Bilanzanalyse at FernUniversität In Hagen | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Bilanzanalyse an der FernUniversität in Hagen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Bilanzanalyse Kurs an der FernUniversität in Hagen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wichtig: Fasse in einem Satz zusammen worum es bei der betragsmäßigen Erfolgsanalyse (bzw. Ergebnisanalyse) und bei der strukturellen Erfolgsanalyse (bzw. Ergebnisanalyse) geht. Welche der beiden Methoden hat die höchste Aussagekraft?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

betragsmäßige Erfolgsanalyse:

Methoden zur Ermittlung des „tatsächlichen“ Erfolges, also die Berechnung des absoluten Jahresergebnisses


strukturelle Erfolgsanalyse:

Untersucht Quellen und Ursachen des Erfolges sowie die Aufwands- und Ertragsstruktur


Höchste Aussagekraft wird bei der kombinierten Methode erreicht


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wichtig: Erläutern Sie Bedeutung des Cashflows (diesmal im Rahmen der Erfolgsanalyse) und führen Sie eine kritische Würdigung durch. Nach welchen 3 Kriterien wird der Cashflow als Erfolgsmaßstab erörtert? Beurteilen Sie seine Aussagekraft.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bedeutung:

  • in seiner erfolgswirtschaftlichen Ausprägung
  • Cashflow schaltet Manipulationen der Geschäftsleitung, die sich vor allem durch bewusste Ausnutzung von Bewertungswahlrechten ergeben, weitgehend
    aus
  • Parallelen zum EBITDA


kritische Würdigung

Bei der Erörterung des erfolgswirtschaftlichen Cashflows als Erfolgsmaßstab wird meist nach drei Kriterien vorgegangen:


  1. kann er die Ertragskraft vergangener GJ repräsentieren?
    --> Nein, wegen mangelnder Berücksichtigung der Abschreibungen
  2. kann er die Ertragskraft zukünftiger GJ prognostizieren?
    --> kann man indirekt sagen in Abhängigkeit davon, ob die Abschreibungen im Vergleich zum Cashflow relativ hoch oder niedrig sind
  3. Cashflow soll feststellen, inweiweit die Geschäftsleitung  Zielsetzungen erfüllt hat und erfüllen wird

--> Aufaben werden umso erfolgreicher erfüllt, je höher Cashflow z.B. im Verhältnis zu den Abschreibungen oder zum Umsatz ist


Aussagekraft

  • Einschränkung: Cashflow vernachlässigt Einflüsse der Geldwertänderungen und technischen Fortschritts
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wichtig: Erläutere die Analysemethode bei der Analyse quantitativer Kriterien und ihre Aussagekraft.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Profilanalyse = Ermittlung von Profilen zusammengebrochener Unternehmen und noch existierender U. ("Zusammengebrochen" vs "Überleben")

  • Für jede Gruppe werden Kennzahlen ermittelt

  • Zeitliche Verläufe der Durchschnittswerte in Diagramm übertragen 

  • Profil von untersuchendem U erstellen und vergleichen 

 

- Aussagekraft/Kritische Würdigung 

  • vergangenheitsorientiert (wenig Aussagekraft für die Zukunft) 

  • schwierige Zuordnung des Profils zu einer Gruppe (wem gleicht es eher?) 

  • Gefahr der falschen Zuordnung möglich

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erläutern Sie die Schritte für die Erstellung einer Bewegungsbilanz. Wie werden Mittelherkunft und  -verwendung differenziert? Beurteilen Sie die Aussagekraft der Bewegungsbilanz.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Schritt:

  • Erstellung einer Beständedifferenzenbilanz durch die Saldierung der einzelnen Positionen von zwei aufeinanderfolgenden Bilanzen

2. Schritt:

  • Umgliederung der Veränderungen der Bilanzposten bildet aus der Beständedifferenzenbilanz die Veränderungsbilanz

3. Schritt:

  • Interpretation der Aktivmehrungen und Passivminderungen als Mittelverwendung sowie Passivmehrungen und Aktivminderungen als Mittelherkunft führt zu einer Tranformation der Veränderungsbilanz in eine Bewegungsbilanz


  • Mittelherkunft und -verwendung werden in lang-, mittel- und kurzfristige Investition und Finanzierung differenziert


Aussagekraft:

  • stark eingeschränkt
  • die Aufstellung von nur einer Bewegungsbilanz bringt keinen besonderen Erkenntnisgewinn, weil eine Fristenkongruenz nur in ihrer zeitlichen Entwicklung beurteilt werden kann. Somit erfordert auch die Analyse der Bewegungsbilanz einen Zeitvergleich
  • Interpretationsprobleme hinsichtlich der Mittelherkunft z.B. werden Beträge ausgewiesen die keine Einzahlungen darstellen  wie bei Erhöhung der Rückstellungen
  • sodass liquiditätsmäßige Interpretation der Sachverhalte nicht sachgerecht wäre z.B. verhindert der Ausweis von Abschirebungen in gleicher Höhe den Gewinn und dessen Ausschüttung
  • Interpretationsprobleme hinsichtlich der Mittelverwendung z.B. bei einer Passivminderung, die nicht zahlungswirksam ist


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wichtig: Erläutern Sie den Gegenstand der Profilanalyse (quantitative Analyse). Beurteilen Sie die Aussagekraft und führen Sie eine kritische Würdigung der Profilanalyse durch


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gegenstand der Profilanalyse:

  • Im Rahmen von Kreditwüridigkeitsprüfungen werden hierbei z.B. die Ausprägungen "Zusammengebrochensein" oder "üBerleben" bis zu einem bestimmten Stichtag hinsichtlich des Merkmals Unternehmensfortbestand herangezogen.
  • in die erste Gruppe werden alle Unternehmen einer Stichprobe eingegleidert, die bis zum Ende des Untersuchungszeitraumes zusammengebrochen sind
  • in der zweiten Gruppe werden die Unternehmen der Stichprobe zusammengebrochen, die zum Ende des Untersuchungszeitraumes noch existieren
  • Für jede Gruppe werden für aufeinanderfolgende Zeitpunkte bestimmte Kennzahlen berechnet
  • Anschließend sind die zeitlichen Verläufe der Durchschnittswerte dieser Kennzahl für jede Gruppe in ein Diagramm abzutragen. Schließlich wird in dieses Diagramm auch das Kennzahlenprofil des zu analysierenden Unternehmens aufgenommen und im Vergleich zu den „typischen“ Profilen der Referenzgruppen beurteilt.



allgemein:

  • Um die Kreditwürdigkeit eines Unternehmens festzustellen, ist für dieses das entsprechende Profil zu erstellen und mit „typischen“ Profilen zu vergleichen. 
  • Die Kreditwürdigkeit wird danach beurteilt, inwieweit das Analyseprofil
    – in seiner absoluten Höhe und vor allem in seiner relativen Entwicklung – mehr in Richtung des einen oder anderen typischen Profils tendiert.


Beurteilung der Aussagekraft + kritische Würdigung:

  • Problematisch: ein vergangenheitsorientiertes Profil hat wenig Aussagekraft für die Zukunft. Es wird lediglich eine tendenziell gleichlaufende Entwicklung für die Zukunft unterstellt.
  • Schwierig: festzustellen, welchem der typischen Verläufe das Analyseprofil des betrachteten Unternehmens eher gleicht. Dabei ist
    einerseits die absolute Höhe der Kennzahl, andererseits aber auch die relative
    Entwicklung zu beachten. Das letztere Kriterium ist regelmäßig wichtiger, weil Unterschiede in der absoluten Höhe unternehmensbedingt sein können.
  • Problem: ein Unternehmen wird als „insolvenzgefährdet“ eingestuft , obwohl es gesund ist, bzw. nicht als „insolvenzgefährdet“ eingestuft wird, obwohl dies erforderlich gewesen wäre.




Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erläutern Sie die Auswertungsmöglichkeiten der quantiativen und qualitativen Analyse

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Als Entscheidungskriterien können Erfahrung und Intuition gewählt werden
  • alle Antworten können gleichgewichtet werden. Entschiedungskriterium wäre, ob die Summe positiv oder negativ währe und wie weit sie vond er Kreditwürdigkeitsschwelle null entfernt ist (-13 bis +13)
  • einzelne Kriterien können unterschiedlich gewichtet werden. In diesem Fall ist die Summe dsas Gesamtkriterium
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wichtig: Beurteilen Sie die Bedeutung des Cashflows als Liquiditätskennzahl. Als was für ein Indiaktor eignet sich der finanzwirtschaftliche Cashflow? Begründe!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Die Kennzahl Cashflow hat eine verhältnismäßig große Bedeutung. Sie kann einen erreichbaren Überschuss der laufenden Einzahlungen über die laufenden Auszahlungen eines GJ widerspiegeln. 
  • Manchmal wird die Aussagekraft aber überschätzt, v.a. weil die allgemeinen Einschränkungen nicht beachtet oder ignoriert werden, oder weil auf die stark verinfachte Formeln zurückgegriffen wird
  • Je höher der finanzwirtschaftliche Cashflow ist, desto weniger Fremdkapital muss tendenziell zur Finanzierung unregelmäßiger Mittelverwendung aufgenommen werden. Er ist somit ein Indikator für finanzielle Unabhöngig und Stabilität eines Unternehmens
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wichtig: Grenzen Sie die direkte von der indirekten Berechnung des Cashflows ab. Welche Methode wird in der Praxis genutzt? Machen Sie eine kritische Würdigung der verschiedenen Vorgehensweisen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Indirekte Berechnung:

  • (retrograden) 
  • das Ergebnis (Überschuss oder Fehlbetrag) der Erfolgsrechnung wird um die zahlungsunwirksamen Teile der Aufwendungen und Erträge korrigiert.
  • Dieser (indirekte) Weg wird gewöhnlich in der Praxis genutzt.


Direkte Berechnung:

  •  (progressive)
  •   i.S.d. Überschusses aller ausschließlich liquiditätswirksamen Erträge über sämtliche ausschließlich liquiditätswirksame Aufwendungen bei der Bilanzanalyse 
  • häufig als zu aufwendig erachtet.


kritische Würdigung:

  • bei der direkten Berechnung lassen sich die zahlungswirksamen Teile nur schätzen, genau so wie bei der indirekten Methode
  • Der indirekte Weg der Cashflow Ermittlung ist einfacher und anwendungsfreundlicher, hat aber den Nachteil, dass die Berechnung schwer nachzuvollziehen ist
  • es sind nur die eindeutig und leicht zu ermmitelnden Abweichungen in den Berechnungsschemata aufgeführt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wichtig: Definieren Sie den Begriff "Kapitalflussrechnungen". Erläutern Sie die Aussagekraft der Kapitalflussrechnung. Nennen und erläutern Sie, welche die einfachste Form der Kapitalflussrechnung ist. Nennen Sie mögliche Erweiterungen. Erläutern Sie die Totalkapitalflussrechnung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Definition:
zeitraumbezogene Rechnungen, die die Veränderungen von Bilanzpositionen gegenüberstellen.
Mit Kapitalflussrechnungen wird versucht, auf den Umfang und besonders auf die Fristigkeit einzelner Mittelherkünfte und -verwendungen zu schließen.


Aussagekraft:

  • Einzelne Arten der Kapitalflussrechnung sind aussagekräftiger als eine einzige Zahl.
  • Z.B. der Cashflow, sofern die Fristigkeit der Zahlungsmittelüberschüsse modifiziert wird. Das ist zwar möglich, man kann aber immer nur eine Fristigkeit ausdrücken. Erst wenn mehrere, nach Fristigkeit geordnete Cashflows ermittelt werden, nähert sich die Aussagekraft der Kennzahl Cashflow der Aussagekrafteiner Kapitalflussrechnung an. Allerdings müssten dann weitere Modifikationen vorgenommen werden, um mit dem Cashflow Aussagen über die Fristigkeit der Mittelherkunft zu treffen, sodass ein ein Aufwand den Verzicht auf Kapitalflussrechnungen zur zeitraumbezogenen Analyse nicht mehr rechtfertigen würde


einfachste Form der Kapitfalflussrechnung:

Bewegungsbilanz. Hier werden die Beständedifferenzen der Positionen zweier aufeinander folgenden Bilanzen ermittelt, umgegliedert und als Mittelherkunft und als Mittelverwendung gegenübergestellt


