WI Übungen at Hochschule Bonn-Rhein-Sieg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für WI Übungen an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen WI Übungen Kurs an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Moore´s Law


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

alle 18 Monate verdoppelt sich bei gleichem Preis die Leistungsfähigkeit der Informations- und Kommunikationstechnik.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Metcalfe’s Law

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Wert eines Netzwerkes steigt im Quadrat mit der Anzahl seiner verbundenen Nutzer

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gilder’s Law

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Alle sechs Monate verdoppelt sich die Datenübertragungsrate bei gleichbleibender netzwerktechnologischer Basis

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vergleichen Sie die Beziehungen zwischen Unternehmen und IT von heute und morgen. Was ändert sich im Rahmen der digitalen Transformation? 

- Unternehmensstrategie

- Unternehmensorganisation

- Informationstechnik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Veränderung von Geschäftsmodellen und -strategien durch digitale Transformation

- Veränderung von Prozessen und Organisationsstrukturen durch Digitalisierung

- Neue Potenziale durch Informationstechnik (Big Data, loT, Mobile, Social etc.)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie entwickelte sich die Digitalisierung im Laufe der Zeit? 

(3 Antworten)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1) EDI mit EDIFACT: elektronischer Datenaustausch nur im B-to-B-Bereich. 

2) Erste Welle der Digitalisierung: E-Business (M-Business): Öffnung des Online- und MobilKanals für den Handel, bestehende Geschäftsmodelle, teilweise Ersatz alter Intermediäre durch neue Intermediäre (z. B. Reisebüros durch Reisebuchungsplattformen). 

3) Zweite Welle der Digitalisierung: neue Geschäftsmodelle mit Hilfe der Technologien der ersten Welle und teilweise mit neuen bzw. verbesserten Technologien, wie der KI.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche neuen Geschäftsmodelle gibt es im Rahmen der digitalen Transformation?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Sharing Economie 

- Plattform-Strategie 

- Nutzung von Datenfülle, die Sensoren (in Maschinen, Produkten, Kunden) liefern 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erfahrungs- und Erkenntnisobjekt einer Wissenschaft

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Das Erfahrungsobjekt einer Wissenschaft ist der wahrnehmbare Realitätsausschnitt, der den Hintergrund bzw. Ausgangspunkt für das Streben nach neuen Erkenntnissen innerhalb dieser Wissenschaft darstellt 

- Das Erkenntnisobjekt einer Wissenschaft definiert die Tatbestände innerhalb des Erfahrungsobjektes, über die Wissen gewonnen werden soll. 



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Betrieb nach Gutenberg

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Betrieb ist eine planvoll organisierte Wirtschaftseinheit, die sich auszeichnet durch Kombination von Produktionsfaktoren, Prinzip der Wirtschaftlichkeit, Prinzip des finanziellen Gleichgewichts.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wirtschaftlichkeitsprinzip nach Gutenberg

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Handeln gemäß dem Wirtschaftlichkeitsprinzip besagt, dass mit vorgegebenem Mitteleinsatz (Kostenbudget) ein größtmöglicher Erfolg (Gewinn) (Maximal Prinzip) bzw. ein vorgegebener Erfolg mit geringstmöglichem Mitteleinsatz zu erzielen ist (Minimalprinzip).

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

das Prinzip des finanziellen Gleichgewichts nach Gutenberg

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Jeder Betrieb muss jederzeit in der Lage sein, seinen Zahlungsverpflichtungen termin- und betragsgerecht nachkommen zu können

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

was ist ein Öffentlicher Betrieb?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Öffentlicher Betrieb ist ein Betrieb, der ganz oder teilweise im Eigentum der öffentlichen Hand ist. Öffentliche Betriebe und Verwaltungen in der Marktwirtschaft werden zusätzlich zu den grundlegenden Prinzipien charakterisiert durch

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Hinsichtlich der Zielsetzung können folgende öffentliche Betriebe unterschieden werden

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Erwerbsbetriebe, z. B. Sparkassen, Elektrizitätswerke, Wasserwerke - Verschaffen dem öffentlichen Haushalt Einnahmen. 

- Sind den privatwirtschaftlichen Betrieben gleichgesetzt mit Ausnahme der Trägerschaft. 


Kostendeckende Betriebe, z. B. Briefsparte der Post, ÖVB 

- Sachziele wie Transport, Informationsversorgung u. ä. stehen im Vordergrund. 

- Kosten werden nur gedeckt ohne Gewinn zu erwirtschaften. 


Zuschussbetriebe, z. B. Theater, Museen 

- Leistungen werden ohne Entgelt oder zu nicht-kostendeckenden Gebühren erbracht 

- Werden deshalb bezuschusst.

Lösung ausblenden
  • 78028 Karteikarten
  • 1300 Studierende
  • 96 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen WI Übungen Kurs an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Moore´s Law


A:

alle 18 Monate verdoppelt sich bei gleichem Preis die Leistungsfähigkeit der Informations- und Kommunikationstechnik.

