Laufbahnprüfung (mündlich/praktisch) at FernUniversität In Hagen | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Laufbahnprüfung (mündlich/praktisch) an der FernUniversität in Hagen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Laufbahnprüfung (mündlich/praktisch) Kurs an der FernUniversität in Hagen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Laut welchem Paragraphen im Feuerwehrgesetz dürfen Grundrechte eingeschränkt werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

§18 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Grundrechte dürfen laut FwG gesetzt eingeschränkt werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unverletzlichkeit der Wohnung (Art. 13 GG)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Grundrechte dürfen laut ASOG (§66) eingeschränkt werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Menschenwürde (Art. 1 GG)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nach welchem Paragraphen des ASOG dürfen bestimmte Grundrechte eingeschränkt werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

§66

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein "Immanenter Gesetzesvorbehalt"?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Immanenter Gesetzesvorbehalt liegt vor wenn sich Grundrechte untereinander selbst einschränken. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe die Gewaltenteilung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Horizontalte Gewaltenteilung
Legislative, Exekutive, Judikative

Vertikale Gewaltenteilung
Bund vor Länder, Länder vor Kommunen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Vorrang und Vorbehalt des Gesetzes.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Während der Vorrang des Gesetzes als Verbot des Handelns gegen das Gesetz bezeichnet werden kann, geht es beim Vorbehalt des Gesetzes darum, dass kein Handeln ohne Gesetz erlaubt ist. (Art. 20.3 Rechtsstaat)

Einfacher Gesetzesvorbehalt

- Aufgrund eines Gesetzes


Qualifizierter Gesetzesvorbehalt
- Aufgrund eines Gesetzes und einer bestimmten Voraussetzung


Immanenter Gesetzesvorbehalt

- Grundrechte schränken sich gegenseitig ein


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum heißt die Verfassung Grundgesetz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verfassung "Grundgesetz" vom 23.05.1949 galt als Provisorium während der Teilung. Der Parlamentarische Rat hat das GG verkündet und es wurde durch die Alliierten bewilligt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter der Ewigkeitsklausel?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mit der Ewigkeitsklausel ist der Artikel 79.3 des GG gemeint. Eine Änderung der Artikel 1 (Würde des Menschen) und Artikel 20 (Verfassung in Kurzform) ist unzulässig.
Andere Änderungen des GG sind nur mit 2/3 der Stimmen der Vollversammlung (Bundestag/Bundesrat) zulässig.
Damit wird auch die Wehrhafte Demokratie zum Ausdruck gebracht. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Ziel des Sozialstaats und was bedeutet "Soziale Gerechtigkeit"?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Sozialstaat (geprägt durch Artikel 1)

  • Daseinsvorsorge (für alle)
  • Soziale Gerechtigkeit
  • Sozialer Ausgleich
  • Soziale Sicherheit
  • Soziale Teilhabe 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was wird auch "Verfassung in Kurzform" (Staatsfundamentalnorm) genannt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Artikel 20 des GG
Die BRD ist ein demokratischer, sozialer Bundesstaat, alle Staatsgewalt geht vom Volke aus, sie ist eine Rechtsstaat.

- Bundesstaat
- Republik
- Demokratie
- Sozialstaat
- Rechtsstaat

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was verstehen Sie unter Gerechtigkeit und Gerechtigkeitsprinzip?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gerechtigkeit ist ein wünschenswerter Zustand des sozialen Miteinanders. Angemessener und unparteilicher Anspruch auf Interessensausgleich.

Das Gerechtigkeitsprinzip lässt sich aus Art. 3  (Gleichheit vor dem Gesetz) + Art. 20.3 (Rechtsstaat) ableiten.

Lösung ausblenden
  • 401605 Karteikarten
  • 8386 Studierende
  • 105 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Laufbahnprüfung (mündlich/praktisch) Kurs an der FernUniversität in Hagen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Laut welchem Paragraphen im Feuerwehrgesetz dürfen Grundrechte eingeschränkt werden?

A:

§18 

Q:

Welche Grundrechte dürfen laut FwG gesetzt eingeschränkt werden?

