Kapitel 1 Christine at FernUniversität In Hagen | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Kapitel 1 Christine an der FernUniversität in Hagen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Kapitel 1 Christine Kurs an der FernUniversität in Hagen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Metrische Skala/ Kardinalskala

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Abstände, d.h. Differenzen zwischen den

Merkmalsausprägungen sind sinnvoll interpretierbar

Absolut-, Verhältnis- und Intervallskala

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Prozentrang


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ausprägung, bei der die kumulierte prozentuale Häufigkeiten x% beträgt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Intervallskala


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

künstlich festgelegter Nullpunkt, negative Werte möglich, Gleichabständigkeit

Sinnvolle Operationen : Zählen, Ordnen, Differenzen bilden
keine Quotientenbildung wegen künstlichem Nullpunkt (70 ist nicht das doppelte von 35)

Beispiele: Aggressivitätstest, IQ-Test, die in Punkten messen, Grad Celsius

->  i.d.R. alle Tests in der Psy


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wovon sind absolute Häufigkeiten abhängig?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vom Stichprobenumfang

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

2 Kriterien der Merkmalsklassifikation

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kriterium I :Art der verwendeten Messskala

Kriterium II: Anzahl der Ausprägungen

                    --> diskret & stetig

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Diskrete Variable


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Diskretion bitte! (Abstand einhalten)
zwischen den Ausprägungen gibt

es keine weiteren Ausprägungen,

z.B. Kinderanzahl, Studienfach


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Absolutskala


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Spezialfall der Verhältnisskala, natürlicher Nullpunkt und

natürliche Einheit, z. B. Anzahl der Kinder

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Stetige (=kontinuierliche) Variable:


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

zwischen den

einzelnen Ausprägungen gibt es unendlich viele Ausprägungen,

z.B. Reaktionszeiten, Körpergröße

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kurtosis 2 / Exzess


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Kurtosis 1 - 3 

vergleicht die Wölbung einer Verteilung mit der Wölbung der Normalverteilung, daher -3 (3 = Kurtosis 1 der Normalverteilung) 


Exzess = 0 = Normalverteilung

Exzess > 0 = schmalgipfliger als NV

Exzess < 0 = breitgipfliger als NV

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Schiefe univariater Häufigkeitsverteilungen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Schiefe =0 = symmetrisch
--> z.B. Gleich- oder Normalverteilung


Schiefe > 0 = linkssteil/rechtsschief = Bodeneffekt

--> viele kleine & wenig hohe Werte 


Schiefe < 0 = rechtssteil/linksschief = Deckeneffekt --> viele hohe & wenig kleine Werte

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nominalskala


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ausprägungen sind Namen oder Kategorien

Sinnvolle Operationen : Zählen 

keine natürliche Rangordnung, keine Differenzen- & Quotientenbildung 

Bsp.: Studienfach

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

3 Arten kumulierter Häufigkeitsverteilungen 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

absolut, relativ oder prozentual

Lösung ausblenden
  • 384077 Karteikarten
  • 8147 Studierende
  • 100 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Kapitel 1 Christine Kurs an der FernUniversität in Hagen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Metrische Skala/ Kardinalskala

A:

Abstände, d.h. Differenzen zwischen den

Merkmalsausprägungen sind sinnvoll interpretierbar

Absolut-, Verhältnis- und Intervallskala

Q:

Prozentrang


A:

Ausprägung, bei der die kumulierte prozentuale Häufigkeiten x% beträgt

Q:

Intervallskala


A:

künstlich festgelegter Nullpunkt, negative Werte möglich, Gleichabständigkeit

Sinnvolle Operationen : Zählen, Ordnen, Differenzen bilden
keine Quotientenbildung wegen künstlichem Nullpunkt (70 ist nicht das doppelte von 35)

Beispiele: Aggressivitätstest, IQ-Test, die in Punkten messen, Grad Celsius

->  i.d.R. alle Tests in der Psy


Q:

Wovon sind absolute Häufigkeiten abhängig?


A:

Vom Stichprobenumfang

Q:

2 Kriterien der Merkmalsklassifikation

A:

Kriterium I :Art der verwendeten Messskala

Kriterium II: Anzahl der Ausprägungen

                    --> diskret & stetig

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Diskrete Variable


A:

Diskretion bitte! (Abstand einhalten)
zwischen den Ausprägungen gibt

es keine weiteren Ausprägungen,

z.B. Kinderanzahl, Studienfach


Q:

Absolutskala


A:

Spezialfall der Verhältnisskala, natürlicher Nullpunkt und

natürliche Einheit, z. B. Anzahl der Kinder

Q:

Stetige (=kontinuierliche) Variable:


A:

zwischen den

einzelnen Ausprägungen gibt es unendlich viele Ausprägungen,

z.B. Reaktionszeiten, Körpergröße

Q:

Kurtosis 2 / Exzess


A:

= Kurtosis 1 - 3 

vergleicht die Wölbung einer Verteilung mit der Wölbung der Normalverteilung, daher -3 (3 = Kurtosis 1 der Normalverteilung) 


Exzess = 0 = Normalverteilung

Exzess > 0 = schmalgipfliger als NV

Exzess < 0 = breitgipfliger als NV

Q:

Schiefe univariater Häufigkeitsverteilungen

A:

Schiefe =0 = symmetrisch
--> z.B. Gleich- oder Normalverteilung


Schiefe > 0 = linkssteil/rechtsschief = Bodeneffekt

--> viele kleine & wenig hohe Werte 


Schiefe < 0 = rechtssteil/linksschief = Deckeneffekt --> viele hohe & wenig kleine Werte

Q:

Nominalskala


A:

Ausprägungen sind Namen oder Kategorien

Sinnvolle Operationen : Zählen 

keine natürliche Rangordnung, keine Differenzen- & Quotientenbildung 

Bsp.: Studienfach

Q:

3 Arten kumulierter Häufigkeitsverteilungen 


A:

absolut, relativ oder prozentual

Kapitel 1 Christine

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Kapitel 1 Christine an der FernUniversität in Hagen

Für deinen Studiengang Kapitel 1 Christine an der FernUniversität in Hagen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Kapitel 1 Christine Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Kapitel 1

Hochschule für angewandtes Management

Zum Kurs
Kapitel 1

Hochschule Darmstadt

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Kapitel 1 Christine
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Kapitel 1 Christine