Controlling Und Unternehensführung at FOM Hochschule Für Oekonomie & Management | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Controlling und Unternehensführung an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Controlling und Unternehensführung Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu.

TESTE DEIN WISSEN
Skizzieren Sie kurz den Prozess des Operativen Controllings
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1) Ableitung der Planung aus Vision und Strategie
2) Ableitung von Kostenstellen/Projektbudgets aus Planung
3) Regelmäßiger IST-SOLL-Vergleich

4) Festlegung von Steuerungsmaßnahmen zur Zielerreichung, wenn nötig mit Verantwortung und Termin
5) Nachhalten der Maßnahmen durch Controlling und Verantwortliche
6) Eventuell Abgleich der Strategie
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Grenzen Sie die Aufgabenbereiche Management und Controlling gegeneinander ab.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Management:
- entwickelt Unternehmensziele
- formuliert Wettbewerbsstrategien
- gibt Rahmenbedingungen operativen Handelns vor

Controlling:
- Analysiert Informationsbedarf
- Erarbeitet BWL-Konzepte
- Liefert Methoden-Know-how
- Erarbeitet problembezogene Auswertungen
- Stellt DV-Lösungen bereit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Strategisches und Operativen Controlling - Ziel
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Strategisches Controlling:
Langfristige Existenzsicherung
Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit

Operatives Controlling
kurz-, mittelfristige Erfolgserziehlung
Rentabilitäts- und Liquiditätssicherung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Strategischen Controlling und Operatives Controlling Zeithorizont
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Strategisches Controlling:
Langfristig (5-10 Jahre)

Operatives Controlling:
kurz-, mittelfristig (laufende Jahr)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Strategisches und operatives Controlling - Informationsquellen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Strategisches Controlling:
Umwelt und Unternehmen

Operatives Controlling:
Primär internes Rechnungswesen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Strategisches und operatives Rechnungswesen - Detailgrad
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Strategisches Controlling:
nur ausgewählte Kennzahlen

Operatives Controlling:
sehr detailliert
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Strategisches und Operatives Controlling - Dimensionen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Strategisches Controlling:
Chancen/Risiken und Stärken und Schwächen

Operatives Controlling>:
Aufwand/Ertrag und Kosten/Leistung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wodurch unterscheidet sich das Target-Costing von anderen Planungsmethoden?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Das TC geht von angenommenen Marktpreis aus und ermittelt die Zielkosten je Komponente aus den Kundenpräferenzen und den technischen Gegebenheiten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Kernfragen werden an das Controlling gestellt bezüglich Funktion? Prozess? Institution?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Funktion: Welche Ziele verfolgt es? Welchen Beitrag leistet es? Welche Aufgaben umfasst es?
Prozess: Wie erfolgt das Controlling? Welche Prozess-Schritte gehören dazu?
Institution: Wie kann es in einer Aufbauorganisation dargestellt werden?
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
In welchen Dimensionen kann Controlling im Unternehmen aufgebaut werden?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
nach Zeitbezug (strategisch vs. Operativ)
nach Funktion (Beschaffung, Produktion, Vertrieb etc.)
nach Einsatzfaktoren (Finanzen, Personal, Anlagen, Investitionen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nennen sie die Funktion von Kennzahlen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Kennzahlen und Kennzahlensysteme dienen im Unternehmen zur Leistungssteuerung und Analyse. Sie finden im Rahmen des Performance Managements in nahezu allen Bereichen Anwendung, da sie in stark verkürzter Form wichtige Sachverhalte und Tendenzen Transparent machen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Liquiditätskoeffizienten
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Liquidität I Grad (Mind. 50 %)
Interpretation
  • Liquiditätslage ist umso besser, je höher die Liquiditätsgrade (grundsätzlich)
  • aber: können die liquiden Mittel an anderer Stelle im/außerhalb Unternehmens besser genutzt werden?
  • Eine hoher Bestand an liquider Mittel erhöht Gefahr einer feindlichen Übernahme

Formel:
liquide Mittel / kurzfristige Verbindlichkeiten
Lösung ausblenden
  • 441044 Karteikarten
  • 10697 Studierende
  • 362 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Controlling und Unternehensführung Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Skizzieren Sie kurz den Prozess des Operativen Controllings
A:
1) Ableitung der Planung aus Vision und Strategie
2) Ableitung von Kostenstellen/Projektbudgets aus Planung
3) Regelmäßiger IST-SOLL-Vergleich

