Entwicklungspsychologie at FernUniversität In Hagen | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Entwicklungspsychologie an der FernUniversität in Hagen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Entwicklungspsychologie Kurs an der FernUniversität in Hagen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein psychologisches Konstrukt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
gedankliche
Hilfskonstruktion

für
Beschreibung von
Phänomenen
, die
direkter
Beobachtung nicht
zugänglich sind,
sondern nur aus
anderen
beobachtbaren
Daten (Hilfsmittel)
erschlossen
werden können
z.B. Emotion, Identität, Selbst, Freundschaft, Trieb, Impulsivität, Persönlichkeit


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Erhebungsmethoden zur Erfassung von „Identität“ gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
ISI
Identity  Status  Interview 
FISI

Flensburg Identity Status Interview
subjektive Gewichtung von Kontextdomänen

U-GIDS-II 
Utrecht-Groningen Identity Developmental Scale II
-impliziert C mit emotionaler Komponente
-enge E
EIPQ 
Ego Identity Process Questionnaire
-erfasst An- oder Abwesenheit von Commitment
-breite Exploration

EOM-EIS-I 
Extended Objective Measure of Ego Identity Status II
direkte identitätsstatusindizierende Items
kein überzeugender Zsm.hang mit EPIQ
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bis zu welchem Alter können Kinder Laute verschiedener Sprachen gleich gut unterscheiden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

12 M

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In der Entwicklungspsychologie können ein enger (traditioneller) und ein weiter Entwi​​​​cklungsbegriff unterschieden werden. Erläutern Sie diese!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
enger Entwicklungsbegriff (klassisch):
  • -universell
  • -mit dem Lebensalter korreliert
  • -Veränderungsschritte/Phasen bauen unumkehrbar aufeinander auf
  • -Aufbau auf höherwertigen Zielzustand

weiter Entwicklungsbegriff (modern):
-interindividuell
-Individuum erliegt nicht den äußeren (Umwelt) od. biologischen (Reifung) Einflüssen sondern beeinflusst sie aktiv
-Abbau ist ebenfalls Entwicklung
-nur bestimmte Bereiche werden optimiert während andere alternative Optionen vernachlässigt/kompensiert werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet das Konzept der „Zone der nächsten Entwicklung“ von Lev Vygotsky? Wie könnte dieses Konzept mit den im Lehrbuch genannten Prozessen „guided participation“ und „scaffolding“ zusammenhängen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Entwicklung: 
  • zukunftsorientiert, offen
  • spielt sich zwischen Gegenwart (aktuelle Entw.) und Zuknft (nächste Entw.) ab
  • Komplettierung über zwei Wege:
  • 1.individuelle Aktivität (Spiel, Phantasie)
  • 2.soziale Leitung (Kanalisierung, Anweisung, Unterdrückung,     Scaffolding (Unterstützung des Lernprozesses durch erste Orientierungsgrundlagen/Hilfestellungen), guided participation (Strukturierung der Aufgaben so, dass immer aktivere & verantwortlichere Rollen übernommen werden können)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum ist „Alter“ keine unabhängige Variable im eigentlichen Sinne?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Alter ist keine unabhängige Variable im eigentlichen Sinn , da man es auf das Individuum bezogen zu einem gegebenen Untersuchungszeitpunkt nicht variieren kann.  

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet Operationalisierung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Messbarmachung legt fest, wie ein theoretisches Konstrukt beobachtbar und messbar gemacht werden soll
z.B. Festlegung zur Angabe von Verhaltens oder Erlebensweisen als Indikatoren für Konstrukt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das SOK-Modell nach Baltes? Nennen Sie ein eigenes Beispiel.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Selektion: die wichtigsten Ziele auswählen
  • Optimierung: Leistung im Hinblick auf diese Ziele optimieren
  • Kompensation: Kompensationsmöglichkeiten finden, wenn Fortschritt in Richtung des Ziels blockiert sein sollte 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welchen Stellenwert hat das „Alter“ in der entwicklungspsychologischen Forschung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Spielt große Rolle da Entwicklungen systematisch mit dem Lebensalter korreliert sind (Ontogenese)

-Alter als UV, die nicht variiert werden kann

-Alter kann nichts erklären, aber Entwicklungsprozesse in Gang setzen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet Ontogenese?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ontogenese bezeichnet die Individualgeschichte eines Individuums

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was kennzeichnet den „soziogenetischen“ Ansatz und welche Vertreter kann man ihm zuordnen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

S. betonen den sozialen Ursprung, die soziale Genese/Entstehung psychischer Funktionen
aktive Auseinandersetzung des Menschen mit sich selbst & seiner Umwelt; dadurch Kreation von sich selbst & Umwelt
keine soziale Determiniertheit
Mead, Simmel, Vygotsky

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was unterscheidet den nomothetischen vom idiographischen wissenschaftlichen Ansatz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Nomothetische Wissenschaft       Idiographische Wissenschaft
Zieletablieren allgemeingültiger Gesetze
    umfassende Anaylse konkreter, zeitlich / räumlich einzigartiger Gegenstände
MethodeDaten quantitativ, experimentell / reduktionistisch    qualitativ
TheorienAbstrahieren: Phänomen → Theorie    Person / Gruppe
Typisch für  
Naturwissenschaften    Geisteswissenschaften


Lösung ausblenden
  • 384077 Karteikarten
  • 8147 Studierende
  • 100 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Entwicklungspsychologie Kurs an der FernUniversität in Hagen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist ein psychologisches Konstrukt?

