Herz - Anatomie at Hochschule 21 | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Herz - Anatomie an der hochschule 21

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Herz - Anatomie Kurs an der hochschule 21 zu.

TESTE DEIN WISSEN

Sinusknoten - anatomische Lokalisation,  Eigenschaften und generierte Frequenz

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Liegt subepikardial im Sulcus terminalis (im Bereich der Einmündung der V. cava superior)


Primäres Schrittmacherzentrum des Herzens


Ca. 60-80 / min

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Topografische Lage, angrenzende Organe, Pericard

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Lage: intrathorakal, im mittleren Abschnitt des unteren Mediastinums (Mediastinum medium)
  • Hinter dem Sternum im Mediastinum inferius zwischen den Rippenknorpeln der 2. Und 6. Rippe. Es projiziert sich auf die linke Seite der Thoraxhöhle.
  • Vom Perikard umgeben -> Perikard mit Zwerchfell verbunden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erregungsbildungs- und -leitungssystem

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sinusknoten (Nodus sinuatrialis)

AV-Knoten (Nodus atrioventricularis)

AV- / His-Bündel (Fasciculus atrioventicularis)

Tawara-Schenkel (Crus dextrum et sinistrum)

Purkinje-Fasern (Rami subendocardiales)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aufbau Septen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der rechte und linke Ventrikel liegen aneinander an -> gemeinsame Fläche: Ventrikelseptum (Septum interventriculare)

Die Vorhöfe besitzen ebenfalls eine gemeinsame Fläche -> Vorhofseptum (Septum interatriale), welche jedoch deutlich kleiner ist.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wandschichten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Endokard

Myokard

Epikard

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Muskuläres Hohlorgan
  • Primär: zyklisch arbeitende Druck-Saug-Pumpe -> beständige Zirkulation des Blutes
  • Sekundär: endokrines Organ, welches durch die Produktion von ANP und BNP unmittelbar den Widerstand des gesamten Gefäßsystems und der Niere sowie sich selbst reguliert
  • Besteht aus Kardiomyozyten, spezialisierten quergestreiften Muskelzellen, stark vaskularisiert und vielfältig innerviert.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Besondere Strukturen des Myokards - Glanzstreifen (Definition, Aufbau)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Definition: Mechanische und funktionelle Schnittzellen der Kardiomyozyten untereinander
  • Aufgebaut aus
    • Kommunikationskontakten -> Gap Junctions (unterschiedlich schnell leitend)
    • Adhäsionskontakten (dienen der Übertragung mechanischer Zugkräfte)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Herzklappen benennen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Segelklappen

Taschenklappen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

besondere Strukturen des Myokards - Kardiomyozyten (Definition, Histologie)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Definition: Herzmuskelzellen, die mechanisch und funktionell mittels sog. Glanzstreifen miteinander zu langen „Ketten“ verbunden sind
  • Histologische Besonderheiten
    • Einkernige Zellen mit zentralem Zellkern
    • Myofibrillenfreie Höfe
    • Besonders viele Mitochondrien
  • Endokrine Aktivität: Atriale Kardiomyozyten sezernieren bei vermehrter Dehnung das sog. Atriale natriuretische Peptid (ANP) -> Vermehrte NaCl- und Wasserausscheidung über die Niere
  • Sonderfall: Spezialisierte Kardiomyozyten (= Purkinje-Fasern) bilden das Erregungsbildungs- und Leitungssytem des Herzens und sind eher myofibrillenarm und reich an Mitochondrien und Glykogen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

besondere Strukturen des Myokards benennen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kardiomyozyten

Glanzstreifen

Diade

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aufbau rechtes Herz

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der rechte Vorhof (Atrium cordis dextrum) ist durch die Trikuspidalklappe (Valva atrioventricularis dextra) vom rechten Ventrikel (Ventriculus cordis dexter) getrennt. Der Ventrikel transportiert das Blut dann in den Truncus pulmonalis. Dieser teilt sich anschließend in die zwei Lungenarterien (Aa. pulmonales) auf, welche in die rechte bzw. linke Lunge einmünden.

Rechter Ventrikel und Truncus pulmonalis sind durch die Pulmonalklappe (Valva trunci pulmonalis) abgegrenzt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Segelklappen - Aufbau

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Tricuspidalklappe: Dreiseitige Klappe zwischen rechtem Vorhof und rechtem Ventrikel
  2. Bicuspidal-/Mitralklappe: Zweiseitige Klappe zwischen linkem Vorhof und linkem Ventrikel

Lage: Zwischen Vorhof und Ventrikel

Aufbau: Bestehen aus 2-3 Segeln -> sind durch sog. Sehnenfäden (Chordae tendineae) mit Papillarmuskeln der Herzwand verbunden

Lösung ausblenden
  • 14216 Karteikarten
  • 240 Studierende
  • 4 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Herz - Anatomie Kurs an der hochschule 21 - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Sinusknoten - anatomische Lokalisation,  Eigenschaften und generierte Frequenz

A:

Liegt subepikardial im Sulcus terminalis (im Bereich der Einmündung der V. cava superior)


Primäres Schrittmacherzentrum des Herzens


Ca. 60-80 / min

Q:

Topografische Lage, angrenzende Organe, Pericard

A:
  • Lage: intrathorakal, im mittleren Abschnitt des unteren Mediastinums (Mediastinum medium)
  • Hinter dem Sternum im Mediastinum inferius zwischen den Rippenknorpeln der 2. Und 6. Rippe. Es projiziert sich auf die linke Seite der Thoraxhöhle.
  • Vom Perikard umgeben -> Perikard mit Zwerchfell verbunden
Q:

Erregungsbildungs- und -leitungssystem

A:

Sinusknoten (Nodus sinuatrialis)

AV-Knoten (Nodus atrioventricularis)

AV- / His-Bündel (Fasciculus atrioventicularis)

Tawara-Schenkel (Crus dextrum et sinistrum)

Purkinje-Fasern (Rami subendocardiales)

Q:

Aufbau Septen

A:

Der rechte und linke Ventrikel liegen aneinander an -> gemeinsame Fläche: Ventrikelseptum (Septum interventriculare)

Die Vorhöfe besitzen ebenfalls eine gemeinsame Fläche -> Vorhofseptum (Septum interatriale), welche jedoch deutlich kleiner ist.

Q:

Wandschichten

A:

Endokard

Myokard

Epikard

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Definition

A:
  • Muskuläres Hohlorgan
  • Primär: zyklisch arbeitende Druck-Saug-Pumpe -> beständige Zirkulation des Blutes
  • Sekundär: endokrines Organ, welches durch die Produktion von ANP und BNP unmittelbar den Widerstand des gesamten Gefäßsystems und der Niere sowie sich selbst reguliert
  • Besteht aus Kardiomyozyten, spezialisierten quergestreiften Muskelzellen, stark vaskularisiert und vielfältig innerviert.
Q:

Besondere Strukturen des Myokards - Glanzstreifen (Definition, Aufbau)

A:
  • Definition: Mechanische und funktionelle Schnittzellen der Kardiomyozyten untereinander
  • Aufgebaut aus
    • Kommunikationskontakten -> Gap Junctions (unterschiedlich schnell leitend)
    • Adhäsionskontakten (dienen der Übertragung mechanischer Zugkräfte)
Q:

Herzklappen benennen

A:

Segelklappen

Taschenklappen

Q:

besondere Strukturen des Myokards - Kardiomyozyten (Definition, Histologie)

A:
  • Definition: Herzmuskelzellen, die mechanisch und funktionell mittels sog. Glanzstreifen miteinander zu langen „Ketten“ verbunden sind
  • Histologische Besonderheiten
    • Einkernige Zellen mit zentralem Zellkern
    • Myofibrillenfreie Höfe
    • Besonders viele Mitochondrien
  • Endokrine Aktivität: Atriale Kardiomyozyten sezernieren bei vermehrter Dehnung das sog. Atriale natriuretische Peptid (ANP) -> Vermehrte NaCl- und Wasserausscheidung über die Niere
  • Sonderfall: Spezialisierte Kardiomyozyten (= Purkinje-Fasern) bilden das Erregungsbildungs- und Leitungssytem des Herzens und sind eher myofibrillenarm und reich an Mitochondrien und Glykogen
Q:

besondere Strukturen des Myokards benennen

A:

Kardiomyozyten

Glanzstreifen

Diade

Q:

Aufbau rechtes Herz

A:

Der rechte Vorhof (Atrium cordis dextrum) ist durch die Trikuspidalklappe (Valva atrioventricularis dextra) vom rechten Ventrikel (Ventriculus cordis dexter) getrennt. Der Ventrikel transportiert das Blut dann in den Truncus pulmonalis. Dieser teilt sich anschließend in die zwei Lungenarterien (Aa. pulmonales) auf, welche in die rechte bzw. linke Lunge einmünden.

Rechter Ventrikel und Truncus pulmonalis sind durch die Pulmonalklappe (Valva trunci pulmonalis) abgegrenzt.

Q:

Segelklappen - Aufbau

A:
  1. Tricuspidalklappe: Dreiseitige Klappe zwischen rechtem Vorhof und rechtem Ventrikel
  2. Bicuspidal-/Mitralklappe: Zweiseitige Klappe zwischen linkem Vorhof und linkem Ventrikel

Lage: Zwischen Vorhof und Ventrikel

Aufbau: Bestehen aus 2-3 Segeln -> sind durch sog. Sehnenfäden (Chordae tendineae) mit Papillarmuskeln der Herzwand verbunden

Herz - Anatomie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Herz - Anatomie an der hochschule 21

Für deinen Studiengang Herz - Anatomie an der hochschule 21 gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Herz - Anatomie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Herz (Anatomie)

ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Zum Kurs
Anatomie

Universität Würzburg

Zum Kurs
Anatomie Herz

Universität Giessen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Herz - Anatomie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Herz - Anatomie