Quizzies moodle Gesundheitspsychologie at FernUniversität in Hagen

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Quizzies moodle Gesundheitspsychologie at the FernUniversität in Hagen

Exemplary flashcards for Quizzies moodle Gesundheitspsychologie at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Ernährung als gesundheitsbezogenes Verhalten stellt die Gesundheitspsychologie definitorisch vor eine gewisse Problematik, da Ernährung gesundheitsförderlich ___________ gesundheitsschädigend sein kann.
Die Nahrungsaufnahme wird durch viele Dinge beeinflusst, insbesondere für Überessen stellt sich ein Defizit an ________________________ als zentrales Merkmal heraus. 
Übergewicht betrifft dabei über _____% aller über 18Jährigen weltweit.
Diabetes Mellitus und Schlaganfälle können _________ Folgen von Übergewicht sein.
Eine Meta Analyse von Franz et al, die sich mit der Wirksamkeit von Diäten beschäftigt, zeigte sich für die meisten Diäten nach zwei Jahren ein beständiger mittlerer Gewichtsverlust von ______ kg. 
Während Diäten meist darauf abzielen, durch eine negative Energiebilanz eine Gewichtsreduktion zu erzielen, setzten gesundheitspsychologische Interventionen bei der langfristigen Veränderung des Ernährungs- und Bewegungsverhalten an.
Als besonders effektiv erwies sich nach einem Review von Dombrowski ________ innerhalb der Intervention.

Exemplary flashcards for Quizzies moodle Gesundheitspsychologie at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Die Mehrheit der Personen weltweit lebt in Ländern, in denen mehr Menschen an den Folgen von Untergewicht als an den Folgen von Übergewicht sterben

Exemplary flashcards for Quizzies moodle Gesundheitspsychologie at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Bei übergewichtigen Kindern haben Programme zur Reduzierung von Übergewicht keinen größeren Erfolg, wenn die Eltern und das Zuhause mit einbezogen werden.

Exemplary flashcards for Quizzies moodle Gesundheitspsychologie at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Welche der folgenden Einheiten finden sich in der Paarintervention "Ein Partnerschaftliches Lernprogramm"?
A) Erotik und Sexualität

B) Glaube und Religion

C) Probleme sollten zu Hause besprochen werden 

D) Gute Kommunikation ist notwendig

E) Es zählen nur angenehme Gefühle

Exemplary flashcards for Quizzies moodle Gesundheitspsychologie at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Der ________ Effekt kennzeichnet, dass (physisch und psychisch) gesündere Menschen schneller einen Partner finden, häufiger heiraten und länger verheiratet bleiben.
Der ____ Effekt einer Partnerschaft geht auf mehr verfügbare materielle und soziale Ressourcen zurück und äußert sich in weniger Risiko- und mehr Gesundheitsverhalten (zb seltenere Ausübung von Hochrisikosport oder häufigeren Vorsorgeuntersuchungen)

Exemplary flashcards for Quizzies moodle Gesundheitspsychologie at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Während die _____________ Prävention auf die Stärkung der Paarbeziehung anzielt, setzt die ______Prävention bei Risikogruppen (zB werdende Eltern) an und die ______ bei Paaren, bei denen sich erste Schwierigkeiten in der Partnerschaft zeigen.

Exemplary flashcards for Quizzies moodle Gesundheitspsychologie at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Welche der Aussagen trifft auf die subjektive Gesundheit zu?

Select the correct answers:

  1. Bei einer Befragung von EU-Bürgern des Statistischen Bundesamts (2016) schätzten ca ein Drittel der 65-74Jährigen ein, sich gesundheitlich gut bis sehr gut zu fühlen
  2. Laut einer Studie von Goodwin (1999) zeigen ältere Menschen ein schlechteres Gesundheitsverhalten, wenn sie ihre gesundheitlichen Beschwerden als krankheitsbedingt ansehen, anstatt altersbedingt.
  3. Laut Studienlage sagt die subjektive Gesundheit die Mortalität besser vorher als die objektive Gesundheit
  4. Eine Erklärung für das Altersinvarianz-Paradox könnte lauten, dass subtile, negative physiologische Veränderungen in der subjektiven Einschätzung bemerkt werden, diagnostischen objektiven Messungen aber entgehen. 
  5. Die subjektive Gesundheit nimmt insbesondere im höheren Alter (von 70-95Jahre) nochmal deutlich zu

