WS21/21 Psychologie at FernUniversität In Hagen | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für WS21/21 Psychologie an der FernUniversität in Hagen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen WS21/21 Psychologie Kurs an der FernUniversität in Hagen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Begriff "Sex"

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mit ‚sex‘ ist zumeist das biologische Geschlecht gemeint, also die Unterschiedlichkeit in Geschlechtschromosomen und anderen körperlichen Geschlechtsmerkmalen wie Hormonen oder Gonaden (Unger, 1979).

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Arten von Tests

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Leistungstests 

-> Lösung von Problemen oder Testaufgaben 

-> Speed-Tests vs. Power-Tests 


- Beispiel d2 Aufmerksamkeits-Belastungs-Test (Brickenkamp, 1994) 

-> Speed-Test; Aufgabe: Durchstreichen aller d‘s mit zwei Strichen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Diversität


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Begriff der Diversität (englisch: Diversity; von lateinisch: diversitas = Vielfalt) bezieht sich allgemein auf die menschliche Vielfalt. „Diversität“ wird je nach Kontext mit unterschiedlichen Bedeutungen verwendet. In einem sehr basalen psychologischen Sinne rekurriert der Begriff Diversität auf Merkmale, die „mich“ von „dir“ und „uns“ von „denen“ unterscheiden (z. B. Jones, Dovidio, & Vietze, 2014). Menschen unterscheiden sich von anderen Menschen im Hinblick auf eine schier unerschöpfliche Vielzahl von individuellen Merkmalen (z. B. physische Merkmale wie Größe und Gewicht, psychische Merkmale wie Persönlichkeitseigenschaften und Präferenzen, soziale Merkmale wie Gruppenzugehörigkeiten, Rollen oder Status). 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ethischen und fachlichen Grundhaltung von Psychologen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Psychologinnen und Psychologen „achten die Würde des Menschen und respektieren diese in ihrem Handeln“, „erkennen das Recht des Einzelnen an, in eigener Verantwortung und nach eigenen Überzeugungen zu leben“, „fördern Möglichkeiten der selbstbestimmten Persönlichkeitsentwicklung und tragen zur Gewährleistung fördernder Rahmenbedingungen bei“, und sie „fördern die Verständigung im sozialen Zusammenleben und den gegenseitigen Respekt“ 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Soziale Gruppe 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine Menge von Individuen, die sich selbst als Mitglieder derselben sozialen Kategorie wahrnehmen und ein gewisses Maß emotionaler Bindung bezüglich dieser gemeinsamen Selbstdefinition teilen. Die Gruppe, zu der ein Individuum sich zugehörig fühlt, wird als Eigengruppe, eine im sozialen Kontext relevante Vergleichsgruppe als Fremdgruppe bezeichnet. 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Soziale Diskriminierung 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ablehnung oder Benachteiligung von Personen aufgrund ihrer Gruppenzugehörigkeit. 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind implizite Stereotype?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Assoziationen, die wir uns nicht bewusstmachen, die aber Einfluss auf unser Handeln haben.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Ethnizität?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ethnizität ist die Zugehörigkeit einer Person zu einer ethnischen Gruppe (Ethnie). Eine ethnische Gruppe ist eine Menschengruppe mit Glauben an eine gemeinsame, sie von anderen Gruppen unterscheidende Abstammung, gemeinsame Geschichte sowie für die Gruppe typische kulturelle und soziale Gemeinsamkeiten (dies können z. B. Traditionen, Lebensweisen, Werte, Normen, Sprache und Religion sein).

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Migrationshintergrund? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

„Eine Person hat einen Migrationshintergrund, wenn sie selbst oder mindestens ein Elternteil die deutsche Staatsangehörigkeit nicht durch Geburt besitzt“ (Statistisches Bundesamt, 2017).

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vorurteile 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die positive oder negative Bewertung einer sozialen Gruppe und ihrer Mitglieder aufgrund der ihr zugeschriebenen Merkmale, der mit der Gruppe assoziierten Affekte und verhaltensbezogener Informationen. 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Stigma 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unter einem Stigma wird ein negativ bewertetes Attribut verstanden, durch welches der Träger oder die Trägerin von normativen Erwartungen abweicht und welches ihn_sie in den Augen anderer derartig diskreditiert, dass er_sie seinen_ihren Anspruch auf gesellschaftliche Gleichberechtigung verliert. 

z. B. eine entstellende Narbe, bestimmte Verhaltensweisen oder Lebensstile (z. B. Punk, Promiskuität), oder die Zugehörigkeit zu bestimmten Gruppen oder sozialen Kategorien (z. B. homosexuelle Menschen, jüdische Personen, Ausländer und Ausländerinnen) 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Befragung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Selbstbericht über nicht direkt beobachtbare psychische Prozesse und Strukturen (z.B. Einstellungen, Gefühle, Denkprozesse, Motive, Erinnerungen) 

- Selbstauskünfte beinhalten drei elementare kognitive Prozesse 

    - Interpretation der Frage 

    - Bildung eines Urteils 

    - Übersetzung in eine kommunizierte Auskunft 

- Selbstbericht als intentionaler Kommunikationsakt

Lösung ausblenden
  • 245571 Karteikarten
  • 6463 Studierende
  • 92 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen WS21/21 Psychologie Kurs an der FernUniversität in Hagen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Begriff "Sex"

A:

Mit ‚sex‘ ist zumeist das biologische Geschlecht gemeint, also die Unterschiedlichkeit in Geschlechtschromosomen und anderen körperlichen Geschlechtsmerkmalen wie Hormonen oder Gonaden (Unger, 1979).

