Investition & Finanzierung at Fachhochschule Campus Wien | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

It looks like you are in the US?
We have a website for your region.

Take me there

Lernmaterialien für Investition & Finanzierung an der Fachhochschule Campus Wien

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Investition & Finanzierung Kurs an der Fachhochschule Campus Wien zu.

TESTE DEIN WISSEN

Finanzierung vs. Definanzierung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Finanzierung ist die Erhöhung des Fremd- und Eigenkapitals oder auch der Gewinn > Kapitalherkunft.

Wo kommt mein Kapital her? Von außen - von Fremden. Durch eigene Anstrengung - Gewinn wird erhöht.


Definanzierung ist die Rückzahlung von Fremd- und/oder Eigenkapital (Kredittilgung) sowie die Ausschüttung und die Versteuerung von Gewinn > Kapitalverwendung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Beurteilungskriterien für Investitionsvorhaben?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Erfolgswirksamkeit (Kostenminimierung, Gewinnerhöhung - je weniger Kosten desto höher der Erfolg)
  • Rentabilität (ROI) - Verhältnis von eingesetztem Kapital zu Gewinn (Gewinn/eingesetztes Kapital) Rentabilität ist aussagekräftiger als Erfolgswirksamkeit, weil es einen Unterschied macht ob ich wenig Gewinn mit geringem eingesetztem Kapital erwirtschafte oder mehr Gewinn mit weniger Kapital)
  • Amortisationsdauer (wann hab ich so viel verdient, dass die AK wieder zurück geflossen sind ins Unternehmen. Je schneller amortisiert wird, desto besser)
  • Zahlungswirkungen (wann meine unterschiedlichen Zahlungen anfallen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche statischen Verfahren der Investitionsrechnung lassen sich unterscheiden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wirtschaftlichkeitsrechnungen:

  • Kostenvergleichsrechnung
  • Gewinnvergleichsrechnung
  • Rentabilitätsvergleichsrechnung


Ergänzungsrechnung zur Beurteilung des Risikozeitraums:

  • Amortisationsrechnung (Pay-Back-Methode)



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was passiert bei der Kostenvergleichsrechnung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Dieses Verfahren versucht durch einen Vergleich der Kosten mehrerer Investitionsmöglichkeiten diejenige zu bestimmen, die die geringsten Kosten verursacht.


Ich möchte bspw. in eine Maschine investieren und habe 3 verschiedene zur Auswahl mit je unterschiedlichen AK. Durch die Kostenvergleichsrechnung kann ich die anfallenden Kosten einer Periode ermitteln und so die kostengünstigste Variante ermitteln.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Kosten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kosten sind betriebsbedingter, periodenbezogener, bewerteter Verbrauch von Gütern.


Verbrauch (mengenmäßig): Kosten entstehen erst, wenn Güter zur Leistungserstellung verbraucht werden (Rohstoffe werden gekauft und auf Lager gelegt - noch keine Kosten - erst bei Verarbeitung zu Produkt).


Bewertung (wertmäßig): zu Wiederbeschaffungspreisen mit dem Ziel der langfristigen Erhaltung des EK und mit Opportunitätskosten (Zinsen auf EK)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind kalkulatorische Zinsen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kosten für das, dem Unternehmen zur Verfügung gestellte, Kapital.


Eigenkapitalgeber haben einen Anspruch auf Ersatz der Opportunitätskosten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Vor- und Nachteile der Kostenvergleichsrechnung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

VORTEILE:

  • geringe Menge an Daten
  • geringer Erstellungsaufwand, rasche Durchführung
  • Einfachheit

NACHTEILE

  • nur eine Periode wird betrachtet (repräsentativ)
  • Unterschiede hinsichtlich Qualität, erzielbarer Erlös wird nicht berücksichtigt
  • Unternehmensziel der Gewinnmaximierung wird uU nicht erreicht
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre die Rentabilitätsrechnung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

statische Methode


durchschnittlicher Gewinn pro Periode bezogen auf den Kapitaleinsatz = Rentabilität


Die Alternative mit der höchsten Rentabilität wird durchgeführt.