Erweiterung: 

  • Brutto-Zahlungsmittelströme
  • erweiterte Kapitalflussrechnung
    --> vermittelt Einblicke in die Liqudiitätslage des Unternehmen die mit Hilfe anderer EMthoden kaum möglich sind
    --> Einbeziehung von Einzahlungen und Auszahlungen, die aus der GuV appromixiert werden
    --> Ergebnis wird in einnem T-Kontro dargestellt
  • Fondsrechnung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wichtig: Führen Sie einen Methodenvergleich durch

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Höhe und Herkunft des betriebswirtschaftlichen Gewinns

  • keine der dargestellten Methoden zielkonform
  • ein theoretisch richtiges Vorgehen ist praktisch nicht durchführbar
  • Grund: Informationsmängel und fehlende unbestrittene  betriebswirtschaftliche Definitionen


Höhe des betrieblichen Erfolges

  • Methode des nach Maßstäben der qualifizierten Substanzerhaltung und um identifizierbare bilanzpoltische Manipulationseinflüsse bereinigter Jahresergebnis (kombinierte Analyse bei der korrigierten Betriebsrentabilität) bietet einen annähernd vertretbaren Kompromiss zwischen Praktikabilität und theoretischen Anspruch
  • Analyse der langfristigen Börsentrends kann Ausdruck der Ertragskraftbeurteilung durch den Kapitalanleger sein


Nachhaltigkeit des Erfolges

  • Ermittlung des Betriebsergebnisses und z.B. dessen Relation zum Gesamterfolg zweckmäßig
  • Grund: mit wachsendeem Betriebsergebnisanteil steigt die Wahrscheinlichkeit gleichmäßiger Erfolgserzielung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wichtig: Erläutere die Arten des Cashflows mit Beispielen. Nennen Sie auf welche Weisen ein Cashflow ermittelt werden kann. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Arten von Cashflow:

  • finanzwirtschaftlicher Cashflow
    --> bezieht die zahlungswirksamen Bestandteile und die zahlungswirksamen Konsequenzen ein, die sich aus liquiditätswirksamen erfolgsneutralen Bestandsveränderungen resultieren
    Beispiel: 
    Verminderung der Forderungen aus Lieferungen und Leistungen sowie Erhöhung der Warenbestände

  • erfolgswirtschaftlicher Cashflow
    --> beinhaltet die zahlungswirksamen Bestandsteile des Jahresergebnisses


Art der Ermittlung

  • direkt
  • indirekt





Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wichtig: Erläutere die Analysemethoden bei der Analyse qualitativer Kriterien und ihre Aussagekraft.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Prüfung der Kreditwürdigkeit i.e.S. (Beurteilung persönlich Integrität, unternehmerische Fähigkeiten)

- Prüfung auf Grundlage von Intuition und Erfahrung

- Zusammenhang von Kreditwürdigkeit und qualitativen Merkmalen (schematisierte Analyse) 

  • Konjunkturlage, Häufigkeit Zusammenbrüche, Größe/Alter des Unternehmens, 

  • Erfahrung/Ausbildung/Anzahl der Personen in Geschäftsleitung

 

Kritik einer schematisierten qualitativen Analyse

- statistisch, tendenziell zutreffend = Zusammenhänge nicht zwingend --> Fehlurteile

 

Aussagekraft der qualitativen Analyse bei Einzelfallprüfung (=individueller Form) 

- Konjunkturlage => Grundeinstellung - gute = optimistische Grundeinstellung/ schlechte Konj. = pessimistische Grundeinstellung

- Branchen Häufigkeit der Zusammenbrüche sollte intensivere Suche nach Kreditsicherheit anregen

- Statt Größe des U. besser Eigenkapitalausstattung zu betrachten.

- Alter des Unternehmens => konservative/progressive Unternehmenspolitik

 

Lösung ausblenden
  • 380611 Karteikarten
  • 8101 Studierende
  • 100 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Bilanzanalyse Kurs an der FernUniversität in Hagen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wichtig: Fasse in einem Satz zusammen worum es bei der betragsmäßigen Erfolgsanalyse (bzw. Ergebnisanalyse) und bei der strukturellen Erfolgsanalyse (bzw. Ergebnisanalyse) geht. Welche der beiden Methoden hat die höchste Aussagekraft?

