Rettung at Fachhochschule St. Pölten | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Rettung an der Fachhochschule St. Pölten

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Rettung Kurs an der Fachhochschule St. Pölten zu.

TESTE DEIN WISSEN
Wie setzt sich das zentrale Nervensystem zusammen? Erkläre die Aufgabe des ZNS!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

  • Gehirn
    • Großhirn
    • Zwischenhirn
    • Kleinhirn
    • Hirnstamm
  • Rückenmark

Aufgabe: Steuer-, Regel- und Denkfunktion

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie setzt sich das periphere Nervensystem zusammen? Erkläre die Aufgabe des PNS!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Hirnnerven
  • Spinalnerven

Aufgabe: Weiterleitung von Informationen und Impulsen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Hirnhäute kennst du?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Harte Hirnhaut (Dura mater)
  • Spinngewebshaut (Arachnoidea)
  • Weiche Hirnhaut (Pia mater)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne die Schichten und Aufgaben der Haut!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

  • Schichten:
    • Oberhaut
    • Lederhaut
    • Unterhaut

  • Aufgaben:
    • Sinnesorgan
    • Mechanischer Schutz
    • Schutz vor Flüssigkeitsverlust
    • Temperaturregulation
    • Wärmeschutz
    • Schutz vor Bakterien
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Beschreibe den Aufbau des Herzens!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • 2 Vorhöfe
  • 2 Kammern
  • Herzklappen (Segelklappen und Taschenklappen)
  • „Rechtes Herz“ (Lungenkreislauf)
  • „Linkes Herz“ (Körperkreislauf)

____________________________

Rechter Vorhof = Atrium cordis dextrum
Linker Vorhof = Atrium cordis sinistrum
Rechte Kammer = Ventriculus dexter
Linke Kammer = Ventriculus sinister

Die beiden Atrioventrikularklappen (= AV-Klappe) verbinden jeweils Vorhof und Herzkammer. Vom Typ her handelt es sich um Segelklappen.
  • Rechte AV-Klappe = Trikuspidalklappe
  • Linke AV-Klappe = Bikuspidalklappe / Mitralklappe

Zwei weitere Klappen befinden sich zwischen den Herzkammern und den großen ableitenden Gefäßen. Zwischen der rechten Kammer und de Truncus pulmonalis befindet sich die Pulmonalklappe und zwischen der linken Kammer und der Aorta befindet sich die Aortenklappe. Diese beiden Klappen sind Taschenklappen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie setzt sich das Reizleitungssystem im Herzen zusammen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Sinusknoten
  • AV-Knoten
  • HIS-Bündel
  • Tawaraschenkel
  • Purkinje-Fasern
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne wichtige Blutgefäße!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Hauptschlagader (= Aorta)
  • Halsschlagader (= Karotis)
  • Herzkranzgefäße (= Koronararterien)
  • Lungenarterie (= Pulmonalarterie)
  • Oberarmarterie (= Brachialarterie)
  • Radialarterie (= a. radialis)
  • Leistenarterie (= a. femoralis)
  • Obere Hohlvene (= vena cava superior)
  • Untere Hohlvene (= vena cava inferior)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wo liegt beim Blutdruck der „Normalwert” beim Erwachsenen? Erkläre Abweichungen!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Normalwert: 90/60 - 140/90
  • Darunter: Hypotonie
  • Darüber: Hypertonie
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne die Bestandteile des Blutes und die im Körper vorhandene Menge!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Menge:
7-8% des Körpergewichtes (5-6 Liter beim Erwachsenen)

Bestandteile:
  • 40% aus festen Bestandteilen (Erythrozyten, Leukozyten, Thrombozyten)
  • 60% aus flüssigen Bestandteilen (Wasser, Proteine, gelöste Stoffe)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Beschreibe den Weg der Nahrung!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

  • Mundhöhle (Cavitas oris)
  • Speiseröhre (Ösophagus)
  • Magen (Gaster)
  • Darm (Intestinum)
    • Dünndarm(Interstunum tenue)
      • Zwölffingerdarm (Duodenum)
      • Leerdarm (Jejunum)
      • Krummdarm (Ileum)
    • Dickdarm(Interstinum crassum)
      • Blinddarm (Zäkum) mit Wurmfortsatz (Appendix vermiformis)
      • Grimmdarm (Kolon)
      • Mastdarm (Rektum)
      • Analkanal (Canalis analis)
  • Leber (Hepar)
    • Kohlenhydrate-, Protein- und Fettstoffwechsel

    • Entgiftung

    • Bildung der Galle

    • Speicherorgan für Vitamine, Kupfer und Eisen

  • Gallenblase (Vesica biliaris / Vesica fellea)
    • Speicherung der Galle
    • Eindickung der Lebergalle —> es entsteht die Blasengalle
    • Abgabe der Blasengalle ins Duodenum
  • Bauchspeicheldrüse(Pankreas)
    • Produziert Verdauungssaft, Glukagon, Insulin


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne sämtliche Organe, die im Bauchraum liegen!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Magen (Gaster)
  • Darm (Interstinum)
  • Leber (Hepar)
  • Bauchspeicheldrüse (Pankreas)
  • Milz (Lien / Splen)
  • Niere (Ren)
  • Harnblase (Vesica urinaria)
  • Geschlechtsorgane
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erkläre den Aufbau der Zelle!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Zellmembran
  • Zellkern (DNA)
  • Zellorganellen

Lösung ausblenden
  • 15855 Karteikarten
  • 448 Studierende
  • 15 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Rettung Kurs an der Fachhochschule St. Pölten - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Wie setzt sich das zentrale Nervensystem zusammen? Erkläre die Aufgabe des ZNS!
A:

  • Gehirn
    • Großhirn
    • Zwischenhirn
    • Kleinhirn
    • Hirnstamm
  • Rückenmark

Aufgabe: Steuer-, Regel- und Denkfunktion

Q:
Wie setzt sich das periphere Nervensystem zusammen? Erkläre die Aufgabe des PNS!
A:
  • Hirnnerven
  • Spinalnerven

Aufgabe: Weiterleitung von Informationen und Impulsen
Q:
Welche Hirnhäute kennst du?
A:
  • Harte Hirnhaut (Dura mater)
  • Spinngewebshaut (Arachnoidea)
  • Weiche Hirnhaut (Pia mater)
Q:
Nenne die Schichten und Aufgaben der Haut!
A:

  • Schichten:
    • Oberhaut
    • Lederhaut
    • Unterhaut

  • Aufgaben:
    • Sinnesorgan
    • Mechanischer Schutz
    • Schutz vor Flüssigkeitsverlust
    • Temperaturregulation
    • Wärmeschutz
    • Schutz vor Bakterien
Q:
Beschreibe den Aufbau des Herzens!
A:
  • 2 Vorhöfe
  • 2 Kammern
  • Herzklappen (Segelklappen und Taschenklappen)
  • „Rechtes Herz“ (Lungenkreislauf)
  • „Linkes Herz“ (Körperkreislauf)

____________________________

Rechter Vorhof = Atrium cordis dextrum
Linker Vorhof = Atrium cordis sinistrum
Rechte Kammer = Ventriculus dexter
Linke Kammer = Ventriculus sinister

Die beiden Atrioventrikularklappen (= AV-Klappe) verbinden jeweils Vorhof und Herzkammer. Vom Typ her handelt es sich um Segelklappen.
  • Rechte AV-Klappe = Trikuspidalklappe
  • Linke AV-Klappe = Bikuspidalklappe / Mitralklappe

Zwei weitere Klappen befinden sich zwischen den Herzkammern und den großen ableitenden Gefäßen. Zwischen der rechten Kammer und de Truncus pulmonalis befindet sich die Pulmonalklappe und zwischen der linken Kammer und der Aorta befindet sich die Aortenklappe. Diese beiden Klappen sind Taschenklappen
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Wie setzt sich das Reizleitungssystem im Herzen zusammen?
A:
  • Sinusknoten
  • AV-Knoten
  • HIS-Bündel
  • Tawaraschenkel
  • Purkinje-Fasern
Q:
Nenne wichtige Blutgefäße!
A:
  • Hauptschlagader (= Aorta)
  • Halsschlagader (= Karotis)
  • Herzkranzgefäße (= Koronararterien)
  • Lungenarterie (= Pulmonalarterie)
  • Oberarmarterie (= Brachialarterie)
  • Radialarterie (= a. radialis)
  • Leistenarterie (= a. femoralis)
  • Obere Hohlvene (= vena cava superior)
  • Untere Hohlvene (= vena cava inferior)
Q:
Wo liegt beim Blutdruck der „Normalwert” beim Erwachsenen? Erkläre Abweichungen!
A:
  • Normalwert: 90/60 - 140/90
  • Darunter: Hypotonie
  • Darüber: Hypertonie
Q:
Nenne die Bestandteile des Blutes und die im Körper vorhandene Menge!
A:
Menge:
7-8% des Körpergewichtes (5-6 Liter beim Erwachsenen)

Bestandteile:
  • 40% aus festen Bestandteilen (Erythrozyten, Leukozyten, Thrombozyten)
  • 60% aus flüssigen Bestandteilen (Wasser, Proteine, gelöste Stoffe)
Q:
Beschreibe den Weg der Nahrung!

A:

  • Mundhöhle (Cavitas oris)
  • Speiseröhre (Ösophagus)
  • Magen (Gaster)
  • Darm (Intestinum)
    • Dünndarm(Interstunum tenue)
      • Zwölffingerdarm (Duodenum)
      • Leerdarm (Jejunum)
      • Krummdarm (Ileum)
    • Dickdarm(Interstinum crassum)
      • Blinddarm (Zäkum) mit Wurmfortsatz (Appendix vermiformis)
      • Grimmdarm (Kolon)
      • Mastdarm (Rektum)
      • Analkanal (Canalis analis)
  • Leber (Hepar)
    • Kohlenhydrate-, Protein- und Fettstoffwechsel

    • Entgiftung

    • Bildung der Galle

    • Speicherorgan für Vitamine, Kupfer und Eisen

  • Gallenblase (Vesica biliaris / Vesica fellea)
    • Speicherung der Galle
    • Eindickung der Lebergalle —> es entsteht die Blasengalle
    • Abgabe der Blasengalle ins Duodenum
  • Bauchspeicheldrüse(Pankreas)
    • Produziert Verdauungssaft, Glukagon, Insulin


Q:
Nenne sämtliche Organe, die im Bauchraum liegen!
A:
  • Magen (Gaster)
  • Darm (Interstinum)
  • Leber (Hepar)
  • Bauchspeicheldrüse (Pankreas)
  • Milz (Lien / Splen)
  • Niere (Ren)
  • Harnblase (Vesica urinaria)
  • Geschlechtsorgane
Q:
Erkläre den Aufbau der Zelle!
A:
  • Zellmembran
  • Zellkern (DNA)
  • Zellorganellen

Rettung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Rettung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

RETI

Universidad Autónoma de Nuevo León

Zum Kurs
Recht im Rettungsdienst

Akkon Hochschule

Zum Kurs
NFS - Rettungswesen

Fachhochschule St. Pölten

Zum Kurs
Reti

University of Catania

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Rettung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Rettung