Exemplary flashcards for Quizzies moodle Gesundheitspsychologie at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Laut Rowe und Kahn unterschiedet sich erfolgreiches von normalem Altern in den folgenden drei Merkmalen.
1) ein hohes kognitives und physisches Funktionsniveau
2) aktives Engagement im alltäglichen Leben
3) hohe Verfügbarkeit an Ressourcen zum Umgang mit altersbedingten Verlusten

richtig oder falsch?

Exemplary flashcards for Quizzies moodle Gesundheitspsychologie at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Die Kontinuitätstheorie besagt, dass erfolgreiches Altern durch Stabilität gewährleistet werden kann. zb sollen eher schüchterne Personen auch im Alter eher zurückgezogen leben, während aufgeschlossene Personen auch im Alter im Austausch stehen sollen.
richtig oder falsch?

Exemplary flashcards for Quizzies moodle Gesundheitspsychologie at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Der demografische Wandel wird dazu führen, dass im Jahre 2050 schätzungsweise knapp ______Prozent der deutschen Bevölkerung über 60 Jahre als sein wird. Dies hat auch Konsequenzen für die Gesundheitsversorung, da die Krankheitskosten ab dem 85. Lebensjahr sich im Gegensatz zum Durchschnitt ___________. Dabei zählen __________________ Erkrankungen zu den häufigsten Diagnosen für Krankenhausaufenthalte älterer Menschen. Daneben ist im Alter die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass gleich mehrere Erkrankungen gleichzeitig vorlieren. Dies versteht man auch als ___________.

Exemplary flashcards for Quizzies moodle Gesundheitspsychologie at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Schutzmotivationstheorie PMT

Informationsquellen:
. Externale Quelle
- ____________
- ____________

Bedrohungseinschätzung
1) ____________
a) Schweregrad
b) Vulnerabilität

Bewältigungseinschätzung
1) ____________
2) Handlungswirksamkeit
a) Handlungskosten

Bedrohungseinschätzung und Bewältigungseinschätzung führen zu
-________________

und alles führt zu Gesundheitsverhalten

Exemplary flashcards for Quizzies moodle Gesundheitspsychologie at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Welche verhältnispräventive Maßnahme schlägt die Adipositasgesellschaft zur Bekämpfung von Übergewicht und Adipositas vor?

Select the correct answers:

  1. Mehrwertsteuer auf adipogene Lebensmittel erhöhen
  2. Förderung von Maßnahmen zur Stärkung der Selbstwirksamkeit
  3. Ampel als verständliche Nährwertkennzeichnung
  4. Schulungen zu Essverhalten
  5. Gesünderes Essen in (Schul-)Kantinen

Your peers in the course Quizzies moodle Gesundheitspsychologie at the FernUniversität in Hagen create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Quizzies moodle Gesundheitspsychologie at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Quizzies moodle Gesundheitspsychologie

Ernährung als gesundheitsbezogenes Verhalten stellt die Gesundheitspsychologie definitorisch vor eine gewisse Problematik, da Ernährung gesundheitsförderlich ___________ gesundheitsschädigend sein kann.
Die Nahrungsaufnahme wird durch viele Dinge beeinflusst, insbesondere für Überessen stellt sich ein Defizit an ________________________ als zentrales Merkmal heraus. 
Übergewicht betrifft dabei über _____% aller über 18Jährigen weltweit.
Diabetes Mellitus und Schlaganfälle können _________ Folgen von Übergewicht sein.
Eine Meta Analyse von Franz et al, die sich mit der Wirksamkeit von Diäten beschäftigt, zeigte sich für die meisten Diäten nach zwei Jahren ein beständiger mittlerer Gewichtsverlust von ______ kg. 
Während Diäten meist darauf abzielen, durch eine negative Energiebilanz eine Gewichtsreduktion zu erzielen, setzten gesundheitspsychologische Interventionen bei der langfristigen Veränderung des Ernährungs- und Bewegungsverhalten an.
Als besonders effektiv erwies sich nach einem Review von Dombrowski ________ innerhalb der Intervention.
1) und auch
2) adaptiver Emotionsregulation
3) 39%
4) indirekte
5) 3-6kg
6) Selbstbeobachtung

