Wiso_2 at FernUniversität in Hagen

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Wiso_2 at the FernUniversität in Hagen

Exemplary flashcards for Wiso_2 at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Welche 2 der folgenden Wirtschaftsbereiche gehören zum Tertiärbereich einer Volkswirtschaft?

  1. Versicherungsgewerbe
  2. Möbelindustrie
  3. Bergbau
  4. Mobilfunknetzbetreiber
  5. Energiewirtschaft
  6. Stahlindustrie
  7. Hochseefischerei

Select the correct answers:

  1. Bergbau und Hochseefischerei gehören zum Primärbereich

  2. Möbelindustrie, Energiewirtschaft und Stahlindustrie gehören zum Sekundärbereich

Exemplary flashcards for Wiso_2 at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Welche fünf Arten von Arbeitslosigkeit werden im Folgenden umschrieben?


(1)...  Arbeitslosigkeit ist jahreszeitlich bedingt.

(2)...  Arbeitslosigkeit ist zum Beispiel durch Krisen im Bergbau begründet.

(3)...  Arbeitslosigkeit ist durch die allgemeine wirtschaftliche Entwicklung begründet.

(4)...  Arbeitslosigkeit liegt vor, wenn Arbeitnehmer einen Arbeitsplatz aufgeben mussten, kurzfristig aber

          noch keine andere neue Arbeit gefunden haben.

(5)...  Arbeitslosigkeit wird durch Automatisierung und Rationalisierung verursacht.

Exemplary flashcards for Wiso_2 at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Unterscheiden Sie Marktanalyse und Marktbeobachtung.

Exemplary flashcards for Wiso_2 at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Unterscheiden Sie Gleichgewichts-, Mindest- und Höchstpreis.

Exemplary flashcards for Wiso_2 at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Nennen Sie die Kennzeichen einer sozialen Marktwirtschaft.

Exemplary flashcards for Wiso_2 at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Nennen Sie die vier marketingpolitischen Instrumente.

Exemplary flashcards for Wiso_2 at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Wie errechnet man die Preiselastizität der Nachfrage?

Exemplary flashcards for Wiso_2 at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Unterscheiden Sie Marktpotenzial, Marktvolumen und Marktanteil.

Exemplary flashcards for Wiso_2 at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Die Europäische Zentralbank hat ihren Sitz in ...................................

Exemplary flashcards for Wiso_2 at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Geschäftsbanken halten bei der Deutschen Bundesbank im Auftrag der Europäischen Zentralbank zwangsweise verzinsliche Guthaben. Wie nennt man dieses geldpolitische Instrument?

Exemplary flashcards for Wiso_2 at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Unterscheiden Sie Baisse und Hausse.

Exemplary flashcards for Wiso_2 at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Was ist das oberste Ziel der Geldpolitik der Europäischen Zentralbank?


  1. Ausgeglichene öffentliche Haushalte
  2. Stabilität des Preisniveaus
  3. Erhöhung der Geldmenge

Your peers in the course Wiso_2 at the FernUniversität in Hagen create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Wiso_2 at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Wiso_2

Welche 2 der folgenden Wirtschaftsbereiche gehören zum Tertiärbereich einer Volkswirtschaft?

  1. Versicherungsgewerbe
  2. Möbelindustrie
  3. Bergbau
  4. Mobilfunknetzbetreiber
  5. Energiewirtschaft
  6. Stahlindustrie
  7. Hochseefischerei
  1. Bergbau und Hochseefischerei gehören zum Primärbereich

  2. Möbelindustrie, Energiewirtschaft und Stahlindustrie gehören zum Sekundärbereich

Wiso_2

Welche fünf Arten von Arbeitslosigkeit werden im Folgenden umschrieben?


(1)...  Arbeitslosigkeit ist jahreszeitlich bedingt.

(2)...  Arbeitslosigkeit ist zum Beispiel durch Krisen im Bergbau begründet.

(3)...  Arbeitslosigkeit ist durch die allgemeine wirtschaftliche Entwicklung begründet.

(4)...  Arbeitslosigkeit liegt vor, wenn Arbeitnehmer einen Arbeitsplatz aufgeben mussten, kurzfristig aber

          noch keine andere neue Arbeit gefunden haben.

(5)...  Arbeitslosigkeit wird durch Automatisierung und Rationalisierung verursacht.

  1. Saisonale  Arbeitslosigkeit ist jahreszeitlich bedingt.
  2. Strukturelle  Arbeitslosigkeit ist zum Beispiel durch Krisen im Bergbau begründet.
  3. Konjunkturelle  Arbeitslosigkeit ist durch die allgemeine wirtschaftliche Entwicklung begründet.
  4. Friktionelle  Arbeitslosigkeit liegt vor, wenn Arbeitnehmer einen Arbeitsplatz aufgeben mussten, kurzfristig aber noch keine andere neue Arbeit gefunden haben.
  5. Technologische  Arbeitslosigkeit wird durch Automatisierung und Rationalisierung verursacht.

Wiso_2

Unterscheiden Sie Marktanalyse und Marktbeobachtung.

