Audiovisuelle Technik Hartz at Hochschule Der Medien Stuttgart | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Audiovisuelle Technik Hartz an der Hochschule der Medien Stuttgart

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Audiovisuelle Technik Hartz Kurs an der Hochschule der Medien Stuttgart zu.

TESTE DEIN WISSEN

Schwingung: Frequenz

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Anzahl der Perioden, die eine Schwingung in Abhängigkeit von der Zeit macht
  • meist pro Sekunde -> Hz
  • höhere Frequenz = höherer Ton
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Schwingung: Amplitude

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • maximale Auslenkung der Schwingung
  • größere Amplitude = tauterer Ton
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Schwingung: Phase

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

zeitliche Entfernung einer Schwingung von einem festgelegten Anfangswert

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Schwingung: Periodendauer

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

beschreibt die Zeit, die eine Schwingung für eine Periode benötigt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Schwingung: Wellenlänge

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Länge einer Periode

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unterschied zwischen Schalldruck und Schalldruckpegel

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Schalldruck ist der durch die Schwingungen hervorgerufene Druck mit der Einheit Pascal. Ist eine physikalische Größe.
  • Schalldruckpegel ist das 20fach logarithmierte Verhältnis des gemessenen Schalldrucks zu einem Bezugsschalldruck. Einheit Dezibel. Mathematische Größe
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Frequenzbereich und Wellenlängenbreich der Audiotechnik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Freuequenzbereich: 20 Hz bis 20kHz


Wellenlängenbereich: 17mm bis 17m

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Grund für die Einführung des Schalldruckpegels in der Audiotechnik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Verkleinerung des Zahlenbereichs
Messung beginnt bei 0dB (Hörschwelle) und endet bei 140dB (Schmerzgrenze)
Verdopplung des Pegels bedeutet eine Zunahme von 6dB
Verzehnfachung des Pegels eine Zunahme von 20dB
  • entspricht dadurch besser dem menschlichen Schallstärkeempfinden (ist nicht linear sondern logarithmisch)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Lautstärke?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

eine Größe, die die subjektive Lautstärkeempfindung des Menschen misst

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie wird Lautstärke ermittelt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Während der Versuchsleiter den Frequenzbereich stetig erhöht, müssen mehrere Probanden den Schallpegel so einstellen, dass sie den Ton gerade noch/gerade nicht mehr hören können. Dabei ergeben sich Kurven, die in Abhängigkeit von der Frequenz den Schalldruckpegel angeben, der die jeweils gleiche Lautstärke hervorruft.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Phon

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Maßeinheit der psychoakustischen Größe Lautstärkepegel
  • beschreibt die empfundene Lautstärke, mit der ein Mensch ein Schallereignis als Hörereignis wahrnimmt
  • für 1kHz stimmen Schalldruckpegel und Lautstärkepegel überein
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Parameter einer Schwingung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Frequenz
  2. Amplitude
  3. Phase
  4. Periodendauer
  5. Wellenlänge
Lösung ausblenden
  • 51277 Karteikarten
  • 1399 Studierende
  • 61 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Audiovisuelle Technik Hartz Kurs an der Hochschule der Medien Stuttgart - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Schwingung: Frequenz

A:
  • Anzahl der Perioden, die eine Schwingung in Abhängigkeit von der Zeit macht
  • meist pro Sekunde -> Hz
  • höhere Frequenz = höherer Ton
Q:

Schwingung: Amplitude

A:
  • maximale Auslenkung der Schwingung
  • größere Amplitude = tauterer Ton
Q:

Schwingung: Phase

A:

zeitliche Entfernung einer Schwingung von einem festgelegten Anfangswert

Q:

Schwingung: Periodendauer

A:

beschreibt die Zeit, die eine Schwingung für eine Periode benötigt

Q:

Schwingung: Wellenlänge

A:

Länge einer Periode

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Unterschied zwischen Schalldruck und Schalldruckpegel

A:
  • Schalldruck ist der durch die Schwingungen hervorgerufene Druck mit der Einheit Pascal. Ist eine physikalische Größe.
  • Schalldruckpegel ist das 20fach logarithmierte Verhältnis des gemessenen Schalldrucks zu einem Bezugsschalldruck. Einheit Dezibel. Mathematische Größe
Q:

Frequenzbereich und Wellenlängenbreich der Audiotechnik

A:

Freuequenzbereich: 20 Hz bis 20kHz


Wellenlängenbereich: 17mm bis 17m

Q:

Grund für die Einführung des Schalldruckpegels in der Audiotechnik

A:
  • Verkleinerung des Zahlenbereichs
Messung beginnt bei 0dB (Hörschwelle) und endet bei 140dB (Schmerzgrenze)
Verdopplung des Pegels bedeutet eine Zunahme von 6dB
Verzehnfachung des Pegels eine Zunahme von 20dB
  • entspricht dadurch besser dem menschlichen Schallstärkeempfinden (ist nicht linear sondern logarithmisch)
Q:

Was ist Lautstärke?

A:

eine Größe, die die subjektive Lautstärkeempfindung des Menschen misst

Q:

Wie wird Lautstärke ermittelt?

A:

Während der Versuchsleiter den Frequenzbereich stetig erhöht, müssen mehrere Probanden den Schallpegel so einstellen, dass sie den Ton gerade noch/gerade nicht mehr hören können. Dabei ergeben sich Kurven, die in Abhängigkeit von der Frequenz den Schalldruckpegel angeben, der die jeweils gleiche Lautstärke hervorruft.

Q:

Phon

A:
  • Maßeinheit der psychoakustischen Größe Lautstärkepegel
  • beschreibt die empfundene Lautstärke, mit der ein Mensch ein Schallereignis als Hörereignis wahrnimmt
  • für 1kHz stimmen Schalldruckpegel und Lautstärkepegel überein
Q:

Parameter einer Schwingung

A:
  1. Frequenz
  2. Amplitude
  3. Phase
  4. Periodendauer
  5. Wellenlänge
Audiovisuelle Technik Hartz

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Audiovisuelle Technik Hartz an der Hochschule der Medien Stuttgart

Für deinen Studiengang Audiovisuelle Technik Hartz an der Hochschule der Medien Stuttgart gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Audiovisuelle Technik Hartz Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Audiotechnik

Hochschule Macromedia

Zum Kurs
Audiotechnik

Hochschule Furtwangen

Zum Kurs
Audiotechnik

Hochschule Furtwangen

Zum Kurs
Audiotechnik

Universität Stuttgart

Zum Kurs
Audiovisuelle Medien

Hochschule Macromedia

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Audiovisuelle Technik Hartz
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Audiovisuelle Technik Hartz