Es gibt 2 Arten von Rentabilität:

  • Bruttorentabilität (Gewinn+Zinsen / Kapitaleinsatz)
  • Nettorentabilität (Gewinn / Kapitaleinsatz)

Bruttorentabilität = Nettorentabilität + Zinssatz


Kapitaleinsatz = (AK+RW) / 2  

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Vor- bzw. Nachteile der Rentabilitätsrechnung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vorteile:

  • geringe Menge an Daten
  • geringer Erstellungsaufwand
  • Investitionsobjekte mit unterschiedlicher Ausbringungsmenge lassen sich reihen
  • Investitionsobjekte mit unterschiedlichem Kapitaleinsatz können verglichen werden


Nachteile:

  • Betrachtung von nur einer Periode
  • alternative Investitionsmöglichkeiten für unterschiedliche Investitionssummen werden nicht berücksichtigt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre die Amortisationsrechnung.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Pay-Back Methode, statische Methode


Wie lang ist der Zeitraum, in dem sich das eingesetzte Kapital durch Rückflüsse amortisiert?


betrachtet bereits mehrere Perioden (gesamter Zeitraum der Nutzung), operiert mit Ein- und Auszahlungen bzw. mit Cashflows, wann ist das eingesetzte Kapital wieder zurückgeflossen?

Je früher sich das eingesetzte Kapital amortisiert, umso besser.


Anschaffungswert (AW) - Restwert (RW) / durchschnittl. Rückflüsse = Zeitraum innerhalb dessen sich eine Anlage amortisiert.


durchschnittl. Rückflüsse = Gewinn + AfA


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Vor- bzw. Nachteile der Pay-Back Methode?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vorteile:

  • geringe Menge an Daten
  • geringer Erstellungsaufwand
  • Sollamortisationszeit kann vom Mgmt. vorgegeben werden


Nachteile:

  • Zeitwert des Geldes wird nicht berücksichtigt
  • Keine Informationen über die Zeit nach der Amortisation


Kann aber zu einer dynamischen Investitionsrechnung modifiziert werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Investition vs. Desinvestition

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Desinvestition ist das Pendant zu Investition. Wenn sich Anlage- oder Umlaufvermögen vermindert werden Mittel freigesetzt. Durch Abschreibung verändert sich z.B. auch das Vermögen (Aufwand). Daher verbindet man auch mit AfA eine Finanzierungsfunktion.


Investition > Kapitalverwendung > in AV oder UV ersichtlich > Kapitalbindung

Desinvestition > Kapitalherkunft > AfA, Verminderung des AV/UV

Lösung ausblenden
  • 62848 Karteikarten
  • 1183 Studierende
  • 181 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Investition & Finanzierung Kurs an der Fachhochschule Campus Wien - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Finanzierung vs. Definanzierung

A:

Finanzierung ist die Erhöhung des Fremd- und Eigenkapitals oder auch der Gewinn > Kapitalherkunft.

Wo kommt mein Kapital her? Von außen - von Fremden. Durch eigene Anstrengung - Gewinn wird erhöht.


Definanzierung ist die Rückzahlung von Fremd- und/oder Eigenkapital (Kredittilgung) sowie die Ausschüttung und die Versteuerung von Gewinn > Kapitalverwendung

Q:

Was sind Beurteilungskriterien für Investitionsvorhaben?

A:
  • Erfolgswirksamkeit (Kostenminimierung, Gewinnerhöhung - je weniger Kosten desto höher der Erfolg)
  • Rentabilität (ROI) - Verhältnis von eingesetztem Kapital zu Gewinn (Gewinn/eingesetztes Kapital) Rentabilität ist aussagekräftiger als Erfolgswirksamkeit, weil es einen Unterschied macht ob ich wenig Gewinn mit geringem eingesetztem Kapital erwirtschafte oder mehr Gewinn mit weniger Kapital)
  • Amortisationsdauer (wann hab ich so viel verdient, dass die AK wieder zurück geflossen sind ins Unternehmen. Je schneller amortisiert wird, desto besser)
  • Zahlungswirkungen (wann meine unterschiedlichen Zahlungen anfallen)
Q:

Welche statischen Verfahren der Investitionsrechnung lassen sich unterscheiden?

A:

Wirtschaftlichkeitsrechnungen:

  • Kostenvergleichsrechnung
  • Gewinnvergleichsrechnung
  • Rentabilitätsvergleichsrechnung


Ergänzungsrechnung zur Beurteilung des Risikozeitraums:

  • Amortisationsrechnung (Pay-Back-Methode)



Q:

Was passiert bei der Kostenvergleichsrechnung?

A:

Dieses Verfahren versucht durch einen Vergleich der Kosten mehrerer Investitionsmöglichkeiten diejenige zu bestimmen, die die geringsten Kosten verursacht.


Ich möchte bspw. in eine Maschine investieren und habe 3 verschiedene zur Auswahl mit je unterschiedlichen AK. Durch die Kostenvergleichsrechnung kann ich die anfallenden Kosten einer Periode ermitteln und so die kostengünstigste Variante ermitteln.