Marktanalyse:

Untersucht die Struktur von Teilmärkten zu einem bestimmten Zeitpunkt (häufig vor der Markteinführung eines Produktes).

Marktbeobachtung:

Verfolgt die Entwicklungen und Veränderungen des Marktes über einen längeren Zeitraum. zeigt Wandlungen und Tendenzen auf.

Wiso_2

Unterscheiden Sie Gleichgewichts-, Mindest- und Höchstpreis.

Beim Gleichgewichtspreis sind Angebot und Nachfrage genau ausgeglichen.

Ein zum Schutz der Anbieter/ Produzenten festgelegter Mindestpreis liegt oberhalb des Gleichgewichtspreises. Er führt normalerweise zu einem Angebotsüberhang.

Ein zum Schutz der Nachfrager/ Konsumenten festgelegter Höchstpreis liegt unterhalb des Gleichgewichtspreises. Er führt normalerweise zu einem Nachfrageüberhang.

Wiso_2

Nennen Sie die Kennzeichen einer sozialen Marktwirtschaft.

Als soziale Marktwirtschaft bezeichnet man eine Wirtschaftsordnung, bei der die Freiheit der Märkte im Vordergrund steht, der Staat aber durch marktkonforme Eingriffe einen sozialen Ausgleich herzustellen versucht, Kennzeichnen sind

  • Privateigentum
  • Wettbewerbsfreiheit
  • Freie Konsumwahl
  • Möglichst geringe Eingriffe des Staates
  • Produktion und Verteilung regelt weitgehend der Markt über den Preis
  • Anbieter und Nachfrager können ihre Entscheidungen selbstständig und unabhängig voneinander treffen
  • Tarifautonomie der Sozialpartner
  • Ergänzung der Marktwirtschaft durch soziale Elemente wie Sozialversicherung, Kündigungs-, Verbraucher- und Mieterschutz.

Wiso_2

Nennen Sie die vier marketingpolitischen Instrumente.

Produktpolitik  (Welche Produkte sollen in welchen Qualitäten vertrieben werden?)

Distributionspolitik  (Auf welchem Weg sollen sie abgesetzt werden?)

Preis-/ Kontrahierungspolitik  (Zu welchen Konditionen sollen sie abgesetzt werden?)

Kommunikationspolitik  (Welche Informationspolitik / Werbung soll betrieben werden?)

Wiso_2

Wie errechnet man die Preiselastizität der Nachfrage?

Mengenänderung  in  %

—————————————-

Preisänderung  in  %

Die Preiselastizität der Nachfrage die prozentuale Veränderung der Nachfragemenge nach einem Gt an, wenn der Preis dieses Gutes um ein Prozent verändert wird.

Wiso_2

Unterscheiden Sie Marktpotenzial, Marktvolumen und Marktanteil.

Marktpotenzial:

Maximale Absatzmenge eines Produktes auf einem Markt

Marktvolumen:

Realisierte Umsätze oder Absätze aller Unternehmen einer Periode in einem bestimmten Markt.

Marktanteil:

Prozentualer Anteil eines Unternehmens am Marktvolumen

Wiso_2

Die Europäische Zentralbank hat ihren Sitz in ...................................

Die Europäische Zentralbank hat ihren Sitz in Frankfurt

Wiso_2

Geschäftsbanken halten bei der Deutschen Bundesbank im Auftrag der Europäischen Zentralbank zwangsweise verzinsliche Guthaben. Wie nennt man dieses geldpolitische Instrument?

Mindestreserven

Wiso_2

Unterscheiden Sie Baisse und Hausse.

Bei einer Baisse fallen die Börsenkurse in einem bestimmten Zeitabschnitt auf breiter Front stark und anhaltend, bei einer Hausse dagegen steigen sie.

Wiso_2

Was ist das oberste Ziel der Geldpolitik der Europäischen Zentralbank?


  1. Ausgeglichene öffentliche Haushalte
  2. Stabilität des Preisniveaus
  3. Erhöhung der Geldmenge

Richtige Lösung:    2

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Wiso_2 at the FernUniversität in Hagen

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program at the FernUniversität in Hagen there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to FernUniversität in Hagen overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Wiso_2 at the FernUniversität in Hagen or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards

How it works

Top-Image

Get a learning plan

Prepare for all of your exams in time. StudySmarter creates your individual learning plan, tailored to your study type and preferences.

Top-Image

Create flashcards

Create flashcards within seconds with the help of efficient screenshot and marking features. Maximize your comprehension with our intelligent StudySmarter Trainer.

Top-Image

Create summaries

Highlight the most important passages in your learning materials and StudySmarter will create a summary for you. No additional effort required.

Top-Image

Study alone or in a group

StudySmarter automatically finds you a study group. Share flashcards and summaries with your fellow students and get answers to your questions.

Top-Image

Statistics and feedback

Always keep track of your study progress. StudySmarter shows you exactly what you have achieved and what you need to review to achieve your dream grades.

1

Learning Plan

2

Flashcards

3

Summaries

4

Teamwork

5

Feedback