Rechnungswesen at FOM Hochschule Für Oekonomie & Management | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Rechnungswesen an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Rechnungswesen Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist BWA

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Betreibswirtschaftliche Auswertung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter der Zeitverschobene Inventur?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Vor- bzw. nachverlegte Inventur
    • Körperliche Bestandsaufnahme      innerhalb von 3 Monaten bzw. 2 Monate des Stichtag 
    • Wertmäßige Fortschreibung      & Rückrechnung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie lauten die Eröffnungsbuchungssätze für die Aktiven und Passiven Bestandskonten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Aktive Bestandskonten an EBK
  • EB an passive Bestandskonten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aufgaben des Rechnungswesen

Rechenschaftslegung- und Informationsaufgabe

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gesetzlich vorgeschrieben; jährliche Rechenschaftslegung gegenüber Eignern, Finanzbehörde und Gläubiger über Vermögen, Schulden und Erfolgslage

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

SuSa

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Summen und Saldoliste

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kreditor

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Lieferant

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Handeln Sie die handelsrechtliche von der Steuerrechtlichen BF ab!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Handelsrechtliche Buchführung:
    • Kapitalgeber §238 Abs 1 HGB      Ausnahme § 241 HGB befreit Einzelkaufleute (2 folgende GJ > 600.000€      Umsatz und 60.000€ Gewinn)
  • Steuerrechtliche Buchführung:
    • Für den Staat §140 AO      abgeleitete BF-pflicht; nach HGB verpflichtet dann auch Steuerrechtlich      (Ausnahme wie Handelsrecht)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Grundbuch

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Grundbuch bildet somit die Grundlage für die Buchungen auf den entsprechenden Sachkonten des Hauptbuches

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aufgaben des Rechnungswesen

Dokumentationsaufgabe

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zeitlich und sachlich geordnete Aufzeichnung aller Geschäftsfalle mit Belegen. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Inventar    
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bestandverzeichnis
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Inventur 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bestandaufnahme
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Debitor
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Kunde
Lösung ausblenden
  • 442733 Karteikarten
  • 10737 Studierende
  • 362 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Rechnungswesen Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist BWA

A:

Betreibswirtschaftliche Auswertung

Q:

Was versteht man unter der Zeitverschobene Inventur?

A:
  • Vor- bzw. nachverlegte Inventur
    • Körperliche Bestandsaufnahme      innerhalb von 3 Monaten bzw. 2 Monate des Stichtag 
    • Wertmäßige Fortschreibung      & Rückrechnung
Q:

Wie lauten die Eröffnungsbuchungssätze für die Aktiven und Passiven Bestandskonten

A:
  • Aktive Bestandskonten an EBK
  • EB an passive Bestandskonten
Q:

Aufgaben des Rechnungswesen

Rechenschaftslegung- und Informationsaufgabe

A:

Gesetzlich vorgeschrieben; jährliche Rechenschaftslegung gegenüber Eignern, Finanzbehörde und Gläubiger über Vermögen, Schulden und Erfolgslage

Q:

SuSa

A:

Summen und Saldoliste

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Kreditor

A:

Lieferant

Q:

Handeln Sie die handelsrechtliche von der Steuerrechtlichen BF ab!

A:
  • Handelsrechtliche Buchführung:
    • Kapitalgeber §238 Abs 1 HGB      Ausnahme § 241 HGB befreit Einzelkaufleute (2 folgende GJ > 600.000€      Umsatz und 60.000€ Gewinn)
  • Steuerrechtliche Buchführung:
    • Für den Staat §140 AO      abgeleitete BF-pflicht; nach HGB verpflichtet dann auch Steuerrechtlich      (Ausnahme wie Handelsrecht)
Q:

Grundbuch

A:

Das Grundbuch bildet somit die Grundlage für die Buchungen auf den entsprechenden Sachkonten des Hauptbuches

Q:

Aufgaben des Rechnungswesen

Dokumentationsaufgabe

A:

Zeitlich und sachlich geordnete Aufzeichnung aller Geschäftsfalle mit Belegen. 

Q:
Inventar    
A:
Bestandverzeichnis
Q:
Inventur 
A:
Bestandaufnahme
Q:
Debitor
A:
Kunde
Rechnungswesen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Rechnungswesen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Internes Rechnungswesen

Universität Greifswald

Zum Kurs
Externes Rechnungswesen

Hochschule Esslingen

Zum Kurs
Rechnungswesen (6)

Fachhochschule für Verwaltung

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Rechnungswesen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Rechnungswesen