Q:

Arten von Tests

A:

- Leistungstests 

-> Lösung von Problemen oder Testaufgaben 

-> Speed-Tests vs. Power-Tests 


- Beispiel d2 Aufmerksamkeits-Belastungs-Test (Brickenkamp, 1994) 

-> Speed-Test; Aufgabe: Durchstreichen aller d‘s mit zwei Strichen

Q:

Diversität


A:

Der Begriff der Diversität (englisch: Diversity; von lateinisch: diversitas = Vielfalt) bezieht sich allgemein auf die menschliche Vielfalt. „Diversität“ wird je nach Kontext mit unterschiedlichen Bedeutungen verwendet. In einem sehr basalen psychologischen Sinne rekurriert der Begriff Diversität auf Merkmale, die „mich“ von „dir“ und „uns“ von „denen“ unterscheiden (z. B. Jones, Dovidio, & Vietze, 2014). Menschen unterscheiden sich von anderen Menschen im Hinblick auf eine schier unerschöpfliche Vielzahl von individuellen Merkmalen (z. B. physische Merkmale wie Größe und Gewicht, psychische Merkmale wie Persönlichkeitseigenschaften und Präferenzen, soziale Merkmale wie Gruppenzugehörigkeiten, Rollen oder Status). 


Q:

Ethischen und fachlichen Grundhaltung von Psychologen

A:

Psychologinnen und Psychologen „achten die Würde des Menschen und respektieren diese in ihrem Handeln“, „erkennen das Recht des Einzelnen an, in eigener Verantwortung und nach eigenen Überzeugungen zu leben“, „fördern Möglichkeiten der selbstbestimmten Persönlichkeitsentwicklung und tragen zur Gewährleistung fördernder Rahmenbedingungen bei“, und sie „fördern die Verständigung im sozialen Zusammenleben und den gegenseitigen Respekt“ 


Q:

Soziale Gruppe 


A:

Eine Menge von Individuen, die sich selbst als Mitglieder derselben sozialen Kategorie wahrnehmen und ein gewisses Maß emotionaler Bindung bezüglich dieser gemeinsamen Selbstdefinition teilen. Die Gruppe, zu der ein Individuum sich zugehörig fühlt, wird als Eigengruppe, eine im sozialen Kontext relevante Vergleichsgruppe als Fremdgruppe bezeichnet. 


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Soziale Diskriminierung 


A:

Ablehnung oder Benachteiligung von Personen aufgrund ihrer Gruppenzugehörigkeit. 


Q:

Was sind implizite Stereotype?

A:

Assoziationen, die wir uns nicht bewusstmachen, die aber Einfluss auf unser Handeln haben.

Q:

Was ist Ethnizität?

A:

Ethnizität ist die Zugehörigkeit einer Person zu einer ethnischen Gruppe (Ethnie). Eine ethnische Gruppe ist eine Menschengruppe mit Glauben an eine gemeinsame, sie von anderen Gruppen unterscheidende Abstammung, gemeinsame Geschichte sowie für die Gruppe typische kulturelle und soziale Gemeinsamkeiten (dies können z. B. Traditionen, Lebensweisen, Werte, Normen, Sprache und Religion sein).

Q:

Was ist ein Migrationshintergrund? 


A:

„Eine Person hat einen Migrationshintergrund, wenn sie selbst oder mindestens ein Elternteil die deutsche Staatsangehörigkeit nicht durch Geburt besitzt“ (Statistisches Bundesamt, 2017).

Q:

Vorurteile 


A:

Die positive oder negative Bewertung einer sozialen Gruppe und ihrer Mitglieder aufgrund der ihr zugeschriebenen Merkmale, der mit der Gruppe assoziierten Affekte und verhaltensbezogener Informationen. 


Q:

Stigma 


A:

Unter einem Stigma wird ein negativ bewertetes Attribut verstanden, durch welches der Träger oder die Trägerin von normativen Erwartungen abweicht und welches ihn_sie in den Augen anderer derartig diskreditiert, dass er_sie seinen_ihren Anspruch auf gesellschaftliche Gleichberechtigung verliert. 

z. B. eine entstellende Narbe, bestimmte Verhaltensweisen oder Lebensstile (z. B. Punk, Promiskuität), oder die Zugehörigkeit zu bestimmten Gruppen oder sozialen Kategorien (z. B. homosexuelle Menschen, jüdische Personen, Ausländer und Ausländerinnen) 


Q:

Befragung

A:

- Selbstbericht über nicht direkt beobachtbare psychische Prozesse und Strukturen (z.B. Einstellungen, Gefühle, Denkprozesse, Motive, Erinnerungen) 

- Selbstauskünfte beinhalten drei elementare kognitive Prozesse 

    - Interpretation der Frage 

    - Bildung eines Urteils 

    - Übersetzung in eine kommunizierte Auskunft 

- Selbstbericht als intentionaler Kommunikationsakt

WS21/21 Psychologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang WS21/21 Psychologie an der FernUniversität in Hagen

Für deinen Studiengang WS21/21 Psychologie an der FernUniversität in Hagen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden WS21/21 Psychologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen WS21/21 Psychologie