A:

betragsmäßige Erfolgsanalyse:

Methoden zur Ermittlung des „tatsächlichen“ Erfolges, also die Berechnung des absoluten Jahresergebnisses


strukturelle Erfolgsanalyse:

Untersucht Quellen und Ursachen des Erfolges sowie die Aufwands- und Ertragsstruktur


Höchste Aussagekraft wird bei der kombinierten Methode erreicht


Q:

Wichtig: Erläutern Sie Bedeutung des Cashflows (diesmal im Rahmen der Erfolgsanalyse) und führen Sie eine kritische Würdigung durch. Nach welchen 3 Kriterien wird der Cashflow als Erfolgsmaßstab erörtert? Beurteilen Sie seine Aussagekraft.

A:

Bedeutung:

  • in seiner erfolgswirtschaftlichen Ausprägung
  • Cashflow schaltet Manipulationen der Geschäftsleitung, die sich vor allem durch bewusste Ausnutzung von Bewertungswahlrechten ergeben, weitgehend
    aus
  • Parallelen zum EBITDA


kritische Würdigung

Bei der Erörterung des erfolgswirtschaftlichen Cashflows als Erfolgsmaßstab wird meist nach drei Kriterien vorgegangen:


  1. kann er die Ertragskraft vergangener GJ repräsentieren?
    --> Nein, wegen mangelnder Berücksichtigung der Abschreibungen
  2. kann er die Ertragskraft zukünftiger GJ prognostizieren?
    --> kann man indirekt sagen in Abhängigkeit davon, ob die Abschreibungen im Vergleich zum Cashflow relativ hoch oder niedrig sind
  3. Cashflow soll feststellen, inweiweit die Geschäftsleitung  Zielsetzungen erfüllt hat und erfüllen wird

--> Aufaben werden umso erfolgreicher erfüllt, je höher Cashflow z.B. im Verhältnis zu den Abschreibungen oder zum Umsatz ist


Aussagekraft

  • Einschränkung: Cashflow vernachlässigt Einflüsse der Geldwertänderungen und technischen Fortschritts
Q:

Wichtig: Erläutere die Analysemethode bei der Analyse quantitativer Kriterien und ihre Aussagekraft.

A:

- Profilanalyse = Ermittlung von Profilen zusammengebrochener Unternehmen und noch existierender U. ("Zusammengebrochen" vs "Überleben")

  • Für jede Gruppe werden Kennzahlen ermittelt

  • Zeitliche Verläufe der Durchschnittswerte in Diagramm übertragen 

  • Profil von untersuchendem U erstellen und vergleichen 

 

- Aussagekraft/Kritische Würdigung 

  • vergangenheitsorientiert (wenig Aussagekraft für die Zukunft) 

  • schwierige Zuordnung des Profils zu einer Gruppe (wem gleicht es eher?) 

  • Gefahr der falschen Zuordnung möglich

Q:

Erläutern Sie die Schritte für die Erstellung einer Bewegungsbilanz. Wie werden Mittelherkunft und  -verwendung differenziert? Beurteilen Sie die Aussagekraft der Bewegungsbilanz.

A:

1. Schritt:

  • Erstellung einer Beständedifferenzenbilanz durch die Saldierung der einzelnen Positionen von zwei aufeinanderfolgenden Bilanzen

2. Schritt:

  • Umgliederung der Veränderungen der Bilanzposten bildet aus der Beständedifferenzenbilanz die Veränderungsbilanz

3. Schritt:

  • Interpretation der Aktivmehrungen und Passivminderungen als Mittelverwendung sowie Passivmehrungen und Aktivminderungen als Mittelherkunft führt zu einer Tranformation der Veränderungsbilanz in eine Bewegungsbilanz


  • Mittelherkunft und -verwendung werden in lang-, mittel- und kurzfristige Investition und Finanzierung differenziert


Aussagekraft:

  • stark eingeschränkt
  • die Aufstellung von nur einer Bewegungsbilanz bringt keinen besonderen Erkenntnisgewinn, weil eine Fristenkongruenz nur in ihrer zeitlichen Entwicklung beurteilt werden kann. Somit erfordert auch die Analyse der Bewegungsbilanz einen Zeitvergleich
  • Interpretationsprobleme hinsichtlich der Mittelherkunft z.B. werden Beträge ausgewiesen die keine Einzahlungen darstellen  wie bei Erhöhung der Rückstellungen
  • sodass liquiditätsmäßige Interpretation der Sachverhalte nicht sachgerecht wäre z.B. verhindert der Ausweis von Abschirebungen in gleicher Höhe den Gewinn und dessen Ausschüttung
  • Interpretationsprobleme hinsichtlich der Mittelverwendung z.B. bei einer Passivminderung, die nicht zahlungswirksam ist


Q:

Wichtig: Erläutern Sie den Gegenstand der Profilanalyse (quantitative Analyse). Beurteilen Sie die Aussagekraft und führen Sie eine kritische Würdigung der Profilanalyse durch


A:

Gegenstand der Profilanalyse:

  • Im Rahmen von Kreditwüridigkeitsprüfungen werden hierbei z.B. die Ausprägungen "Zusammengebrochensein" oder "üBerleben" bis zu einem bestimmten Stichtag hinsichtlich des Merkmals Unternehmensfortbestand herangezogen.
  • in die erste Gruppe werden alle Unternehmen einer Stichprobe eingegleidert, die bis zum Ende des Untersuchungszeitraumes zusammengebrochen sind
  • in der zweiten Gruppe werden die Unternehmen der Stichprobe zusammengebrochen, die zum Ende des Untersuchungszeitraumes noch existieren
  • Für jede Gruppe werden für aufeinanderfolgende Zeitpunkte bestimmte Kennzahlen berechnet
  • Anschließend sind die zeitlichen Verläufe der Durchschnittswerte dieser Kennzahl für jede Gruppe in ein Diagramm abzutragen. Schließlich wird in dieses Diagramm auch das Kennzahlenprofil des zu analysierenden Unternehmens aufgenommen und im Vergleich zu den „typischen“ Profilen der Referenzgruppen beurteilt.



allgemein:

  • Um die Kreditwürdigkeit eines Unternehmens festzustellen, ist für dieses das entsprechende Profil zu erstellen und mit „typischen“ Profilen zu vergleichen. 
  • Die Kreditwürdigkeit wird danach beurteilt, inwieweit das Analyseprofil
    – in seiner absoluten Höhe und vor allem in seiner relativen Entwicklung – mehr in Richtung des einen oder anderen typischen Profils tendiert.


Beurteilung der Aussagekraft + kritische Würdigung:

  • Problematisch: ein vergangenheitsorientiertes Profil hat wenig Aussagekraft für die Zukunft. Es wird lediglich eine tendenziell gleichlaufende Entwicklung für die Zukunft unterstellt.
  • Schwierig: festzustellen, welchem der typischen Verläufe das Analyseprofil des betrachteten Unternehmens eher gleicht. Dabei ist
    einerseits die absolute Höhe der Kennzahl, andererseits aber auch die relative
    Entwicklung zu beachten. Das letztere Kriterium ist regelmäßig wichtiger, weil Unterschiede in der absoluten Höhe unternehmensbedingt sein können.
  • Problem: ein Unternehmen wird als „insolvenzgefährdet“ eingestuft , obwohl es gesund ist, bzw. nicht als „insolvenzgefährdet“ eingestuft wird, obwohl dies erforderlich gewesen wäre.




Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Erläutern Sie die Auswertungsmöglichkeiten der quantiativen und qualitativen Analyse

A:
  • Als Entscheidungskriterien können Erfahrung und Intuition gewählt werden
  • alle Antworten können gleichgewichtet werden. Entschiedungskriterium wäre, ob die Summe positiv oder negativ währe und wie weit sie vond er Kreditwürdigkeitsschwelle null entfernt ist (-13 bis +13)
  • einzelne Kriterien können unterschiedlich gewichtet werden. In diesem Fall ist die Summe dsas Gesamtkriterium
Q:

Wichtig: Beurteilen Sie die Bedeutung des Cashflows als Liquiditätskennzahl. Als was für ein Indiaktor eignet sich der finanzwirtschaftliche Cashflow? Begründe!

