4. Sensorische Prozesse Und Wahrnehmung at FernUniversität In Hagen | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für 4. Sensorische Prozesse und Wahrnehmung an der FernUniversität in Hagen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen 4. Sensorische Prozesse und Wahrnehmung Kurs an der FernUniversität in Hagen zu.

TESTE DEIN WISSEN
Kinästhetischer Sinn
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Sinnessystem, das über Muskeln, Sehnen Und Gelenke vermittelte Empfindungen ermöglicht
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Merkel-Zelle und Merkelscheibe
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Merkel-Zellen sind langsam adaptierende Mechanorezeptoren der Haut. Sie dienen der Detektion von Druck und sind verantwortlich für die Tastempfindung. Den Komplex aus Merkel-Zelle und der unter ihr befindlichen Nervenendplatte nennt man Merkel-Scheibe, bzw. Merkel-Zell-Axon-Komplex.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Gesetz der guten Fortsetzung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Linien werden immer so gesehen, als folgten sie dem einfachsten Weg. Kreuzen sich zwei Linien, so gehen wir nicht davon aus, dass der Verlauf der Linien an dieser Stelle einen Knick macht, sondern wir sehen zwei gerade durchgehende Linien.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Helligkeitskonstanz
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Objekte werden bei verschiedenartiger Beleuchtung, was ihre (farbliche) Helligkeit betrifft als gleich wahrgenommen. Dennoch ist die visuelle Wahrnehmung mitunter einer Wechselwirkung unterworfen, wie dies in der Abbildung bemerkbar ist.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Kontrollschrankentheorie
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Theorie, wie wir Schmerz empfinden (Der Prozess dahinter) von Ronald Melzack 1965

Die Gate-Control-Theorie erklärt, unter welchen Voraussetzungen Schmerzen empfunden werden und dass unter bestimmten Umständen Schmerzsignale nicht zum Gehirn weitergeleitet werden. Sie geht davon aus, dass im Hinterhorn des Rückenmarks ein besonderer Nervenmechanismus vorhanden ist, der wie ein „Tor" arbeitet, der die Schmerzweiterleitung zum Gehirn blockiert. Obwohl dem Körper ein Schmerz zugefügt wird, erreicht das dadurch ausgelöste Signal das Gehirn nicht und der Schmerz wird nicht wahrgenommen.


Es befinden sich Tore im Weg der Schmerzübertragung (= zwischen dem Rückenmark und dem Thalamus), die geöffnet oder geschlossen werden können. Sie entscheiden damit darüber, ob die Schmerzen wahrgenommen werden oder nicht.

Die Reize müssen das Tor passieren, um ins Gehirn zu gelangen. Verschiedene Einflüsse können das Tor öffnen (zentrale Aktivitäten wie Angst, Aufregung, Stress = die Schmerzwahrnehmung wird verstärkt) oder schliessen (kognitive Aktivitäten wie Ablenkung, Entspannung = die Schmerzwahrnehmung wird gedämpft). Die Stärke der Reize, die ins Gehirn gelangen, hängt von der „Breite" des Tores ab.

Die einzige Aufgabe des Tores ist, die Schmerzsignale daran zu hindern, die Nervenbahnen zu erreichen, die dem Gehirn den Schmerzreiz weiterleiten.

🌷 nicht schmerzhafte Stimulation (zum Beispiel einer Berührung) wird das Signal über die dicken Nervenfasern weitergeleitet, das Tor bleibt geschlossen (= es wird kein Schmerz empfunden).
🌷 schmerzvolle Stimulation (zum Beispiel einer Verbrennung/Verbrühung) erfolgt die Singalweiterleitung über die dünnen Nervenfasern, das Schmertor wird geöffnet und das Signal gelangt über die afferenten Nervenbahnen bis zum Gehirn (= der Schmerz wird wahrgenommen).

⚡️ Schaltzentrale zwischen Rückenmark und Grosshirn
💫 Verarbeitungsebenen

Die Gate-Control-Theorie ist mittlerweile stark umstritten, hat aber nach wie vor einen wichtigen Stellenwert in der Schmerzforschung. Durch sie kann die Wirksamkeit vieler nichtmedikamentöser Massnahmen zur Schmerzreduktion erklärt werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Linse
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Liegt hinter der Pupille und stellt das einfallende Licht scharf auf die Netzhaut.
Die Krümmung der Linse erfolgt über die Ziliarkörper.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
C-Fasern
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
langsam leitende Nervenfasern für Temperatur und Schmerz
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Größenkonstanz
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Objekte werden bei unterschiedlicher Entfernung, was ihre Größe betrifft, immer als gleich groß wahrgenommen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Farbkonstanz
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Objekte werden bei Farbwechsel der Beleuchtung, sofern dieser sich in etwa im Rahmen der natürlichen Farbänderungen des Tageslichts hält, in nahezu unveränderter Farbe wahrgenommen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Gesetz der Geschlossenheit
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Es werden bevorzugt Strukturen wahrgenommen, die eher geschlossen als offen wirken.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Bewegungswahrnehmung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ja ist die Wahrnehmung der Bewegung 😇
Aber unter Berücksichtigung von körpereigenen Bewegungen und des umgebenen Hintergrunds.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Perzept/phänomenale Wahrnehmung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bewusste Wahrnehmung, Wiedererkennung, Identifikation
Lösung ausblenden
  • 358357 Karteikarten
  • 7871 Studierende
  • 100 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen 4. Sensorische Prozesse und Wahrnehmung Kurs an der FernUniversität in Hagen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Kinästhetischer Sinn
A:
Sinnessystem, das über Muskeln, Sehnen Und Gelenke vermittelte Empfindungen ermöglicht
Q:
Merkel-Zelle und Merkelscheibe
A:
Merkel-Zellen sind langsam adaptierende Mechanorezeptoren der Haut. Sie dienen der Detektion von Druck und sind verantwortlich für die Tastempfindung. Den Komplex aus Merkel-Zelle und der unter ihr befindlichen Nervenendplatte nennt man Merkel-Scheibe, bzw. Merkel-Zell-Axon-Komplex.
Q:
Gesetz der guten Fortsetzung
A:
Linien werden immer so gesehen, als folgten sie dem einfachsten Weg. Kreuzen sich zwei Linien, so gehen wir nicht davon aus, dass der Verlauf der Linien an dieser Stelle einen Knick macht, sondern wir sehen zwei gerade durchgehende Linien.
Q:
Helligkeitskonstanz
A:
Objekte werden bei verschiedenartiger Beleuchtung, was ihre (farbliche) Helligkeit betrifft als gleich wahrgenommen. Dennoch ist die visuelle Wahrnehmung mitunter einer Wechselwirkung unterworfen, wie dies in der Abbildung bemerkbar ist.
Q:
Kontrollschrankentheorie
A:
Theorie, wie wir Schmerz empfinden (Der Prozess dahinter) von Ronald Melzack 1965

