VWL at FOM Hochschule Für Oekonomie & Management | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für VWL an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen VWL Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Minimalprinzip

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Input min


Output fix

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Agentur- Beziehungen:

  1.  Nennen Sie zwei Beispiele aus der Realität


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Käufer und Verkäufer

Autobesitzer und Mechaniker

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


  1. Welche Agentur-Probleme können auftreten? Differenzieren Sie diese zeitlich anhand

    des Vertragsschlusses


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vor Vertragsabschluss:

  • Hidden Characteristics:

Eigenschaften oder Leistung des Transaktionspartners sind unvollständig bekannt - Täuschung möglich


Bsp:

Versicherungen, Personalauswahl


Problem:

Gefahr der ineffizienten Auswahl

der Vertragspartner

(Adverse Selektion)


nach Vertragsabschluss:

  • Hidden Action Bsp: Leistung der Mitarbeiter


  • Hidden Information: 

Bsp:

Investitionsentscheidung von Managern


Problem:


Gefahr opportunistischen Verhaltens gegen Geist und

Inhalt der Transaktion Moral Hazard, „Shirking“ und evtl. „Hold Up“





Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

FRAGENKATALOG

5.

Was ist das Soziale in der sozialen Marktwirtschaft?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Schutz und die Förderung des Privateigentums

-freie Preisbildung

-Entscheidungsfreiheit und Selbstverantwortung

-Leistungswettbewerb



Damit keine zu großen sozialen Ungerechtigkeiten entstehen müssen schwächere Personen / Regionen / Unternehmer  in der sozialen Marktwirtschaft geschützt werden. 

Dafür sorgen zum Beispiel: Kündigungsschutz, Mutterschutz, Verhinderung von Preisabsprachen, Absicherung der Bürger durch Sozialleistungen des Staates etc.. 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

FRAGENKATALOG

2b)

Erklären sie zwei mögliche Gefahren, die von einer deflationären Entwicklung auf eine Volkswirtschaft ausgehen können

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

b)

hält Wirtschaftssubjekte vom Konsumieren und Investieren ab


kann in einer Depression enden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

FRAGENKATALOG

Erklären Sie, wieso eine Leitzinssenkung zur Vorbeugung eingesetzt wurde

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kredite werden billiger 

Für die Unternehmen wird es billiger, Investitionen zu finanzieren. Dadurch wird mehr investiert und die Wirtschaft belebt. Weil mit einer Leitzinssenkung oft auch eine Abwertung der Währung einhergeht, werden die Waren für Kunden im Ausland billiger und die Exporte steigen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann tritt ein Unternehmen aus dem Markt aus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • falls der Erlös nicht ausreicht, um die Gesamtkosten zu decken (E<K)


  • falls gilt: Durchschnittserlös  < Durschnittskosten (DE<DK)


  • falls gilt: Preis < Durchschnittskosten (P<DK)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Was sind Allmende?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Allmende sind Allgemeingüter, d.h. Güter, die sich im Besitz der gesamten Gesellschaft befinden.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vollkommener Markt:

Wann ist ein vollständiger Wettbewerb auf einem Markt erreicht.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Keine Marktzugangsbeschränkungen, keine Marktausgangsbeschränkungen


2. Homogenität des Gutes


3. Vollkommene Markttransparenz


4. Unendliche Reaktionsgeschwindigkeit


5. Keine persönlichen, räumlichen oder zeitliche Präferenzen


6. Große Anzahl von Anbietern und Nachfragern

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine wesentliche Eigenschaft von Produktionsfunktionen von Typ Cobb-Douglas?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Annahme sinkender Grenzproduktiviäten ist eine wesentliche Eigenschaft von Produktionsfaktoren von Typ Cobb-Douglas

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die Agentur-Probleme vor Vertragsabschluss (1) und nach Vertragsabschluss (2)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

vor Vertragsabschluss:

Hidden Characteristics

- Eigenschaften des Transaktionspartners oder seiner Leistung sind unvollständig bekannt


Bsp: Versicherungen, Personalauswahl


nach Vertragsabschluss:


Hidden Action:

Aktivitäten des Transaktionspartners sind nicht beobachtbar

z.B. Leistung der Ma


Hidden Information

Aktivitäten des Transaktionspartners sind zwar beobachtbar, aber nicht beurteilbar



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann entsteht der optimale HHplan? (graphisch gesehen)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der optimale Haushaltsplan ergibt sich graphisch an dem Punkt, an dem die Budgetgerade und eine möglichst weit vom Ursprung entfernt liegende Indifferenzkurve sich gerade schneiden

Lösung ausblenden
  • 442733 Karteikarten
  • 10737 Studierende
  • 362 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen VWL Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist das Minimalprinzip

A:

Input min


Output fix

Q:

Agentur- Beziehungen:

  1.  Nennen Sie zwei Beispiele aus der Realität


A:

Käufer und Verkäufer

Autobesitzer und Mechaniker

Q:


  1. Welche Agentur-Probleme können auftreten? Differenzieren Sie diese zeitlich anhand

    des Vertragsschlusses


A:

Vor Vertragsabschluss:

  • Hidden Characteristics:

Eigenschaften oder Leistung des Transaktionspartners sind unvollständig bekannt - Täuschung möglich


Bsp:

Versicherungen, Personalauswahl


Problem:

Gefahr der ineffizienten Auswahl

der Vertragspartner

(Adverse Selektion)


nach Vertragsabschluss:

  • Hidden Action Bsp: Leistung der Mitarbeiter


  • Hidden Information: 

Bsp:

Investitionsentscheidung von Managern


Problem:


Gefahr opportunistischen Verhaltens gegen Geist und

Inhalt der Transaktion Moral Hazard, „Shirking“ und evtl. „Hold Up“





Q:

FRAGENKATALOG

5.

Was ist das Soziale in der sozialen Marktwirtschaft?

A:

-Schutz und die Förderung des Privateigentums

-freie Preisbildung

-Entscheidungsfreiheit und Selbstverantwortung

-Leistungswettbewerb



Damit keine zu großen sozialen Ungerechtigkeiten entstehen müssen schwächere Personen / Regionen / Unternehmer  in der sozialen Marktwirtschaft geschützt werden. 

Dafür sorgen zum Beispiel: Kündigungsschutz, Mutterschutz, Verhinderung von Preisabsprachen, Absicherung der Bürger durch Sozialleistungen des Staates etc.. 


Q:

FRAGENKATALOG

2b)

Erklären sie zwei mögliche Gefahren, die von einer deflationären Entwicklung auf eine Volkswirtschaft ausgehen können

A:

b)

hält Wirtschaftssubjekte vom Konsumieren und Investieren ab


kann in einer Depression enden

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

FRAGENKATALOG

Erklären Sie, wieso eine Leitzinssenkung zur Vorbeugung eingesetzt wurde

A:

Kredite werden billiger 

Für die Unternehmen wird es billiger, Investitionen zu finanzieren. Dadurch wird mehr investiert und die Wirtschaft belebt. Weil mit einer Leitzinssenkung oft auch eine Abwertung der Währung einhergeht, werden die Waren für Kunden im Ausland billiger und die Exporte steigen.

Q:

Wann tritt ein Unternehmen aus dem Markt aus?

A:
  • falls der Erlös nicht ausreicht, um die Gesamtkosten zu decken (E<K)


  • falls gilt: Durchschnittserlös  < Durschnittskosten (DE<DK)


  • falls gilt: Preis < Durchschnittskosten (P<DK)


Q:


Was sind Allmende?


A:


Allmende sind Allgemeingüter, d.h. Güter, die sich im Besitz der gesamten Gesellschaft befinden.


Q:

Vollkommener Markt:

Wann ist ein vollständiger Wettbewerb auf einem Markt erreicht.

A:

1. Keine Marktzugangsbeschränkungen, keine Marktausgangsbeschränkungen


2. Homogenität des Gutes


3. Vollkommene Markttransparenz


4. Unendliche Reaktionsgeschwindigkeit


5. Keine persönlichen, räumlichen oder zeitliche Präferenzen


6. Große Anzahl von Anbietern und Nachfragern

Q:

Was ist eine wesentliche Eigenschaft von Produktionsfunktionen von Typ Cobb-Douglas?

A:

Die Annahme sinkender Grenzproduktiviäten ist eine wesentliche Eigenschaft von Produktionsfaktoren von Typ Cobb-Douglas

Q:

Nenne die Agentur-Probleme vor Vertragsabschluss (1) und nach Vertragsabschluss (2)

A:

vor Vertragsabschluss:

Hidden Characteristics

- Eigenschaften des Transaktionspartners oder seiner Leistung sind unvollständig bekannt


Bsp: Versicherungen, Personalauswahl


nach Vertragsabschluss:


Hidden Action:

Aktivitäten des Transaktionspartners sind nicht beobachtbar

z.B. Leistung der Ma


Hidden Information

Aktivitäten des Transaktionspartners sind zwar beobachtbar, aber nicht beurteilbar



Q:

Wann entsteht der optimale HHplan? (graphisch gesehen)

A:

Der optimale Haushaltsplan ergibt sich graphisch an dem Punkt, an dem die Budgetgerade und eine möglichst weit vom Ursprung entfernt liegende Indifferenzkurve sich gerade schneiden

VWL

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten VWL Kurse im gesamten StudySmarter Universum

vwl

Bergische Universität Wuppertal

Zum Kurs
vwl

Universität Hamburg

Zum Kurs
Vwl

Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (HSPV NRW)

Zum Kurs
Vwl

Universität Greifswald

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden VWL
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen VWL