A:
  • Die Kennzahl Cashflow hat eine verhältnismäßig große Bedeutung. Sie kann einen erreichbaren Überschuss der laufenden Einzahlungen über die laufenden Auszahlungen eines GJ widerspiegeln. 
  • Manchmal wird die Aussagekraft aber überschätzt, v.a. weil die allgemeinen Einschränkungen nicht beachtet oder ignoriert werden, oder weil auf die stark verinfachte Formeln zurückgegriffen wird
  • Je höher der finanzwirtschaftliche Cashflow ist, desto weniger Fremdkapital muss tendenziell zur Finanzierung unregelmäßiger Mittelverwendung aufgenommen werden. Er ist somit ein Indikator für finanzielle Unabhöngig und Stabilität eines Unternehmens
Q:

Wichtig: Grenzen Sie die direkte von der indirekten Berechnung des Cashflows ab. Welche Methode wird in der Praxis genutzt? Machen Sie eine kritische Würdigung der verschiedenen Vorgehensweisen

A:

Indirekte Berechnung:

  • (retrograden) 
  • das Ergebnis (Überschuss oder Fehlbetrag) der Erfolgsrechnung wird um die zahlungsunwirksamen Teile der Aufwendungen und Erträge korrigiert.
  • Dieser (indirekte) Weg wird gewöhnlich in der Praxis genutzt.


Direkte Berechnung:

  •  (progressive)
  •   i.S.d. Überschusses aller ausschließlich liquiditätswirksamen Erträge über sämtliche ausschließlich liquiditätswirksame Aufwendungen bei der Bilanzanalyse 
  • häufig als zu aufwendig erachtet.


kritische Würdigung:

  • bei der direkten Berechnung lassen sich die zahlungswirksamen Teile nur schätzen, genau so wie bei der indirekten Methode
  • Der indirekte Weg der Cashflow Ermittlung ist einfacher und anwendungsfreundlicher, hat aber den Nachteil, dass die Berechnung schwer nachzuvollziehen ist
  • es sind nur die eindeutig und leicht zu ermmitelnden Abweichungen in den Berechnungsschemata aufgeführt
Q:

Wichtig: Definieren Sie den Begriff "Kapitalflussrechnungen". Erläutern Sie die Aussagekraft der Kapitalflussrechnung. Nennen und erläutern Sie, welche die einfachste Form der Kapitalflussrechnung ist. Nennen Sie mögliche Erweiterungen. Erläutern Sie die Totalkapitalflussrechnung

A:

Definition:
zeitraumbezogene Rechnungen, die die Veränderungen von Bilanzpositionen gegenüberstellen.
Mit Kapitalflussrechnungen wird versucht, auf den Umfang und besonders auf die Fristigkeit einzelner Mittelherkünfte und -verwendungen zu schließen.


Aussagekraft:

  • Einzelne Arten der Kapitalflussrechnung sind aussagekräftiger als eine einzige Zahl.
  • Z.B. der Cashflow, sofern die Fristigkeit der Zahlungsmittelüberschüsse modifiziert wird. Das ist zwar möglich, man kann aber immer nur eine Fristigkeit ausdrücken. Erst wenn mehrere, nach Fristigkeit geordnete Cashflows ermittelt werden, nähert sich die Aussagekraft der Kennzahl Cashflow der Aussagekrafteiner Kapitalflussrechnung an. Allerdings müssten dann weitere Modifikationen vorgenommen werden, um mit dem Cashflow Aussagen über die Fristigkeit der Mittelherkunft zu treffen, sodass ein ein Aufwand den Verzicht auf Kapitalflussrechnungen zur zeitraumbezogenen Analyse nicht mehr rechtfertigen würde


einfachste Form der Kapitfalflussrechnung:

Bewegungsbilanz. Hier werden die Beständedifferenzen der Positionen zweier aufeinander folgenden Bilanzen ermittelt, umgegliedert und als Mittelherkunft und als Mittelverwendung gegenübergestellt


Erweiterung: 