A:
gedankliche
Hilfskonstruktion

für
Beschreibung von
Phänomenen
, die
direkter
Beobachtung nicht
zugänglich sind,
sondern nur aus
anderen
beobachtbaren
Daten (Hilfsmittel)
erschlossen
werden können
z.B. Emotion, Identität, Selbst, Freundschaft, Trieb, Impulsivität, Persönlichkeit


Q:

Welche Erhebungsmethoden zur Erfassung von „Identität“ gibt es?

A:
ISI
Identity  Status  Interview 
FISI

Flensburg Identity Status Interview
subjektive Gewichtung von Kontextdomänen

U-GIDS-II 
Utrecht-Groningen Identity Developmental Scale II
-impliziert C mit emotionaler Komponente
-enge E
EIPQ 
Ego Identity Process Questionnaire
-erfasst An- oder Abwesenheit von Commitment
-breite Exploration

EOM-EIS-I 
Extended Objective Measure of Ego Identity Status II
direkte identitätsstatusindizierende Items
kein überzeugender Zsm.hang mit EPIQ
Q:

Bis zu welchem Alter können Kinder Laute verschiedener Sprachen gleich gut unterscheiden?

A:

12 M

Q:

In der Entwicklungspsychologie können ein enger (traditioneller) und ein weiter Entwi​​​​cklungsbegriff unterschieden werden. Erläutern Sie diese!

A:
enger Entwicklungsbegriff (klassisch):
  • -universell
  • -mit dem Lebensalter korreliert
  • -Veränderungsschritte/Phasen bauen unumkehrbar aufeinander auf
  • -Aufbau auf höherwertigen Zielzustand

weiter Entwicklungsbegriff (modern):
-interindividuell
-Individuum erliegt nicht den äußeren (Umwelt) od. biologischen (Reifung) Einflüssen sondern beeinflusst sie aktiv
-Abbau ist ebenfalls Entwicklung
-nur bestimmte Bereiche werden optimiert während andere alternative Optionen vernachlässigt/kompensiert werden
Q:

Was bedeutet das Konzept der „Zone der nächsten Entwicklung“ von Lev Vygotsky? Wie könnte dieses Konzept mit den im Lehrbuch genannten Prozessen „guided participation“ und „scaffolding“ zusammenhängen?

A:
Entwicklung: 
  • zukunftsorientiert, offen
  • spielt sich zwischen Gegenwart (aktuelle Entw.) und Zuknft (nächste Entw.) ab
  • Komplettierung über zwei Wege:
  • 1.individuelle Aktivität (Spiel, Phantasie)
  • 2.soziale Leitung (Kanalisierung, Anweisung, Unterdrückung,     Scaffolding (Unterstützung des Lernprozesses durch erste Orientierungsgrundlagen/Hilfestellungen), guided participation (Strukturierung der Aufgaben so, dass immer aktivere & verantwortlichere Rollen übernommen werden können)
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Warum ist „Alter“ keine unabhängige Variable im eigentlichen Sinne?

A:

Alter ist keine unabhängige Variable im eigentlichen Sinn , da man es auf das Individuum bezogen zu einem gegebenen Untersuchungszeitpunkt nicht variieren kann.  

Q:

Was bedeutet Operationalisierung?

A:
Messbarmachung legt fest, wie ein theoretisches Konstrukt beobachtbar und messbar gemacht werden soll
z.B. Festlegung zur Angabe von Verhaltens oder Erlebensweisen als Indikatoren für Konstrukt

Q:

Was ist das SOK-Modell nach Baltes? Nennen Sie ein eigenes Beispiel.

A:
  • Selektion: die wichtigsten Ziele auswählen
  • Optimierung: Leistung im Hinblick auf diese Ziele optimieren
  • Kompensation: Kompensationsmöglichkeiten finden, wenn Fortschritt in Richtung des Ziels blockiert sein sollte 
Q:

Welchen Stellenwert hat das „Alter“ in der entwicklungspsychologischen Forschung?

A:

-Spielt große Rolle da Entwicklungen systematisch mit dem Lebensalter korreliert sind (Ontogenese)

-Alter als UV, die nicht variiert werden kann

-Alter kann nichts erklären, aber Entwicklungsprozesse in Gang setzen

Q:

Was bedeutet Ontogenese?

A:

Ontogenese bezeichnet die Individualgeschichte eines Individuums

Q:

Was kennzeichnet den „soziogenetischen“ Ansatz und welche Vertreter kann man ihm zuordnen?

A:

S. betonen den sozialen Ursprung, die soziale Genese/Entstehung psychischer Funktionen
aktive Auseinandersetzung des Menschen mit sich selbst & seiner Umwelt; dadurch Kreation von sich selbst & Umwelt
keine soziale Determiniertheit
Mead, Simmel, Vygotsky

Q:

Was unterscheidet den nomothetischen vom idiographischen wissenschaftlichen Ansatz?

A:


Nomothetische Wissenschaft       Idiographische Wissenschaft
Zieletablieren allgemeingültiger Gesetze
    umfassende Anaylse konkreter, zeitlich / räumlich einzigartiger Gegenstände
MethodeDaten quantitativ, experimentell / reduktionistisch    qualitativ
TheorienAbstrahieren: Phänomen → Theorie    Person / Gruppe
Typisch für  
Naturwissenschaften    Geisteswissenschaften


Entwicklungspsychologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Entwicklungspsychologie an der FernUniversität in Hagen

Für deinen Studiengang Entwicklungspsychologie an der FernUniversität in Hagen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Entwicklungspsychologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Entwicklungspsychologie

TU Darmstadt

Zum Kurs
Entwicklungspsychologie

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Zum Kurs
Entwicklungspsychologie

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen

Zum Kurs
Entwicklungspsychologie 👶

Universität Bochum

Zum Kurs
Entwicklungspsychologie

Universität Salzburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Entwicklungspsychologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Entwicklungspsychologie