Quizzies moodle Gesundheitspsychologie

Die Mehrheit der Personen weltweit lebt in Ländern, in denen mehr Menschen an den Folgen von Untergewicht als an den Folgen von Übergewicht sterben
falsch

Quizzies moodle Gesundheitspsychologie

Bei übergewichtigen Kindern haben Programme zur Reduzierung von Übergewicht keinen größeren Erfolg, wenn die Eltern und das Zuhause mit einbezogen werden.
falsch

Quizzies moodle Gesundheitspsychologie

Welche der folgenden Einheiten finden sich in der Paarintervention "Ein Partnerschaftliches Lernprogramm"?
A) Erotik und Sexualität

B) Glaube und Religion

C) Probleme sollten zu Hause besprochen werden 

D) Gute Kommunikation ist notwendig

E) Es zählen nur angenehme Gefühle
ABD
Die 6 Einheiten sind:
1) Gute Kommunikation ist notwendig – was fördert Verständnis
2) Es gibt unangenehme Gefühle – Gefühle offen aussprechen
3) Probleme gibt es immer – mit Konflikten besser umgehen
4) Erwartungen an die Partnerschaft – Erwartungen aussprechen
5) Erotik und Sexualität – sich über Intimität und Sexualität austauschen 
6) Glaube und Religion – über Wertvorstellungen und Glauben in der Beziehung sprechen

Quizzies moodle Gesundheitspsychologie

Der ________ Effekt kennzeichnet, dass (physisch und psychisch) gesündere Menschen schneller einen Partner finden, häufiger heiraten und länger verheiratet bleiben.
Der ____ Effekt einer Partnerschaft geht auf mehr verfügbare materielle und soziale Ressourcen zurück und äußert sich in weniger Risiko- und mehr Gesundheitsverhalten (zb seltenere Ausübung von Hochrisikosport oder häufigeren Vorsorgeuntersuchungen)
1) Selektionseffekt
2) protektive Effekt

Quizzies moodle Gesundheitspsychologie

Während die _____________ Prävention auf die Stärkung der Paarbeziehung anzielt, setzt die ______Prävention bei Risikogruppen (zB werdende Eltern) an und die ______ bei Paaren, bei denen sich erste Schwierigkeiten in der Partnerschaft zeigen.
1) universelle Prävention
2) selektive Prävention
3) indizierte Prävention

Quizzies moodle Gesundheitspsychologie

Welche der Aussagen trifft auf die subjektive Gesundheit zu?
  1. Bei einer Befragung von EU-Bürgern des Statistischen Bundesamts (2016) schätzten ca ein Drittel der 65-74Jährigen ein, sich gesundheitlich gut bis sehr gut zu fühlen
  2. Laut einer Studie von Goodwin (1999) zeigen ältere Menschen ein schlechteres Gesundheitsverhalten, wenn sie ihre gesundheitlichen Beschwerden als krankheitsbedingt ansehen, anstatt altersbedingt.
  3. Laut Studienlage sagt die subjektive Gesundheit die Mortalität besser vorher als die objektive Gesundheit
  4. Eine Erklärung für das Altersinvarianz-Paradox könnte lauten, dass subtile, negative physiologische Veränderungen in der subjektiven Einschätzung bemerkt werden, diagnostischen objektiven Messungen aber entgehen. 
  5. Die subjektive Gesundheit nimmt insbesondere im höheren Alter (von 70-95Jahre) nochmal deutlich zu

