Finanzierung Und Investition at FOM Hochschule Für Oekonomie & Management | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Finanzierung und Investition an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Finanzierung und Investition Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu.

TESTE DEIN WISSEN

Unternehmensziele werden aufgeteilt in:?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sachziele:

• Herstellung qualitativ hochwertiger Produkte
• Erbringung exklusiver Dienstleistungen


Finanzziele:

• Steigerung des Unternehmenswertes
• Gewinnerzielung 

• Sicherung der Zahlungsfähigkeit


Sozialziele:

• Beachtung von Umweltschutzstandards
• Mitarbeiterbeteiligung bei betrieblichen Entscheidungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche zwei Arten von Risiko werden in der Portfoliotheorie berücksichtigt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Einerseits besteht ein Marktrisiko (systematisches Risiko), welches durch
 Konjunkturschwankungen,
 Zinsniveauveränderungen und
 andere makroökonomische Größen den Trend eines Marktes bestimmt wird


Andererseits besteht ein firmenspezifisches Risiko (unsystematisches Risiko), das durch Diversifikation reduziert werden kann.
 Firmenspezifische Risiken können sich z.B. bei der Einführung neuer Produkte ergeben

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Traditionelle finanzwirtschaftliche Entscheidungskriterien

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

 Liquidität
 Rentabilität
 Sicherheit
 Oft ergänzt um die Unabhängigkeit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welches Darlehen wird hier beschrieben?

Ein ___ ist ein i.d.R. langfristiger Kredit, der meist nach Freijahren in gleichhohen Tilgungsbeiträgen während der Laufzeit zurückgezahlt wird

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ratendarlehen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition: Finanzwirtschaft

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Theorien und Techniken der Kapitalaufbringung (Finanzierung) und Kapitalanlage
(Investition)

Nebenfunktion: Kapitalverwaltung (Zahlungsverkehr)

Finanzielle Maßnahmen zur Planung, Steuerung und Kontrolle von Zahlungsströmen
im Unternehmen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition: Finanzierung (Kapitalaufbringung)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Alle Maßnahmen, die der Bereitstellung von Eigen- und Fremdkapital dienen

Teilaufgaben
 Ermittlung des Kapitalvolumens
 Akquisition von Kapital
 Bestimmung einer geeigneten Kapital-
struktur
 Disposition finanzieller Mittel
 Bestimmung der Kapitalkosten und der
kostenoptimalen Finanzierung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wer sind die Marktteilnehmer der Finanzmärkte?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

 Kreditinstitute

 Fondsgesellschaften

 Versicherungen

 Unternehmen

 private + öffentliche HH

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die drei Ansätze der Finanzierungsforschung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

 traditionelle (klassische) Finanzierungslehre

 neoklassische Finanzierungstheorie

 neoinstitutionalistische Finanzierungstheorie

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Gefahren im Zusammenhang mit Liquidität?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

 Unterliquidität (vorübergehende, kurzfristige Zahlungsstockung)
 Illiquidität (dauerhafte Zahlungsunfähigkeit / Überschuldung)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Investition (Kapitalanlage)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Umwandlung von Kapital in Vermögen

Teilaufgaben:
 Ermittlung, welche Vermögensteile beschafft werden sollen
 Bestimmung des wertmäßigen Umfangs
 Bestimmung der Kapitalanlagedauer

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition: Liquidität

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Fähigkeit eines Unternehmens, den laufenden Zahlungsverpflichtungen fristgerecht und betragsgenau nachzukommen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Vor- Nachteile eines hohen bzw. niedrigen Bestandes an Working Capital?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hoher Bestand:

Je höher der Bestand an Working Capital ist, desto geringer ist das Liquiditätsrisiko, weil mit dem leicht liquidierbaren Umlaufvermögen unerwartete  Verbindlichkeiten schnell gedeckt werden können. Je höher zudem dasVerhältnis von Umlaufvermögen zu kurzfristigem Fremdkapital ist, desto eher lassen sich aus der kurzfristigen Verschuldung resultierende Zinsänderungs- und Prolongationsrisiken auffangen. Unter Risikoaspekten ist also ein möglichst hoher Bestand an Working-Capital anzustreben.


Lösung ausblenden
  • 430397 Karteikarten
  • 10344 Studierende
  • 362 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Finanzierung und Investition Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Unternehmensziele werden aufgeteilt in:?