Die Gate-Control-Theorie erklärt, unter welchen Voraussetzungen Schmerzen empfunden werden und dass unter bestimmten Umständen Schmerzsignale nicht zum Gehirn weitergeleitet werden. Sie geht davon aus, dass im Hinterhorn des Rückenmarks ein besonderer Nervenmechanismus vorhanden ist, der wie ein „Tor" arbeitet, der die Schmerzweiterleitung zum Gehirn blockiert. Obwohl dem Körper ein Schmerz zugefügt wird, erreicht das dadurch ausgelöste Signal das Gehirn nicht und der Schmerz wird nicht wahrgenommen.


Es befinden sich Tore im Weg der Schmerzübertragung (= zwischen dem Rückenmark und dem Thalamus), die geöffnet oder geschlossen werden können. Sie entscheiden damit darüber, ob die Schmerzen wahrgenommen werden oder nicht.

Die Reize müssen das Tor passieren, um ins Gehirn zu gelangen. Verschiedene Einflüsse können das Tor öffnen (zentrale Aktivitäten wie Angst, Aufregung, Stress = die Schmerzwahrnehmung wird verstärkt) oder schliessen (kognitive Aktivitäten wie Ablenkung, Entspannung = die Schmerzwahrnehmung wird gedämpft). Die Stärke der Reize, die ins Gehirn gelangen, hängt von der „Breite" des Tores ab.

Die einzige Aufgabe des Tores ist, die Schmerzsignale daran zu hindern, die Nervenbahnen zu erreichen, die dem Gehirn den Schmerzreiz weiterleiten.

🌷 nicht schmerzhafte Stimulation (zum Beispiel einer Berührung) wird das Signal über die dicken Nervenfasern weitergeleitet, das Tor bleibt geschlossen (= es wird kein Schmerz empfunden).
🌷 schmerzvolle Stimulation (zum Beispiel einer Verbrennung/Verbrühung) erfolgt die Singalweiterleitung über die dünnen Nervenfasern, das Schmertor wird geöffnet und das Signal gelangt über die afferenten Nervenbahnen bis zum Gehirn (= der Schmerz wird wahrgenommen).

⚡️ Schaltzentrale zwischen Rückenmark und Grosshirn
💫 Verarbeitungsebenen

Die Gate-Control-Theorie ist mittlerweile stark umstritten, hat aber nach wie vor einen wichtigen Stellenwert in der Schmerzforschung. Durch sie kann die Wirksamkeit vieler nichtmedikamentöser Massnahmen zur Schmerzreduktion erklärt werden.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Linse
A:
Liegt hinter der Pupille und stellt das einfallende Licht scharf auf die Netzhaut.
Die Krümmung der Linse erfolgt über die Ziliarkörper.
Q:
C-Fasern
A:
langsam leitende Nervenfasern für Temperatur und Schmerz
Q:
Größenkonstanz
A:
Objekte werden bei unterschiedlicher Entfernung, was ihre Größe betrifft, immer als gleich groß wahrgenommen.
Q:
Farbkonstanz
A:
Objekte werden bei Farbwechsel der Beleuchtung, sofern dieser sich in etwa im Rahmen der natürlichen Farbänderungen des Tageslichts hält, in nahezu unveränderter Farbe wahrgenommen.
Q:
Gesetz der Geschlossenheit
A:
Es werden bevorzugt Strukturen wahrgenommen, die eher geschlossen als offen wirken.
Q:
Bewegungswahrnehmung
A:
Ja ist die Wahrnehmung der Bewegung 😇
Aber unter Berücksichtigung von körpereigenen Bewegungen und des umgebenen Hintergrunds.
Q:
Perzept/phänomenale Wahrnehmung
A:
Bewusste Wahrnehmung, Wiedererkennung, Identifikation
4. Sensorische Prozesse und Wahrnehmung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang 4. Sensorische Prozesse und Wahrnehmung an der FernUniversität in Hagen

Für deinen Studiengang 4. Sensorische Prozesse und Wahrnehmung an der FernUniversität in Hagen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten 4. Sensorische Prozesse und Wahrnehmung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Menschliche Wahrnehmung

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
Allg. Psy. 1 Wahrnehmung und Sprache

Private Hochschule Göttingen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden 4. Sensorische Prozesse und Wahrnehmung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen 4. Sensorische Prozesse und Wahrnehmung