Quizzies moodle Gesundheitspsychologie

Laut Rowe und Kahn unterschiedet sich erfolgreiches von normalem Altern in den folgenden drei Merkmalen.
1) ein hohes kognitives und physisches Funktionsniveau
2) aktives Engagement im alltäglichen Leben
3) hohe Verfügbarkeit an Ressourcen zum Umgang mit altersbedingten Verlusten

richtig oder falsch?
falsch
folgende drei Merkmale:
1) eine geringe Wahrscheinlichkeit für Erkrankungen oder krankheitsbedingte Behinderung
2) hohes kognitives und physisches Funktionsniveau
3) aktives Engagement im alltäglichen Leben

Quizzies moodle Gesundheitspsychologie

Die Kontinuitätstheorie besagt, dass erfolgreiches Altern durch Stabilität gewährleistet werden kann. zb sollen eher schüchterne Personen auch im Alter eher zurückgezogen leben, während aufgeschlossene Personen auch im Alter im Austausch stehen sollen.
richtig oder falsch?
richtig

Quizzies moodle Gesundheitspsychologie

Der demografische Wandel wird dazu führen, dass im Jahre 2050 schätzungsweise knapp ______Prozent der deutschen Bevölkerung über 60 Jahre als sein wird. Dies hat auch Konsequenzen für die Gesundheitsversorung, da die Krankheitskosten ab dem 85. Lebensjahr sich im Gegensatz zum Durchschnitt ___________. Dabei zählen __________________ Erkrankungen zu den häufigsten Diagnosen für Krankenhausaufenthalte älterer Menschen. Daneben ist im Alter die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass gleich mehrere Erkrankungen gleichzeitig vorlieren. Dies versteht man auch als ___________.
– 40%
– verfünffachen
– Herz-Kreislauf-Erkrankungen
– Multimorbidität

Quizzies moodle Gesundheitspsychologie

Schutzmotivationstheorie PMT

Informationsquellen:
. Externale Quelle
- ____________
- ____________

Bedrohungseinschätzung
1) ____________
a) Schweregrad
b) Vulnerabilität

Bewältigungseinschätzung
1) ____________
2) Handlungswirksamkeit
a) Handlungskosten

Bedrohungseinschätzung und Bewältigungseinschätzung führen zu
-________________

und alles führt zu Gesundheitsverhalten
1) Belohnung
1) Selbstwirksamkeitserwartung
– Schutzmotivation

Quizzies moodle Gesundheitspsychologie

Welche verhältnispräventive Maßnahme schlägt die Adipositasgesellschaft zur Bekämpfung von Übergewicht und Adipositas vor?
  1. Mehrwertsteuer auf adipogene Lebensmittel erhöhen
  2. Förderung von Maßnahmen zur Stärkung der Selbstwirksamkeit
  3. Ampel als verständliche Nährwertkennzeichnung
  4. Schulungen zu Essverhalten
  5. Gesünderes Essen in (Schul-)Kantinen

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Quizzies moodle Gesundheitspsychologie at the FernUniversität in Hagen

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program at the FernUniversität in Hagen there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to FernUniversität in Hagen overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Quizzies moodle Gesundheitspsychologie at the FernUniversität in Hagen or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards

How it works

Top-Image

Get a learning plan

Prepare for all of your exams in time. StudySmarter creates your individual learning plan, tailored to your study type and preferences.

Top-Image

Create flashcards

Create flashcards within seconds with the help of efficient screenshot and marking features. Maximize your comprehension with our intelligent StudySmarter Trainer.

Top-Image

Create summaries

Highlight the most important passages in your learning materials and StudySmarter will create a summary for you. No additional effort required.

Top-Image

Study alone or in a group

StudySmarter automatically finds you a study group. Share flashcards and summaries with your fellow students and get answers to your questions.

Top-Image

Statistics and feedback

Always keep track of your study progress. StudySmarter shows you exactly what you have achieved and what you need to review to achieve your dream grades.

1

Learning Plan

2

Flashcards

3

Summaries

4

Teamwork

5

Feedback