Allgemeine, Anorganische Und Analytische Chemie I at Hochschule Biberach | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Allgemeine, anorganische und analytische Chemie I an der Hochschule Biberach

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Allgemeine, anorganische und analytische Chemie I Kurs an der Hochschule Biberach zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet Pestizidtoxikologie? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Toxizität bei der Aufbringung om Feld, Rückstände in der Nahrung und in Gebrauchsgegenständen zu finden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nachteile Werkstoff Metall

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Korrosion

• Häufig nicht beständig gegenüber Säuren und Laugen

• Chelatisierung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die drei verschiedenen Wirkungsformen von Schadstoffgemsichen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Additive Wirkung (= Aufsummierung der Einzelwirkungen)



Synergistische Wirkung (Verstärkung)


Antagonistische Wirkung (Abschwächung bis Aufhebung)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist beim Transport von Gefahrenstoffen zu beachten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bei enghalsigen Gefäßen Trichter benutzen, auf Entweichung achten

  • Nur im Abzug um- und abfüllen

  • Glasbehälter nur mit geeigneten Hilfsmitteln transportieren (z. B. Eimer)

  • Beim Abfüllen brennbarer Flüssigkeiten auf Werkstoff- kombination achten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vorteile Werkstoff Metall 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Hitzebeständig, autoklavierbar

• Bruchsicher


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind wichtige Kennparameter in der Toxikologie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Einwirkungsart (Kontaktort bzw. Aufnahmeweg

  • Einwirkungshäufigkeit

  • Einwirkungs(gesamt)zeit

     

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet AGW und in welcher Einheit wird er angegeben?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Arbeitsplatzgrenzwert



ml / m3 (ppm) Luft oder mg / m3 (ppm) Luft Bei 20 °C und 1013 mbar

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ab welcher Stoffmenge (in mg/kg bei LD50) wir ein Stoff als giftig eingestuft?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

> 25 ≤ 200 mg/kg

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet Lufttoxikologie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Analyse und Wirkungsermittlung von Schadstoffen in der Atmosphäre

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann wir ein Stoff als subakut (im Bezug auf die in vivo Toxizität) eingeordnet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Subakut: bis 28 Tage nach Gabe / Exposition

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet inert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

untätig träge unbeteiligt 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche instabilen Isotope werden häufig in der Analytik verwendet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

3H

Lösung ausblenden
  • 7367 Karteikarten
  • 308 Studierende
  • 1 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Allgemeine, anorganische und analytische Chemie I Kurs an der Hochschule Biberach - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was bedeutet Pestizidtoxikologie? 

A:

Toxizität bei der Aufbringung om Feld, Rückstände in der Nahrung und in Gebrauchsgegenständen zu finden

Q:

Nachteile Werkstoff Metall

A:

• Korrosion

• Häufig nicht beständig gegenüber Säuren und Laugen

• Chelatisierung

Q:

Nenne die drei verschiedenen Wirkungsformen von Schadstoffgemsichen?

A:

Additive Wirkung (= Aufsummierung der Einzelwirkungen)



Synergistische Wirkung (Verstärkung)


Antagonistische Wirkung (Abschwächung bis Aufhebung)

Q:

Was ist beim Transport von Gefahrenstoffen zu beachten?

A:
  • Bei enghalsigen Gefäßen Trichter benutzen, auf Entweichung achten

  • Nur im Abzug um- und abfüllen

  • Glasbehälter nur mit geeigneten Hilfsmitteln transportieren (z. B. Eimer)

  • Beim Abfüllen brennbarer Flüssigkeiten auf Werkstoff- kombination achten

Q:

Vorteile Werkstoff Metall 

A:

• Hitzebeständig, autoklavierbar

• Bruchsicher


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was sind wichtige Kennparameter in der Toxikologie?

A:
  • Einwirkungsart (Kontaktort bzw. Aufnahmeweg

  • Einwirkungshäufigkeit

  • Einwirkungs(gesamt)zeit

     

Q:

Was bedeutet AGW und in welcher Einheit wird er angegeben?

A:

Arbeitsplatzgrenzwert



ml / m3 (ppm) Luft oder mg / m3 (ppm) Luft Bei 20 °C und 1013 mbar

Q:

Ab welcher Stoffmenge (in mg/kg bei LD50) wir ein Stoff als giftig eingestuft?

A:

> 25 ≤ 200 mg/kg

Q:

Was bedeutet Lufttoxikologie?

A:

Analyse und Wirkungsermittlung von Schadstoffen in der Atmosphäre

Q:

Wann wir ein Stoff als subakut (im Bezug auf die in vivo Toxizität) eingeordnet?

A:

Subakut: bis 28 Tage nach Gabe / Exposition

Q:

Was bedeutet inert?

A:

untätig träge unbeteiligt 

Q:

Welche instabilen Isotope werden häufig in der Analytik verwendet?

A:

3H

Allgemeine, anorganische und analytische Chemie I

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Allgemeine, anorganische und analytische Chemie I an der Hochschule Biberach

Für deinen Studiengang Allgemeine, anorganische und analytische Chemie I an der Hochschule Biberach gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Allgemeine, anorganische und analytische Chemie I Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Allgemeine und Anorganische Chemie

Universität Göttingen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Allgemeine, anorganische und analytische Chemie I
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Allgemeine, anorganische und analytische Chemie I