Q:

Metcalfe’s Law

A:

Der Wert eines Netzwerkes steigt im Quadrat mit der Anzahl seiner verbundenen Nutzer

Q:

Gilder’s Law

A:

Alle sechs Monate verdoppelt sich die Datenübertragungsrate bei gleichbleibender netzwerktechnologischer Basis

Q:

Vergleichen Sie die Beziehungen zwischen Unternehmen und IT von heute und morgen. Was ändert sich im Rahmen der digitalen Transformation? 

- Unternehmensstrategie

- Unternehmensorganisation

- Informationstechnik

A:

- Veränderung von Geschäftsmodellen und -strategien durch digitale Transformation

- Veränderung von Prozessen und Organisationsstrukturen durch Digitalisierung

- Neue Potenziale durch Informationstechnik (Big Data, loT, Mobile, Social etc.)

Q:

Wie entwickelte sich die Digitalisierung im Laufe der Zeit? 

(3 Antworten)

A:

1) EDI mit EDIFACT: elektronischer Datenaustausch nur im B-to-B-Bereich. 

2) Erste Welle der Digitalisierung: E-Business (M-Business): Öffnung des Online- und MobilKanals für den Handel, bestehende Geschäftsmodelle, teilweise Ersatz alter Intermediäre durch neue Intermediäre (z. B. Reisebüros durch Reisebuchungsplattformen). 

3) Zweite Welle der Digitalisierung: neue Geschäftsmodelle mit Hilfe der Technologien der ersten Welle und teilweise mit neuen bzw. verbesserten Technologien, wie der KI.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche neuen Geschäftsmodelle gibt es im Rahmen der digitalen Transformation?

A:

- Sharing Economie 

- Plattform-Strategie 

- Nutzung von Datenfülle, die Sensoren (in Maschinen, Produkten, Kunden) liefern 

Q:

Erfahrungs- und Erkenntnisobjekt einer Wissenschaft

A:

- Das Erfahrungsobjekt einer Wissenschaft ist der wahrnehmbare Realitätsausschnitt, der den Hintergrund bzw. Ausgangspunkt für das Streben nach neuen Erkenntnissen innerhalb dieser Wissenschaft darstellt 

- Das Erkenntnisobjekt einer Wissenschaft definiert die Tatbestände innerhalb des Erfahrungsobjektes, über die Wissen gewonnen werden soll. 



Q:

Betrieb nach Gutenberg

A:

Ein Betrieb ist eine planvoll organisierte Wirtschaftseinheit, die sich auszeichnet durch Kombination von Produktionsfaktoren, Prinzip der Wirtschaftlichkeit, Prinzip des finanziellen Gleichgewichts.

Q:

Wirtschaftlichkeitsprinzip nach Gutenberg

A:

Handeln gemäß dem Wirtschaftlichkeitsprinzip besagt, dass mit vorgegebenem Mitteleinsatz (Kostenbudget) ein größtmöglicher Erfolg (Gewinn) (Maximal Prinzip) bzw. ein vorgegebener Erfolg mit geringstmöglichem Mitteleinsatz zu erzielen ist (Minimalprinzip).

Q:

das Prinzip des finanziellen Gleichgewichts nach Gutenberg

A:

Jeder Betrieb muss jederzeit in der Lage sein, seinen Zahlungsverpflichtungen termin- und betragsgerecht nachkommen zu können

Q:

was ist ein Öffentlicher Betrieb?

A:

Öffentlicher Betrieb ist ein Betrieb, der ganz oder teilweise im Eigentum der öffentlichen Hand ist. Öffentliche Betriebe und Verwaltungen in der Marktwirtschaft werden zusätzlich zu den grundlegenden Prinzipien charakterisiert durch

Q:

Hinsichtlich der Zielsetzung können folgende öffentliche Betriebe unterschieden werden

A:

Erwerbsbetriebe, z. B. Sparkassen, Elektrizitätswerke, Wasserwerke - Verschaffen dem öffentlichen Haushalt Einnahmen. 

- Sind den privatwirtschaftlichen Betrieben gleichgesetzt mit Ausnahme der Trägerschaft. 


Kostendeckende Betriebe, z. B. Briefsparte der Post, ÖVB 

- Sachziele wie Transport, Informationsversorgung u. ä. stehen im Vordergrund. 

- Kosten werden nur gedeckt ohne Gewinn zu erwirtschaften. 


Zuschussbetriebe, z. B. Theater, Museen 

- Leistungen werden ohne Entgelt oder zu nicht-kostendeckenden Gebühren erbracht 

- Werden deshalb bezuschusst.

WI Übungen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang WI Übungen an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Für deinen Studiengang WI Übungen an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten WI Übungen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Übungen

Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Zum Kurs
BC Übungen

Universität Hohenheim

Zum Kurs
OC Übungen

Universität für Bodenkultur Wien

Zum Kurs
Übungen

Universität Düsseldorf

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden WI Übungen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen WI Übungen