von Nutzen + Lasten
  • jeder hat somit ein Nutzen und eine Last
  • schwer zu messen und ist schwammig
  • z.B. Abfindung oder alle arbeiten kürzer und verzichten auf den Lohn



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die Klassischen Organisationskonzepte


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

unten feucht. Dick hart. Marcia schluckt.


Klassische Aufbauorganisation:

  • Unternehmens-Organisation
  • Funktionale-
  • Divisionale-
  • Holding-
  • Matrix-
  • (Sekundär-)


Klassische Ablauforganisation:

  • Werkstatt-Fertigung
  • Fließband-Fertigung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was unterscheidet den effektiven MA von dem erfolgreichen? 

Was ist der entscheidende Aspekt für die Beförderung und den Erfolg? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

erfolgreicher MA -> Netzwerkpflege

effektiver MA -> Kommunikation


Entscheidend:

- Verständnis für das informelle Geschehen im UN

- Adäquater Umgang mit diesem informellen Geschehen


!! Hierbei ist OB hilfreich!!

hängt nicht allein von der Leistung des MA ab.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Durch welche Arbeitsweisen zeichnen sich Organisationen aus, in denen der Mensch im Mittelpunkt steht? Und wozu führt das?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Sie schätzen kulturelle Vielfalt

2. Sie sind familienfreundlich

3. Sie investieren in dir Fortbildung ihrer MA

4. Sie übertragen Verantwortung an ihre MA


-> willigere und engagiertere Belegschaft 

-> dadurch steigt Produktivität und Zufriedenheit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was gibt es für Arten von Organisational Citizen Behaviour

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

OCB-I

Mitdenken, Probleme lösen

Verhalten von MA zu MA


OCB-O

Verhalten des MA ggü. Firma als Ganzes (Loyalität)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne und beschreibe die verschiedenen Wahrnehmungseffekte

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Halo-Effekt

aus einer Eigenschaft/Verhaltensweise wird auf Gesamtcharakter geschlossen 

  • primacy-effekt (erster Eindruck mit höchstem Gewicht)
  • recency-effekt (letzter Eindruck ...)


2. Stereotypen 

  • Personen beurteilen aufgrund der eigenen Vorstellung über die Gruppe, der sie angehört (Blond=dumm)


3. Vergleichseffekt

Beurteilung der Menschen relativ und nicht absolut (Bewerbungsgespräch)


4. Projektion

  • These 1: alle haben die Neigung, andere Eigenschaften den anderen zuzuschreiben
  • These 2: wer ähnlich ist wie ich, den nehme ich positiver war
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die zwei wichtigen Grundlagen für die Fähigkeiten eines MA und deren Bestandteile

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Neben vielen Arbeitslosen ist Rio ganz kreativ


  • Kognitive Intelligenz
  1. nummerische Intelligenz
  2. verbale Intelligenz
  3. Auffassungsgabe
  4. induktives / deduktives Denken
  5. räumliches Vorstellungsvermögen
  6. Gedächtnis
  7. kreative Intelligenz


  • Emotionale Intelligenz 
  1. Selbstwahrnehmung / -management
  2. Selbstmotivation
  3. Gefühle anderer erkenne (Empathie)
  4. Angemessene Reaktion auf diese (Empathie)


-> beides zusammen ist ein sicherer Indikator für Erfolg im Beruf / Leistungsfähigkeit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne Maßnahmen, wie bei der Gleichheitstheorie die Gerechtigkeit hergestellt werden, um die Motivation wieder zu erhöhen ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Verminderung des Aufwandes (weniger Arbeiten)

2. Höherer Output (Gehaltserhöhung)

3. Angepasste Wahrnehmung (Situation schön reden)

4. Suchen einer anderen Bezugsperson

5. Kündigung

6. Akzeptanz der Situation


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was spricht dagegen, dass der Mensch anscheinend im Mittelpunkt steht? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Organisationen haben eher Strategien zur "Minimierung der Arbeitskosten" als eine Strategie, um den Mensch in den Mittelpunkt zu stellen.


-> Profit zählt immer mehr als der Mensch

-> MA zählen zu den variablen Kosten

Lösung ausblenden
  • 47853 Karteikarten
  • 1147 Studierende
  • 8 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Organisation Kurs an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was gibt es für Commitment Arten + Beschreibung 

A:

Affektives Commitment: 

  • Bauch. Begeisterung, Mensch fühlt sich wohl


Abwägendes Commitment:

  • Kopf. Was bringt es einem (Nutzen, Kosten) 
  • Keine Begeisterung, sondern Kallkühl


Normatives Commitment:

  • Herz. "Die Firma war immer gut zu mir, deshalb gebe ich es zurück
  • Innere Verpflichtung
Q:

Was sind Ziele mit der Beschäftigung mit OB

  • aus UN-Sicht
  • aus individueller Sicht 
A:

UN-Sicht

  • Verständnis und optimale Steuerung der faktischen Organisation
  • Erzeugung von "Organisational Citizen Behaviour" (OCB-I  und OCB-O)


individuelle Sicht

  • Besseres Verständnis und Umgang mit dem informellen Geschehen im UN
  • Steigerung des eigenen beruflichen Erfolgs
Q:

Nenne die 3 Prozesstheorien der Motivation

A:

1. Zieltheorie

2. Gleichheitstheorie

3. Erwartungs-Valenz-Theorie

Q:

Die Ethik der Entscheidungsfindung

A:

1. Utilitarismus

  • möglichst vielen Menschen einen möglichst hohen Nutzen erbringen
  • einzelne Menschen schaden, wenn insgesamt positiver Nutzen entsteht
  • für Entscheidungsträger am einfachsten


2. Ausrichtung an Rechten Einzelner

  • Entscheidung ethisch, wenn keiner einen Schaden erleidet 
  • kaum möglich


3. Ausrichtung an Gerechtigkeit

  • Ausgewogene Verteilung von Nutzen + Lasten
  • jeder hat somit ein Nutzen und eine Last
  • schwer zu messen und ist schwammig
  • z.B. Abfindung oder alle arbeiten kürzer und verzichten auf den Lohn



Q:

Nenne die Klassischen Organisationskonzepte


A:

unten feucht. Dick hart. Marcia schluckt.


Klassische Aufbauorganisation:

  • Unternehmens-Organisation
  • Funktionale-
  • Divisionale-
  • Holding-
  • Matrix-
  • (Sekundär-)


Klassische Ablauforganisation:

  • Werkstatt-Fertigung
  • Fließband-Fertigung
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was unterscheidet den effektiven MA von dem erfolgreichen? 

Was ist der entscheidende Aspekt für die Beförderung und den Erfolg? 

A:

erfolgreicher MA -> Netzwerkpflege

effektiver MA -> Kommunikation


Entscheidend:

- Verständnis für das informelle Geschehen im UN

- Adäquater Umgang mit diesem informellen Geschehen


!! Hierbei ist OB hilfreich!!

hängt nicht allein von der Leistung des MA ab.

Q:

Durch welche Arbeitsweisen zeichnen sich Organisationen aus, in denen der Mensch im Mittelpunkt steht? Und wozu führt das?

A:

1. Sie schätzen kulturelle Vielfalt

2. Sie sind familienfreundlich

3. Sie investieren in dir Fortbildung ihrer MA

4. Sie übertragen Verantwortung an ihre MA


-> willigere und engagiertere Belegschaft 

-> dadurch steigt Produktivität und Zufriedenheit

Q:

Was gibt es für Arten von Organisational Citizen Behaviour

A:

OCB-I

Mitdenken, Probleme lösen

Verhalten von MA zu MA


OCB-O

Verhalten des MA ggü. Firma als Ganzes (Loyalität)


Q:

Nenne und beschreibe die verschiedenen Wahrnehmungseffekte

A:

1. Halo-Effekt

aus einer Eigenschaft/Verhaltensweise wird auf Gesamtcharakter geschlossen 

  • primacy-effekt (erster Eindruck mit höchstem Gewicht)
  • recency-effekt (letzter Eindruck ...)


2. Stereotypen 

  • Personen beurteilen aufgrund der eigenen Vorstellung über die Gruppe, der sie angehört (Blond=dumm)


3. Vergleichseffekt

Beurteilung der Menschen relativ und nicht absolut (Bewerbungsgespräch)


4. Projektion

  • These 1: alle haben die Neigung, andere Eigenschaften den anderen zuzuschreiben
  • These 2: wer ähnlich ist wie ich, den nehme ich positiver war
Q:

Nenne die zwei wichtigen Grundlagen für die Fähigkeiten eines MA und deren Bestandteile

A:

Neben vielen Arbeitslosen ist Rio ganz kreativ


  • Kognitive Intelligenz
  1. nummerische Intelligenz
  2. verbale Intelligenz
  3. Auffassungsgabe
  4. induktives / deduktives Denken
  5. räumliches Vorstellungsvermögen
  6. Gedächtnis
  7. kreative Intelligenz


  • Emotionale Intelligenz 
  1. Selbstwahrnehmung / -management
  2. Selbstmotivation
  3. Gefühle anderer erkenne (Empathie)
  4. Angemessene Reaktion auf diese (Empathie)


-> beides zusammen ist ein sicherer Indikator für Erfolg im Beruf / Leistungsfähigkeit

Q:

Nenne Maßnahmen, wie bei der Gleichheitstheorie die Gerechtigkeit hergestellt werden, um die Motivation wieder zu erhöhen ?

A:

1. Verminderung des Aufwandes (weniger Arbeiten)

2. Höherer Output (Gehaltserhöhung)

3. Angepasste Wahrnehmung (Situation schön reden)

4. Suchen einer anderen Bezugsperson

5. Kündigung

6. Akzeptanz der Situation


Q:

Was spricht dagegen, dass der Mensch anscheinend im Mittelpunkt steht? 

A:

Organisationen haben eher Strategien zur "Minimierung der Arbeitskosten" als eine Strategie, um den Mensch in den Mittelpunkt zu stellen.


-> Profit zählt immer mehr als der Mensch

-> MA zählen zu den variablen Kosten

Organisation

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Organisation an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Für deinen Studiengang Organisation an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Organisation Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Organisation 1

Fachhochschule Gesundheitsberufe OÖ

Zum Kurs
5. Organisation

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
Organisation

Berufsakademie Welfenakademie Braunschweig

Zum Kurs
IT-Organisation

Westfälische Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Organisation
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Organisation