A:

Sachziele:

• Herstellung qualitativ hochwertiger Produkte
• Erbringung exklusiver Dienstleistungen


Finanzziele:

• Steigerung des Unternehmenswertes
• Gewinnerzielung 

• Sicherung der Zahlungsfähigkeit


Sozialziele:

• Beachtung von Umweltschutzstandards
• Mitarbeiterbeteiligung bei betrieblichen Entscheidungen

Q:

Welche zwei Arten von Risiko werden in der Portfoliotheorie berücksichtigt?

A:

Einerseits besteht ein Marktrisiko (systematisches Risiko), welches durch
 Konjunkturschwankungen,
 Zinsniveauveränderungen und
 andere makroökonomische Größen den Trend eines Marktes bestimmt wird


Andererseits besteht ein firmenspezifisches Risiko (unsystematisches Risiko), das durch Diversifikation reduziert werden kann.
 Firmenspezifische Risiken können sich z.B. bei der Einführung neuer Produkte ergeben

Q:

Traditionelle finanzwirtschaftliche Entscheidungskriterien

A:

 Liquidität
 Rentabilität
 Sicherheit
 Oft ergänzt um die Unabhängigkeit

Q:

Welches Darlehen wird hier beschrieben?

Ein ___ ist ein i.d.R. langfristiger Kredit, der meist nach Freijahren in gleichhohen Tilgungsbeiträgen während der Laufzeit zurückgezahlt wird

A:

Ratendarlehen

Q:

Definition: Finanzwirtschaft

A:

Theorien und Techniken der Kapitalaufbringung (Finanzierung) und Kapitalanlage
(Investition)

Nebenfunktion: Kapitalverwaltung (Zahlungsverkehr)

Finanzielle Maßnahmen zur Planung, Steuerung und Kontrolle von Zahlungsströmen
im Unternehmen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Definition: Finanzierung (Kapitalaufbringung)

A:

Alle Maßnahmen, die der Bereitstellung von Eigen- und Fremdkapital dienen

Teilaufgaben
 Ermittlung des Kapitalvolumens
 Akquisition von Kapital
 Bestimmung einer geeigneten Kapital-
struktur
 Disposition finanzieller Mittel
 Bestimmung der Kapitalkosten und der
kostenoptimalen Finanzierung

Q:

Wer sind die Marktteilnehmer der Finanzmärkte?

A:

 Kreditinstitute

 Fondsgesellschaften

 Versicherungen

 Unternehmen

 private + öffentliche HH

Q:

Was sind die drei Ansätze der Finanzierungsforschung?

A:

 traditionelle (klassische) Finanzierungslehre

 neoklassische Finanzierungstheorie

 neoinstitutionalistische Finanzierungstheorie

Q:

Was sind die Gefahren im Zusammenhang mit Liquidität?

A:

 Unterliquidität (vorübergehende, kurzfristige Zahlungsstockung)
 Illiquidität (dauerhafte Zahlungsunfähigkeit / Überschuldung)

Q:

Investition (Kapitalanlage)

A:

Umwandlung von Kapital in Vermögen

Teilaufgaben:
 Ermittlung, welche Vermögensteile beschafft werden sollen
 Bestimmung des wertmäßigen Umfangs
 Bestimmung der Kapitalanlagedauer

Q:

Definition: Liquidität

A:

Fähigkeit eines Unternehmens, den laufenden Zahlungsverpflichtungen fristgerecht und betragsgenau nachzukommen

Q:

Was sind Vor- Nachteile eines hohen bzw. niedrigen Bestandes an Working Capital?

A:

Hoher Bestand:

Je höher der Bestand an Working Capital ist, desto geringer ist das Liquiditätsrisiko, weil mit dem leicht liquidierbaren Umlaufvermögen unerwartete  Verbindlichkeiten schnell gedeckt werden können. Je höher zudem dasVerhältnis von Umlaufvermögen zu kurzfristigem Fremdkapital ist, desto eher lassen sich aus der kurzfristigen Verschuldung resultierende Zinsänderungs- und Prolongationsrisiken auffangen. Unter Risikoaspekten ist also ein möglichst hoher Bestand an Working-Capital anzustreben.


Finanzierung und Investition

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Finanzierung und Investition an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Für deinen Studiengang Finanzierung und Investition an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Finanzierung und Investition Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Investition und Finanzierung

Hochschule RheinMain

Zum Kurs
Investition und Finanzierung

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
Investition und Finanzierung

AMD Akademie Mode & Design, Düsseldorf

Zum Kurs
Finanzierung und Investition

Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Zum Kurs
Investition und Finanzierung

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Finanzierung und Investition
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Finanzierung und Investition