Q:

Was sind Kosten?

A:

Kosten sind betriebsbedingter, periodenbezogener, bewerteter Verbrauch von Gütern.


Verbrauch (mengenmäßig): Kosten entstehen erst, wenn Güter zur Leistungserstellung verbraucht werden (Rohstoffe werden gekauft und auf Lager gelegt - noch keine Kosten - erst bei Verarbeitung zu Produkt).


Bewertung (wertmäßig): zu Wiederbeschaffungspreisen mit dem Ziel der langfristigen Erhaltung des EK und mit Opportunitätskosten (Zinsen auf EK)

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was sind kalkulatorische Zinsen?

A:

Kosten für das, dem Unternehmen zur Verfügung gestellte, Kapital.


Eigenkapitalgeber haben einen Anspruch auf Ersatz der Opportunitätskosten

Q:

Was sind Vor- und Nachteile der Kostenvergleichsrechnung?

A:

VORTEILE:

  • geringe Menge an Daten
  • geringer Erstellungsaufwand, rasche Durchführung
  • Einfachheit

NACHTEILE

  • nur eine Periode wird betrachtet (repräsentativ)
  • Unterschiede hinsichtlich Qualität, erzielbarer Erlös wird nicht berücksichtigt
  • Unternehmensziel der Gewinnmaximierung wird uU nicht erreicht
Q:

Erkläre die Rentabilitätsrechnung

A:

statische Methode


durchschnittlicher Gewinn pro Periode bezogen auf den Kapitaleinsatz = Rentabilität


Die Alternative mit der höchsten Rentabilität wird durchgeführt.


Es gibt 2 Arten von Rentabilität:

  • Bruttorentabilität (Gewinn+Zinsen / Kapitaleinsatz)
  • Nettorentabilität (Gewinn / Kapitaleinsatz)

Bruttorentabilität = Nettorentabilität + Zinssatz


Kapitaleinsatz = (AK+RW) / 2  

Q:

Was sind die Vor- bzw. Nachteile der Rentabilitätsrechnung?

A:

Vorteile:

  • geringe Menge an Daten
  • geringer Erstellungsaufwand
  • Investitionsobjekte mit unterschiedlicher Ausbringungsmenge lassen sich reihen
  • Investitionsobjekte mit unterschiedlichem Kapitaleinsatz können verglichen werden


Nachteile:

  • Betrachtung von nur einer Periode
  • alternative Investitionsmöglichkeiten für unterschiedliche Investitionssummen werden nicht berücksichtigt
Q:

Erkläre die Amortisationsrechnung.

A:

Pay-Back Methode, statische Methode


Wie lang ist der Zeitraum, in dem sich das eingesetzte Kapital durch Rückflüsse amortisiert?


betrachtet bereits mehrere Perioden (gesamter Zeitraum der Nutzung), operiert mit Ein- und Auszahlungen bzw. mit Cashflows, wann ist das eingesetzte Kapital wieder zurückgeflossen?

Je früher sich das eingesetzte Kapital amortisiert, umso besser.


Anschaffungswert (AW) - Restwert (RW) / durchschnittl. Rückflüsse = Zeitraum innerhalb dessen sich eine Anlage amortisiert.


durchschnittl. Rückflüsse = Gewinn + AfA


Q:

Was sind die Vor- bzw. Nachteile der Pay-Back Methode?

A:

Vorteile:

  • geringe Menge an Daten
  • geringer Erstellungsaufwand
  • Sollamortisationszeit kann vom Mgmt. vorgegeben werden


Nachteile:

  • Zeitwert des Geldes wird nicht berücksichtigt
  • Keine Informationen über die Zeit nach der Amortisation


Kann aber zu einer dynamischen Investitionsrechnung modifiziert werden.

Q:

Investition vs. Desinvestition

A:

Desinvestition ist das Pendant zu Investition. Wenn sich Anlage- oder Umlaufvermögen vermindert werden Mittel freigesetzt. Durch Abschreibung verändert sich z.B. auch das Vermögen (Aufwand). Daher verbindet man auch mit AfA eine Finanzierungsfunktion.


Investition > Kapitalverwendung > in AV oder UV ersichtlich > Kapitalbindung

Desinvestition > Kapitalherkunft > AfA, Verminderung des AV/UV

Investition & Finanzierung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Investition & Finanzierung an der Fachhochschule Campus Wien

Für deinen Studiengang Investition & Finanzierung an der Fachhochschule Campus Wien gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Investition & Finanzierung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Finanzierung & Investition

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Investition & Finanzierung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Investition & Finanzierung