  • Brutto-Zahlungsmittelströme
  • erweiterte Kapitalflussrechnung
    --> vermittelt Einblicke in die Liqudiitätslage des Unternehmen die mit Hilfe anderer EMthoden kaum möglich sind
    --> Einbeziehung von Einzahlungen und Auszahlungen, die aus der GuV appromixiert werden
    --> Ergebnis wird in einnem T-Kontro dargestellt
  • Fondsrechnung
Q:

Wichtig: Führen Sie einen Methodenvergleich durch

A:

Höhe und Herkunft des betriebswirtschaftlichen Gewinns

  • keine der dargestellten Methoden zielkonform
  • ein theoretisch richtiges Vorgehen ist praktisch nicht durchführbar
  • Grund: Informationsmängel und fehlende unbestrittene  betriebswirtschaftliche Definitionen


Höhe des betrieblichen Erfolges

  • Methode des nach Maßstäben der qualifizierten Substanzerhaltung und um identifizierbare bilanzpoltische Manipulationseinflüsse bereinigter Jahresergebnis (kombinierte Analyse bei der korrigierten Betriebsrentabilität) bietet einen annähernd vertretbaren Kompromiss zwischen Praktikabilität und theoretischen Anspruch
  • Analyse der langfristigen Börsentrends kann Ausdruck der Ertragskraftbeurteilung durch den Kapitalanleger sein


Nachhaltigkeit des Erfolges

  • Ermittlung des Betriebsergebnisses und z.B. dessen Relation zum Gesamterfolg zweckmäßig
  • Grund: mit wachsendeem Betriebsergebnisanteil steigt die Wahrscheinlichkeit gleichmäßiger Erfolgserzielung
Q:

Wichtig: Erläutere die Arten des Cashflows mit Beispielen. Nennen Sie auf welche Weisen ein Cashflow ermittelt werden kann. 

A:

Arten von Cashflow:

  • finanzwirtschaftlicher Cashflow
    --> bezieht die zahlungswirksamen Bestandteile und die zahlungswirksamen Konsequenzen ein, die sich aus liquiditätswirksamen erfolgsneutralen Bestandsveränderungen resultieren
    Beispiel: 
    Verminderung der Forderungen aus Lieferungen und Leistungen sowie Erhöhung der Warenbestände

  • erfolgswirtschaftlicher Cashflow
    --> beinhaltet die zahlungswirksamen Bestandsteile des Jahresergebnisses


Art der Ermittlung

  • direkt
  • indirekt





Q:

Wichtig: Erläutere die Analysemethoden bei der Analyse qualitativer Kriterien und ihre Aussagekraft.

A:

- Prüfung der Kreditwürdigkeit i.e.S. (Beurteilung persönlich Integrität, unternehmerische Fähigkeiten)

- Prüfung auf Grundlage von Intuition und Erfahrung

- Zusammenhang von Kreditwürdigkeit und qualitativen Merkmalen (schematisierte Analyse) 

  • Konjunkturlage, Häufigkeit Zusammenbrüche, Größe/Alter des Unternehmens, 

  • Erfahrung/Ausbildung/Anzahl der Personen in Geschäftsleitung

 

Kritik einer schematisierten qualitativen Analyse

- statistisch, tendenziell zutreffend = Zusammenhänge nicht zwingend --> Fehlurteile

 

Aussagekraft der qualitativen Analyse bei Einzelfallprüfung (=individueller Form) 

- Konjunkturlage => Grundeinstellung - gute = optimistische Grundeinstellung/ schlechte Konj. = pessimistische Grundeinstellung

- Branchen Häufigkeit der Zusammenbrüche sollte intensivere Suche nach Kreditsicherheit anregen

- Statt Größe des U. besser Eigenkapitalausstattung zu betrachten.

- Alter des Unternehmens => konservative/progressive Unternehmenspolitik

 

Bilanzanalyse

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Bilanzanalyse an der FernUniversität in Hagen

Für deinen Studiengang Bilanzanalyse an der FernUniversität in Hagen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Bilanzanalyse Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Bilanzanalyse Kapitel 2

Fachhochschule Kiel

Zum Kurs
Bilanzanalyse Kapitel 4

Fachhochschule Kiel

Zum Kurs
Bilanzanalyse / Kennzahlen

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Bilanzpolitik & Bilanzanalyse #1

HFH Hamburger Fern-Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Bilanzanalyse
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Bilanzanalyse