Einführung in die Betriebswirtschaftslehre at Hochschule Fresenius

Flashcards and summaries for Einführung in die Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule Fresenius

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Einführung in die Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule Fresenius

Exemplary flashcards for Einführung in die Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule Fresenius on StudySmarter:

Angebot

Exemplary flashcards for Einführung in die Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule Fresenius on StudySmarter:

Bdarf/Bedürfnis

Exemplary flashcards for Einführung in die Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule Fresenius on StudySmarter:

Güter 

Exemplary flashcards for Einführung in die Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule Fresenius on StudySmarter:

Knappheit

Exemplary flashcards for Einführung in die Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule Fresenius on StudySmarter:

Konsum

Exemplary flashcards for Einführung in die Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule Fresenius on StudySmarter:

Markt

Exemplary flashcards for Einführung in die Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule Fresenius on StudySmarter:

Nachfrage

Exemplary flashcards for Einführung in die Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule Fresenius on StudySmarter:

Produktionsfaktoren

Exemplary flashcards for Einführung in die Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule Fresenius on StudySmarter:

Arbeit

Exemplary flashcards for Einführung in die Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule Fresenius on StudySmarter:

Die Unternehmen

Exemplary flashcards for Einführung in die Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule Fresenius on StudySmarter:

Wann und wie werden einfache Entscheidungsregeln unter Sicherheit angewandt?

Exemplary flashcards for Einführung in die Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule Fresenius on StudySmarter:

Deskriptive Entscheidungstheorie

Your peers in the course Einführung in die Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule Fresenius create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Einführung in die Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule Fresenius on StudySmarter:

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre

Angebot
Alle von den Wirtschaftssubjekten am markt behandelten Waren und Dienstleistungen 

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre

Bdarf/Bedürfnis
Bedürfnisse sind grundsätzlich alle Wünsche, die aus einem mangelempfinden heraus entstehen. Ins Verhältnis zum Einkommen gesetzt, wird daraus Bedarf. Wird der Bedarf auf dem Markt wirksam, entsteht Nachfrage.

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre

Güter 
In wirtschaftlicher Hinsicht sind Güter Mittel zur Bedürfnisbefriedigung. Due Gesamtmenge der Güter lässt sich nach verschiedenen Gesichtspunkten einteilen (z.b. frei, öffentlich, privat). Nach ihrer Beschaffenheit lassen sich die Güter in Waren und Dienstleistungen unterscheiden.

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre

Knappheit
Knappheut zeigt das Verhältnis zwischen der nachgefragten und der angebotenen Gütermenge gegenüber. Die dadurch entstandene Knappheit zwingt zum wirtschaftlichen Hnadeln: Abwägung von Kosten und Nutzen, Sparen, Präferenzen bilden.

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre

Konsum
Verzehr oder Gebrauch von Gütern.  In der Volkswirtschaft sind die gesamten Ausgaben für Konsumgüter eine Komponente der Wertschöpfung. Zu unterscheiden sind dabei der Konsum privater Haushalte und der Konsum des Staates. 

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre

Markt
Ort, an dem Angebot (Anbieter) und Nachfrage (Konsumenten) zum Gütertauscv aufeinandertreffen. Aus dem Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage bildet sich der Preis. 

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre

Nachfrage
Am Markt werden Bedürfnisse zur Nachfrage nach Gütern. Nachfrager sind grundsätzlich alle Wirtschaftssubjekte, die Güter nachfragen: private Haushalte, die Konsumgüter nachfragen (z.b. Lebensmittel), Unternehmen, die benötigte Produktionsmittel und Investitionsgüter (z.b.  Maschinen, Rohstoffe usw.), aber auch die Produktionsfaktoren Arbeit und Kapital nachfragen, der Staat sowie das Ausland, das Exportgüter nachfragt.

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre

Produktionsfaktoren
- Wirtschaftsgut, das bei der      Leistungserstellung (Produktion) eingesetzt wird.
- Alle materiellen und immateriellen Mittel und Leistungen, die an der Produktion von Gütern mitwirken.
Arbeit Boden ​•Kapital

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre

Arbeit
Arbeit ist in der Volkswirtschaftslehre ein Produktionsfaktor, der jede menschliche Tätigkeit mit dem Ziel der Einkommenserzielung umfasst.

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre

Die Unternehmen
Die Unternehmen erzeugen Güter (Sachgüter und Dienstleistungen) und verkaufen diese an die haushalte.
Müssen Gehälter und Zinsen an die Haushalte und Banken zahlen.

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre

Wann und wie werden einfache Entscheidungsregeln unter Sicherheit angewandt?

  • für Entscheidungsträger gibt es keine Zweifel welche Umweltzustände eintreten
  • Auswahl der möglichen Handlungsalternativen wird anhand zu bestimmender Kriterien getroffen
  • die dabei heranzuziehenden Kriterien können als Zielsetzungen verstanden werden
  • über den jeweiligen Grad der Zielerreichung erfolgt die Bewertung der Alternativen

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre

Deskriptive Entscheidungstheorie

  • beschreibt tatsächliches Entscheidungsverhalten von Individuen, Gruppen und Organisationen in der Praxis
  • untersucht den gesamten Entscheidungsprozess
    • bezieht Prozesse der Problemformulierung und Informationsgewinnung mit ein
    • berücksichtigt kognitive Kapazitäten des Entscheidungsträgers
  • Entscheidung = Treffen einer Wahl unter Alternativen
    • der Wahl ist ein längerer Prozess vorangestellt, der in mehrere Stufen unterteilt werden kann
  • kognitive Prozesse benötigen knappe Kapazitäten, nur ein kleiner Teil der täglichen Wahlhandlungen in Unternehmen werden rational vollzogen
    • Mehrzahl der Wahlhandlungen wird gewohnheitsmäßig, intuitiv oder fremdbestimmt

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Einführung in die Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule Fresenius

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Einführung in die Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule Fresenius there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Hochschule Fresenius overview page

Allgemeine Psychologie I

Wirtschaftsrecht für Psychologen

Sozialpsychologie

Psychologische Diagnostik

Entwicklungspsychologie

Sprachpsychologie

Statistik

arbeitsrecht

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Einführung in die Betriebswirtschaftslehre at the Hochschule Fresenius or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards