Neue Institutionsökonomik at FOM Hochschule Für Oekonomie & Management | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Neue Institutionsökonomik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Neue Institutionsökonomik Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wann tritt Marktversagen auf?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • wenn Märkte ihre Allokations- und Motivationsfunktion nicht, oder nicht vollständig erbringen können

  • wenn Verfügungsrechte nicht erschöpfend definiert sind
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein sog. Verfügungsrecht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

In der Ökonomik sind dies Rechte, die für eine Gesellschaft erlaubte Handlungsweisen von unerlaubten Handlungsweisen abgrenzen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne Gründe für die Existenz von Markteintrittsbarrieren

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Alleiniges Eigentum einer Ressource durch ein Unternehmen
    (in der Realität selten, z.B. Diamanten)
  • Staatl. Entscheidungen, einem Unternehmen die Produktion bestimmter Güter zu überlassen
    (z.B. Bundespost)
  • Die Kosten der Produktion eines Gutes durch ein einziges Unternehmen sind geringer, als bei der Produktion durch mehrere Unternehmen
    (sog. natürliches Monopol)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Mindestpreis? Was ist das Ziel davon?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine staatlich vorgeschriebene Preisuntergrenze, zu dem das Gut mindestens gehandelt werden muss

Ziel: Schutz der Anbieter

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Arbeitsteilung führt zu höherer Effizenz des Wirtschaftens.


Was folgt aber aus dieser?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

DIe Bedürfnisbefriedigung jedes Wirtschaftssubjektes wird von der Tätigkeit anderer Wirtschaftssubjekte abhängig

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne Markteintrittsbarrieren

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Technologie & Ressourcen
  • Rechtliche & Marktspezifische
  • Ökologisch & Soziale
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie entsteht ein Preis bei einem Monopol?

Wie sieht die Wohlfahrt des Marktes aus?

Was ist mit der dynamischen Effizienz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Der Monopolist kann einen Preis verlangen, der größer als die Grenzkosten der Produktion ist. Der Monopolist verfügt über Monopolmacht
  • Die Wohlfahrt der Konsumenten sinkt, die Wohlfahrt der Produzenten steigt
    (Statistische Gesamtwohlfahrt der Gesellschaft fällt -> Netto-Wohlfahrtsverlust)
  • Die dynamische Effizenz reduziert sich
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Höchstpreis? Was ist das Ziel davon?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Staatlich vorgeschriebene Preisobergrenze, zu dem das Gut höchstens verkauft werden darf.
Ziel: Schutz der Nachfrager

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie entstehen Transaktionen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Durch Arbeitsteilung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was hat einen indirekten Eingriff auf die Preisbildung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Steuren und/oder Subventionen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Transaktionskosten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kosten der Anbahnung von Verträgen (Such- und Informationskosten)
  • Kosten des Abschlusses von Verträgen (Verhandlungs & Entscheidungskosten)
  • Kosten der Abwicklung von Verträgen (Kontroll- & Anpassungskosten


Kurz: Transaktionskosten sind die Kosten der Arbeitsteilung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie entsteht der Preis bei einem "vollkommenen Wettbewerb"?

Wie sieht die Wohlfahrt des Marktes aus?

Was ist mit der dynamischen Effizienz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Der Preis entspricht den Grenzkosten
  • Die Wohlfahrt des Marktes ist optimal, der Markt ist (statistisch) effizient
  • Dynamische Effizienz ist gegeben
Lösung ausblenden
  • 270374 Karteikarten
  • 7557 Studierende
  • 251 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Neue Institutionsökonomik Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wann tritt Marktversagen auf?

A:
  • wenn Märkte ihre Allokations- und Motivationsfunktion nicht, oder nicht vollständig erbringen können

  • wenn Verfügungsrechte nicht erschöpfend definiert sind
Q:

Was ist ein sog. Verfügungsrecht?

A:

In der Ökonomik sind dies Rechte, die für eine Gesellschaft erlaubte Handlungsweisen von unerlaubten Handlungsweisen abgrenzen

Q:

Nenne Gründe für die Existenz von Markteintrittsbarrieren

A:
  • Alleiniges Eigentum einer Ressource durch ein Unternehmen
    (in der Realität selten, z.B. Diamanten)
  • Staatl. Entscheidungen, einem Unternehmen die Produktion bestimmter Güter zu überlassen
    (z.B. Bundespost)
  • Die Kosten der Produktion eines Gutes durch ein einziges Unternehmen sind geringer, als bei der Produktion durch mehrere Unternehmen
    (sog. natürliches Monopol)
Q:

Was ist ein Mindestpreis? Was ist das Ziel davon?

A:

Eine staatlich vorgeschriebene Preisuntergrenze, zu dem das Gut mindestens gehandelt werden muss

Ziel: Schutz der Anbieter

Q:

Arbeitsteilung führt zu höherer Effizenz des Wirtschaftens.


Was folgt aber aus dieser?

A:

DIe Bedürfnisbefriedigung jedes Wirtschaftssubjektes wird von der Tätigkeit anderer Wirtschaftssubjekte abhängig

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Nenne Markteintrittsbarrieren

A:
  • Technologie & Ressourcen
  • Rechtliche & Marktspezifische
  • Ökologisch & Soziale
Q:

Wie entsteht ein Preis bei einem Monopol?

Wie sieht die Wohlfahrt des Marktes aus?

Was ist mit der dynamischen Effizienz?

A:
  • Der Monopolist kann einen Preis verlangen, der größer als die Grenzkosten der Produktion ist. Der Monopolist verfügt über Monopolmacht
  • Die Wohlfahrt der Konsumenten sinkt, die Wohlfahrt der Produzenten steigt
    (Statistische Gesamtwohlfahrt der Gesellschaft fällt -> Netto-Wohlfahrtsverlust)
  • Die dynamische Effizenz reduziert sich
Q:

Was ist ein Höchstpreis? Was ist das Ziel davon?

A:

Staatlich vorgeschriebene Preisobergrenze, zu dem das Gut höchstens verkauft werden darf.
Ziel: Schutz der Nachfrager

Q:

Wie entstehen Transaktionen?

A:

Durch Arbeitsteilung

Q:

Was hat einen indirekten Eingriff auf die Preisbildung?

A:

Steuren und/oder Subventionen

Q:

Was sind Transaktionskosten?

A:
  • Kosten der Anbahnung von Verträgen (Such- und Informationskosten)
  • Kosten des Abschlusses von Verträgen (Verhandlungs & Entscheidungskosten)
  • Kosten der Abwicklung von Verträgen (Kontroll- & Anpassungskosten


Kurz: Transaktionskosten sind die Kosten der Arbeitsteilung

Q:

Wie entsteht der Preis bei einem "vollkommenen Wettbewerb"?

Wie sieht die Wohlfahrt des Marktes aus?

Was ist mit der dynamischen Effizienz?

A:
  • Der Preis entspricht den Grenzkosten
  • Die Wohlfahrt des Marktes ist optimal, der Markt ist (statistisch) effizient
  • Dynamische Effizienz ist gegeben
Neue Institutionsökonomik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Neue Institutionsökonomik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Für deinen Studiengang Neue Institutionsökonomik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Neue Institutionsökonomik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Neue Institutionsökonomik