4) Festlegung von Steuerungsmaßnahmen zur Zielerreichung, wenn nötig mit Verantwortung und Termin
5) Nachhalten der Maßnahmen durch Controlling und Verantwortliche
6) Eventuell Abgleich der Strategie
Q:
Grenzen Sie die Aufgabenbereiche Management und Controlling gegeneinander ab.
A:
Management:
- entwickelt Unternehmensziele
- formuliert Wettbewerbsstrategien
- gibt Rahmenbedingungen operativen Handelns vor

Controlling:
- Analysiert Informationsbedarf
- Erarbeitet BWL-Konzepte
- Liefert Methoden-Know-how
- Erarbeitet problembezogene Auswertungen
- Stellt DV-Lösungen bereit

Q:
Strategisches und Operativen Controlling - Ziel
A:
Strategisches Controlling:
Langfristige Existenzsicherung
Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit

Operatives Controlling
kurz-, mittelfristige Erfolgserziehlung
Rentabilitäts- und Liquiditätssicherung
Q:
Strategischen Controlling und Operatives Controlling Zeithorizont
A:
Strategisches Controlling:
Langfristig (5-10 Jahre)

Operatives Controlling:
kurz-, mittelfristig (laufende Jahr)
Q:
Strategisches und operatives Controlling - Informationsquellen
A:
Strategisches Controlling:
Umwelt und Unternehmen

Operatives Controlling:
Primär internes Rechnungswesen
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Strategisches und operatives Rechnungswesen - Detailgrad
A:
Strategisches Controlling:
nur ausgewählte Kennzahlen

Operatives Controlling:
sehr detailliert
Q:
Strategisches und Operatives Controlling - Dimensionen
A:
Strategisches Controlling:
Chancen/Risiken und Stärken und Schwächen

Operatives Controlling>:
Aufwand/Ertrag und Kosten/Leistung
Q:
Wodurch unterscheidet sich das Target-Costing von anderen Planungsmethoden?
A:
Das TC geht von angenommenen Marktpreis aus und ermittelt die Zielkosten je Komponente aus den Kundenpräferenzen und den technischen Gegebenheiten
Q:
Welche Kernfragen werden an das Controlling gestellt bezüglich Funktion? Prozess? Institution?
A:
Funktion: Welche Ziele verfolgt es? Welchen Beitrag leistet es? Welche Aufgaben umfasst es?
Prozess: Wie erfolgt das Controlling? Welche Prozess-Schritte gehören dazu?
Institution: Wie kann es in einer Aufbauorganisation dargestellt werden?
Q:
In welchen Dimensionen kann Controlling im Unternehmen aufgebaut werden?
A:
nach Zeitbezug (strategisch vs. Operativ)
nach Funktion (Beschaffung, Produktion, Vertrieb etc.)
nach Einsatzfaktoren (Finanzen, Personal, Anlagen, Investitionen)
Q:
Nennen sie die Funktion von Kennzahlen?
A:
Kennzahlen und Kennzahlensysteme dienen im Unternehmen zur Leistungssteuerung und Analyse. Sie finden im Rahmen des Performance Managements in nahezu allen Bereichen Anwendung, da sie in stark verkürzter Form wichtige Sachverhalte und Tendenzen Transparent machen.
Q:
Liquiditätskoeffizienten
A:
Liquidität I Grad (Mind. 50 %)
Interpretation
  • Liquiditätslage ist umso besser, je höher die Liquiditätsgrade (grundsätzlich)
  • aber: können die liquiden Mittel an anderer Stelle im/außerhalb Unternehmens besser genutzt werden?
  • Eine hoher Bestand an liquider Mittel erhöht Gefahr einer feindlichen Übernahme

Formel:
liquide Mittel / kurzfristige Verbindlichkeiten
Controlling und Unternehensführung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Controlling und Unternehensführung an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Für deinen Studiengang Controlling und Unternehensführung an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Controlling und Unternehensführung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Controlling und Unternehmensführung

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
1.1 Unternehmen und Unternehmensführung

FernUniversität in Hagen

Zum Kurs
Controlling / Unternehmensführung

Fachhochschule Wedel

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Controlling und Unternehensführung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Controlling und Unternehensführung