A:

Unverletzlichkeit der Wohnung (Art. 13 GG)

Q:

Welche Grundrechte dürfen laut ASOG (§66) eingeschränkt werden?

A:

Menschenwürde (Art. 1 GG)

Q:

Nach welchem Paragraphen des ASOG dürfen bestimmte Grundrechte eingeschränkt werden?

A:

§66

Q:

Was ist ein "Immanenter Gesetzesvorbehalt"?

A:

Ein Immanenter Gesetzesvorbehalt liegt vor wenn sich Grundrechte untereinander selbst einschränken. 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Beschreibe die Gewaltenteilung

A:

Horizontalte Gewaltenteilung
Legislative, Exekutive, Judikative

Vertikale Gewaltenteilung
Bund vor Länder, Länder vor Kommunen

Q:

Was versteht man unter Vorrang und Vorbehalt des Gesetzes.

A:

Während der Vorrang des Gesetzes als Verbot des Handelns gegen das Gesetz bezeichnet werden kann, geht es beim Vorbehalt des Gesetzes darum, dass kein Handeln ohne Gesetz erlaubt ist. (Art. 20.3 Rechtsstaat)

Einfacher Gesetzesvorbehalt

- Aufgrund eines Gesetzes


Qualifizierter Gesetzesvorbehalt
- Aufgrund eines Gesetzes und einer bestimmten Voraussetzung


Immanenter Gesetzesvorbehalt

- Grundrechte schränken sich gegenseitig ein


Q:

Warum heißt die Verfassung Grundgesetz?

A:

Verfassung "Grundgesetz" vom 23.05.1949 galt als Provisorium während der Teilung. Der Parlamentarische Rat hat das GG verkündet und es wurde durch die Alliierten bewilligt.

Q:

Was versteht man unter der Ewigkeitsklausel?

A:

Mit der Ewigkeitsklausel ist der Artikel 79.3 des GG gemeint. Eine Änderung der Artikel 1 (Würde des Menschen) und Artikel 20 (Verfassung in Kurzform) ist unzulässig.
Andere Änderungen des GG sind nur mit 2/3 der Stimmen der Vollversammlung (Bundestag/Bundesrat) zulässig.
Damit wird auch die Wehrhafte Demokratie zum Ausdruck gebracht. 

Q:

Was ist das Ziel des Sozialstaats und was bedeutet "Soziale Gerechtigkeit"?

A:

Der Sozialstaat (geprägt durch Artikel 1)

  • Daseinsvorsorge (für alle)
  • Soziale Gerechtigkeit
  • Sozialer Ausgleich
  • Soziale Sicherheit
  • Soziale Teilhabe 
Q:

Was wird auch "Verfassung in Kurzform" (Staatsfundamentalnorm) genannt?

A:

Artikel 20 des GG
Die BRD ist ein demokratischer, sozialer Bundesstaat, alle Staatsgewalt geht vom Volke aus, sie ist eine Rechtsstaat.

- Bundesstaat
- Republik
- Demokratie
- Sozialstaat
- Rechtsstaat

Q:

Was verstehen Sie unter Gerechtigkeit und Gerechtigkeitsprinzip?

A:

Gerechtigkeit ist ein wünschenswerter Zustand des sozialen Miteinanders. Angemessener und unparteilicher Anspruch auf Interessensausgleich.

Das Gerechtigkeitsprinzip lässt sich aus Art. 3  (Gleichheit vor dem Gesetz) + Art. 20.3 (Rechtsstaat) ableiten.

Laufbahnprüfung (mündlich/praktisch)

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Laufbahnprüfung (mündlich/praktisch) Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Mündliche Prüfung

Universität Passau

Zum Kurs
mündliche Prüfung

Universität Bochum

Zum Kurs
Laufbahnprüfung

Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung

Zum Kurs
Prüfung Praktisch !

Fachhochschule Aachen

Zum Kurs
Mündliche Prüfung

Bildungszentrum Für Pflege, Gesundheit Und Soziales

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Laufbahnprüfung (mündlich/praktisch)
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Laufbahnprüfung (mündlich/praktisch)